ZURÜCK ZUR LÄNDLE GEMÜSEKISTE
   
Kartoffel (Erdäpfel)
Blatt- & Kartoffelsalat mit Kräuter-Vinaigrette Kartoffelpüree mit Broccoli
Blattsalat mit Kürbiskernöl und Kartoffelstangerl Kartoffelpüree mit Räucherforelle
Bratkartoffeln mit Kraut Kartoffel-Rettich-Käse
Bratkartoffelsalat mit weißem Bundrettich Kartoffel-Rübentopf
Broccoli/Karfiol und Kartoffeln in Käsesauce Kartoffelsalat
Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse (2) Kartoffelsalat mediterran
Bunter Karotten-Pastinaken-Auflauf Kartoffelsalat mit Endivien oder Vogerlsalat
Bunter Salat mit Ei und Senfdressing Kartoffelsalat mit Lauch
Bunter Vogerlsalat Kartoffelsalat mit Stangensellerie
Eingemachte Fisolen mit Heurigen Kartoffelschmarren
Erdäpfelkäs  Kartoffel-Selleriecremesuppe
Erdäpfelpuffer mit Blattspinat Kartoffel-Selleriepüree
Erdäpfel-Schmarren Kartoffel-Speck-Rolle mit Kohl
Erdäpfelstrudel Kartoffel-Speck-Rolle mit Rotkrautsalat
Fenchelcremesuppe mit Fischfilet Kartoffel-Stangensellerie-Salat
Fenchel-Zitronensuppe Kartoffelstrudel (2)
Feurige Kartoffelspießchen Kartoffelsuppe mit Rettich
Fischeintopf Kartoffel-Zucchini-Gratin
Folienkartoffeln mit Lachscreme Käsekartoffel
Folienkartoffel mit Lauch Kaspressknödel mit Rahmkraut
Französischer Gemüsesalat Kohl (Grünkohl)-Kartoffel-Auflauf (2)
Frühkartoffel-Fisch-Pfanne Kohlrabi-Erdäpfel-Püree
Frühkartoffel-Rucolasalat Kohlrabi-Puten-Gratin
Frühkartoffeln mit Kräuter-Joghurt-Sauce Kohlrabi-Rösti
Frühkartoffeln mit Lachscreme Kohlstrudel
Frühlingsgratin (2) Kresse-Kartoffel-Lauch-Suppe
Gebratene Entenbrust, Grapefruit-Sauce, Trüffelkartoffel Kürbisgemüse mit Kartoffelnudeln
Gebratene Gnocchi mit Mangold Kürbisgulasch
Gebratene Kartoffeln mit scharfem Paprika Kürbis-Kartoffel-Auflauf
Gefüllte Babykartoffeln Kürbis-Kartoffel-Gemüse aus dem Ofen
Gegrillte Fischfilets m. Zitronen-Basilikum, mar. Kartoffeln Kürbis-Rösti
Gegrillte Zucchini mit Heurigen und Kräuterdip Kürbissuppe
Gemüseauflauf in Muffinform Lauchcremesuppe
Gemüsecurry mit (Süß-)Kartoffeln Lauch-Kartoffel-Strudel
Gemüse-Kartoffel-Strudel Linsen-Kürbis-Suppe mit Birnen
Gemüse-Kuchen Majoran-Kartoffel
Gemüselaibchen Mallorcinischer Kartoffelsalat
Gemüselasagne Mangold-Gratin
Gemüsepfanne Mangold-Kartoffel-Gemüse
Gemüse-Rindfleisch-Ragout Mangold-Kartoffel-Rösti mit Radieschendip
Gemüsesuppe Mangold-Kartoffel-Salat
Gnocchi di patate con gorgonzola Marinierte Ofenkartoffeln mit knusprigem Gemüse
Gnocchi in Tomatensauce Martinigans mit Blaukraut und Kartoffel-Selleriepüree
Gnocchi mit Kürbissoße Matjesfilets mit Frühkartoffeln
Gnocchi mit Lauch-Sellerie-Sauce Melanzanischnitzel
Gratin aus rohen Kartoffeln Ofengemüse
Grüner Kartoffel-Salat Ofengemüse mit Pute und Rosmarin
Grünkohlauflauf Ofen- oder Grillkartoffel mit Knoblauchdip
Grünkohl-Kartoffel-Pfanne Ofenkartoffeln Santa Lucia
Gurken-Kartoffel-Pfanne Paprika-Röstkartoffel
Hascheeknödel Party Kartoffeln mit Rosmarin
Herbstgemüse aus dem Backrohr Pastinaken-Auflauf
Herbstrüben mit Kartoffeln zubereitet Pastinaken-Cremesuppe mit Fischbällchen
Herbstrübensuppe Pastinakenpuffer
Heurige gefüllt Pastinakensuppe mit Curry
Heurige goldbraun Prinzesskartoffeln
Heurige mit Mangold Radicchio-Kartoffelsalat mit Gurke
Heurige mit Radieschentopfen Radieschen-Kartoffel-Suppe
Heurigen-Salat Radieschen-Schaumsuppe mit Kresse
Hühnerschenkel auf Frühkartoffeln Reibeküchlein mit Speck
Hühnerschnitzel in Kartoffelkruste Rettichsuppe
Karfiolcremesuppe Rindfleisch-Fisolen-Eintopf
Karfiolcurry in Joghurtsauce Rohnensuppe (2)
Karfiol-Kartoffel-Auflauf Romanesco-Hackfleisch-Auflauf
Karfiol-Kartoffel-Cremesuppe mit Curcuma Rosmarinkartoffel
Karfiol-Kohlrabi-Cocktail Rucola-Gnocchi
Karfiolkroketten mit Erdäpfelsauce Russischer Salat
Karfiol mit würzigen Kartoffeln Salat "Winterfreude"
Kartoffelauflauf mit Ei Safrankraut
Kartoffelblattl Sauerkrautauflauf mit Speck
Kartoffel-Bohnen-Gratin Schupfnudeln mit Sauerkraut
Kartoffeln-Caprese Selleriegratin
Kartoffel-Fenchel-Gratin Sellerie-Kartoffel-Gratin
Kartoffel-Fenchel-Pfanne Sellerie-Kartoffel-Püree
Kartoffel-Fenchelsalat Spanische Kartoffeln
Kartoffel-Gemüse-Strudel Spezieller Bohnensalat
Kartoffel-Gnocchi in Tomatensauce Spinatgratin mit Kartoffeln
Kartoffel-Gurken-Salat Spinat-Kartoffel-Gratin
Kartoffel-Gratin Spinat-Kartoffelpüree
Kartoffel-Gratin mit Safran Spinat-Kartoffelstrudel
Kartoffel-grüne Bohnen-Pfanne Sprossenkohl-Kartoffel-Auflauf
Kartoffel-Karotten-Rösti Stangensellerie-Suppe
Kartoffel-Knoblauch-Cremesuppe Steirischer Feldsalat
Kartoffelknödel (2) Süßkartoffeln - Gemüse mit Kürbis und Süßkartoffeln
Kartoffel-Kohlrabi-Gratin Süßer Kartoffelpudding
Kartoffel-Kohl-Püree Süßes Kartoffel-Omelett
Kartoffel-Kohl-Suppe Süßkraut
Kartoffel-Kohl-Strudel Tessiner Rösti
Kartoffel-Krauttascherl Thunfischsalat
Kartoffelküchlein mit Zucchini Trüffel-Fächerkartoffel
Kartoffel-Kürbis-Gratin Trüffelkartoffel als Ofenkartoffel
Kartoffellaibchen mit Blaukraut Überbackene Erdäpfelnudeln mit Speck-Sauerkraut
Kartoffellaibchen mit Grünkohl Überbackene Frühkartoffel
Kartoffellaibchen Überbackenes Gemüse
Kartoffel-Lauch-Rolle Überbackenes Sauerkraut
Kartoffel-Lauchcremesuppe Unterinntaler Krautgröstl
Kartoffel-Lauchsuppe Warmer Frühkraut-Kartoffelsalat
Kartoffel-Mohn-Knödel Weißkraut-Kartoffel-Knödel
Kartoffeln aus dem Ofen Weißwein-Gemüse-Palatschinken aus Dinkelmehl
Kartoffeln im Speckmantel (2) Wiener Kartoffelsalat
Kartoffelnudeln mit Mohn und Speck Wintersuppe „purpurrot“
Kartoffel-Paunzen Zanderfilet in Kartoffelkruste
Kartoffel-Pastinaken-Püree Zucchinipfanne
Kartoffelpizza mit Rucola Zuckerhut Gemüse
Kartoffelpuffer mit Mangold  
 
 
Rezepte zur Kartoffel
Steirischer Feldsalat
Rezept für 4 Personen
20 g Feldsalat, 5 Scheiben Speck, 1 Zwiebel, 5 mittelgroße feste Kartoffeln, 4 EL Essig, 2 EL Kürbiskernöl, Pfeffer, Salz, geröstete Kürbiskerne
Salat waschen und gut abtropfen lassen. Kartoffeln mit der Schale kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Speck fein würfeln, in einer Pfanne andünsten und mit Essig ablöschen. Mit Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer würzen. Feldsalat mit den warmen Kartoffelscheiben auf einen Teller anrichten und mit der heißen Marinade übergießen. Kürbiskerne darüber streuen und servieren.

Bratkartoffeln mit Kraut
Rezept für 2 Portionen
Ca. 300 g Kartoffeln, 300 g Weißkraut, 200 g Selchfleisch, 1 Zwiebel, 1 TL Zucker, 125 ml Brühe, 1 Schuss Essig, Pfeffer, Salz, Kümmel
Kartoffeln mit der Schale kochen. Weißkraut in feine Streifen schneiden, Selchfleisch würfeln. Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Selchfleischwürfel anbraten und beiseite stellen. Kraut in der Pfanne kurz anrösten, mit Brühe ablöschen, mit Essig, Pfeffer, Salz und Kümmel würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Zwiebelstücke kurz anbraten, Kartoffelscheiben zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischwürfel und Kraut untermischen und alles nochmals erhitzen.

Gemüsesuppe
Rezept für 4 Portionen
500 g Karotten, 1 Kohlrabi, 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln, 1 kleiner Lauch oder 1 Pastinaken, etwas Sellerie, 1/2 Bund frische Petersilie, Gemüsebrühe, Salz, Liebstöckel
Gemüse in kleine Stücke schneiden, in etwas Butter kurz andünsten, mit Gemüsebrühe aufgießen bis das Gemüse beinahe bedeckt ist, Liebstöckel zugeben. Alles aufkochen lassen und dann bei kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken und mit gehackter frischer Petersilie servieren.

Süßkartoffeln
Die Süßkartoffel ist prall gefüllt mit Nähr- und Vitalstoffen. Sie lassen sich in unzähligen Varianten zubereiten - ob als Püree, gegrillt oder als Pommes.
Schnell lässt sich ein feines Gemüse mit Kürbis und Süßkartoffeln zubereiten:
1/2 Hokkaido, 2 große Süßkartoffeln und 3 mehlige Kartoffeln würfelig schneiden. 1 kleine Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein schneiden und mit etwas Ingwer in Öl anrösten. Kartoffel- und Kürbisstücke dazugeben und mit 1 EL Balsamico ablöschen. Ca. 250 ml Brühe und eine kleine Dose Kokosmilch dazugeben und 15-20 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse noch mit etwas Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Stangensellerie-Suppe
280 g Stangensellerie, 300 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 750 ml Gemüsebrühe, 1 Schuss Weißwein, 1 Lorbeerblatt, Salz
Sellerie und Kartoffeln in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. In einem Topf etwas Öl erhitzen und Zwiebelstücke darin anbraten. Kartoffeln und Sellerie zugeben und kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ein Lorbeerblatt dazu geben. Alles ca. 30 Minuten köcheln lassen, Lorbeerblatt heraus nehmen, pürieren und mit einem Schuss Essig und Salz abschmecken und nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Gefüllte Babykartoffeln
Rezept für 12 kleine Kartoffeln
12 Kartoffeln, 40 g Schinken, 40 g Schnittkäse, 1 kleiner Apfel, 100 g Camembert, 50 g Gorgonzola, Mandelblättchen, 12 Papierförmchen für Muffins
Kartoffeln waschen, auf eine Alufolie legen, mit grobem Salz und Pfeffer würzen, fest einwickeln und im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten bei 200°C backen. In der Zwischenzeit Schinken, Schnittkäse, Camembert und Apfel in kleine Scheiben schneiden. Gorgonzola fein zerbröseln. Die Kartoffeln aus dem Backrohr nehmen aus der Folie wickeln, der Länge nach einschneiden und etwas auseinanderdrücken. 4 Kartoffeln mit Schinken und Schnittkäse belegen, 4 Kartoffeln mit Apfel- und Camembertscheiben belegen, 4 Kartoffeln mit Gorgonzola und Mandelblättchen belegen. Gefüllte Kartoffel in Papierförmchen geben, auf ein Backblech setzen und kleine Butterflöckchen darüberlegen. Bei Oberhitze (180°) überbacken, bis der Käse schmilzt.

Hühnerschenkel auf Frühkartoffeln
Rezept für 2 Personen
300 g Frühkartoffeln, 2 Hühnerschenkel, Saft von ½ Zitrone, Salz, Pfeffer, 2 Zweige Rosmarin und Salbei, 125 ml Weißwein, 80 g Oliven (ohne Stein)
Schenkel kalt abwaschen und trocken tupfen. Zitronensaft darüber träufeln und pfeffern. Zudecken und ca. 1 Stunde kalt stellen. Backofen auf 180 °C - 200 °C vorheizen. Kartoffeln waschen, ungeschält in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Auflaufform schichten. Etwas Olivenöl mit Salz mischen und die Kartoffeln damit einpinseln. Rosmarin abzupfen und die Hälfte über die Kartoffelscheiben geben. Zudecken und ca. 20 Minuten im Ofen garen. Anschließend die Hühnerschenkel mit der Hautseite nach unten auf die Kartoffeln legen, Oliven dazu geben und alles mit Wein übergießen. Die restlichen Kräuter darüber streuen und offen nochmals ca. 20 Minuten garen. Nach ca. 10 Minuten die Schenkel drehen, damit sie schön knusprig werden.

Kresse-Kartoffel-Lauch-Suppe
Rezept für 4 Portionen
1 Schale Kresse, 350 g mehlige Kartoffeln, ca. 200 g Lauch, ein Stück Sellerieknolle, 500 ml Gemüsebrühe, 100 g Sahne, Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Sellerie ebenfalls würfelig schneiden. Lauch in feine Ringe schneiden. Etwas Butter in einem Topf zerlassen und das Gemüse darin andünsten. Gemüsebrühe zugießen und alles bei geringer Hitze zugedeckt kochen. Gemüse pürieren, Sahne und 3/4 der Kresse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit übriger Kresse garniert servieren.

Kartoffel-Lauchcremesuppe
Rezept für 4 Personen
1 große Stange Lauch, ca. 500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend), 1 Zwiebel, 600 ml Gemüsebrühe, 500 ml Milch, 200 g Sahne, 1 EL Butter, 1 EL Curry, Salz, Pfeffer, 150 g Speck in dünnen Scheiben, frische Petersilie
Lauch der Länge nach halbieren, putzen und in feine Streifen schneiden. Kartoffeln und Zwiebel schälen und würfelig schneiden. In einem Topf Butter zerlassen, Lauch, Zwiebel- und Kartoffelstücke darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Currypulver bestäuben. Gemüse mit Milch und Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Ca. 30 Min. köcheln lassen. Speck in grobe Stücke schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig anbraten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Sahne steif schlagen. Petersilie fein hacken. Suppe pürieren, Sahne unterheben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie und Speck garnieren.

Kürbis-Rösti
Rezept für 4 Personen
600-800 g festkochende Kartoffeln (roh), 400 g Kürbisfleisch, 2 Knoblauchzehen, 1-2 TL Salz, Pfeffer, Bratbutter
Kartoffel schälen und in eine Schüssel raspeln. Kürbis dazu raspeln, Knoblauch pressen und dazu geben. Alles gut mischen. In einer Pfanne Bratbutter erhitzen, Kartoffelmasse zugeben und bei mittlerer Hitze 5-10 Min. braten, hin und wieder wenden. Kartoffelmasse zu einem Kuchen formen, 5-10 Min. weiterbraten, bis es eine braune Kruste gibt. Rösti auf einen Teller stürzen, in die Pfanne zurückgleiten lassen und die zweite Seite fertig braten. Dazu schmeckt Kräuterdip und frischer Salat.

Sprossenkohl-Kartoffel-Auflauf
Rezept für 2 Personen
350 g Sprossenkohl, 250 g Kartoffeln, 100 g Speckwürfel, 1 Zwiebel, 100 g Crème fraîche, 1 Ei, 1 TL Paprikapulver,
50 g Bergkäse, Salz, Pfeffer, Petersilie

Kartoffeln vorkochen. Sprossenkohl in Salzwasser bissfest garen. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfelig schneiden und in einer Pfanne glasig dünsten. Speckwürfel dazu geben und anbraten. Backofen auf 160 °C vorheizen. Sprossenkohl, Kartoffeln und Speck abwechselnd in eine Auflaufform geben. Crème fraîche mit Ei, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Petersilie fein hacken und unterrühren. Crème fraîche Mischung über das Gemüse gießen, mit ger. Käse bestreuen und im Backrohr ca. 30-40 Min. backen.

Schupfnudeln mit Sauerkraut
Rezept für 4 Personen
750 g mehlige Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 2 kleine säuerliche Äpfel, 500 g Sauerkraut, 250 ml Brühe, 2 TL Wacholderbeeren, 1 TL Kümmel, 1 Lorbeerblatt,
1 Ei, 1 Eigelb, ca. 100 g Mehl, Pfeffer, Muskat, 50 g Butter

Kartoffeln in Salzwasser garen, abgießen, etwas auskühlen lassen aber noch warm pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen. Zwiebeln fein hacken, Äpfel schälen und klein würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin leicht andünsten. Apfelstücke dazugeben und leicht anbraten. Sauerkraut untermischen und mit Brühe angießen und aufkochen. Wacholderbeeren, Kümmel und Lorbeerblatt zum Kraut geben und zugedeckt ca. 60 Min. garen. Ei, Eigelb und nach und nach Mehl unter die Kartoffelmasse mischen, bis der Teig gut formbar ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus der Kartoffelmasse fingerdicke Rollen formen, in fingerlange Stücke teilen und mit der Hand zu spitz zulaufenden Schupfnudeln formen. Schupfnudeln in kochendes Salzwasser geben, 3-5 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausheben, gut abtropfen lassen und in zerlassener Butter rundum anbräunen und mit Sauerkraut servieren.

Gnocchi mit Kürbissoße
Rezept für 4 Personen
Kartoffelteig: 1 kg mehlige Kartoffeln, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffeln kochen, zerstampfen und aus allen Zutaten einen Teig kneten, Gnocchi formen.
Kürbissoße: 2 EL Butter, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehen, 2 TL Curry, 600 g Kürbis, 1/4 l Gemüsebrühe
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Kürbis würfeln. Butter in einer Pfanne erwärmen, Zwiebeln, Knoblauch und Curry darin andünsten. Kürbisstücke dazugeben und kurz mitdämpfen. Gemüsebrühe zugießen und zugedeckt bei kleiner Hitze weich köcheln, pürieren und nochmals aufkochen. Gnocchi in Salzwasser kochen (wenn sie aufsteigen sind sie fertig gekocht) und mit der Kürbissoße servieren.

> nach oben

Kartoffelpüree mit Broccoli
Rezept für 4 Personen
800 g mehlige Kartoffeln, 200 ml Milch, 100 g Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Broccoli
Broccoli in Röschen teilen, in Salzwasser bissfest garen, warm halten. Kartoffeln schälen, würfelig schneiden, in Salzwasser weich kochen. Wasser abgießen, noch heiß mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken (dadurch wird es flaumig), heiße Milch mit Butter unterrühren, würzen. Broccoli unter das Püree mischen. Passt gut zu Fleisch, Fisch und auch zu Wildfleisch.

Sellerie-Kartoffel-Gratin
Rezept für 4 Personen als Beilage z.B. zu Fleisch
1 Sellerie (Knolle), 3 Kartoffeln, gut 1/4 l Rahm (350ml), Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, Thymian, Muskatnuss,
1 EL gutes Öl

Kartoffeln und Sellerie schälen, in feine Scheiben schneiden. Knoblauch und Thymian fein hacken. Rahm mit Knoblauch und den Gewürzen verrühren. Auflaufform mit Öl ausstreichen, Kartoffel- und Selleriescheiben einschichten, mit Rahm übergießen, im Rohr bei 200°C 45-50 Minuten goldbraun backen.

Karfiol mit würzigen Kartoffeln
Rezept für 2 Personen
1/2 Karfiol, 250 g Kartoffeln, Erdnussöl, 1 TL Kümmel gemahlen, 1 TL Koriander gemahlen, 1 Prise Kurkuma oder Curry, 1 Prise Pfeffer, 1 Msp. Chili, 1 TL Kümmel, 2 Knoblauchzehen, frischer Koriander zum Bestreuen
Kartoffeln kochen, schälen und in grobe Stücke schneiden. In einer Pfanne  3 EL Erdnussöl erhitzen, darin gemahlenen Kümmel, gemahlenen Koriander, Pfeffer und etwas Chili anschwitzen und einige Minuten braten. Blumenkohl in Röschen teilen, in die Pfanne geben, 4 EL Wasser zugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 6-8 Minuten garen. Kartoffeln zugeben und 2-3 Minuten weiter braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen. Knoblauch und Koriander fein hacken. In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen, Kümmel und Knoblauch darin bräunen, zusammen mit dem gehackten Koriander über das Gemüse streuen und servieren. Dieses Kartoffelgericht schmeckt mit frischem Fladenbrot oder einer Gurken-Joghurt-Soße.

Erdäpfel-Schmarren
Rezept für 4 Personen
1 kg mehlige Kartoffeln, 250 g Mehl, 3 Dotter, 60 g Butter, Salz
Kartoffeln in der Schale weich kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Butter erwärmen. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 cm dick ausrollen, in eine gut befettete feuerfeste Form geben, bei 180°C 15 Minuten backen. Vor dem Servieren in kleine Stücke reißen. Dazu passt grüner Salat und Sauerkraut.

Linsen-Kürbis-Suppe mit Birnen
Rezept für 4-6 Personen
400 g Kürbisfleisch (Hokkaido), 300 g Kartoffeln, 200 g rote Linsen, 1 Zwiebel und 3 Jungzwiebeln, 2 Birnen,
10 g Kürbiskerne, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Birnen-Dicksaft, 1 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, italienische Kräuter, Öl

Zwiebel und Kräuter fein hacken, Jungzwiebeln grob schneiden. Kürbis schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, Kartoffeln und Birnen ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden, Birnen mit dem Zitronensaft beträufeln. Kürbiskerne in wenig Öl in einer Pfanne rösten und beiseite stellen. Zwiebel in Öl anrösten, Kürbis mitrösten, mit Birnen-Dicksaft löschen, etwas karamellisieren lassen, Gemüsebrühe zugießen, aufkochen lassen, nach 5 Minuten Kartoffeln, Linsen und Birnen zugeben, 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Jungzwiebel und Kräuter zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, ein paar Minuten noch garen, mit Kürbiskernen bestreuen. Dazu passt ein frisches
Bauernbrot.

Mangold-Kartoffel-Gemüse
Rezept für 2 Portionen
1 Bund Mangold, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 4 mittelgroße Kartoffeln, Öl, Salz, Pfeffer, Chilipulver
Kartoffeln kochen, schälen, in dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Mangold in Streifen schneiden. Zwiebel in Öl anrösten, Mangold zugeben, dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Kartoffeln untermischen, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Chili würzen. Passt gut als Beilage zu Fisch und Meeresfrüchten.

> nach oben

Spanische Kartoffeln
Rezept für 4 Personen
750 g kleine speckige Kartoffeln, 3 Knoblauchzehen, 1 rote Chilischote, 2 Paprika, 10 EL Olivenöl, 3 EL Sherry-Essig,
2 TL Salz, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

Kartoffeln sauber bürsten, mit der Schale kochen, abkühlen lassen (nicht schälen), vierteln. Knoblauch und Chilischote fein hacken, Paprika in Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln knusprig anbraten, Paprikastreifen zugeben, 10 Minuten mitrösten, Knoblauch und Chili zugeben, mitbraten, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel kräftig abschmecken, mit Sherry-Essig beträufeln, garen bis die Flüssigkeit verdampft ist, heiß servieren.

Ofengemüse
Rezept für 4 Personen
800 g Frühkartoffeln (mittelgroß), 1 Paprika(bunt), 1 Stange Lauch, Frühlingszwiebeln oder 1 Gemüsezwiebel, 1 Zucchini, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer, frische Kräuter, 125 g Mozzarella, 1 EL Kapern
Kartoffeln waschen, in der Schale 15 Minuten kochen (nicht zu weich), abgießen und abkühlen lassen. Backofen auf 180°C vorheizen. Kräuter hacken, Mozzarella in Würfel, Gemüse in Stücke, Kartoffeln (mit Schale) in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Backblech mit Öl bestreichen, Kartoffelscheiben und Gemüse darauf verteilen, salzen, pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen 20 Minuten backen. Mozzarella, Kräuter und Kapern daruntermischen und weitere
10 Minuten überbacken.

Kohlrabi-Puten-Gratin
Rezept für 4 Personen
300 g Putenfleisch, 600 g Kartoffeln, 400 g Kohlrabi, Salz, Pfeffer, 2 EL Butter, 1 EL Mehl, 1/4 l Gemüsebrühe,
250 ml Sahne, 75 g geriebenen Käse, Muskatnuss

Kartoffeln und Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden, in Salzwasser 8 Minuten garen, abgießen. Fleisch in Stücke schneiden, in Öl anbraten, salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Butter in der Pfanne erhitzen, Mehl darin anschwitzen, mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen, unter ständigem Rühren einkochen. Die Hälfte des Käses in der Sauce schmelzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Gemüse und Fleischstücke in eine ofenfeste Form geben, Sauce darüber gießen, mit restlichem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten überbacken.

Kartoffel-grüne Bohnen-Pfanne
Rezept für 2 Personen
40 dag kleinere Kartoffeln, 40 dag grüne Bohnen, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 10 dag würzigen Käse, Salz, Pfeffer, frische Kräuter, etwas Butter
Kartoffeln kochen, schälen, in größere Würfel schneiden. Bohnen putzen, in 4 cm lange Stücke schneiden, in Salzwasser weich dünsten. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Käse reiben. Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anrösten, aus der Pfanne nehmen. Nochmals ein Stück Butter in der Pfanne schmelzen, Kartoffeln darin braun anrösten, Bohnen zugeben, mitrösten, Zwiebel, Knoblauch und Kräuter darunter mischen, würzen und mit Käse bestreuen. Hitze reduzieren, Pfanne mit einem Deckel abdecken, damit der Käse schmilzt, mit einem Salat servieren.

Mangold-Kartoffel-Roesti mit Radieschen-Dip
Rezept für 4 Personen
Roesti: 250 g Mangold, 750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln, 1 Ei, 1 1/2 EL Mehl, Salz, Pfeffer
Dip: 250 g Topfen, 125 g Joghurt, 3 EL Milch, Salz, Pfeffer, 1 Bund Radieschen, frischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe

Radieschen und Schnittlauch fein schneiden. Knoblauch pressen. Topfen mit Joghurt und Milch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Radieschen und Knoblauch unterheben, mit Schnittlauch bestreuen.
Roesti: Mangold blanchieren, grob hacken, Kartoffeln schälen und fein raspeln. Ei, Mehl, Kartoffeln und Mangold vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und 20 kleine goldbraune Roesti darin braten.

Rindfleisch-Fisolen-Eintopf
Rezept für 6 Personen
1/2 kg Rindfleisch, 1 kg Bohnen (Fisolen), 1/2 kg Kartoffeln, 1 Bund Suppengrün, 1 Bund Petersilie, 1 Becher Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt
Suppengrün klein würfelig schneiden, Petersilie fein hacken. Bohnen putzen, in 3 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Rindfleisch in einen großen Topf geben und mit Wasser bedeckt aufkochen, Suppengrün und Lorbeerblatt zugeben. Rindfleisch weich kochen, aus der Suppe heben, würfelig schneiden. In der heißen Suppe Fisolen und Kartoffeln weich kochen. Fleischstücke dazugeben, Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Petersilie bestreuen.

> nach oben

Kartoffeln-Caprese
Rezept für 4 Personen
4 Kartoffeln, 300 g Mozzarella, 2 Tomaten, 8-16 Basilikum-Blätter, 8 Scheiben Parmaschinken, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Olivenöl
Kartoffeln kochen, schälen, halbieren, salzen und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech legen. Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Kartoffeln mit Parmaschinken, Tomatenscheibe und Mozzarella belegen, mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr bei 180°C 8-10 Minuten überbacken. Kartoffeln mit Basilikum-Blättern belegen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Ofen- oder Grillkartoffeln mit Knoblauchdip
Rezept für 2-3 Portionen
1/2 kg kleinere Kartoffeln, 1 EL Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, 1 Zweig Rosmarin
Rosmarin fein hacken. Kartoffeln waschen und kochen, bis sie fast gar sind, mit etwas Olivenöl beträufeln und in Meersalz, wenig schwarzem Pfeffer und dem Rosmarin wälzen. Backofen auf 220°C vorheizen. Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20 Minuten backen, oder in Alufolie wickeln und auf den Grill legen.
Knoblauchdip: 1/2 Becher Joghurt, 1/2 Becher Sauerrahm, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 2-3 Knoblauchzehen, frische Kräuter
Knoblauch und Kräuter fein hacken, alle Zutaten verrühren.

Blattsalat mit Kürbiskernöl und Kartoffelstangerl
Vorspeisensalat für 4 Personen
Salat: 1/2 Kopf Blattsalat, 10 dag Vogerlsalat, Salz, Pfeffer, Kürbiskernöl, Apfelessig, 1 zerdrückte Knoblauchzehe,
evt. geröstete Kürbiskerne oder Pilze

Blattsalate waschen, marinieren, in tiefen Tellern anrichten, mit gerösteten Kernen oder Pilzen garnieren.
Kartoffel-Stangerl: 4 Blätter Frühlingsrollenteig (21x21 cm), 150 g gekochte Kartoffeln, 2 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Chili, Eiweiß zum Bestreichen, Öl zum Frittieren
Kartoffeln reiben, mit den Zutaten gut vermischen, pikant abschmecken. Frühlingsrollenteig zur Gänze mit Eiweiß bestreichen. Kartoffelmasse daumendick auf das erste Drittel des Teiges geben (z.B. mit Hilfe eines Dressiersacks), Seitenränder links und rechts einschlagen, Teig straff einrollen. Öl auf 180°C erhitzen und die Teigrollen darin frittieren, gut abtropfen lassen, zum Salat servieren.
Tipp: Kartoffelstangerl lassen sich auch im gefrorenen Zustand gut frittieren.

Radieschen-Schaumsuppe mit Kresse
Rezept für 4-6 Personen
1 Bund Radieschen, 400 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 30 g Butter, 3/4 l Gemüsebrühe (Würfel), 1/8 l Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, eine Handvoll Kresse
Kresse waschen und trocknen. Kartoffeln würfelig schneiden. Zwiebel fein hacken, in Butter leicht anschwitzen, Kartoffeln zugeben, mit Suppe aufgießen, ca. 15 Minuten weich kochen. Knoblauch pressen und mit dem Obers zur Suppe geben. Radieschen in feine Streifen schneiden. Einen kleinen Teil von den Radieschen als Suppeneinlage auf die Seite geben. Restliche Radieschen zur Suppe geben, diese mit einem Mixstab pürieren, pikant würzen. Suppe anrichten, mit geschnittenen Radieschen und Kresse bestreuen.

Kartoffel-Selleriepüree
Beilage für 4 Personen
1/2 kg mehlige Kartoffeln, 1 kleiner Sellerie, 5 dag Butter, Milch nach Bedarf, Salz, Muskat
Kartoffeln und Sellerie würfeln, in Salzwasser weich dünsten, abgießen und anschließend zerstampfen. Mit heißer Milch, Butter und Gewürzen zu Püree abrühren.

Kartoffel – Rübentopf
Rezept für 2 Personen
400 g Kartoffeln, 1-2 Rüben, 150 g Karotten, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Thymian getr., 1 Lorbeerblatt, Gemüsebrühe, Rapsöl
Kartoffeln, Rüben und Karotten schälen. Die Kartoffeln in große Stücke, die Karotten in dicke Scheiben schneiden und die Rüben in mittelgroße Stücke würfeln. Die Zwiebel würfeln und im Öl glasig anbraten. Kartoffeln, Steckrübe und Karotten dazu geben und unter Rühren anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Lorbeer würzen. Ca. 1 1/4 Liter Gemüsebrühe dazu gießen und aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten gar kochen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: Mit Sojasoße verfeinern und mit Petersilie bestreut servieren.

> nach oben

Kartoffel-Paunzen
Rezept für 4 Personen
1 kg mehlige Kartoffeln, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz, Muskatnuss, Butterschmalz zum Ausbacken
Kartoffeln kochen, schälen und pressen. Mit Mehl, Ei, Salz und Muskatnuss zu einem Teig verkneten. Paunzen formen: daumendicke Rollen machen, mit einem befeuchteten Messer 2 bis 3 cm lange Stücke abschneiden. Die gut bemehlten Paunzen in heißem Butterschmalz rundherum goldgelb bräunen (ein Vorgang, den man am besten Schicht für Schicht macht, da nicht alle Paunzen in einer Pfanne Platz haben). Paunzen nach Belieben mit Buttermilch, Sauermilch oder Sauerkraut servieren.

Kohl/Grünkohl-Kartoffel-Auflauf
Rezept für 4 Personen als Beilage
500 g Kohl oder Grünkohl, 1 Zwiebel, 2 Karotten, 250 g gekochte Kartoffeln, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer,
50 g geriebener Bergkäse, 1 Ei, 100 g Crème fraîche

Zwiebel in Ringe, Karotten und Knoblauch in feine Scheiben schneiden, in etwas Öl kurz anbraten. Kohl/Grünkohl in Streifen schneiden, dazugeben und ca. 10 Min. mitdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten, mit Kartoffeln auslegen, Gemüse darüber
verteilen. Ei, Crème fraîche und Käse verrühren und über das Gemüse gießen, bei 180° ca. 25-30 Min. backen.

Kohl-Kartoffel-Auflauf
Rezept für 3 - 4 Personen
600 g Kartoffeln, 500 g Kohl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 1/4 l Sauerrahm, 2 Eier, 60 g Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie, Butter
Kartoffeln kochen, schälen, blättrig schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken, Kohl in breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl anschwitzen, Kohl zugeben und ein paar Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, beiseite stellen. Sauerrahm und Eier verquirlen und unter den Kohl mischen. Eine feuerfeste Form ausfetten, Kartoffelscheiben einschichten, Kohl darauf verteilen, mit Brösel bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C eine halbe Stunden backen, mit Petersilie bestreut servieren.

Folienkartoffel mit Lauch
Rezept für 4 Personen
4 große Kartoffeln, 1 Lauch, 200 g Topfen, 100 g Sauerrahm, 100 g Bauchspeck, 100 g würzigen Bergkäse, Petersilie und Majoran, Salz, Pfeffer, Alufolie
Kartoffeln gut waschen, in Alufolie wickeln, bei 220°C 40-50 Minuten weich braten. Topfen und Sauerrahm mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Speck in Streifen, Lauch in Ringe schneiden. Kräuter fein hacken, Käse grob reiben. Speck in einer Pfanne knusprig braten, herausnehmen, Lauch im verbliebenen Fett anrösten. Kartoffeln aus der Folie wickeln, der Länge nach einschneiden, auseinanderklappen. Spalten großzügig mit Topfen-Sauerrahm-Mischung füllen, mit Speck, Lauch, Käse und Kräutern bestreuen.

Zuckerhut Gemüse
Rezept für 4 Personen
1 Zuckerhut, 300 g Kartoffeln, 100 g Speck- oder Schinkenwürfel, 2 kleine Zwiebeln, 1/8 bis 1/4 l Weißwein,
4 EL Weinessig weiß, Chilischote (nach Geschmack), Saft einer Zitrone, Salz

Kartoffel und Zwiebel würfelig, Zuckerhut in Streifen schneiden. Zwiebel mit Speck od. Schinken anrösten, Kartoffelstücke hinzufügen, mit Wein aufgießen, 10 Min garen. Anschließend den Zuckerhut unterheben, mit Salz und fein geschnittener Chilischote würzen. Nach ca. 10 Min mit Essig und Zitronensaft abschmecken.

Sauerkrautauflauf mit Speck
Rezept für ca. 4 Portionen
500 g Sauerkraut, 1 Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 40 g Butterschmalz, 30 g geräucherter Speck, 400 g gekochte Kartoffeln in Scheiben geschnitten, 300 g Geselchtes, 1/4 l Sauerrahm, 2 Eier, Butter, Brösel
Zwiebel und Speck fein würfelig schneiden und im Butterschmalz hell anrösten, einen Schuss Wasser dazugeben und Sauerkraut und Lorbeerblatt darin weichdünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Selchfleisch in dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Brösel ausstreuen. Das Backrohr auf 200° vorheizen. In die Auflaufform jeweils eine Schicht Kraut und eine Schicht Kartoffel- und Fleischscheiben geben. Oben mit Kraut abschließen. Sauerrahm und Eier versprudeln, darüber gießen und ca. 40 Min. backen.

> nach oben

Wiener Kartoffelsalat
Rezept für 4 Personen
1 kg speckige Kartoffeln, 6 EL Öl, 1 roter Zwiebel, 1/2 l Wasser, 1 EL Estragonsenf, 5 EL Essig, 2 EL Kristallzucker, Salz, Pfeffer frisch gemahlen
Kartoffeln in der Schale kochen, noch warm schälen, blättrig schneiden und sofort mit Öl übergießen. Wasser, Senf, Essig und Zucker aufkochen und über die Kartoffelscheiben gießen, mit Salz und Pfeffer würzen, ½ Stunde rasten lassen, nachwürzen. Zwiebel in feine Ringe schneiden und damit servieren.

Grünkohl-Kartoffel-Pfanne
Rezept für 2 Personen
6 kleinere Kartoffeln, 1/2 Bund Grünkohl, 5 dag würzige Salami, 1/2 Zwiebel, 1 EL Öl, 1/8 l Schlagobers, Salz, Pfeffer,
7 dag würzigen Käse, 1 EL gehackte Petersilie

Kartoffeln kochen, schälen, in Scheiben schneiden. Käse reiben. Zwiebel und Salami würfelig, Grünkohl in Streifen schneiden. Zwiebel in Öl anrösten, Grünkohl mitrösten, würzen und mit Schlagobers aufgießen, kurz dünsten lassen. Kartoffeln und Salami untermischen, evt. nachwürzen, mit Käse bestreuen, Pfanne zudecken, Käse schmelzen lassen, mit Petersilie servieren.

Kartoffel-Kohl-Püree
Rezept für 4 Portionen als Beilage
600 g mehlige Kartoffeln, 300 g Kohl, 10 g Butter, 1/8 l Gemüsebrühe, 1/4 l Milch, Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss
Kohl putzen und halbieren. Den Strunk keilförmig herausschneiden und entfernen. Blätter in feine Streifen schneiden.
1 EL Butter erhitzen, Kohl zugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen, zugedeckt 15 Minuten dünsten. Kartoffeln kochen, schälen und pressen. Milch und Butter aufkochen, unter die Kartoffelmasse ziehen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kohl abgießen und mit dem Püree vermengen. Passt zu Fleisch, Geflügel und Fisch.

Romanesco-Hackfleisch-Auflauf
Rezept für 3-4 Portionen
1 Romanesco, 5 große Kartoffeln, 800 g Hackfleisch (faschiertes Rindfleisch), 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Majoran, Muskat, 1/8 l Rahm, 1 Dotter, 60-80 g würzigen Käse, Öl und Butter
Romanesco in Röschen teilen und bissfest garen. Kartoffeln kochen, schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Käse reiben. Zwiebel in Öl anrösten, Faschiertes mitrösten, Knoblauch zugeben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Paprikapulver kräftig würzen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, den Boden mit den Kartoffel- scheiben auslegen, etwas salzen. Faschiertes darauf verteilen, mit Romanesco-Röschen belegen. Rahm und Dotter verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den Romanesco gießen, mit Käse bestreuen und bei 180°C 20 Minuten im Rohr gratinieren.

Selleriegratin
Rezept für 2-3 Portionen als Beilage
1 Sellerieknolle, 200 g Kartoffeln, 1 Knoblauchzehe, 1/8 l Sauerrahm, 1/16 l süßen Rahm, Salz, Pfeffer, 40 g geriebener Bergkäse, Butter für die Form
Backofen auf 175°C vorheizen. Kartoffeln und Sellerie schälen und in dünne Scheiben schneiden. Auflaufform mit Butter ausstreichen, Gemüsescheiben abwechselnd in die Form schichten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden und darüber streuen. Sauerrahm und süßen Rahm mischen, darüber gießen, mit Käse bestreuen und bei 175°C ca. 45 Min. backen.

Spezieller Bohnensalat
Für 4 Personen
400 g Bohnen, 400 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, 200 ml Jogonaise (ist eine Mischung aus Joghurt und Mayonnaise), 2 Dosen Thunfisch ohne Öl, Zitronensaft
Kartoffeln am Vortag kochen. Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und garen. Kartoffeln schälen und in mundgerechte würfelige Stücke schneiden, Zwiebel fein hacken. In einer Schüssel Bohnen, Kartoffeln, Zwiebel und Thunfisch mischen, mit Jogonaise, Zitronensaft und Gewürzen marinieren, gut durchmischen und etwas ziehen lassen. Vor dem Servieren eventuell nochmals nachwürzen.

Kaspressknödel mit Rahmkraut
Rezept für 4 Personen
Kaspressknödel: 300 g Knödelbrot, ca. 1/4 l Milch, 200 g gekochte Kartoffeln, 3 Eier, 1 Zwiebel, 30 g Butter,
2 EL glattes Mehl, 250 g würziger Käse (Bierkäse, Graukas, Bergkäse…)Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie, Butter zum Anbraten
Rahmkraut: 400 g Weißkraut, 40 g Butter, 1/4 l Rahm, Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel, evt. etwas Suppe od. Wasser

Knödelbrot mit heißer Milch übergießen. Kartoffeln schälen und pressen. Zwiebel und Petersilie fein hacken. Käse würfelig schneiden. Zwiebel in Butter anrösten, mit allen Zutaten zum Knödelbrot geben, gut vermengen, Knödel formen, flach drücken und in einer Pfanne in Butter auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Kraut in feine Streifen schneiden, mit kochendem Salzwasser überbrühen, abseihen und gut abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Kraut darin anschwitzen, mit Rahm aufgießen, würzen und sämig einkochen lassen, bis es weich ist. Bei Bedarf mit Suppe oder Wasser angießen. Rahmkraut auf Tellern anrichten und die Kaspressknödel darauf servieren.

> nach oben

Gebratene Gnocchi mit Mangold
Rezept für 4 Personen
Kartoffelteig: 1 kg mehlige Kartoffeln, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffeln kochen, zerstampfen und aus allen Zutaten einen Teig kneten, Gnocchi formen.
Sauce: 300 g Mangold, 75 g Speckwürfel, 1 kleiner Zwiebel oder 3 Jungzwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1-2 EL Olivenöl,
1 Schuss Rahm, Salz, Pfeffer, frische Kräuter gehackt

Mangold waschen, blanchieren (kurz in kochendes Salzwasser tauchen, anschließend kalt abschrecken), etwas abkühlen lassen, gut ausdrücken und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Gnocchi in Salzwasser ein paar Minuten kochen, bis sie aufsteigen, abseihen und warm halten. Speckwürfel, Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anrösten, Gnocchi mitbraten, Mangoldstreifen zugeben, würzen, mit einem Schuss Rahm verfeinern, mit frischen Kräutern servieren.

Kürbisgulasch
Rezept für 2 Personen
75 dag Kürbis, ½ kg Kartoffeln, 2 Debreziner, 1 Zwiebel, 1 EL Paprikapulver, 2 EL Essig, 1 EL Tomatenmark, Öl, Kümmel,
Salz, Pfeffer, ¼ l Sauerrahm, Gemüsebrühe, frische Kräuter

Kürbis und Kartoffeln schälen, würfeln. Debreziner in Scheiben, Zwiebel in feine Ringe schneiden. Zwiebel anrösten,
mit Paprikapulver stauben, kurz durchrühren, mit Essig ablöschen, mit etwas Gemüsebrühe aufgießen.
Kartoffeln und Tomatenmark zugeben, würzen und 20 Minuten köcheln lassen. Kürbis und Debreziner zugeben,
Gemüse weich dünsten, Sauerrahm einrühren. Mit frischen Kräutern bestreuen und mit knusprigem Weißbrot
servieren.

Kürbis-Kartoffel-Gemüse aus dem Ofen
Rezept für 4 Personen
1 Kürbis, 750 g Kartoffeln, 2 Knoblauchzehen, 4 Rosmarinzweige, 6 Thymianzweige, Olivenöl, Salz und Pfeffer
Kürbis und Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. Auflaufform mit Olivenöl auspinseln.
Kürbis, Kartoffeln und Knoblauch einfüllen, Rosmarin und Thymian darüber verteilen, salzen, pfeffern und 30 Minuten bei 200°C backen. Passt hervorragend zu Brathuhn und Fleisch.

Kartoffel-Fenchel-Gratin
Rezept für 2 Personen
2 große Kartoffeln, 1 großer Fenchel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Petersilie, 2 EL Olivenöl
Kartoffeln in der Schale kochen, schälen, abgekühlt in Scheiben schneiden. Fenchel vierteln, Strunk keilförmig entfernen, in Salzwasser weichdünsten. Knoblauchzehe und Petersilie fein hacken. Kartoffeln und Fenchel in eine feuerfeste Form schichten, mit Semmelbrösel, Petersilie, Knoblauch, Salz und Pfeffer bestreuen, mit Olivenöl beträufeln, bei 200°C für 10 Minuten ins Backrohr schieben.

Matjesfilets mit Frühkartoffeln
Rezept für 2 Personen
4 Stück eingelegte Matjesfilets, 400 g Frühkartoffeln, etwas Butter, 1 Becher Schlagobers, 2 hart gekochte Eier,
2 EL Dijon-Senf, Salz, ½ Suppenwürfel, Pfeffer, 1 EL gehackte Petersilie, 1 EL Schnittlauch

Kartoffeln kochen, schälen, in Butter schwenken, salzen und mit Petersilie bestreuen. Für die Sauce Eier schälen, Dotter aus dem Eiklar lösen, Eiklar hacken. Schlagobers erhitzen, Dotter einrühren, Suppenwürfel, Senf und Eiklarwürfel hinzufügen, kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Matjesfilets mit Kartoffeln und Sauce servieren.

Mangold-Kartoffel-Salat
Rezept für 4 Personen
500 g gekochte Kartoffeln, 1 Bund Mangold, 1 Zwiebel oder 1 Bund Jungzwiebeln, 8-10 EL Apfelessig, 4-5 EL helles Öl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
Stiele vom Mangold in Streifen schneiden und 5 Minuten kochen. Blätter ebenfalls in Streifen schneiden, zu den Stielen in den Topf geben und einmal richtig aufwallen lassen, abseihen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel bzw. Jungzwiebeln in Ringe schneiden, mit Mangold und Kartoffeln in einer Schüssel mischen, mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker marinieren.

> nach oben

Kohlrabi-Erdäpfel-Püree
Rezept für 2 Personen
4 Kartoffeln, 1 Kohlrabi, Salz, Pfeffer, Muskat, gehackte Petersilie
Kartoffeln und Kohlrabi schälen, würfelig schneiden. Getrennt in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Beides abgießen und zusammen pürieren. Gehackte Petersilie unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kartoffel-Kohl-Suppe
Rezept für 4-5 Personen
1/2 Kohlkopf oder Grünkohl, 2 Kartoffeln, 1/2 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 50 g Schinkenspeck, 1 l Suppe, Muskat, Majoran und etwas Ingwer (regt die Verdauung an), knuspriges Weißbrot
Kohl in Streifen schneiden, Kartoffeln schälen und würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Schinkenspeck in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Schinkenspeck anrösten, Kohl und Kartoffeln zugeben, mit Suppe aufgießen, würzen, weichdünsten, mit knusprigem Weißbrot servieren.

Kartoffelgratin mit Safran
1 kg Kartoffeln, 1/2 l Milch, 1 g Safran, 10 dag geriebener Emmentaler, Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian, Piment,
1 Lorbeerblatt, 1/2 TL Butter

Kartoffeln in Scheiben schneiden (roh, ½ cm dick), in Milch mit Safran, Muskat, Piment, Lorbeer, Thymian, Salz und Pfeffer 10 Minuten kochen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Kartoffelscheiben einschichten, mit der Milch übergießen, mit Emmentaler bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C noch 30 Minuten überbacken, bis die Oberfläche eine goldbrauen Farbe hat. Bei Bedarf Milch nachgießen. Mit Gemüse oder Salaten servieren.

Gegrilltes Fischfilet mit Zitronen-Basilikum und marinierten Kartoffeln
Rezept für 2 Personen
300g Fischfilets, 2 EL Zitronensaft, 2 EL Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Basilikum, 1/2 kg Kartoffeln,
1/4 l Gemüsebrühe, 2 Jungzwiebeln oder 1 kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 EL Olivenöl, 1-2 EL Sherry-Essig,
evt. 1 TL Korianderkörner, 1/2 roter Paprika, 1 handvoll Kräuter (auch Mangoldblätter, Spinat oder Ruccola geeignet)

Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Koriander und Muskat zugeben, kurz unter Rühren anrösten. Kartoffelspalten untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, zugedeckt kochen, solange, bis die Gemüsebrühe verdampft ist und die Kartoffeln stellenweise eine knusprige Kruste haben. Heiße Kartoffelspalten mit Sherry-Essig vermischen und etwas durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit fein geschnittenen Paprika, Zwiebel und Kräuter vermischen.
Basilikum mit Zitronensaft, gehackter Zitronenschale, Salz und Pfeffer vermischen. Fischfilet würzen, auf beiden Seiten in Olivenöl anbraten, mit Zitronen-Basilikum beträufeln.

Kartoffelpüree mit Räucherforelle
Rezept für 4 Personen
600 g mehlige Kartoffeln, 200 g Zwiebeln, 1 Gurke, 1 Apfel, Rapsöl, 200 ml Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer,
4 Räucherforellenfilets

Kartoffeln kochen, Zwiebeln schälen und würfeln. Gurke und Apfel schälen, entkernen und ebenfalls würfeln. Öl erhitzen, Zwiebeln glasig anbraten lassen, Gurken und Apfel zufügen und 2 Minuten mitdünsten. Brühe zugießen, zugedeckt 7 Minuten garen, dann offen köcheln lassen bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist. Kartoffeln abgießen, schälen und mit Gurken- Apfelmischung vermengen. Mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, salzen und pfeffern. Mit Forellenfilets anrichten.

> nach oben

Fenchelcremesuppe mit Fischfilet
Rezept für 4 Personen
400 g Fischfilets (z.B. Zander), 2 Fenchelknollen, 300 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 EL Zitronensaft, 1/4 l Rahm,
3/4 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 2 EL Butter

Fischfilets trockentupfen, in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Grün vom Fenchel abschneiden und beiseite legen. Mittleren Strunk entfernen, würfelig schneiden. Zwiebel hacken. Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden. Butter erhitzen, Zwiebel, Fenchel und Kartoffeln andünsten, mit Suppe aufgießen, 10 Minuten kochen lassen. Einige Gemüsestücke herausnehmen, den Rest der Suppe pürieren, würzen und mit Rahm verfeinern. Fischfilets dazugeben, bei schwacher Hitze 7 Minuten ziehen lassen, Gemüsestücke einlegen, mit gehacktem Fenchelgrün bestreuen.

Kartoffel-Gurken-Salat
Rezept für 4 Personen
½ kg Frühkartoffeln, 1 Gurke, 1 kleine rote Zwiebel, 80 ml Gemüsebrühe, 2 EL Essig (hell), 2 EL Öl (z.B. Rapsöl), Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskat, frische Kräuter (Liebstöckl, Schnittlauch, Kresse…)
Kartoffeln in der Schale kochen, noch warm schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Kräuter fein hacken, Gurke fein blättrig schneiden. Gemüsebrühe aufkochen, mit Muskat würzen und noch heiß über die Kartoffeln gießen. Essig, Öl, Zwiebel, Salz und Pfeffer zugeben, gut mischen und durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren Gurke und frische Kräuter unter den Kartoffelsalat mischen. Den Salat kann man mit Räucherlachs, gebratenem Hühnerschnitzel, Garnelen, Thunfisch oder Lammspießchen servieren.

Marinierte Ofenkartoffeln mit knusprigem Gemüse & Minze-Gurken-Sauce
Rezept für 2 Personen
Kartoffeln: 400 g Frühkartoffeln, 5 EL passierte Tomaten, 2 EL Joghurt, 1 EL Olivenöl, Muskat, Chili, Thymian, 1 TL gemahlenen Koriander, Salz
Gemüse: 400 g gesamt z.B. Zucchini, Paprika, Fenchel, Melanzani, Tomaten, Karotten, Kohlrabi, Zwiebeln…
1-2 EL Olivenöl, Salz, Oregano oder Rosmarin

Minze-Gurken-Sauce: 150 g Gurken, 250 g Joghurt, 1 Knoblauch, frische Minze, Salz und Pfeffer
Backofen auf 190-200°C vorheizen. Kartoffeln in Spalten schneiden. Passierte Tomaten mit Joghurt, Olivenöl, Muskat, Chili, Thymian und Koriander verrühren. In einer Schüssel die Kartoffelspalten mit der Marinade vermischen, mit Salz würzen. Backblech mit Backpapier auslegen, die marinierten Kartoffeln darauf verteilen und 35-30 Minuten im Rohr knusprig backen. Gemüse auch auf einem Backblech mit Backpapier verteilen, mit Olivenöl beträufeln, mit Oregano oder Rosmarin bestreuen, salzen und 20-25 Minuten im Rohr backen. Für die Sauce Knoblauch und Minze fein hacken. Gurke reiben, leicht ausdrücken, mit Joghurt, Knoblauch, Minze, Salz und Pfeffer vermischen.

Frühkartoffeln mit Kräuter-Joghurt-Sauce
Rezept für 3-4 Personen
1 kg Frühkartoffeln, 1 Bund Petersilie, 1 handvoll frische Kräuter, Schnittlauch, 1 kleine Zwiebel, 125 g Joghurt, 125 g Mayonnaise, 1 TL Senf, 6 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer, 4 hart gekochte Eier
Eier, Zwiebel und Kräuter fein hacken, mit Joghurt, Mayonnaise, Senf und Weißweinessig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schnittlauch bestreuen. Kartoffeln kochen, mit der Kräutersauce und Blattsalat servieren.

Frühkartoffel-Fisch-Pfanne
Rezept für 4 Personen
500 g Fischfilet (z.B. Kabeljau, Rotbarsch,...), 750 g Frühkartoffeln, 2 große Zwiebeln, 1 Bund Petersilie oder Dill, 2 EL Zitronensaft, 4 Eier, 1/8 l Milch, 2 TL mittelscharfer Senf, Salz, Pfeffer, 1 EL Olivenöl, 1 EL Butter
Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft marinieren. Frühkartoffeln kochen, schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel und Kräuter fein hacken. Eier mit Milch und Senf verquirlen, salzen, die Hälfte der Kräuter untermischen. Fischstücke in Olivenöl 5 Minuten anbraten, warm stellen. Zwiebeln in Butter glasig dünsten, Frühkartoffeln zugeben und goldbraun anbraten, salzen und pfeffern. Fischstücke auf die Kartoffeln legen, Eiermilch darüber gießen und zugedeckt in 5 Minuten stocken lassen, mit den restlichen Kräutern bestreuen, mit Blattsalat servieren.

Kartoffelschmarren
Rezept für 4 Personen
1 kg mehlige Kartoffeln, 3 Eidotter, 250 g Mehl (griffig), 60 g Butter, Salz, Öl
Kartoffeln in der Schale kochen, schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Mehl, Dottern, Butter sowie Salz zu einem Teig verkneten. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig ca. 2 cm dick ausrollen, in eine befettete Pfanne geben und im Backrohr bei 200°C backen. Kartoffelschmarren auf der Unterseite goldbraun backen, vor dem Servieren in kleine Stücke reißen.

> nach oben

Karfiol-Kartoffel-Cremesuppe mit Curcuma (Gelbwurz)
Rezept für 4 Personen
250 g Karfiol, 150 g Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 1 l Gemüsebrühe, 1/8 l Sauerrahm, 1 EL Butter, Schale einer ungespritzten Zitrone, 1 TL Curcuma (Gelbwurz), 1 Prise Piment, 1 Prise Muskat, Salz, Pfeffer, ½ Bund Petersilie
Karfiol in kleine Röschen teilen, Kartoffeln würfeln. Petersilie, Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Karfiol in ¼ l Gemüsebrühe bissfest garen. Zwiebeln und Knoblauch in Butter anschwitzen, Kartoffeln dazugeben, leicht salzen, mit ¾ l Gemüsebrühe aufgießen, mit Piment, Muskat und Zitronenschale würzen. Die Suppe zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, von der Platte nehmen, mit Sauerrahm im Mixer cremig pürieren, zurück in den Topf geben und wieder erwärmen (nicht mehr aufkochen, sonst flockt der Sauerrahm aus). Karfiol mit der Gemüsebrühe unter die Kartoffelcreme rühren, mit Curcuma würzen, mit Petersilie bestreuen.

Spinatgratin mit Kartoffeln
Rezept für 4 Personen
50 dag gekochte Kartoffeln, 40 dag Spinat, 20 dag geschälte Tomaten, 10 dag Schafskäse (Feta), 2 Knoblauchzehen, 1 EL Öl, 1 Ei, 1 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, frische Kräuter
Gekochte, geschälte Kartoffeln in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch und Kräuter fein hacken, Tomaten in Scheiben schneiden. Spinat mit etwas Salz in einem Topf bei guter Hitze 2 Minuten zugedeckt zusammenfallen und in einem Sieb abtropfen lassen. Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen. Kartoffeln dachziegelartig einschichten, leicht salzen und pfeffern, mit Kräuter und der Hälfte des Käses bestreuen. Tomatenscheiben und die Hälfte des Knoblauchs darauf verteilen, mit Spinat bedecken, den restlichen Käse und Knoblauch darüberstreuen. Ei mit Sauerrahm, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren und auf dem Gratin verteilen, bei 175°C 20 Minuten überbacken.

Lauchcremesuppe
Rezept für 4 Personen
1 Lauch, 40 dag Kartoffeln, Salz, Pfeffer, 1 l Gemüsebrühe, etwas Butter, 1/8 l Rahm
Kartoffeln schälen, in Würfel und Lauch in Ringe schneiden. Butter erhitzen, Lauch anrösten, mit Suppe aufgießen, Kartoffeln zugeben und weich kochen. Suppe mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer nachwürzen, mit Rahm verfeinern.

Kartoffel-Speck-Rolle mit Kohl
Rezept für 4 Personen
1 kg Kartoffeln, 250 g Mehl, Salz, Muskat, 1 Ei, 3 dag Butter, 1/2 Kohl, 150 g Speckwürfel, Salz und Pfeffer
Kartoffeln weich kochen, schälen und zerdrücken, mit Mehl, Salz, Muskat und Ei zu einem Teig verarbeiten. Kohl in Streifen schneiden. Speckwürfel in Butter rösten, Kohl mitrösten, etwas salzen und pfeffern. Kartoffelteig mit Mehl zu einem Rechteck ausrollen, mit Kohl-Speckwürfel bestreuen und einrollen. Kartoffelrolle in ein befettetes Tuch packen, die Enden zubinden. In Salzwasser 20 Minuten kochen. Kartoffelrolle in Scheiben schneiden, mit Blaukrautsalat servieren.

Kartoffelknödel (1)
Beilage für 4 Personen
60 dag mehlige Kartoffel, 15 dag glattes Mehl, 6 dag Gries, 1 Ei, Salz und Muskat
Kartoffeln kochen, schälen und zerdrücken, mit den restlichen Zutaten zum Teig verkneten, etwas rasten lassen. Teigrolle machen (Durchmesser 5-7cm), Stücke abschneiden und Knödeln formen. In kochendes Salzwasser einlegen (mehr ziehen lassen als kochen), wenn die Knödel aufsteigen herausnehmen und servieren.

Kartoffelknödel (2)
Rezept für 4 Personen als Beilage
600 g mehlige Kartoffeln, 2 Dotter, 250 g Mehl, 2 EL Butter
Kartoffeln kochen, noch heiß schälen und zerstampfen, mit Dotter, Mehl, Butter und Salz zu einem Teig kneten, Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel 10 Minuten sieden.

> nach oben

Kartoffelsalat
500 g speckige Kartoffeln (Kipfler), 1 EL Senf, 200 ml Suppe, 1 Zwiebel, 2 EL Öl, 2-3 EL Apfelessig, Salz, Pfeffer, Schnittlauch
Kartoffeln in der Schale weich kochen, 10 Minuten ziehen lassen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und noch warm blättrig schneiden. Marinade aus Suppe, Senf, fein gehackter Zwiebel, Essig und Öl zubereiten, mit den Kartoffeln mischen, würzen und zugedeckt kalt werden lassen. Mit fein gehacktem Schnittlauch servieren.

Kartoffel-Knoblauch-Cremesuppe
Rezept für 4 Personen
300 g Kartoffeln, 6 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, evtl. 100 g Sellerie, 20 g Butter, 1/8 l Weißwein, 1/8 l Süßrahm, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Räucherforellenfilet, Schnittlauch
Kartoffeln schälen, grob raspeln, Knoblauch und Zwiebel fein hacken, Sellerie grob reiben. Butter erhitzen, Gemüse darin anrösten, mit Wein ablöschen, mit Wasser aufgießen, 1/2 Stunde köcheln lassen. Suppe pürieren, Rahm zugießen, würzen. Räucherforellenfilet in 2 cm große Würfel schneiden. Suppe mit Forellenfiletwürfel und gehacktem Schnittlauch servieren.

Karfiolcremesuppe
Rezept für für 4 Personen
300 g Karfiol, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Öl, 1-2 TL Curry, 800 ml Gemüsebrühe, 1 kleine Kartoffel, Salz, 1 TL Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, 1 TL frischer Ingwer, 2 EL Sauerrahm, frische Kräuter
Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Zitronenschale und Ingwer fein hacken. Kartoffel klein würfelig schneiden. Karfiol in Röschen teilen. Zwiebel in Öl erhitzen, Curry und Knoblauch zugeben, anbraten und mit Gemüsebrühe aufgießen. Karfiol, Kartoffel, Zitronenschale und Ingwer zugeben, 10 Minuten kochen. Suppe mit Sauerrahm fein pürieren, mit Zitronensaft und Salz abschmecken, mit frischen Kräutern servieren.

Eingemachte Fisolen mit Heurigen
Rezept für 2 Personen
400 g Fisolen, 30 g Butter, 1 EL glattes Mehl, 250 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Dillspitzen, Bohnenkraut, 4 mittelgroße Heurige
Fisolen putzen, schneiden (4-5 cm lang), bissfest kochen. Butter zerlassen, Mehl einrühren, kurz anschwitzen, mit Gemüsebrühe aufgießen, mit dem Schneebesen gut verrühren, dick einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Dillspitzen und Bohnenkraut würzen. Fisolen zugeben und erwärmen. Die Heurigen gut abwaschen, mit der Schale weich kochen und mit den Fisolen servieren.

Heurige mit Radieschentopfen 
Rezept für 2 Personen
400 g Heurige, Butter, 1 Bund Radieschen, 250 g Magertopfen, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Schlagobers
Heurige waschen und weich kochen. Radieschen und Schnittlauch fein hacken, mit Topfen und Schlagobers vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen, in Butter schwenken, salzen und mit dem Radieschentopfen servieren.

Melanzanischnitzel 
Rezept für 2 Personen
1 Melanzani, 1 Ei, 2 EL griffiges Mehl, 2 EL Semmelbrösel, 4 mittlere Kartoffel (Heurige), 2 EL Butter, Öl, Salz, Pfeffer, Petersilie
Kartoffeln kochen, schälen, in zerlassener Butter schwenken, mit Salz und Petersilie würzen. Melanzani in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und mit Mehl, verquirltem Ei und Brösel panieren, in Öl knusprig ausbacken. Mit den Kartoffeln servieren.

> nach oben

Kartoffelsalat mit Stangensellerie
Rezept für 4 Personen
500g Kartoffeln, 75 ml Gemüsebrühe, 1/2 Zwiebel, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 EL Kapern, 1/2 Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Piment, 1 Prise Muskat, 1/2-1 Stangensellerie
Zwiebel, Knoblauch, Kapern und Petersilie fein hacken. Stangensellerie in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln in der Schale weich kochen, schälen und in Scheiben schneiden, mit heißer Gemüsebrühe und Zwiebeln vermischen. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren, mit Kapern, Petersilie, Knoblauch, Piment und Muskat würzen und unter die Kartoffeln mischen. Den Salat eine Stunde ziehen lassen, mit Salz, Pfeffer und Essig bei Bedarf nachwürzen, Stangensellerie unterheben.

Gemüselasagne 
Rezept für 4 Personen
1 Packung  Lasagneblätter, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Zucchini, 1 Aubergine, 4 gekochte, kalte Kartoffeln, 250g Tomaten, 3-4 Karotten, 1 EL mediterrane Kräuter, Salz, Pfeffer, Öl, 250 g geriebener Bergkäse, evt. Tomatenmark
Bechamel: 1/2 l Bechamel (3 dag Butter, 3 dag Mehl, 1/2 l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten dünsten, evt. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C mindestens 45 Minuten backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.

Gegrillte Zucchini mit Heurigen und Kräuterdip
Rezept für 2 Personen
60 dag Heurige, 1 großer oder 2 kleine Zucchini, 10 Scheiben Hamburgerspeck, Schnittknoblauch/Knoblauch, 1 Becher Sauerrahm, Kräuter nach Belieben, Öl, Balsamico, Salz, Pfeffer
Zucchini waschen, in Scheiben schneiden, mit einem Gemisch aus Öl und fein gehacktem Schnittknoblauch/Knoblauch einpinseln und beidseitig braun grillen, mit Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer marinieren. Speckstreifen knusprig grillen. Für den Kräuterdip den Sauerrahm mit verschiedenen fein gehackten Kräutern vermischen, mit Salz und evt. Pfeffer abschmecken. Mit gekochten Heurigen als Beilage servieren.

Safrankraut
1 kleines Frühkraut, 250 g Frühkartoffeln, 2 Jungzwiebeln, 1 Briefchen Safranfäden, 1 EL Butter, ¼ l Gemüsebrühe, ¼ l Rahm, Salz, Pfeffer
Das Kraut in dünne Streifen und die Jungzwiebel in feine Ringe schneiden, die Kartoffeln schälen und würfeln. Jungzwiebel und Kartoffeln in Butter anbraten. Safran in der Gemüsebrühe auflösen und mit dem Rahm zum Gemüse geben, aufkochen lassen, Kraut zugeben, salzen und zugedeckt garen, mit Pfeffer abschmecken. Evt. mit Sojasoße verfeinern.

Überbackene Frühkartoffel
Rezept für 2 Personen
4 Frühkartoffeln, 2 TL Kümmel, Salz, 15 g Butter, Pfeffer, 1 Scheibe Bergkäse, 4 Scheiben Bauchspeck, etwas Petersilie
Frühkartoffeln gut waschen und mit dem Kümmel im Salzwasser 20 Minuten garen, abgießen, schälen und der Länge nach halbieren. Butter schmelzen, die Kartoffelhälften damit bepinseln, mit Pfeffer und Salz bestreuen. Käsescheiben halbieren. Auf jeweils eine Kartoffelhälfte eine Scheibe Käse und ein Petersilblatt legen. Die Hälften zusammensetzen und jede Kartoffel mit einem Speckstreifen umwickeln. Die Enden verdrehen und mit Holzstäbchen zusammenstecken. Kartoffeln auf ein Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 10 Minuten backen, bis der Speck gebräunt ist und der Käse zu schmelzen beginnt.

> nach oben

Heurigen – Salat
Rezept für 4 Personen
7 Heurige, 3 hart gekochte Eier, 1-2 Jungkarotten, 2 Jungzwiebel, Dill, Petersilie, ½ EL Kümmel, Salz, Pfeffer, 1/8 l Sauerrahm, 60 ml Mayonnaise
Kartoffel kochen, abkühlen lassen und halbieren; mit den geviertelten Eiern, den geriebenen Karotten und den fein geschnittenen Jungzwiebeln in eine große Schüssel geben. Dill, Petersilie, Kümmel, Salz, Pfeffer, Sauerrahm und Mayonnaise zugeben und mischen. Einige Stunden vor dem Servieren zubereiten und gut zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Kartoffelauflauf mit Ei
Rezept für 4 Personen (Ideal für die Osterei- Verwertung)
1,5 kg Kartoffeln, 6 gekochte Eier, 200 g Schinken, 1,5 Becher Rahm, 3 rohe Eier, Käse (z. B. Emmentaler), Salz, Pfeffer
Kartoffeln kochen und schälen. 6 Eier kochen und schälen. Schinken in Streifen schneiden. Kartoffeln und Eier halbieren. Eine Auflaufform einfetten, dann eine Reihe Kartoffeln in die hinein schlichten und leicht salzen. Die zweite Schicht aus Eierscheiben und die dritte Schicht aus Schinkenstreifen auftragen. Dann wieder Eier und zum Schluss mit den restlichen Kartoffelspalten gut bedecken. Die 3 rohen Eier mit dem Rahm verrühren, salzen, pfeffern, über den Auflauf gießen und diesen bei 200°C im vorgeheizten Backrohr ca. ½ Stunde backen. Jetzt mit Käse bestreuen und weiter backen bis der Käse etwas Farbe bekommt. Dazu passt Blattsalat.

Hühnerschnitzel in Kartoffelkruste
Rezept für 2 Personen
300 g Kartoffeln, 2 Hühnerschnitzel, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 60 g geriebener Bergkäse, 1 Msp. Currypulver, Petersilie, Oregano, Rosmarin
Kartoffeln waschen, schälen, kochen und abkühlen lassen. Hühnerschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl auf jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten lassen. Kartoffeln grob raspeln und mit dem Käse mischen, alles mit Salz und Curry würzen. Kräuter nach Geschmack untermischen. Masse mit einem Löffel auf den Schnitzeln verteilen und leicht festdrücken. Im Backrohr bei 200°C ca. 10-15 Minuten überbacken.

Kartoffelsuppe mit Rettich
Rezept für 2 Personen
300 g Kartoffel, 150 g Rettich schwarz, 1 Knoblauchzehe,1 TL Rapsöl, 1 kleine Zwiebel, 400 ml Gemüsebrühe, etwas Weißwein (Grüner Veltliner), 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Rapsöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinein geben und leicht anschwitzen, die Kartoffeln dazugeben und etwas andünsten. Dann salzen, pfeffern und mit dem Weißwein ablöschen. So lange kochen, bis der Weißwein verdunstet ist. Dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Kartoffeln weich dünsten. Den Rettich schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zu den fast weichen Kartoffeln geben und kurze Zeit mitdünsten. Alles pürieren und mit der Sahne abmischen.

Mangold-Gratin (1)
Rezept für 4 Personen
500g Mangold, 400g Tomaten (ersatzweise geschälte Tomaten aus der Dose), 400g Kartoffeln, 300g Champignon, 100g geriebener Parmesan, 1 Zwiebel, 6 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian, Basilikum
Kartoffeln kochen, schälen und in 5mm dicke Scheiben schneiden. Champignon blättrig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Tomaten überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Mangoldstiele in feine Streifen schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, Mangoldstiele dazu geben und mitrösten. Mangoldblätter in reichlich kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Tomatenwürfel mit dem restlichen Knoblauch und Basilikum vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine große Auflaufform mit Öl ausstreichen. Den Boden mit einer Lage Mangoldblätter bedecken, darauf die Kartoffelscheiben eng nebeneinander legen, leicht salzen und mit 1/3 des Parmesans bestreuen. Die nächste Schicht bilden die Champignons, leicht salzen, mit gehackter Petersilie und 1/3 des Parmesans bestreuen. Die Tomaten mit den Mangoldstielen auf den Champignons verteilen, mit einer Lage Mangoldblätter abschließen. Restlichen Parmesan darauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln und bei 175°C 20-25 Minuten backen.

------------------------------------------------------------------------------
> nach oben

Mangold-Gratin (2)
Rezept für 6 Personen
500 g Mangold, 400 g Tomaten, 400 g Kartoffeln, 300 g Pilze (Champignon, auch Eierschwammerl…), 1 Zwiebel, 6 Knoblauchzehen, 100 g geriebener Parmesan, 1 Bd. Petersilie, Basilikum, Thymian, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden (ca. 5mm dick). Pilze waschen und blättrig schneiden. Tomaten häuten und würfelig schneiden, mit dem halben Knoblauch, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Vom Mangold die Stielansätze abschneiden und in feine Streifen schneiden. 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel und den restlichen Knoblauch anrösten, Mangoldstiele mitrösten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Mangoldblätter in heißem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Eine große Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Den Boden mit der Hälfte der Mangoldblätter auslegen, Kartoffelscheiben darauf legen, leicht salzen, mit 1/3 vom Parmesan bestreuen. Die nächste Schicht bilden die Pilze, Petersilie und 1/3 vom Parmesan. Tomatensauce gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Mangoldblätter abschließen, mit Olivenöl beträufeln und dem restlichen Parmesan bestreuen. Bei 180°C 20-25 Minuten backen.

Gnocchi mit Lauch-Sellerie-Sauce
Rezept für 4 Personen
Kartoffelteig: 1 kg mehlige Kartoffeln, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffeln kochen, zerstampfen und aus allen Zutaten einen Teig kneten, Gnocchi formen.
Lauch-Sellerie-Sauce: 1 Knolle Sellerie, 1-2 Stangen Lauch, 1 Zwiebel, 1/8 - 1/4 l Schlagobers, Salz, Pfeffer, Butter, 1/8 l Gemüsebrühe
Gemüse fein schneiden. Zwiebel anrösten, Lauch und Sellerie zugeben, mit 1/8 l Gemüsebrühe aufgießen, weich dünsten, mit Rahm verfeinern. Gnocchi in Salzwasser kochen (wenn sie aufsteigen sind sie fertig gekocht) und mit der Gemüsesauce servieren.

Fischeintopf
Rezept für 4 Personen
300 g Kartoffel, 300 g Stangensellerie (oder Sellerie), 150 g Romanesco (oder Broccoli), 150 g Fischfilets, Butter, Salz, Pfeffer, 1/4 l Suppe
Kartoffel schälen und würfelig schneiden. Stangensellerie putzen, in kleine Stücke schneiden. Romanesco in kleine Röschen teilen. Butter in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Stangensellerie und Romanesco einige Minuten durchrösten, mit Suppe aufgießen, salzen und pfeffern. Fischfilets antauen und 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Eintopf geben. Gegarte Fischfilets in Stücke teilen.

Pastinaken-Auflauf
Rezept für 4 Personen
2 Pastinaken, 1/2 kg Kartoffeln, 150 g Creme fraîche, 2 EL mittelscharfer Senf, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 50 g geriebener Emmentaler
Pastinaken putzen, Kartoffeln schälen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüsescheiben abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Creme fraîche mit Senf, Salz und Pfeffer kräftig verrühren. Über das Gemüse geben, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 180-200°C etwa 40 Minuten backen.

Spinat-Kartoffelpüree
Rezept für 4 Personen
1 kg Kartoffeln, Salz, 250 g Spinat, 2 Bund Basilikum (ersatzweise tiefgefroren), 1/8 l süßer Rahm, 1/8 l Milch, Pfeffer, 50 g Butter
Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen, abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Spinat waschen, putzen und tropfnass im geschlossenen Topf zusammenfallen lassen. Gut ausdrücken und in grobe Streifen schneiden. Basilikumblätter abzupfen und auch in Streifen schneiden. Rahm und Milch erhitzen und unter die zerdrückten Kartoffeln mischen, mit Pfeffer und Salz würzen. Spinat und Basilikum untermischen, Butter zerlassen und über das Püree geben.

Kartoffellaibchen mit Grünkohl
Rezept für 4 Personen
Teig: 1 kg mehlige Kartoffel, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz
1/2 kg Grünkohl, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 100 g gewürfelter Speck, Salz, Pfeffer, Öl

Grünkohl waschen, in leicht gesalzenem Wasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken, gut ausdrücken, fein schneiden. Zwiebel fein hacken, Knoblauch zerdrücken und gemeinsam mit dem Speck in Öl in einer Pfanne anrösten. Kartoffel kochen, heiß schälen und pressen, mit Salz, Pfeffer, Ei und Mehl, Grünkohl und Zwiebel-Speck zu einem Teig verkneten. Aus der Masse flache Laibchen formen und auf beiden Seiten in Öl goldgelb backen. Mit Salat servieren.

Kürbis-Kartoffel-Auflauf
1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 300 g Kartoffeln, 500 g Kürbis, 1/2 Peperoni scharf (nur wer es wirklich pikant mag!), 1 EL Butter, Fett für die Form, 100 g Sauerrahm, 50 g Sahne, 1 Ei, Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zwiebel und Knoblauchzehen fein würfeln. Kartoffeln und bei Bedarf auch den Kürbis schälen, beides in 2 bis 3 mm dünne Scheiben schneiden. Peperoni (scharf) fein hacken, Kerne weggeben. Backrohr auf 180°C vorheizen. Zwiebel und Knoblauch in einer feuerfesten Form mit etwas Fett glasig anschwitzen, abwechselnd Kartoffel- und Kürbisscheiben einschichten. Sauerrahm und Sahne mit Peperoni, Salz und Pfeffer kräftig würzen, gleichmäßig über das Gemüse gießen, 35 Minuten überbacken.

Süßes Kartoffel-Omelett
Rezept für 4 Personen
1 kg mehlige Kartoffeln, 4 Eier, 300 g Zucker, 4 EL Rosinen, 4 EL Mandeln, 4 EL Crème fraîche, Butterschmalz, Apfelkompott
Kartoffeln kochen, schälen und pressen. Dotter mit Zucker schaumig schlagen, Eischnee steif schlagen und alles gemeinsam mit den Rosinen unter den Kartoffelbrei mischen. Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die Häutchen abziehen. Mandeln fein hacken und mit der Crème fraîche unterheben. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Omelettes backen und mit Apfelkompott servieren.

Party Kartoffeln mit Rosmarin
Die Kartoffeln gut waschen und halbieren. Sie müssen nicht geschält werden!
Ein Backblech mit Olivenöl etwas einölen. Das Backrohr bei 180°C ca. 10 Minuten vorheizen. Die Kartoffelhälften aufs Backblech legen, Rosmarinnadeln dazulegen (Menge nach Geschmack) und ca. 20-25 Minuten backen, bis sie knusprig und weich sind. Dazwischen 1-2 mal wenden.

Gemüse-Rindfleisch-Ragout
Rezept für 4 Personen
500 g Rindfleisch, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian, 1/2 TL Kümmel, 2 TL edelsüßes Paprikapulver, 3 EL Tomatenmark, 1/2 l Gemüsebrühe, 1/2 kg Kartoffeln, 200 g Karotten, 100 g Sellerie, 1 roter und 1 grüner Paprika, 1 kleine Dose geschälte Tomaten
Rindfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Fleisch in Öl anbraten, beiseite stellen. Im Bratenrückstand den Zwiebel und Knoblauch goldbraun rösten, Fleisch zugeben und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Kümmel, Paprikapulver und Tomatenmark würzen. Fleisch mit Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt ca. 1 Stunde bei geringer Hitze garen lassen. Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Karotten blättrig, Sellerie würfelig und Paprika in Streifen schneiden. Kartoffeln, Gemüse und geschälte Tomaten zum Fleisch geben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Ragout noch ca. 1/2 Stunde garen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

> nach oben

Süßer Kartoffelpudding
Rezept für 4 Personen
100 g Butter, 100 g Staubzucker, 1/2 kg Kartoffeln (am Vortag gekocht, geschält und gepresst), 40 g Vollwertbrösel, 60 g geriebene Mandeln, 5 Eidotter, 5 Eiweiß, 2 TL Vanillezucker, Grieß zum Ausstreuen der Form
Butter mit Staubzucker schaumig rühren. Nach und nach Dotter, Kartoffeln, Mandeln und Brösel einrühren. Eiweiß mit Vanillezucker zu einem nicht zu festen Schnee schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Ofenfeste Form mit Butter ausstreichen und mit Grieß ausstreuen. Masse einfüllen und im Wasserbad im Backrohr 30 bis 35 Minuten bei 150°C garen.

Kartoffel-Karotten-Rösti
Rezept für 2 Personen
400 g Kartoffeln, 200 g Karotten, Muskatnuss, 1/2 Bund Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Olivenöl
Kartoffeln und Karotten schälen und grob raspeln. Die Masse mit fein geschnittenem Schnittlauch und Gewürzen mischen. Aus der Masse 8 Laibchen formen. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen (nicht zu heiß) und jeweils 4 Laibchen auf beiden Seiten langsam knusprig braten.

Kartoffelsalat mit Endivien oder Vogerlsalat
Rezept für 4 Personen
40 dag Kartoffeln, 1/2 Bund Jungzwiebeln (oder 1 Zwiebel), 1/2 Endivie oder 10 dag Vogerlsalat, 4 hart gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,...), Kapern, Knoblauch, Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Gemüsesuppe (z.B. Würfel)
Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen und in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Kartoffeln mit Jungzwiebeln, 4 EL heißer Gemüsesuppe, Essig und Olivenöl vermischen. Den Kartoffelsalat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen. Salat waschen (Endivien in Streifen schneiden), Eier hart kochen und in Spalten schneiden. Für die Salatsauce ½ EL Zitronensaft, 2 EL Essig, 5 EL Olivenöl, 2 TL gehackte Kapern, 1/2 TL gehackten Knoblauch und 2 EL gehackte Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blattsalat, Kartoffelsalat und Eier portionsweise oder in einer großen Schüssel anrichten, erst bei Tisch mit der Sauce vermischen. Dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Kartoffel-Mohn-Knödel
Rezept für 4 Personen
300 g Kartoffeln, 1 Dotter, 120 g Mehl, 1 EL Butter, Salz, Brösel, Zucker und Butter
Fülle: 250 g Mohn, 70 g Butter, 1-2 EL Zucker, Rum, 1 EL Powidl
Kartoffeln kochen, noch heiß schälen und passieren. Mit Dotter, Mehl, Butter und Salz zu einem Teig kneten, der sich gut vom Schüsselrand löst (Mehl nach und nach zugeben, evtl. angegebene Menge korrigieren). Für die Fülle Butter zerlassen, Mohn und Zucker darin rösten. Powidl und Rum unterrühren. Fülle etwas auskühlen lassen. Kartoffelteig in gleiche Stücke teilen, Teigstücke ausrollen, mit Fülle belegen und Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel ca. 10 Minuten sieden. Brösel und Zucker in Butter durchrösten, Knödel darin wenden.

Trüffel-Fächerkartoffel
Rezept für 4 Personen
600-700 g Trüffelkartoffel, 40 g Butter, 1/2 TL Kräutersalz, 1 TL frisch gemahlener Pfeffer, 1 TL Paprikapulver edelsüß, 10 g Parmesan
Trüffelkartoffel mit der Schale gut bürsten und mit einem Messer in ½ cm Abstand bis kurz vor dem Boden einschneiden. Butter zerlassen, die Trüffelkartoffeln damit bestreichen und im Backofen bei 180°C ca. 30-40 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit einer Mischung aus Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver und Parmesan bestreuen.

Bratkartoffelsalat mit weißem Bundrettich
Rezept für 4 Personen
250 g Kartoffeln, 2 kleine weiße Rettich, 6 El Öl
Marinade: 2 Tomaten, 2 Zwiebeln, 2,5 EL Olivenöl, 100 ml Gemüsebrühe, 3 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer, 1 TL frischer Rosmarin
Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden, danach trocken tupfen. In Öl von beiden Seiten kräftig braten, bis sie Farbe annehmen und dann vom Öl abtropfen lassen. Den Rettich schälen und in feine Scheiben hobeln, anschließend mit den Kartoffeln mischen. Für die Marinade die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten, mit Gemüsebrühe und Weißweinessig ablöschen und vom Herd nehmen. Die Tomatenwürfel dazugeben. Die Marinade mit Salz, Pfeffer und frischem Rosmarin abschmecken, vorsichtig mit den Kartoffeln mischen und sofort warm servieren.

Trüffelkartoffel als Ofenkartoffel
(einfach, schnell und orginell)
Trüffelkartoffel, Olivenöl, Kräutersalz
Kartoffeln mit der Schale waschen und bürsten, roh (die Farbe bleibt dadurch erhalten) in 1/2 cm dicke Scheiben oder in Spalten schneiden, auf ein Backblech legen, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Das Backrohr auf ca. 180°C (Heißluft) erhitzen und 30 min (Scheiben) - 40 min (Spalten) braten, dazwischen einmal wenden.

Spinat-Kartoffelstrudel
Rezept für 3-4 Personen
400 g Kartoffeln, 200 g Mehl, 2 Dotter, 400-600 g Spinat, 1 Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat, Butter
Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen. Mit einem Dotter, Mehl, Muskat und Salz zu einem Teig verkneten. Spinat putzen, blanchieren (kurz in kochendes Wasser geben und anschließend kalt abschrecken), gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Butter anrösten, Spinat dazugeben, salzen und pfeffern. Kartoffelteig ausrollen, mit Spinat füllen, einrollen und mit Dotter bestreichen. 30 Minuten im vorgeheizten Rohr bei 180°C backen.

> nach oben

Kartoffel-Gratin
Rezept für 4 Personen
750 g Kartoffeln, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter für die Form
Guss: 200 ml Sahne, 250 ml Milch

Rohr auf 180°C vorheizen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Auflaufform mit einer halben Knoblauchzehe ausreiben und mit Butter einfetten. Die Kartoffeln in die Form schichten. Sahne mit Milch vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Gemisch über die Kartoffeln gießen und im Rohr ca. 45-60 Minuten bei 180°C backen.

Gnocchi in Tomatensauce
Rezept für 4-5 Personen als Hauptspeise
Gnocchi: 1 kg mehlige Kartoffel, 200g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffel kochen, heiß schälen und pressen, mit Salz, Ei und Mehl zu einem Teig verkneten. Teig in kleine Mengen teilen, 2 cm dicke Rollen formen und diese in 2-3 cm Länge schneiden. Gnocchi formen und etwas trocknen lassen. In Salzwasser garen (sobald sie oben auf schwimmen sind sie fertig, Dauer ca. 5Minuten) und mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben.
Tomatensauce: 500 g Tomaten, 40 g Butter, Salz, Basilikum und Petersilie, 1 Prise Zucker, Pfeffer
Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, enthäuten und würfelig schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Tomaten zugeben und würzen. Tomatensauce auf gewünschte Konsistenz einkochen lassen, mit frischen Kräutern verfeinern. (Sauce kann mit Tomatenmark eingedickt werden)
Gnocchi mit Tomatensauce mischen und heiß mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Kartoffel-Gnocchi in Tomatensauce
Rezept für 4 Personen
Gnocchi: 1 kg Kartoffel, 200 g Mehl, 1 Ei und 1 TL Salz
Tomatensauce: ca. 250 g geschälte Tomaten, 20 g Butter, 1/2 TL Salz, Basilikum, 1/2 Lorbeerblatt, 1 Prise Zucker, Parmesan, Pfeffer

Die Kartoffel garen, schälen und durch ein Sieb auf eine gut bemehlte Unterlage drücken. Mit Salz und einem Ei gut vermischen. Den Teig gut durchkneten und in kleine Mengen aufteilen. Rollen formen (ca. 2 cm dick) und diese in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Vor dem Garen ca. 1 Stunde trocknen lassen. Die Butter in einem großen Topf zergehen lassen. Die zerkleinerten Tomaten, das Lorbeerblatt und den Basilikum hinzufügen. Zugedeckt ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat. Wenn gewünscht, die Tomaten durch ein Sieb drücken. Die mittlerweile gekochten Gnocchi (5 Minuten weitergaren lassen, wenn sie obenauf schwimmen) in einer Auflaufform mit der Sauce gut vermischen und mit Parmesan bestreuen.

Broccoli/Karfiol und Kartoffeln in Käsesauce
Rezept für 4 Personen (Beilage)
1 Broccoli oder Karfiol, 500 g Kartoffeln, Salz und Pfeffer
Sauce: 1 Becher Schlagobers, 100 g Raclette-Käse (gewürfelt), 20 g Butter, frische Kräuter, Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss gemahlen

Kartoffeln kochen, schälen und vierteln. Broccoli oder Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Rahm leicht erwärmen und unter ständigem Rühren den Käse darin schmelzen, würzen. Broccoli oder Karfiol und Kartoffeln mit der Käsesauce mischen und sofort servieren.

Kartoffelblattl
Rezept für 4 Personen
500 g Kartoffeln, 100 g Mehl, Salz, 30 g Butter, 1 Ei, 1 EL Grieß
Kartoffel kochen, noch heiß schälen und passieren, mit zerlassener Butter und den übrigen Zutaten zu einem Teig verkneten. Sind die Kartoffel noch neu, ist die Beigabe von Grieß zu empfehlen. Den Teig rollt man auf 2-3 Teilen messerrückendick aus und schneidet ca. 8x10 cm große Rechtecke aus. Sie werden schwimmend im heißen Fett gebacken. Dazu serviert man Sauerkraut, dieses wird am Tisch in die Blattl eingefüllt, diese werden gerollt und so gegessen.

Kartoffelstrudel (1)
Rezept für 1 Strudel
1 Pkg. Strudelteig, 500 g Kartoffeln, 100 g Speck, etwas Butter, 1/8 l Sauerrahm, Kräutersalz, Muskat, Petersilie, Majoran, Basilikum
Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen. Mit Sauerrahm, Kräutersalz, Muskat und den Kräutern vermischen. Speck würfelig schneiden, anrösten und zur Masse geben. Strudelblätter mit zerlassener Butter bestreichen, 2/3 davon mit der Kartoffelmasse belegen, die Ränder einschlagen und einrollen. Mit zerlassener Butter bestreichen und bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
Für die Sauce: 1/8 l Joghurt, 1/8 l Sauerrahm, Salz, frische Kräuter, Knoblauch; alle Zutaten vermischen und zum Strudel servieren.

Kartoffelstrudel (2)
300 g Blätterteig, 1 El Butter, 50 g Selchbauch gewürfelt, 1 mittlere Zwiebel fein gewürfelt, 750 g gekochte Kartoffeln, 3 Eier (davon 1 zum Bestreichen), 1/8 l Rahm
Zwiebel- und Selchbauchwürfel in Butter etwas anrösten und auskühlen lassen. Kalte Kartoffeln grob reiben (wie Rösti). Eier mit Rahm und Gewürzen verrühren, mit Kartoffeln und Zwiebeln mischen. Die Masse in die Mitte des ausgerollten Blätterteiges geben, Ränder mit Ei bestreichen und zu einem Strudel einschlagen. Den Strudel mit der Verschlussstelle nach unten aufs Blech legen, mit Ei bestreichen und bei 220°C ca. 30 Minuten im Rohr backen.

Weißwein-Gemüse-Palatschinken aus Dinkelmehl
Rezept für ca. 4 Palatschinken
100 g Dinkelmehl, 3 Eier, etwas Milch, Salz, Öl, etwas Butter, 2 Karotten, 1 Kartoffel, 1 Zwiebel, 1 Zucchini, ½ Lauch, 1/16 l Weißwein, Salz, Pfeffer, Kräuter, evtl. Maisstärke
Aus dem Dinkelmehl, Milch, Salz und Eiern einen Palatschinkenteig rühren und in wenig Öl dünn ausbacken. Das Gemüse schälen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Kurz in Butter anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und bissfest garen. Milch zugeben, mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Nach Geschmack Maisstärke in Wasser auflösen und das Gemüse damit sämig binden. Das Weißweingemüse auf die Hälfte der Palatschinke geben und mit der anderen Hälfte abdecken.

Gemüsepfanne
750 g Gemüse (Karotten, Bohnen, Aubergine, Tomaten …), 750 g Kartoffeln, 250 ml Gemüsebrühe
Guss: 150 g milder Blauschimmelkäse, 250 g Creme fraiche, Salz, Pfeffer
Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren.

Karotten in Scheiben schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln, Bohnen in ca. 2 cm Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe in einer ofenfesten Pfanne aufkochen, Karotten, Kartoffeln und Bohnen dazu geben und ca. 15 Minuten zugedeckt auf kleiner Flamme kochen lassen. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken, Creme fraiche darunter rühren, mit den würfelig geschnittenen Tomaten und Auberginen zum Gemüse dazu geben und zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann kurz im Backrohr überbacken und mit Petersilie od. Schnittlauch garnieren.

> nach oben

Heurige mit Mangold
1 Bd. Mangold, 6 Stk. Heurige, Knoblauchzehen nach belieben, etwas Rapsöl, Muskatnuss, Kräutersalz, Pfeffer
Die Heurigen gut waschen, kochen und warm stellen. Den Mangold sorgfältig waschen, abtropfen lassen und die Stiele entfernen. Die Blätter in Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Den Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit Rapsöl leicht anrösten. Die warm gestellten Heurigen in Spalten schneiden und mit dem bissfesten Mangold in die Pfanne mit dem Knoblauch geben und vorsichtig durchmischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Warmer Frühkraut-Kartoffelsalat
Rezept für 2 Personen
250 g Heurige, 250 g Frühkraut in Streifen, Knoblauch, Salz, Pfeffer 1 kleine gehackte Zwiebel, Rapsöl, 1 Lorbeerblatt, Gemüsebrühe, Kümmel
Kartoffeln sauber waschen und in der Schale bissfest kochen. Frühkraut in feine Streifen schneiden. Zwiebel im Rapsöl glasig schmoren, das Kraut zugeben, und mit etwas Gemüsebrühe aufgießen. Lorbeerblatt und Kümmel nach Geschmack zugeben und im zugedeckten Topf ca. 15 Minuten garen (Kraut soll bissfest sein). Das Lorbeerblatt entfernen und die noch warmen Kartoffeln in Scheiben schneiden und unter das Kraut heben. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kann man als Hauptgericht aber auch als Beilage für Fleisch und Geflügel servieren.
Tipp: Mit Knoblauch oder scharfem Paprika verfeinern.

Majoran-Kartoffel
Rezept für 4 Personen
750 g Kartoffeln, 100 g Speck, 40 g Butter, Salz, Pfeffer, ¼ l Rahm, 1 EL Majoran, 2 Dotter
Kartoffel kochen (nicht zu weich!), schälen und in dickere Scheiben schneiden. Speck fein würfelig schneiden. Rahm mit Dotter und Majoran verrühren. Eine feuerfeste Form mit Butter ausfetten, die halbe Kartoffelmenge einfüllen und mit der halben Menge Speck bestreuen, salzen und pfeffern. Restliche Kartoffeln darüber verteilen, mit dem Eier-Rahm-Gemisch übergießen, mit restlichem Speck und Butterflöckchen bestreuen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 30 Minuten überbacken.

Kartoffeln aus dem Ofen
Rezept für 4 Personen
800-1000 g frische Kartoffeln, 1 TL Kümmel, 1/2 TL Paprika edelsüß, 1 Prise Paprika scharf, Salz, 20 g Butter
Kartoffeln gut waschen, der Länge nach halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Mit Kümmel, Paprikapulver und Salz würzen. Auf jede Kartoffelhälfte ein kleines Butterflöckchen setzen. Die Kartoffeln im vorgeheizten Rohr 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Dazu passt Blattsalat und eine
Joghurtsauce: 250 g Joghurt, 2 fein gehackte Knoblauchzehen, frisch gemahlener Pfeffer, Salz und frische Kräuter

Heurige goldbraun
Rezept für 2 Personen
400 g Heurige, 2 EL Rapsöl, Salz und Pfeffer
Heurige gut waschen und mit der Schale bissfest dämpfen. Die Heurigen halbieren oder vierteln und im Rapsöl goldbraun braten. Salzen und pfeffern. Als Hauptspeise mit Blattsalat oder als Zuspeise für Fleisch, Fisch und Geflügel.

Kartoffel-Gemüse-Strudel
Rezept für 1 Strudel
1 Pkg. Strudelteig, 100 g Kartoffeln, 100 g Karotten, 100 g Kohlrabi, 100 g Erbsen, 1/2 Bund Jungzwiebel, 1 Bund Kräuter, 1 EL Butter, 1 Dotter, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Kartoffeln in der Schale weich kochen. Karotten und Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden, in Salzwasser bissfest garen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel fein hacken und Kräuter fein schneiden. Kartoffel schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, mit Butter, Karotten, Kohlrabi, Erbsen, Zwiebel und Kräuter vermischen. Gemüse mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und zerdrücktem Knoblauch würzen. Backrohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Strudelteig mit der Fülle belegen und einrollen, mit Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Strudel ca. 1/2 Stunde goldgelb backen.

Frühkartoffel-Rucolasalat
Rezept für 2 Personen
3/4 kg Frühkartoffel, 1/4 l Gemüsesuppe, 1 Zwiebel, 2 Eigelb, 3 EL Essig, 1 Bd. 10 Radieschen, 1 Bund Rucola, Rapsöl, etwas Süßstoff
Kartoffeln schälen, waschen, und in dünne Scheiben schneiden. Die gewürfelte Zwiebel in 1 EL Rapsöl anschwitzen, mit der Gemüsesuppe aufgießen und aufkochen lassen. Kartoffeln zugeben, und zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln lassen. Eigelb mit Salz, Pfeffer, Süßstoff und dem Essig verquirlen. Die Kartoffeln vom Herd nehmen. Eigelb-Mix unterrühren, abschmecken und abkühlen lassen. Die Radieschen und den Rucola klein schneiden, unter die Kartoffeln mischen.

Zucchinipfanne
Rezept für 3-4 Personen
3 kleine Zucchini, 100 g Schinken, 1 EL Butter, 1 Zwiebel, 3-4 gekochte Kartoffeln, 50 g geriebener Käse, 1 Ei, 3 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Schnittlauch
Zwiebel und Schinken klein, Kartoffel und Zucchini blättrig schneiden. Zwiebel und Schinken in Butter anrösten, Kartoffel und Zucchini zugeben und mitrösten. Versprudeltes Ei, Sauerrahm, Käse, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse gießen. Stocken lassen und mit Schnittlauch servieren.

Süßkraut
Rezept für 4 Personen
400 g Weißkraut, 50 g Butterschmalz, 50 g Speckwürfel, 160 g Zwiebel (in feine Streifen geschnitten), frischen Knoblauch oder 2 Knoblauchzehen (fein gewürfelt), 40 g Zucker, 200 ml Weißwein, 1 TL Kümmel, 1 Lorbeerblatt, Salz, 200 ml Suppe, 1 Kartoffel
Weißkraut vierteln, Strunk heraus schneiden und in feine Streifen hobeln. Butterschmalz im Topf erhitzen und den Speck darin anrösten. Zwiebel zugeben und glasig anschwitzen und den Knoblauch zugeben. Den Zucker zufügen und schmelzen, mit Weißwein ablöschen und anschließend das Kraut zugeben. Zum Schluss Kümmel, Lorbeerblatt und Salz zugeben und zugedeckt ca. 20-30 Minuten dünsten. Die Suppe nach und nach zugießen und mit den roh geriebenen Kartoffel das Kraut binden. Dazu passen Bratwürste und Fleischlaibchen.

> nach oben

Feurige Kartoffelspießchen
Rezept für 4 Personen
ca. 700 g Frühkartoffel, 2 Chilischoten frisch oder getrocknet, 3 Knoblauchzehen, 2 El Rapsöl, Salz und Pfeffer
Die Kartoffeln in der Schale ca. 10 Minuten knapp gar kochen. Die Chilis entkernen. Knoblauch und Chilis sehr fein würfeln, in das Olivenöl geben und die heißen Kartoffeln darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach dem Abkühlen auf Spieße stecken und einige Minuten von beiden Seiten auf dem heißen Rost grillen. Die Spieße können sehr gut einige Stunden vor dem Grillen vorbereitet werden.

Gurken-Kartoffel-Pfanne
Rezept für 2 Personen
2 Gurken, 2 Kartoffeln, 2 Karotten, 1 Zehe Knoblauch, 1 kleine Zwiebel, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, etwas Kreuzkümmel, 1 Prise Muskat, frische Kräuter (Bund), 1 EL Butter, 2 EL Frischkäse 4 EL Rapsöl
Gurken, Kartoffeln und Karotten in feine Streifen schneiden oder reiben und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und im Rapsöl kurz anbraten. Das Gurken-Kartoffel-Karotten-Gemisch mit in die Pfanne geben. Die Gewürze hinzufügen, ab und zu umrühren und ca. 10 min. braten. Dann die fein geschnittenen Kräuter, Butter und Frischkäse dazugeben. Wenn sich die Masse langsam etwas eindickt und die Farbe ändert, ist es gut. Gesamtbratzeit: ca. 15 Minuten. Als Zu.- und Hauptspeise geeignet.

Kartoffel-Fenchel-Pfanne
Rezept für 2 Personen
600 g Kartoffel, 1 Fenchelknolle, Fenchelgrün, 2 EL Rapsöl, 1 Zitrone (Verbene), Salz, Pfeffer, etwas Weißwein
Kartoffel in Stücke schneiden, Fenchelknolle waschen und vierteln. Fenchelgrün hacken. Rapsöl in eine Auflaufform gießen. Kartoffel - und Fenchelspalten hinein geben. Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone bzw. Zitronenverbene und einen Schuss Weißwein über das Gemüse gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, gehacktes Fenchelgrün darüber streuen, vermischen. Ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backrohr (200 °C) garen, zwischendurch eventuell umrühren. Tipp: als Hauptgericht, oder als Beilage zu gebratenem Fisch.

Kartoffelpizza mit Rucola
Rezept für 4 Personen
150 g Kartoffeln, 250 g Mehl, 1 Pkg. Trockengerm, 150 ml Milch, Salz, 1 kleine Dose mit gewürfelten, geschälten Tomaten, mediterane Kräuter (Basilikum, Oregano,…), 200 g Schafkäse, 100 g Rucola, 100 g Salami, ein paar Scheiben Parmaschinken und frisch gemahlener Pfeffer
Kartoffeln kochen, schälen und passieren, mit Mehl, Milch, Salz und Germ zu einem Teig verarbeiten, der nicht klebt. Teig gehen lassen. Blech befetten, Teig aufs Blech drücken, geschälte Tomaten darauf verteilen, mit Kräuter bestreuen, mit Salami und Schafkäsewürfel belegen und im vorgeheizten Rohr bei 180–190°C ca. 35 Minuten backen. Rucola und Parmaschinken darauf verteilen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Reibeküchlein mit Speck
Beilage für 4 Personen oder Hauptspeise für 2 Personen
40 dag Kartoffeln, 20 dag Karotten, 1 Zwiebel fein gehackt, 5 dag Speck würfelig, 3 El Rahm, 1/4 TL Salz, wenig Pfeffer, Muskat, Öl oder Bratbutter
Kartoffeln und Karotten mittelfein reiben und etwas auspressen. Die gehackte Zwiebel, den Speck und den Rahm unter das Gemüse mischen und würzen. In einer beschichteten Pfanne das Öl oder den Butter erhitzen. Die Masse zu flachen Küchlein formen und beidseitig ca. 10 Min. anbraten.
Reibeküchlein als Beilage eignen sich zu gegrilltem Fleisch, Gemüse oder einfach nur mit einer Schüssel Salat.

Kartoffel-Kohlrabi-Gratin
Rezept für 4 Personen
½ kg Kartoffeln, 2 Kohlrabi, 150 g Salami, 200 g geriebener Käse, 2 Zwiebeln, 250 ml Milch, 125 ml Obers, 2 Eier, 2–3 EL Brösel, Butterflöckchen, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Kartoffeln, Kohlrabi und Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Salami würfelig schneiden. In eine gebutterte Auflaufform abwechselnd Kartoffeln, Kohlrabi und Zwiebeln schichten. Zwischen den Lagen die Salami und ¾ vom Käse verteilen. Milch mit Obers und Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Soße über den Auflauf gießen und mit Brösel und dem restlichen Käse bestreuen. Butterflöckchen darauf setzen und bei 200°C ca. 45 Minuten überbacken.

Frühlingsgratin (1)
Rezept für 2 Personen
1 Kohlrabi, 300 g Kartoffeln, ein paar Jungzwiebeln, ca. 200 ml Sahne, 200 ml Milch, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 2-3 El frisch geriebener, würziger Bergkäse – Butter für die Form.
Die Sahne mit der Milch in einem Topf um die Hälfte einköcheln, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Inzwischen Kohlrabi schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Kartoffeln schälen und fein hobeln. Jungzwiebeln (Röhrchen und Zwiebeln) in breite Streifen schneiden. Eine Auflaufform mit Butter bestreichen. Abwechselnd die Kartoffel- und Kohlrabischeiben dachziegelartig hineinschichten. Salzen und pfeffern. Die Sahnemilch darüber gießen, bis das Gemüse leicht bedeckt ist. Die geschnittenen Jungzwiebeln darüber streuen und nun mit frisch geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 Min. goldbraun backen.

Frühlingsgratin (2)
Kartoffeln, ca. 60 dag, 1-2 mittlere Kohlrabi, 1 Bund Frühlingszwiebeln
Kartoffeln kochen, Kohlrabi und Frühlingszwiebeln in breitere Streifen schneiden und zugedeckt weich dämpfen. Die ausgekühlten und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben geschnittenen Kartoffeln abwechslungsweise mit dem Gemüse fächerförmig in die Gratinform schichten. Nun den Guss darüber leeren und bei 200°C im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten überbacken.
Guss: 2,5 dl Rahm aufkochen und 50 g Bergkäse, Pfeffer und etwas Muskat dazugeben. Zum Servieren könnte man noch groben Pfeffer darüber streuen!

> nach oben

Bunter Salat mit Ei und Senfdressing
200g Blattsalate (grüner/roter Blattsalat, Vogerlsalat, Kresse,...), 150g Karotten, 150g fest kochende Kartoffeln, 3-4 Stangen Jungzwiebel, 2 hart gekochte Eier, ein Bund Radieschen, frische Kräuter
Dressing: 2 TL süßer Senf, 5 EL Balsamico-Essig, 8 EL Oliven- oder Walnussöl, Salz, Pfeffer
Kartoffel kochen, auskühlen lassen, schälen und blättrig schneiden. Blattsalate waschen und abtropfen lassen. Karotten grob raspeln, Radieschen blättrig, Jungzwiebel in Ringe und Eier in Spalten schneiden. Gemüse und Salat auf Tellern anrichten. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren, evt. mit Wasser verdünnen und den Salat damit überziehen, mit Eiern und Kräuter garnieren.

Kartoffel-Lauch-Rolle
Rezept für 4 Personen
700 g Kartoffeln, 1 Ei, 100 g Mehl, Salz, Muskat, 2 Zwiebeln, 1 EL Olivenöl, 500 g Lauch, 100 g Bierkäse
Kartoffeln kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Gemeinsam mit dem Ei, Mehl und den Gewürzen zu einer kompakten Masse kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Lauch waschen und in Streifen schneiden, Zwiebel hacken und in Öl glasig andünsten. Lauch dazugeben und kurz mitdünsten lassen, würzen. Den geriebenen Käse unter die Lauchmischung geben und auf dem Kartoffelteig verteilen. Teig zusammenklappen, Ränder gut andrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C 30 bis 40 Minuten backen. Mit Blattsalat servieren.

Ofenkartoffeln Santa Lucia
1 kg Kartoffeln, 100 g Jungzwiebeln, 400 g geriebener Mozzarella, 4 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Kartoffeln waschen und ca. 20 min kochen. Jungzwiebel in Ringe schneiden, Mozzarella grob reiben und Knoblauch fein hacken. Zwiebelringe, geriebenen Mozzarella, Knoblauch mit Olivenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die gekochten Kartoffeln mit der Schale halbieren und auf ein Backblech (mit Backpapier) mit der Schnittfläche nach oben legen und die Mozzarella - Masse darauf verteilen. Im Rohr bei ca. 200 ° C 15 min überbacken.

Kartoffel-Speck-Rolle mit Rotkrautsalat
Rezept für 4 Personen von Kreutner Maria, Tischlerei Kreutner in Hart
Kartoffel-Speck-Rolle
1 kg Kartoffeln, 250 g Mehl, Salz, Muskat, 1 Ei, 3 dag Butter, 150 g Speckwürfel
Kartoffeln weich kochen, schälen und zerdrücken. Mit Mehl, Salz, Muskat und Ei zu einem Teig verarbeiten. Speckwürfel in Butter rösten. Kartoffelteig mit Mehl zu einem Rechteck ausrollen, mit Speckwürfel bestreuen und einrollen. Kartoffelrolle in ein befettetes Tuch rollen, die Enden zubinden. In Salzwasser 20 Minuten kochen. Kartoffelrolle in Scheiben schneiden, mit Rotkrautsalat servieren.
Rotkrautsalat mit Apfel
1 kleines Rotkraut, 2 ungeschälte Äpfel,
Marinade: 4 EL Olivenöl, 3 EL Apfelessig, etwas Wasser, 1 TL süßer Senf, evtl. 1/2 TL gemahlener Kümmel, 1 Prise Nelkenpulver oder Piment, Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Rotkraut fein hobeln und mit etwas Salz bestreuen. Gründlich durchkneten und ca. 15 Minuten ziehen lassen, dadurch wird das Kraut weicher. Äpfel raspeln und mit dem Rotkraut mischen. Alle Zutaten für die Marinade mischen und über das Kraut geben, mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen, evtl. nachwürzen.

Herbstrübensuppe
2-3 Herbstrüben, 1/2 kg Kartoffel (mehlig) 1 TL Butter, 1/2 TL Mehl, 750 ml Suppe (Gemüsebrühe), Salz, Pfeffer
Rüben waschen, und grob raspeln, die Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Die Rüben in der Butter leicht andünsten, mit Mehl bestäuben und etwa 5 Minuten dünsten. Die Rüben mit Suppe ablöschen, die Kartoffeln zugeben und köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: Zum Verfeinern etwas Sauerrahm oder Sahne zugeben.

Herbstrüben mit Kartoffeln zubereitet
Als Hauptmahlzeit oder Beilage zu Bratwürsten
1/2 kg Kartoffeln, 400 g Speckwürfel, 1 gr. Zwiebel, 150 g Herbstrüben, Öl, Muskat, Kräutersalz, Pfeffer, Gemüsebrühe
Die Kartoffeln schälen, zuerst in Scheiben und dann in Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Herbstrüben schälen und in Würfel schneiden. Öl in einem mittleren Suppentopf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Speck- und Rübenwürfel dazugeben, mit wenig Gemüsebrühe aufgießen, alles gut verrühren und ca. 45 Min. leicht köcheln lassen.
Dann die Kartoffelwürfel dazugeben, mit Muskat, Kräutersalz und Pfeffer würzen und nochmals ca. 20 Minuten garen lassen.

Pastinakensuppe mit Curry
Rezept für 4 Personen
1 große Pastinake, 1 große Zwiebel, 1 große Kartoffel, 1 Knoblauchzehe, 5 dag Butter, 1 l Gemüsebrühe, 1 gestr. EL Curry, 1/4 l Obers, Salz, Pfeffer
Gemüse würfelig schneiden, Knoblauchzehe pressen. Zwiebel in Butter anschwitzen, Gemüse und Knoblauch
zugeben, Curry mitrösten und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt dünsten, bis das Gemüse weich ist. Etwas abkühlen lassen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Obers hinzufügen. Die Suppe nur mehr erwärmen, nicht mehr aufkochen lassen.

Überbackenes Sauerkraut
Rezept für 4 Personen
1/2 kg Sauerkraut, 1 Zwiebel, 30 dag Geselchtes, 70 dag Kartoffeln, 1/4 l Milch, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter, Öl, Kümmel, Wacholderbeeren, Suppe, Semmelbrösel
Zwiebel schneiden und Sauerkraut ein paar Mal durchschneiden. Zwiebel in Öl anschwitzen, Sauerkraut, Lorbeerblatt, Kümmel und Wacholderbeeren zugeben. Geselchtes zum Kraut geben und alles zusammen weich dünsten. Kartoffeln schälen und würfelig schneiden, in Salzwasser weich kochen. Kartoffeln abseihen und zerdrücken, mit Milch, Muskatnuss, ca. 2 EL Butter und Salz zu einem Püree verarbeiten. Geselchtes aus dem Kraut nehmen und in Würfel schneiden. Auflaufform befetten und mit Brösel ausstreuen. Sauerkraut, Geselchtes und Kartoffelpüree abwechselnd in die Form schichten, mit wenig Suppe begießen, mit Püree abschließen. Im Rohr bei 160°C ca. 1/2 Stunde backen.

> nach oben

Spinat-Kartoffel-Gratin
Rezept für 4 Personen
600 g gekochte Kartoffeln, 3-4 Knoblauchzehen, 500 g Blattspinat, 1 Zwiebel oder 400 g Lauch, 2 frische Tomaten (Sommer) oder 1 Dose geschälte Tomaten, 15 dag Schafkäse (Feta), 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 3 Eier, Kräuter (Thymian, Basilikum, Petersilie), 400 g Joghurt, Muskat
Gekochte Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Spinat waschen, in einem großen Topf bei guter Hitze in ca. 2 Minuten zusammenfallen lassen, in einem Sieb abtropfen lassen, leicht ausdrücken und in große Stücke schneiden. Zwiebel oder Lauch fein schneiden. Tomaten in Scheiben oder aus der Dose in Würfel schneiden. Schafkäse zerdrücken oder fein reiben. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Zwiebel oder Lauch darin dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat, Knoblauch, Zwiebel oder Lauch und die Hälfte vom Schafkäse mit 1 Ei mischen, mit Salz, Pfeffer und Kräuter abschmecken. Eine flache Form mit 1 EL Olivenöl ausstreichen, die Spinatmischung darin verteilen. Die Kartoffelscheiben mit den Tomaten darauf dachziegelartig verteilen. Mit einem Schneebesen Joghurt und 2 Eier verquirlen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und auf dem Gratin verteilen. Den restlichen Schafkäse darüber streuen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 25 Minuten überbacken.

Rettichsuppe
Rezept für 2 Personen
150 g schwarzer Rettich, 300 g Kartoffeln , 1 Knoblauchzehe, 1/2 TL Rapsöl, 1 kleine Zwiebel, 400 ml Gemüsebrühe 1/2 Glas Weißwein, 100 ml Cremefine, Salz, Prise Pfeffer
Kartoffeln und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe durch die Presse drücken. Rapsöl in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch zugeben und andünsten. Salzen, pfeffern und mit Weißwein ablöschen. Den Wein verkochen, dann mit Gemüsebrühe aufgießen. So lange kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Den Rettich schälen, in dünne Scheiben schneiden, zu den Kartoffeln geben und kurze Zeit mitkochen. Die Sahne zufügen und alles pürieren. Heiß servieren.

Pastinakenpuffer
Rezept für 2 Personen
250 g Pastinaken, 125 g Karotten, 125 g Kartoffeln, 1 Ei, 1/2 EL Mehl Salz, Honig, Petersiliengrün, Rapsöl
Die Pastinaken, Karotten und Kartoffeln grob reiben, mit dem Ei, Mehl, Salz, und ein wenig Honig vermischen. Etwas fein gewiegtes Petersiliengrün unterrühren. In heißem Öl kleine Puffer goldgelb braten.

Sellerie-Kartoffel-Püree
Rezept für 4 Personen
250 ml Milch, 250 g Sellerie, 500 g Kartoffeln (eher mehlig), Schale von 1/4 Zitrone, Muskatnuss, Piment, Salz und Pfeffer
100 g Sellerie fein reiben und mit 3 EL Milch vermischen. Restlichen Sellerie gemeinsam mit den Kartoffeln schälen, würfeln und weich kochen, noch heiß durchpassieren. Milch, Zitronenschale, Muskat und Piment erhitzen und in das Püree mischen. Geriebenen Sellerie, Salz und Pfeffer unterrühren, mit frischen Kräutern servieren.

Karfiol-Kartoffel-Auflauf
Rezept für 4 Personen
300 g Karfiolröschen, 400 g rohe Kartoffeln, 400 ml Milch, 1 TL Öl, Salz, Muskat, Chili, Thymian, 20 g Parmesan, 1 EL Petersilie
Auflaufform mit Öl ausstreichen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Abwechselnd Karfiolröschen und Kartoffeln in die Form geben, salzen. Milch mit Muskat, Chili und Thymian würzen, über das Gemüse gießen. Im vorgeheizten Rohr bei 175°C insgesamt 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten den Parmesan darüber streuen, wenn nötig noch Milch nachgießen. Mit Petersilie garniert servieren.

Wintersuppe „purpurrot“
Rezept für 4 Personen
1 EL Butter, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 1 Lorbeerblatt, 1/2 TL Paprika edelsüß, 1 Prise Paprika scharf, je 1/2 TL Liebstöckel, Koriander und Oregano, 1 Prise Piment, 150 g Kartoffeln, 50 g Karotten, 50 g Sellerie, 300 g Rohnen, 1 l Gemüsebrühe, Saft und Schale von 1/2 Zitrone, 100 ml Sauerrahm, Dill
Zwiebel in Ringe schneiden und mit dem Knoblauch in Butter anschwitzen, Gewürze zugeben. Kartoffeln, Karotten, Sellerie und Rohnen in große Stücke schneiden, zum Zwiebel geben und kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit abgeriebener Zitronenschale würzen. Gemüse (nicht zu) weich kochen. Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit dem Sauerrahm mischen und pürieren. Nochmals erhitzen, mit Zitronensaft würzen und mit Dill garnieren.

Tessiner Rösti
800 g Kartoffeln, 2 El Butter, 1 gr. Zwiebel fein gehackt, 2 Knoblauchzehen fein geschnitten, 1 El Rosmarinnadeln fein gehackt, ½ Tl Salz, etwas Pfeffer, 150 g Speckstreifen, 8 gedörrte, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft und fein gehackt.
Kartoffeln weich kochen, auskühlen lassen und fein reiben. Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin darin andämpfen, Kartoffeln beifügen, würzen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Wenden leicht anbraten. Dann Speckstreifen und gedörrte Tomaten dazugeben, alles zu einem Kuchen formen und bei kleiner Hitze weiterbraten, bis sich nach ca. 15 Minuten eine goldgelbe Kruste gebildet hat. Röste mit flachem Teller oder Platte wenden und weitere 10 Minuten braten.

Kartoffelpuffer mit Mangold
Rezept für 2 Personen
1 kg Kartoffeln, 1/2 kg Mangold, 1 Zwiebel, 1 Ei, 1 El griffiges Mehl, 2 El Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Öl
Mangold waschen, in leicht gesalzenem Wasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken und gut ausdrücken, fein schneiden. Zwiebel fein hacken, Kartoffeln schälen und roh reiben, auch ein wenig ausdrücken. In eine Schüssel Kartoffel, Mehl, Ei, Mangold, Sauerrahm und Zwiebeln geben, salzen und pfeffern. Knoblauch zerdrücken und unter die Masse mischen. Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Masse flache Laibchen formen und auf beiden Seiten goldgelb backen. Mit Salat servieren.

> nach oben

Zanderfilet in Kartoffelkruste
500 g Zander (frisch oder nach dem Auftauen), 5 El Öl, 60 dag Kartoffeln, 4 El Mehl, 2 Eier, 1 Lauch, 2 kleine Tomaten, 400 ml Gemüsebrühe, 2 El Speisestärke, 1 El Schnittlauch
Kartoffeln schälen, grob raspeln, ausdrücken und mit Mehl und Eiern vermischen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Sauce den Lauch der Länge nach durchschneiden und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten werden geviertelt und das Fruchtfleisch klein geschnitten. Brühe mit Lauch aufkochen. Stärke mit 6 El Wasser mischen, in die Brühe rühren und kurz mitkochen lassen. Danach Tomaten und Schnittlauch unterrühren.
Die Fischfilets halbieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Filets so in die Kartoffelmasse drücken, dass auf beiden Seiten eine dicke Kartoffelschicht ist. Filets danach auf beiden Seiten in Olivenöl anbraten (nicht zu heiß), danach mit Sauce und Gemüse anrichten.

Hascheeknödel
4 Personen
Kartoffelteig: 60 dag mehlige Kartoffeln, 15 dag Mehl, 6 dag Gries, 1 Ei, Salz, Muskat
Fülle: 30 dag Faschiertes (Haschee), ½ Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Majoran (nach Geschmack Tabasco, Worcestersauce)
Kartoffeln kochen, schälen, fein reiben, mit allen restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Für die Fülle den Zwiebel fein hacken, Knoblauch zerdrücken, in Öl anrösten, das Faschierte mitrösten und würzen. Kartoffelteig in 8-10 gleich große Stücke teilen, diese etwas flachdrücken, mit Fülle belegen und Knödel formen (die Fülle ist in der Mitte des Knödels), im leicht wallenden Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen, evtl. mit zerlassener Butter servieren. Dazu passt sehr gut Endiviensalat oder Sauerkraut.

Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse
(1)
Rezept für 4 Personen
750 g Kartoffeln, 500 g Broccoli/Karfiol, 3 Tomaten, 200 g Blauschimmelkäse, 1/4 l süßer Rahm, Salz, Pfeffer, Muskat
Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden. Broccoli/Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Tomaten in Scheiben schneiden, den Blauschimmelkäse grob zerbröckeln. Mit Kartoffeln und Gemüse in eine feuerfeste Form schichten, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit Rahm begießen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 20 Minuten überbacken.

Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse (2)
Rezept für 4 Personen
Gesamt 1/2 kg Broccoli und/oder Karfiol, 3/4 kg frische Kartoffeln, (evtl. ein Stück vom gelben Zucchini oder ein paar kleine Tomaten - wegen der Farbe), 25 dag Blauschimmelkäse, Salz, Pfeffer, Muskat und etwas süßen Rahm
Kartoffeln in der Schale kochen, Broccoli und/oder Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Kartoffeln schälen und in größere Würfel schneiden. Zucchini ebenfalls würfeln, Tomaten halbieren. Alles in eine feuerfeste Form legen, würzen, mit Rahm begießen und mit zerbröckeltem Käse belegen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C kurz überbacken, bis der Käse gut geschmolzen ist.

Kürbissuppe
Ca. 1 kg Kürbis geschält (Hokkaido ungeschält), 50-70 g Zwiebeln fein gehackt, 1 große Kartoffel, 1/8 l Sahne, Muskat, Thymian, Dill, Essig, Tobasco Sauce, Brühe zum Abschmecken
Den Kürbis vierteln, Kerne entfernen, Fruchtfleisch in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und diese dritteln oder vierteln. Zerkleinerten Kürbis mit gewürfelter Kartoffel und gehackten Zwiebeln in einen Topf geben. Kräuter dazugeben, Menge nach Geschmack. Wasser dazu geben, dass alles bedeckt ist und dann kochen, ca. 30 Minuten. Wenn die Kürbisteile weich sind, alles pürieren und 2/3 der Sahne unterrühren. Nun mit Muskat, Tobasco, einem Spritzer Essig und 1 Gemüse-Suppenwürfel abschmecken. Nochmals aufkochen lassen und dann nach Geschmack nachwürzen mit Salz oder Suppenwürfel.
Serviervorschlag: Den Rest Sahne steif schlagen. Auf die Suppe vor dem Servieren einen Löffel Sahne in die Mitte geben, etwas Dill darüber streuen und ein wenig Kürbiskernöl darüber ziehen.

Kartoffel-Fenchelsalat
Rezept für 2 Personen
350 g fest kochende Kartoffeln, Salz, 2 rote Zwiebeln, 150 ml Gemüsebrühe (z.B. Würfel), 1 El Öl, 2 El Weißweinessig, Zucker, 1 Fenchelknolle, Pfeffer, 2 El Basilikumblätter
Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln, mit Gemüsebrühe, Öl, Weißweinessig, etwas Salz und Zucker aufkochen. Heiß über die Kartoffeln gießen und vorsichtig vermischen. Die Fenchelknolle putzen, dabei das zarte Grün beiseite legen. Knolle in feine Scheiben schneiden und unter den Salat mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fenchelgrün und Basilikumblätter fein hacken und über den Salat streuen.

> nach oben

Kartoffelnudeln mit Mohn und Speck
4 Portionen als Beilage z.B. zu Fleisch
400 g mehlige Kartoffeln, 70 g glattes Mehl, 1 EL Grieß, 1 EL zerlassene Butter, eine Prise Salz, 2 EL gehackter Zwiebel,
2 EL gehackter Speck, 3 EL gemahlener Mohn, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer

Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen. Mit Mehl, Grieß und zerlassener Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche daumendicke Stangen rollen, Nudeln „wuzeln“ und diese in Salzwasser einmal aufkochen lassen, abseihen und gut abtropfen lassen. Zwiebel und Speck in Butter glasig anschwitzen, Mohn einstreuen und kurz mitrösten. Nudeln in Zwiebel-Speck-Mohnmischung schwenken, salzen und pfeffern.

Karfiolcurry in Joghurtsauce
Rezept für 4 Personen, passend z.B. zu Naturreis
1 mittelgroßer Karfiol, 1 Zwiebel, 15 dag Kartoffeln, 4 Zehen Knoblauch, 1/2 TL frischer Ingwer, 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), ½ TL Gelbwurz (Curcuma), 1/2 TL Koriander, 1 Prise Chili, ca. 1/4 l Gemüsebrühe, 7 dag geschälte Tomaten (z.B. aus der Dose), 8 dag Joghurt, Salz, Petersilie, Öl
Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, fein hacken, Karfiol in kleine Röschen zerteilen, Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. In einem großen flachen Topf Öl erhitzen. Gewürze unter Rühren kurz anbraten, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen, mit den Gewürzen gut vermischen und ca. 5 Minuten anbraten. Karfiol und Kartoffeln zugeben, leicht salzen, kurz mit braten, mit der Suppe aufgießen, so dass das Gemüse nicht ganz bedeckt ist. Zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Tomaten und Joghurt mit hoher Geschwindigkeit mixen, zum Gemüse geben und mit Salz abschmecken, ein paar Minuten einkochen lassen und mit Petersilie garnieren.

Karfiolkroketten mit Erdäpfelsauce
1 Karfiol, 3 Eidotter, 2 EL Stärkemehl, 2 EL Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, 150 g dünne Bauchspeckstreifen, 3 mehlige Erdäpfel, 1 Gemüsezwiebel, 1 Knoblauchzehe, ¼ l Obers, Wasser zum Aufgießen, Suppengewürz, 1 EL frisch gehackter Majoran, Öl zum Backen
Karfiol weich kochen und klein schneiden, mit Eidotter, Stärkemehl und Semmelbrösel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse kleine Kroketten formen. Die Karfiolkroketten in den Bauchspeck wickeln und schwimmend in reichlich heißem Öl goldgelb backen. Aus dem Öl heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Für die Sauce Erdäpfel schälen in feine Scheiben schneiden und unter fließendem Wasser kurz wässern. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Butter kurz anrösten. Erdäpfelscheiben zufügen, kurz mitdünsten, mit Suppengewürz würzen und mit etwas Wasser aufgießen. Auf kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann das Obers zugießen, nochmals kurz aufkochen lassen und mit dem Stabmixer fein pürieren.
Sauce vor dem Anrichten mit frisch gehacktem Majoran würzen und mit den Karfiolkroketten servieren.

Gemüse-Kuchen
Mahlzeit für 2-3 Personen, Beilage für 4-6 Personen
1/2 kg Kartoffeln heiß geschält, 20 dag Karotten, 20 dag Zucchini, 2 El Butter, eventuell 2 El Sonnenblumenkerne, ½ Tl Salz, wenig Pfeffer, Muskat
Die Kartoffeln auskühlen lassen und dann mit der Raffel reiben, Karotten und Zucchini dazureiben. In einer beschichteten Pfanne (ca. 28 cm ) Butter erwärmen und die Kartoffel-Gemüse-Mischung beigeben. Bei leichter Hitze unter gelegentlichem Wenden leicht anbraten. Sonnenblumenkerne, falls vorhanden, rösten und beigeben. Alles würzen und zu einem flachen, runden Kuchen formen. Bei kleiner Hitze weiterbraten, bis sich nach ca. 15 Min. eine goldbraune Kruste bildet, dann den Kuchen mit flacher Platte wenden und weitere 10 Min. braten. Nun auf Teller stürzen, Lauch fein schneiden und darüber verstreuen, Kuchenstücke schneiden und servieren.

Ofengemüse mit Pute und Rosmarin
Rezept für 2 Personen
250 g Kartoffeln, 250 g Zucchini (gelb und/oder grün), 3 EL Olivenöl, 4 kleine Rosmarinzweige, 300 g Putenbrust, 3 Zehen Knoblauch, 12 Cocktailtomaten, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Senfsauce: 2 EL Senfkörner, 125 g Sauerrahm, 3 EL Mayonnaise, 2 EL scharfer Senf, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Das Rohr auf 200°C vorheizen, das Blech mit Backpapier belegen. Die Kartoffeln waschen, längs halbieren oder vierteln, aufs Blech legen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Mit Öl beträufeln und ca. 45 Minuten im Rohr backen. Die Zucchini in ca. 3 cm dicke Stifte schneiden und nach der halben Garzeit zu den Kartoffeln zugeben. Die Putenbrust in ca. 2 cm große Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprika und den zerdrückten Knoblauchzehen würzen. Ca. 20 Minuten vor dem Garzeit-Ende das Fleisch und die Tomaten zum Gemüse geben und mitgaren. Das Fleisch mit dem Gemüse anrichten und mit Senfsauce servieren.
Senfsauce: Senfkörner ca. 1 Minute in Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Rahm mit Mayonnaise, Senf, Zitronensaft, Salz und Peffer verrühren und die Senfkörner untermischen.

Folienkartoffeln mit Lachscreme
8 mittelgroße Frühkartoffeln, etwas Rapsöl
Lachscreme: Zwiebel, 1/2 Bund Petersilie, 200 g frisches Lachsfilet, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Orangensaft, 1/2 TL Paprika edelsüß, 1 EL Rapsöl, 125 g Frischkäse, 1 TL geriebenen Meerrettich, Salz, Pfeffer.

Frühkartoffeln waschen, dünn mit Rapsöl bepinseln und in Alufolie packen. Kartoffelpäckchen auf den Backofenrost legen, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Zwiebel schälen und würfeln, Petersilie hacken, Lachs in sehr feine Würfel schneiden und mit Zwiebelstückchen, Petersilie, Zitronen- und Orangensaft, Paprika und Rapsöl mischen. Die Mischung mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach Frischkäse und Meerrettich dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Kartoffeln aus der Alufolie nehmen und aufs Teller legen. Mit der Gabel aufdrücken, jeweils eine Portion Lachscreme dazu geben, mit Pfeffer bestreuen.

Kartoffelküchlein mit Zucchini
Beilage für 4 Personen (ergibt 16-20 Stück)
400 g Kartoffeln geschält und 200 g Zucchini mittelfein reiben und etwas auspressen.
3 El Rahm, 1 Knoblauchzehe gepresst, 1/4 Tl Salz, wenig Pfeffer, 1/2 Tl Curry
unter das Gemüse mischen. Die Masse zu Küchlein formen, etwas flachdrücken und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl beidseitig je ca.10 Minuten braten.
Passt zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, Braten, Wurst und eignet sich mit Salat auch als kleine Mahlzeit für 2-3 Personen.

Fenchel-Zitronensuppe
Rezept für 4 Personen
300 g Fenchel fein geschnitten (Fenchelgrün aufbewahren), 3 Zwiebel geschnitten, 75 ml Olivenöl, 1 große Kartoffel gewürfelt, die fein geschnittene Schale und den Saft einer unbehandelten Zitrone, 750 ml Hühnersuppe
Zubereitung: Im Olivenöl die Zwiebeln anschwitzen und ca. 5-10 Min. weich dünsten, nicht bräunen. Fenchel- und Kartoffelstücke sowie Zitronenschale beifügen, alles weiter dünsten, bis auch der Fenchel weich ist. Danach mit der Suppe aufgießen und alles zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 25 Min. köcheln lassen, bis alle Zutaten gar sind. Nun die Suppe pürieren, in einen sauberen Topf leeren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

> nach oben

Gratin aus rohen Kartoffeln

Mahlzeit für 3-4 Personen oder Beilage für 5-6 Personen
2 kleine Zucchini, 1-2 El Olivenöl, 700 g Kartoffeln, 75 g Bergkäse
In einer Pfanne Olivenöl anwärmen und die geraffelten Zucchini dazugeben und andämpfen, danach etwas auskühlen lassen. Käse und rohe Kartoffeln reiben und mit den Zucchini in einer Auflaufform verteilen.
Guss: 2 dl Milch, 2 dl Halbrahm, 2-3 El frischen Rosmarin fein gehackt, 1 Tl Salz, etwas Pfeffer und Muskat – alles verrühren und darüber gießen
45 Minuten bei ca. 200°C im vorgeheizten Ofen gratinieren.

Kohlrabi-Rösti
Rezept für 2 Personen oder als Beilage
1 Zwiebel, 40 dag Kartoffeln, 25 dag Kohlrabi, 30 g Mandeln, feingehackte Petersilie nach Belieben, frisch gemahlener weißer Pfeffer, Salz, 1 Prise geriebene Muskatnuss
Die Zwiebel schälen und sehr fein schneiden. Rohe Kartoffeln und Kohlrabi schälen und grob raspeln. Die Mandeln grob hacken. Alles in einer Schüssel mischen. Auch die Petersilie und eventuell die jungen Blätter des Kohlrabi fein schneiden und untermischen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Aus dem Gemisch ca. 4 Rösti in der Stärke von 2 cm formen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze backen.
Blattsalate passen sehr gut als Beilage dazu!

Rohnen-Suppe (1)
Rezept für 3-4 Personen
20 dag Rohnen, 20 dag mehlige Kartoffeln, 1 kleine Zwiebel, 3 dag Butter, ½ Liter Suppe, ¼ l Rahm, Salz, Pfeffer, Kren, Prise Zucker
Zwiebel fein hacken. Rohnen und Kartoffeln schälen, würfelig schneiden. Zwiebel in Butter hell anrösten, mit Suppe aufgießen, Rohnen- und Kartoffelwürfel zugeben, weichkochen. Rahm zugießen, würzen und nochmals aufkochen lassen, pürieren. Evt. mit einem Sahnehäubchen garnieren.

Rohnensuppe (2)
Gemüsebrühe, 1 große Rohne, 5 mittlere Kartoffeln klein gewürfelt, je nach Geschmack 2-3 Putenwienerle, 2 El Tomatenmark, 2 El Essig, 2 Karotten grob gewürfelt, 2 Zwiebeln grob gehackt, 1 Knoblauchzehe, 1 El Butter, 1 Tl Zucker, 8 Pfefferkörner, 1 El gehackte Petersilie, 1 Becher Sauerrahm
Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in wenig Gemüsebrühe so lange garen, bis alles mit dem Mixer püriert werden kann. Rohne grob raspeln und in die zerlassene Butter geben. Mit Tomatenmark und Essig vermischen. 15 Minuten garen lassen. Unbedingt öfters umrühren, damit nichts anbrennt!!! Den Randig mit Gemüsebrühe auffüllen bis er bedeckt ist und die Kartoffelwürfel, den Zucker, die Pfefferkörner und die Petersilie dazugeben. Solange kochen lassen bis die Kartoffeln weich sind. Dann den Gemüsebrei darunter heben und die gebratenen Würstchen hinzufügen.
Zum Garnieren in die Tellermitte den Sauerrahm geben.

Heurige gefüllt

Rezept für 4 Personen
8 möglichst gleich große Kartoffeln (ca. 3/4 kg), 5 dag Rohschinken, 1/2 Zwiebel, 1 EL Butter, 2 Eier, Petersilie, Muskatnuss, Salz und Pfeffer
Kartoffeln gut waschen und in der Schale weich kochen. Zwiebel und Rohschinken fein schneiden. Petersilie fein hacken. Zwiebel, Schinken und Petersilie in Butter rösten. 4 gekochte Kartoffeln samt der Schale der Länge nach halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Restliche Kartoffeln schälen und gemeinsam mit dem Inneren der ausgehöhlten Kartoffeln fein passieren. Zwiebel, Schinken, Petersilie und ein Ei gut verrühren und würzen. Backrohr auf ca. 180°C vorheizen. Die ausgehöhlten Kartoffeln auf ein Backblech legen. Die Kartoffelmasse in einen Dressiersack (schön wird es mit einer Sterntülle) füllen und in die ausgehöhlten Kartoffeln spritzen. Ei versprudeln und die Kartoffeln damit bestreichen. Im Backrohr goldgelb überbacken.

Überbackenes Gemüse
Rezept für 4 Personen
gut 3/4 kg Gemüse (Kohlrabi, Broccoli, Karotten, Kartoffeln, Karfiol...)
für die Sauce: 1/4 l Suppe, 1/8 l Schlagobers, 2 Dotter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronensaft, Öl, Butter, Mehl
Gemüse putzen, klein schneiden oder zerteilen und alles bissfest garen. 3 EL Mehl in 3 EL Butter hell anschwitzen, mit Suppe und Obers aufgießen, unter ständigem Rühren dick einkochen, vom Herd nehmen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen, Dotter einrühren. Rohr auf 180°C erhitzen, Gemüse in eine Auflaufform schichten, mit der Sauce übergießen und im heißen Rohr 15 Minuten überbacken.

Blatt- & Kartoffelsalat mit Kräuter-Vinaigrette
Rezept für 4 Personen
40 dag Kartoffeln, 1/2 Bund Jungzwiebeln, 1 Blattsalat (oder eine bunte Mischung aus rotem und grünem Salat, Vogerlsalat,...), 1 Bund Radieschen, 4 hart gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,...), Kapern, Knoblauch, Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Gemüsesuppe (z.B. Würfel)
Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen und in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Kartoffeln mit Jungzwiebeln, 4 EL heißer Gemüsesuppe, 1½ EL Essig und 2 EL Olivenöl vermischen. Den Kartoffelsalat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen. Salat waschen und zerpflücken, Radieschen blättrig schneiden, Eier hart kochen und in Spalten schneiden. Für die Salatsauce 1/2 EL Zitronensaft, 2 EL Essig, 5 EL Olivenöl, 2 TL gehackte Kapern, 1/2 TL gehackten Knoblauch und 2 EL gehackte Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blattsalat, Kartoffelsalat, Radieschen und Eier portionsweise oder in einer großen Schüssel anrichten, erst bei Tisch mit der Sauce vermischen. Dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Erdäpfelpuffer mit Blattspinat
Rezept für 4 Personen
1 kg Kartoffeln, 1/2 kg Blattspinat, 1 Zwiebel, 1 Ei, 1 EL griffiges Mehl, 2 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Öl
Spinat waschen, in leicht gesalzenem Wasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken und gut ausdrücken, fein schneiden. Zwiebel fein hacken, Kartoffel schälen und roh reiben, auch ein wenig ausdrücken. In eine Schüssel Kartoffeln, Mehl, Ei, Spinat, Sauerrahm und Zwiebel geben, salzen und pfeffern. Knoblauch zerdrücken und unter die Masse mischen. Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Masse flache Laibchen formen und auf beiden Seiten goldgelb backen. Mit Blattsalat servieren.

Lauch-Kartoffel-Strudel
Rezept für 4 Personen
2 Pkg. Strudelteig oder Teig von 25 dag Mehl zubereiten
Fülle: 20 dag Speck, 1 Zwiebel, 60 dag Lauch, 3/4 kg Kartoffeln, 15 dag Käse (Bergkäse, Emmentaler,...), 1 Ei, Salz, Pfeffer, Butter zum Bestreichen
Strudelteig zubereiten oder auftauen. Kartoffel kochen und schälen, würfelig schneiden. Lauch waschen und feinringelig schneiden, Speck kleinwürfelig und Käse würfelig schneiden. Zwiebel fein hacken. Speck auslassen, Zwiebel dazugeben und goldgelb rösten. Lauch, Kartoffeln, Ei und Käse untermischen und würzen. Strudelteig ausziehen bzw. die Strudel aus der Packung nehmen und laut Anleitung vorbereiten, zwei Drittel des ausgezogenen Strudelteiges mit Fülle belegen bzw. auf die zwei Strudel aufteilen, einrollen, mit Butter bestreichen und bei ca. 180°C 30 Minuten backen.

Bunter Karotten-Pastinaken-Auflauf
Rezept für 2 Personen
2 Pastinaken, 250 g Kartoffeln, 2-3 Karotten, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1/4 l Milch, 1 Ei, 100 g geriebener Käse
Die Pastinaken, Karotten und Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, anschließend ca. 5 Minuten kochen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken, in einer Pfanne anbraten und das gekochte Gemüse kurz darin schwenken. Das angebratene Gemüse in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ei in der Milch verquirlen und über das Gemüse gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 50 Minuten garen.

Gemüselaibchen
Rezept für 4 Personen
4 größere Kartoffeln, 2 Karotten, 1 kleines Stück Sellerie, ca. 200 g Lauch, 2 Eier, 2 EL Vollkornmehl oder Haferflocken, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. Kräuter, Öl oder Butterschmalz
Kartoffeln, Karotten und Sellerie fein raspeln, Lauch in feine Ringe schneiden. Das Gemüse mit Eier und Vollkornmehl/Haferflocken binden. Kleine Laibchen formen und in heißem Öl/Butterschmalz auf beiden Seiten langsam braten. Die Gemüselaibchen passen als Beilage zu Fleisch oder als Hauptspeise mit Salat.

> nach oben

Kartoffel-Krauttascherl
Rezept für 4 Personen
500 g gekochte Kartoffel, 200 g Mehl, 1 Ei, 200 g Kraut, 1-2 EL Zwiebeln, 1-2 EL Schweineschmalz, etwas Rindssuppe, Weißwein, 1 EL Marillenmarmelade, Salz, Pfeffer, Kümmel, Muskatnuss, Semmelbrösel, Butter
Für die Krautfülle zunächst die fein geschnittnee Zwiebel in heißem Fett anschwitzen, das fein gehobelte Kraut mitrösten. Mit etwas Suppe und Weißwein aufgießen und das Kraut weich dünsten. Die Marmelade unterrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Kümmel abschmecken. Die noch warmen Kartoffeln schälen, durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit Mehl, Ei, Salz und Muskatnuss zu einem Teig verkneten. Den Teig ausrollen und Scheiben von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Auf jede Teigscheibe etwas Fülle auftragen, zusammenklappen und den Rand gut festdrücken. In heißem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen und in Butterbröseln wälzen.

Herbstgemüse aus dem Backrohr
Rezept für 4-5 Personen
350 g Karotten, 350 g Sellerie, 450 g Kürbis, 450 g Kartoffeln, 2 rote Zwiebeln, 6 ungeschälte Knoblauchzehen ganz, 60 ml Olivenöl, 25 g Butter, 1 TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer, frische Kräuter
Backrohr auf 200°C vorheizen. Gemüse waschen, schälen und alles in grobe Stücke schneiden, in eine Schüssel geben. Butter zerlassen, mit dem Olivenöl verrühren und über das Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut mischen. Die ungeschälten Knoblauchzehen dazugeben. Das Gemüse auf ein Backblech geben und im Backrohr ca. 50 Minuten backen. Das Herbstgemüse auf Tellern anrichten und mit frischen Kräutern bestreuen. Passt gut zu kurz gebratenem Fleisch oder nur mit Salat und frischem Weißbrot servieren.

Grünkohlauflauf
Rezept für 3-4 Personen
600 g Kartoffeln, 500 g Grünkohl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 200 g Crème fraîche, 2 Eier, 60 g geriebener Käse, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Muskat
Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden und in eine befettete Auflaufform schichten, wenig salzen. Knoblauch und Zwiebel fein hacken, Grünkohl in Streifen schneiden. In einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbraten, Grünkohl dazugeben und kurz mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und überkühlen lassen. Crème fraîche mit den Eiern verquirlen, unter den Kohl mischen, auf die Kartoffeln legen und mit Käse bestreuen, bei 180°C ca. eine halbe Stunde überbacken.

Martinigans mit Blaukraut und Kartoffel-Selleriepüree
Rezept für für 4 Personen
Martinigans: 1 Gans (2-3 kg), 1 Bd. Wurzelwerk (Karotte, Sellerie, Lauch, evtl. Petersilwurzel), 2 Zwiebel, 1 Apfel, 3/8 l Suppe, Salz, Pfeffer, Majoran, Lorbeerblatt, Öl
Wurzelwerk waschen, Zwiebel schälen. Die Hälfte der Zwiebel und das Wurzelwerk in kleine Würfel schneiden. Die ausgenommen Gans waschen, Flügelenden kürzen. Den Apfel halbieren und die Gans mit den Apfelhälften und dem restlichen Zwiebel füllen, innen und außen gut mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Eventuell mit einem Spagat zusammenbinden, um die Form zu erhalten. Im Rohr bei 180°C Öl in einer Kasserolle erhitzen, die Flügelenden einlegen und die Gans darauflegen und mit etwas Suppe untergießen. Ungefähr 2 Stunden im Rohr braten. Währenddessen öfters mit entstehendem Bratensaft übergießen. Falls erforderlich mit Suppe nachgießen. Nach halber Garzeit Wurzelwerk, Zwiebel, Majoran und Lorbeerblatt dazugeben. Gans aus der Kasserolle nehmen und warm stellen. Den Bratenrückstand mit der restlichen Suppe aufgießen, aufkochen lassen und durch ein Sieb gießen. Mit Kartoffel-Selleriepüree und Blaukraut servieren.
Kartoffel-Selleriepüree: 1/2 kg Kartoffeln, 1 Sellerie, 5 dag Butter, Milch nach Bedarf, Salz, Muskat
Kartoffeln und Sellerie würfeln, in Salzwasser weich dünsten, abgießen und anschließend zerstampfen. Mit heißer Milch, Butter und Gewürzen zu Püree abrühren.
Blaukraut mit Apfel: 1/2 Zwiebel, etwas Butter, 1-2 EL Zucker, 40-60 dag Rotkraut gehobelt, ca. 1/8 l Essigwasser (mild!), Kümmel, 1 Apfel, 1 TL Marillenmarmelade, evtl. 1 Schuss Rotwein, Salz, Pfeffer, Tabasco- und Worcestersauce nach Geschmack
Zwiebel hacken und in Butter goldgelb anrösten, Zucker dazugeben und bräunen lassen, Rotkraut untermischen und mit Essigwasser und Rotwein ablöschen. Apfel in Spalten schneiden und mit der Marmelade und den Gewürzen zum Kraut geben. Langsam für ca. 1½ Stunden dünsten, evtl. nachwürzen und mit offenem Deckel weiterdünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Kohlstrudel
Beilage z. B. zu Wildbraten
1 Pkg. Strudelblätter mit 2 Blättern, 1/4 kg Kartoffeln, 1 Kohlkopf, 3 Eier, 2 dag Maizena, 1 Zehe Knoblauch, 2 EL Butterschmalz, Salz, weißer Pfeffer, evtl. Kümmel
Kohlkopf vierteln, Strunk ausschneiden. Kohlblätter waschen und in Quadrate schneiden von ca. 2 cm Kantenlänge. In Salzwasser überkochen, mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und trocken tupfen. Kartoffeln weich kochen, schälen und in Würfel schneiden. Kartoffeln, Kohl, Eier und Maizena gut vermischen und mit zerdrücktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Butterschmalz zerlassen. Strudelblätter überlappend auflegen (auf einem Backpapier) und an den Nahtstellen mit flüssigem Butterschmalz bestreichen. Die Kartoffel-Kohlmasse darauf verteilen und den Strudel mit Hilfe des Backpapiers einrollen. Mit restlichem Butterschmalz bestreichen, auf ein Backblech legen und bei 180°C goldgelb backen.

Pastinaken-Cremesuppe mit Fischbällchen
Rezept für 4 Personen
150 g Fischfilet (Forelle, Zander), 1 Ei, 3 El Sahne, 1,5 l Fisch – oder Gemüsebrühe, 2 Pastinaken, 1-2 Kartoffel, Petersilie nach Geschmack, 1 EL Weißwein, 1 Eigelb, 200 ml Sahne
Fischfilet mit Ei, Petersilie und 3 EL Sahne pürieren. Aus der Masse mit einem Teelöffel Bällchen formen und bei mäßiger Hitze in der Brühe garen, herausnehmen und warm halten. Dann die Pastinaken und Kartoffel in der Brühe weich kochen und pürieren. Wein dazugeben, abschmecken und noch mal aufkochen. Sahne und Eigelb aufschlagen und in die kochende Suppe geben, mit dem Pürierstab aufschäumen. Wegen der Gerinnungsgefahr darf sie jetzt nicht mehr kochen. Die Fischbällchen in die Suppe geben und heiß servieren.
Tipp: Ein Stück Sellerie verleiht der Suppe noch eine extrafeine Note.

> nach oben

Gebratene Entenbrust auf Grapefruit-Sauce mit Trüffelkartoffel
150 g Entenbrust, 400 g Trüffelkartoffel, 1 Bund Basilikum, Rapsöl, Pfeffer, Salz, Balsamico-Essig, Gemüsefond, 1 Grapefruit, Honig
Die Entenbrust einritzen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Fettseite im Öl rosa garen. Für die Sauce die Grapefruit filetieren und in etwas Gemüsefond köcheln lassen. Anschließend mit Honig, Salz und Pfeffer würzen und mit Balsamico-Essig ablöschen. Die Trüffelkartoffel in feine Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne leicht anbraten. Die Entenbrust auf der Grapefruitsauce anrichten. Die Trüffelkartoffelscheiben herum legen. Mit frischem Basilikum garnieren und Mahlzeit.

Kartoffel-Selleriecremesuppe
500 g Sellerie, 2 mittelgroße Kartoffeln, 1 Zwiebel (grob gehackt), 1 l Gemüsebrühe, 100 ml Crème fraîche, 1 EL Zitronensaft, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Salz, Petersilie (fein gehackt)
Sellerie und Kartoffeln schälen und würfeln. Zusammen mit der Zwiebel in der Gemüsebrühe weich garen. Anschließend pürieren. Crème fraîche hinzufügen und mit Zitronensaft, schwarzem Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren, dazu passt Knoblauch-Schwarzbrot.

Kartoffel-Kürbis-Gratin
als Beilage für 4 Personen
1/2 kg Kürbis, 1/2 kg Kartoffel, Olivenöl, 1 Zweig Rosmarin, 2-3 Knoblauchzehen, Pfeffer und Salz
Kartoffeln und Kürbis schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Kartoffeln und Kürbis darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln, mit klein geschnittenem Knoblauch bestreuen, mit Rosmarin belegen. Im vorgeheizten Rohr bei 200°C ca. 1 Stunde überbacken. Passt sehr gut zu Fleisch.

Rucola-Gnocchi
als Beilage für 4 Personen
500 g mehlige Kartoffel, 250g griffiges Mehl, 1 Ei, Salz und Muskatnuss
Rucolasauce: 125 ml Milch, 125 ml klare Gemüsebrühe, 1 Bund Rucola, 125 g Crème fraîche, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss
Kartoffel kochen, passieren und mit den restlichen Gnocchi-Zutaten einen Teig bereiten. Daraus eine dicke Rolle formen, 1 cm lange Stücke abschneiden, diese in Salzwasser kochen bis sie obenauf schwimmen (ca. 3 Minuten). Milch und Gemüsebrühe etwas einkochen, in Streifen geschnittenen Rucola und die Crème fraîche beigeben und mixen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Gnocchi in der Sauce schwenken und sofort servieren. Sie passen gut zu Fisch oder eignen sich auch als Hauptspeise.

Gnocchi di patate con gorgonzola
Rezept für 4 Personen
Teig: 1 kg eher mehlige Kartoffeln (evtl. rotschalige aus der Gemüsekiste), 200g Mehl, 1 Ei, Salz
Sauce: 200g Gorgonzola, 1/8 l süßen Rahm, 1/4 l Gemüsebrühe (Würfel), frisch gemahlener Pfeffer, evtl. Rucola zum Garnieren und frisch geriebener Parmesan
Kartoffeln kochen, schälen, durch ein Sieb drücken und mit Ei und Salz zu einem Teig verkneten, gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in 2cm dicke Rollen formen, in 2-3cm lange Stücke schneiden, vor dem Garen etwas antrocknen lassen. In Salzwasser kochen (3-4 Minuten), bis sie aufsteigen und an der Oberfläche schwimmen. Gorgonzola zerbröckeln, mit Rahm und Suppe bei mittlerer Hitze cremig einkochen, würzen. Gnocchi mit der Sauce mischen, mit Rucola garnieren und mit Parmesan bestreuen.

Kartoffel-Zucchini-Gratin
als Beilage für 4 Personen
300 g gekochte Kartoffeln, 250 g Zucchini, 50 g Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1/4 l süßer Rahm, 50g Parmesan, nach Geschmack Knoblauch und/oder Kräuter
Kartoffel schon etwas früher kochen, damit sie beim Schneiden nicht zerfallen!
Gekochte Kartoffel schälen und in ca. 2mm dicke Scheiben schneiden, Zucchini waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten, abwechselnd die Kartoffel-Zucchinischeiben dachziegelförmig in der Auflaufform einschichten. Wer möchte kann zerdrückten Knoblauch zwischen die einzelnen Schichten geben. Salzen, pfeffern und mit Rahm übergießen. Den Käse und evtl. die Kräuter darüberstreuen, mit dem restlichen Öl beträufeln und bei 220°C ca. 20 Minuten überbacken.

Radicchio-Kartoffelsalat mit Gurke
Rezept für 4 Personen
600g gekochte Kartoffeln, 1 Radicchio, 1 kleine Gurke, 200 ml Gemüsebrühe (Würfel), 2 EL Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, 2 TL Pesto, 3-5 EL heller Balsamico, 1 EL gemischte Kräuter, Salz und Pfeffer
Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Für die Marinade Gemüsebrühe mit Öl, Zitronensaft, Pesto, Essig und Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Marinade über die Kartoffeln geben und ca. 4 Stunden ziehen lassen. Radicchio in Streifen und die Gurke in Scheiben schneiden, unter die marinierten Kartoffeln heben und abschmecken.

Russischer Salat
2 hartgekochte Eier, 450 g kleine geviertelte Frühkartoffeln, 120 g aufgetaute Erbsen, 120 g in dünne Streifen geschnittene Kartoffel, 200 g Thunfisch in Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, 8 EL Mayonnaise, 1 zerdrückte Knoblauchzehe, 4 kleine in Scheiben geschnittene Gewürzgurken, 8 halbierte schwarze Oliven, 1 EL Kapern, 1 EL gehackte Petersilie, evtl. 1 Zweig Dill, Salz, Pfeffer
Kartoffeln in Salzwasser weich kochen und abkühlen lassen. Die kalten Kartoffeln mit dem zerpflückten Thunfisch, den Karotten und Erbsen behutsam mischen, in eine große Salatschüssel geben. Mayonnaise mit Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat träufeln. Gurken, Oliven, Kapern und Petersilie über den Salat streuen, Eier schälen und in Spalten schneiden, auf den Salat legen und mit Dill garnieren.

Gebratene Kartoffeln mit scharfem Paprika
450g kleinere Frühkartoffeln, 3 TL scharfes Paprikapulver, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/4 - 1/2 TL Cayennepfeffer (Chilipulver), 1/2 TL Salz, Sonnenblumenöl zum Frittieren, Petersilie zum Garnieren
Kartoffeln weich kochen. Paprikapulver, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Salz gut mischen. Die Kartoffeln in 8 Spalten schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Kartoffelspalten hinzugeben, ca. 10 Minuten frittieren bis sie goldbraun auf allen Seiten sind, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Kartoffeln noch warm in einer großen Schüssel mit dem Paprikagemisch überziehen. Auf einem Teller anrichten und mit einer Dip-Sauce servieren.
Dip-Sauce: z.B. Knoblauch-Mayonnaise.

> nach oben

Kartoffeln im Speckmantel
8 mittelgroße Frühkartoffeln, 30g Butter, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 4 Scheiben Bergkäse, 16 Salbeiblätter (ersatzweise Rosmarin, Petersilie oder Basilikum), 8 dünne, lange Scheiben Bauchspeck
Frühkartoffeln waschen, kochen und schälen. Der Länge nach halbieren. Butter mit wenig Hitze schmelzen, die Kartoffelhälften mit Butter einpinseln, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Käsescheiben halbieren, auf jeweils eine Kartoffelhälfte 1 Scheibe Käse und 2 Blätter Salbei legen. Die Hälften zusammensetzen; jede Kartoffel mit Speckstreifen umwickeln, die Enden verdrehen und mit Holzstäbchen zusammen stecken. Kartoffeln auf ein Blech setzen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 10 Minuten backen, bis der Speck gebräunt ist und der Käse geschmolzen ist. Mit Blattsalat servieren.

Kartoffeln mit Speck umwickelt
Rezept für 4 Personen
8 mittelgroße Frühkartoffeln, Salz, Butter, Kümmel, Bergkäse, frische Salbeiblätter, 8 Scheiben Speck, Pfeffer
Kartoffeln in kochendem Salzwasser mit der Schale garen. Nach ca. 20 Minuten abgießen und pellen. Anschließend der Länge nach halbieren und mit flüssiger Butter einstreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. 8 Scheiben Käse abschneiden und mit einem oder zwei frischen Salbeiblättern auf je eine Kartoffelhälfte legen. Die Hälften zusammensetzen und jede Kartoffel mit einem Speckstreifen umwickeln. Die Enden der Speckstreifen werden oben verdreht und mit einem Zahnstocher fixiert. Anschließend die Kartoffel auf ein mit Backblech (mit Backpapier ausgelegt) setzen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C knapp 10 Minuten überbacken bis der Speck leicht knusprig wird und der Käse zu schmelzen beginnt.

Karfiol-Kohlrabi-Cocktail
als Vorspeise oder für das Buffet
1 Karfiol, 1 Kohlrabi (geschält und gewürfelt), 2 Kartoffeln (geschält und gewürfelt), etwas Gemüsesuppe (z.B. Würfel, ersatzweise Salzwasser), 2 EL gehackte Petersilie, 1 EL grob gehackte Nüsse
Dressing: 1/8 l Joghurt, 3 EL Mayonnaise oder Olivenöl, 2 EL Apfelessig, 1 TL Currypulver, Kräutersalz, frisch gemahlener Pfeffer
Das vorbereitete Gemüse und die Kartoffeln in der Gemüsesuppe bissfest garen. Die Zutaten für das Dressing gut miteinander verrühren, mit dem Gemüse mischen, ziehen lassen. Mit Petersilie und den Nüssen bestreuen.

Kartoffelsalat mit Lauch
1 kg Kartoffeln, 1 Lauch, Salz, Pfeffer, Essig und Öl, ca. 1/8 l Suppe (eventuell Würfel), Paprikapulver
Kartoffeln kochen, schälen, blättrig schneiden; Suppe kochen und noch warm über die Kartoffeln gießen und ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Den Lauch ringelig schneiden, in Öl etwas dünsten und zu den Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig marinieren und mit Paprikapulver bestreuen.

Kartoffel-Kohl-Strudel
1 Pkg. Strudelteig mit 2 Blättern, 1/4 kg Kartoffeln, 1 Kohl, 3 Eier, 2 dag Maizena, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butterschmalz, Salz, Pfeffer, Kümmel, Butter
Den Kohl vierteln und den Strunk entfernen. Die Kohlblätter waschen und in ca. 2 cm große Quadrate schneiden und in Salzwasser überkochen. Abschrecken und abtropfen lassen. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser kochen, abseihen, schälen und würfeln. Die Kartoffeln, den Kohl und die Eier mit Maizena gut vermengen, mit dem Knoblauch zerdrücken und mit Kümmel würzen. Den Butterschmalz zergehen lassen, die Strudelteigblätter überlappend auflegen und mit Schmalz bestreichen. Die Masse darauf verteilen und den Strudel rollen. Den Strudel bei 180°C goldgelb backen.

Überbackene Erdäpfelnudeln mit Speck-Sauerkraut
Rezept für 4 Personen
1 kg mehlige Kartoffeln, 1/8 kg Maizena, Butter, Salz, ca. 15 dag Butterschmalz
Überguss: 1/4 l Sauerrahm, 6 Dotter, Salz, Pfeffer
Kraut: 1/2 kg Sauerkraut, 1 Zwiebel, 3 EL Butterschmalz, 1/8 l Rindsuppe
Kraut: Zwiebel schälen und in Streifen schneiden und im Butterschmalz anschwitzen. Das Sauerkraut beigeben und mit Suppe aufgießen, aufkochen lassen. Das Kraut zugedeckt beiseite stellen. Die Kartoffeln waschen und kochen, schälen und mit der Kartoffelpresse zerdrücken. Mit Maizena, Salz und warmer, brauner Butter (Geschmacksverbesserung) zu einem Teig verkneten und diesen in gleichgroße Stücke schneiden. Nudeln formen und diese in nicht zu heißem Butterschmalz goldgelb braten, anschließend in eine feuerfeste Form geben.
Überguss: Alle Zutaten verrühren und gut abschmecken. Die Masse über die Nudeln gießen und bei starker Oberhitze so lange backen, bis der Überguss fest geworden ist. Für das Kraut den Speck fein würfeln und knusprig braten. Nudeln mit Kraut anrichten und das Kraut mit Speck bestreuen.

Gemüse-Kartoffel-Strudel
Rezept für 4 Personen
2 Stk. Strudelblätter, 250 g Kartoffeln, 300 g Gemüse (Karotten, Lauch, Sellerie, Kohlrabi, Karfiol, Broccoli...was man zuhause hat), 250 g Magertopfen, 2 Eier, 50 g Bierkäse, Salz, Pfeffer, Muskat
Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Gemüse putzen, in kleine Stücke schneiden und kurz dünsten, abseihen. Topfen und 1 Dotter vermischen, unter die Kartoffeln mischen, mit Salz, Pfeffer und gem. Muskat würzen. 2 Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Strudelteig auf ein Geschirrtuch auflegen. Mit der Kartoffelmasse bestreichen, Gemüse auflegen und mit geriebenem Bierkäse bestreuen. Strudel einrollen und mit Eidotter bestreichen. Im Backrohr bei 180°C 30 Minuten backen.

Weißkraut-Kartoffel-Knödel
Rezept für 4 Personen
1 Weißkraut (ca. 750g), zerlassene Butter, Salz, Pfeffer, evtl. 8 dünne Scheiben Speck für die Garnitur
Fülle: 400g mehlige Kartoffeln, 120g Bauchspeck, 120g Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Petersilie gehackt, 3 Dotter
Sauce: 150g Zwiebel, 1 TL Butter, 1/8 l Suppe, 20 ml Weißwein, 1/8 l Schlagobers
Kartoffeln weich kochen, heiß schälen und passieren. Krautkopf um den Strunk einschneiden und ca. 3 Minuten in Salzwasser kochen, herausnehmen (Wasser stehen lassen) und kalt abschrecken. 8 Blätter vom Krautkopf ablösen, die dicke Mittelrippe ausschneiden und die Blätter nochmals im Salzwasser ca. 3 Minuten weich kochen, auf einem Geschirrtuch trocknen. Speck und Zwiebel klein schneiden, Knoblauch zerdrücken und alles zusammen goldbraun rösten, mit den passierten Kartoffeln, Dottern, Petersilie, Salz und Pfeffer mischen. Aus der Masse 8 Knödel formen. Jeweils einen Knödel in ein Krautblatt wickeln. Rohr auf 180°C vorheizen. Feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, Knödel mit der Verschlussseite nach unten hineinsetzen,einen Schuß Wasser dazugeben, mit zerlassener Butter bestreichen und 20 Minuten garen. Für die Sauce den Zwiebel blättrig schneiden, in Butter anschwitzen, mit Suppe, Wein und Obers aufgießen, etwas einkochen lassen, salzen und pfeffern. Speckscheiben knusprig braten. Krautknödel auf der Sauce mit der Speckscheibe anrichten.

Kartoffellaibchen mit Blaukraut
60 dag gekochte Kartoffeln, 10 dag Mehl, 6 dag Gries, 1 Ei, 1 EL Butter, 15-20 dag Wurst od. Speck
Kartoffeln schälen und zerdrücken. Wurst oder Speck in Butter anrösten und mit den restlichen Zutaten zu den Kartoffeln geben und zu einem Teig verkneten. Laibchen formen und in Butter auf beiden Seiten goldgelb backen.
Blaukraut: 1 Zwiebel, Butter, 1-2 EL Zucker, 40-60 dag Rotkraut, ca. 1/8 l Essigwasser, 1 Apfel, 1 EL Marillenmarmelade, eventuell Rotwein, Salz, Pfeffer
Zwiebel hacken und goldgelb anrösten, Zucker dazugeben und bräunen. Das fein gehobelte Kraut dazugeben, mit Essigwasser löschen, mit Apfelspalten und Marillenmarmelade verfeinern. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach und nach mit Rotwein aufgießen, dünsten bis das Kraut weich ist (ca. 30 Minuten und länger).

> nach oben

Kürbisgemüse mit Kartoffelnudeln
Kürbisgemüse: ca. 400 g geschälter Hokkaido Kürbis, 50 ml Obers, 50 g Crème fraîche, Salz, 1 TL Kürbiskernöl
Kartoffelnudeln: 250 g gekochte Kartoffeln, 3 EL Mehl, 2 Eidotter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, ca 500 ml Rapsöl
Kürbisgemüse: Den Kürbis in feine Stifte schneiden, den Obers und die Crème fraîche aufkochen und den Kürbis bei niederer Tempereatur ca. 1 Minute lang köcheln lassen. Mit Salz würzen und mit Kürbiskernöl verfeinern.
Kartoffelnudeln: Die geschälten Kartoffel reiben, das Mehl, die Dotter und die Gewürze zugeben und alles verkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche den Teig in gleich große Stücke schneiden, zu Nudeln formen und in heißem Öl backen. Dazu passt Rind und Wild (dunkles Fleisch)

Kartoffel-Rettich-Käse
20 dag mehlige Kartoffeln, 1 Becher Sauerrahm, 1 Becher Topfen, 1 fein gehackte Zwiebel, 3 EL geriebener Bierrettich, Salz, Pfeffer, Schnittlauch
Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen, mit den restlichen Zutaten gut mischen, würzig abschmecken und mit Schnittlauch bestreuen. Mit einem Bauernschwarzbrot gut gekühlt servieren.

Paprika-Röstkartoffel
Rezept für 2-3 Personen
500 g kleine Frühkartoffeln, 1 Bd. Jungzwiebel, 2 Paprika, 2 Debreziner, Öl, Kräuter, Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika
Kartoffeln kochen. Jungzwiebel und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Debreziner in schräge Scheiben schneiden. Kartoffel, Gemüse und die Kräuter in Öl ca.10 Minuten anbraten. Dann die Würstchenscheiben zugeben und noch 10 Minuten mitbraten. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Gemüseauflauf in Muffinform
Rezept für 12 Stück
4 Eier, 5-6 kleine Kartoffeln, 2 Zwiebel, 1 mittlere Karotte, 1/2 Stange Lauch, 1 Paprika, 1 kleiner Zucchini, 1 handvoll Champignons, 1 TL gemahlener Kümmel, 1 TL Paprikapulver, geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer, Mehl zum Bestäuben
Kartoffel grob raspeln und beiseite stellen. Restliches Gemüse grob raspeln oder fein hacken und in wenig Olivenöl anbraten. Die Kartoffelraspel zugeben und weiter anbraten. Das Ganze nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen. Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver und Kümmel abschmecken. Die Gemüse-Kartoffel-Mischung zu den Eiern geben und in die Muffinformen füllen und bei 180° C ca. 30 min backen. Wer keine Muffinformen hat, kann den Gemüseauflauf auch in eine befettete Springform füllen und backen (länger!).

Kartoffel-Stangensellerie-Salat
Rezept für 4 Personen
800 g Kartoffel, 150 ml Gemüsebrühe, 1/2 Staude Stangensellerie, 1 Jungzwiebel, 1 Bund Petersilie, 4 EL Weißweinessig, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, 4 EL Öl, 100 g Mayonnaise, 4 EL Joghurt
Die Kartoffeln in der Schale kochen und noch heiß schälen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Dabei wird jede Lage mit heißer Gemüsebrühe beträufelt. Mindestens 20 min, besser länger, durchziehen lassen. Es soll ca. 2/3 der Flüssigkeit von den Kartoffeln aufgesogen werden. Inzwischen den Stangensellerie herrichten, dabei schönes Grün beiseite legen. Die Zweige in sehr feine Scheibchen schneiden. Das Grün hacken. Den Jungzwiebel mitsamt schönem Grün und der Petersilie hacken. Alles zum Kartoffelsalat geben. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl zu einer sämigen Sauce rühren, die Mayonnaise und anschließend das Joghurt untermischen. Über den Kartoffelsalat geben und alles sorgfältig mischen. Wenn möglich vor dem Servieren nochmals mind. 15 min ziehen lassen. Nicht kühl stellen!

Kartoffel-Bohnen-Gratin
Rezept für 4 Personen
1/4 kg gekochte Kartoffeln, 200 g gekochte Bohnen (Fisolen), 2 Knoblauchzehen, 2 Tomaten, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 50g würziger Käse (z. B. Schafskäse), Oliven, Thymian, Butter
Kartoffel in Scheiben schneiden und in eine gefettete Auflaufform legen. Bohnen darauf verteilen. Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und darüber streuen. Tomaten häuten, entkernen, klein schneiden und ebenfalls über die Bohnen geben. Mit Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen. Schafskäse zerbrökeln und einige Oliven über das Gemüse verteilen, mit Butterflocken belegen und bei ca. 180°C - 200°C ca. 1/2 Stunde backen.

Kartoffelsalat mediterran
Rezept für 4 Personen
600-700 g Frühkartoffeln, 1 Radicchio, 1/2 Bund Basilikum, 5 Tomaten mittelgroß (es gibt schon die 1.österr. Glashaustomaten), 100 g Oliven, 50 g Kapern groß
Marinade: 1 TL scharfer Senf, 2 EL Weißweinessig, 4 EL Olivenöl kaltgepresst, 100 ml Suppe, Salz, Pfeffer, Zucker
Marinade: Senf, Essig, Salz, Pfeffer und eine kleine Prise Zucker verrühren. Olivenöl unter Rühren zugießen, Suppe einrühren. Kartoffeln waschen und kochen, etwas auskühlen lassen und schälen. In nicht zu dünne Scheiben schneiden und noch warm mit der Marinade mischen. Kartoffeln kurz ziehen lassen. Radicchio waschen, in mundgerechte Stücke zupfen. Basilikum hacken, Tomaten in Spalten schneiden. Oliven, Kapern, Tomaten, Radicchio und Basilikum zu den Kartoffeln geben, evtl. nachwürzen.

Frühkartoffeln mit Lachscreme
Rezept für 4 Portionen
8 mittelgroße Frühkartoffeln, etwas Rapsöl
Lachscreme: 1 mittelgroße rote Zwiebel, 1/2 Bund Schnittlauch, 200 g frisches Lachsfilet, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Orangensaft, 1/2 TL Paprika (edelsüß), 1 EL Rapsöl, 125 g Frischkäse, 1 TL geriebenen Meerrettich (Glas), Salz, Pfeffer, etwas roter Pfeffer

Frühkartoffeln gründlich waschen, jede Kartoffel dünn mit Rapsöl bepinseln und in Alufolie packen. Kartoffelpäckchen auf den Backofenrost legen, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Zwiebel schälen und fein würfeln, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Lachs von Gräten befreien und in sehr feine Würfel schneiden. Lachswürfel mit Zwiebelstückchen, Schnittlauchröllchen, Zitronen- und Orangensaft, Paprika und Rapsöl mischen. Mischung mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach mit Frischkäse und Meerrettich mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Kartoffeln aus der Alufolie nehmen und auf Teller legen. Mit der Gabel aufdrücken, jeweils eine Portion Lachscreme dazu geben, mit rotem Pfeffer bestreuen.

> nach oben

Radieschen-Kartoffel-Suppe
1 Bund Radieschen mit Grün, schwaches 1/2 kg Kartoffeln, 1-2 Karotten, 5 dag Lauch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Schnittlauch, 3 dag Butter, 3/4 l Gemüsebrühe (Würfel), 1/8 l Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Kartoffeln und Karotten schälen, würfelig schneiden. Zwiebel und Lauch fein hacken und in Butter leicht anschwitzen. Kartoffeln und Karotten mitrösten, mit Suppe aufgießen, ca. 15 Minuten weich kochen. Knoblauch pressen und mit dem Obers zur Suppe geben. Radieschen in der Zwischenzeit in feine Streifen schneiden und etwas Grün fein hacken. Einen kleinen Teil von den Radieschen als Suppeneinlage auf die Seite geben. Restliche Radieschen und das Grün zur Suppe geben, diese mit einem Mixstab pürieren. Pikant würzen. Suppe anrichten, mit geschnittene Radieschen und Schnittlauch bestreuen.

Kartoffel-Pastinaken-Püree
900 g Kartoffeln, 450 g Pastinaken, 1/4 l Sauerrahm, 50 g Butter, Salz, Pfeffer
Kartoffeln und Pastinaken schälen, grob würfeln und in Salzwasser zum Kochen bringen, ca. 15 Minuten (bis Kartoffeln zart sind). Abgießen, Sauerrahm und Butter beigeben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Bunter Vogerlsalat
10 dag Vogerlsalat, 1/2 Kopf Blattsalat, 1-2 Karotten, 1 Bund Radieschen, 2 gekochte, speckige Kartoffel, 2 kleine Zwiebeln (evtl. rot), 2 hart gekochte Eier, Kräuter zum Bestreuen
Senfdressing: 1 TL Senf, 2 EL Balsamicoessig, 4 EL Walnussöl, 1 Prise Zucker, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Salat und Vogerlsalat waschen und bei Bedarf zerkleinern, Karotten schälen und grob raspeln. Radieschen blättrig schneiden. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel oder Scheiben, Zwiebel in feine Ringe schneiden. Für das Dressing Senf mit Essig und Öl gut verrühren, mit den Gewürzen pikant abschmecken und über das Gemüse geben, gut durchmischen, mit Eispalten und Kräutern garnieren.

Salat "Winterfreude"
1 Chinakohl, 1/4 Sellerie, 1 Pastinakwurzel (50g), 1 Stange Lauch, 2 Karotten, 2 gekochte Kartoffeln, 150g Hartkäse (gut ist Ziegen- oder Schafkäse)
Marinade: 4 EL Distelöl, 2 EL Essig, 4 EL Wasser, Salz, Pfeffer, als Abwechslung mit Sauerrahm.

Chinakohl waschen und schneiden, Sellerie und Pastinakwurzel grob raspeln, Lauch in Ringe schneiden, Karotten in 4 cm lange dünne Stifte schneiden, Hartkäse und Kartoffeln würfeln. Alles vermengen. Die Zutaten für die Marinade gut verrühren und über den Salat gießen. Der Salat ist sehr sättigend, es reicht eine dicke Suppe vorweg als Mittagessen. Gut geeignet als leichtes Abendessen mit Brot.

Kartoffel-Lauchsuppe
Rezept für 4 Personen
70 dag Kartoffeln, 1 Stange Lauch, 1 kl. Zwiebel, 3/4 l Suppe (Würfel), 1/8 l Schlagobers, Petersilie, Butter, Majoran, Lorbeerblatt, Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Kartoffeln waschen und schälen. 2 Kartoffel klein würfelig schneiden, die übrigen grob. Lauch waschen und in feine Streifen schneiden, Zwiebel schälen und fein schneiden. Einen EL Butter erhitzen, grob geschnittene Kartoffeln, den halben Lauch, Zwiebel und 1 TL Majoran anschwitzen und mit Suppe aufgießen. Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuß zufügen und ca. 20 Minuten kochen. Sahne einrühren, Lorbeerblatt entfernen und Suppe kurz pürieren. In der Zwischenzeit die klein geschnittenen Kartoffeln und den restlichen Lauch in wenig Salzwasser bißfest kochen und als Suppeneinlage verwenden. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Kartoffellaibchen
Rezept für 4 Personen
60 dag mehlige Kartoffel, 15 dag glattes Mehl, 6 dag Gries, 1 Ei, Salz und Muskat, 1 Zwiebel und 15 dag Schinken oder Wurst
Zwiebel und Schinken (Wurst) klein schneiden und anrösten, auskühlen lassen. Kartoffeln kochen, schälen und zerdrücken, mit den restlichen Zutaten zum Teig verkneten (einschließlich Zwiebel-Schinken) und etwas rasten lassen. Teigrollen machen (Durchmesser 5-7cm) und Laibchen herunterschneiden, in Butter goldbraun braten.
Dazu passt gedünstetes Karottengemüse und grüner Salat.

Gemüsecurry mit (Süß-)Kartoffeln
Rezept für 4 Personen
250 g grüne Bohnen, Salz, 1 Bd. Jungzwiebel, 3-4 Chilischoten, 1 haselnussgroßes Stück Ingwer, 300 g Karotten, 500-700 g (Süß-)Kartoffeln, 5 EL Öl, 4 Msp. Kurkumapulver, je 3 Msp. Kümmel- und Paprikapulver, je 2 Msp. Kardamom- und Nelkenpulver, je 1/4 l ungesüßte Kokosmilch und Gemüsebrühe, 100 g Joghurt
Bohnen putzen, schräg halbiert in Salzwasser blanchieren, abtropfen lassen. Jungzwiebeln putzen, das Grüne in dünne Streifen schneiden, das Weiße hacken. Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und hacken. Karotten und Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. 3 EL Öl erhitzen, Zwiebelweiß, Ingwer, Chili und Gewürze anbraten. 3/4 davon entnehmen, beiseite stellen. Restliches Öl in die Pfanne/Wok geben, Kartoffeln anbraten, dann Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugießen und alles zugedeckt 7 min köcheln lassen. Karotten, Bohnen, Zwiebelgrün und Würzmischung -bis auf einen EL- hinzufügen. Das Curry noch 3 Minuten weitergaren, mit Salz abschmecken. Das Joghurt mit der restlichen  Würzmischung glatt rühren. Das Gemüsecurry nach Belieben mit gehackten Korianderblättern garnieren und mit dem gewürzten Joghurt servieren.

Grüner Kartoffel-Salat
1/2 kg Kartoffeln, 1 Salatgurke, 1 Zwiebel, 3 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, 1 Bd. Dill, 100g Joghurt
Kartoffeln waschen, in Salzwasser 20-30 min kochen lassen und anschließend in Scheiben schneiden. Gurke waschen und in feine Scheiben schneiden.
Joghurt und Sauerrahm verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und den feingehackten Dill untermengen und auf die Gurken geben, ziehen lassen. Kartoffelsalat mit Öl, Essig, Salz und Pfeffer marinieren und etwas ziehen lassen. Zum Schluss beides vermischen.

> nach oben

Mallorcinischer Kartoffelsalat
Rezept von Hilde Huber
500g kleine Frühkartoffel, 1/2 Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1/4 KL gemahlenen Kreuzkümmel, 1 TL Salz, 3 EL Zitronensaft, 5 EL Olivenöl, Pfeffer
Frühkartoffeln gut waschen und mit der Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Alle restlichen Zutaten verrühren. Kartoffeln abgießen und vierteln, in einer großen Schüssel mit dem Dressing vorsichtig mischen.

Erdäpfelkäs 
Rezept von Maria Kreutner
3 mittelgroße Erdäpfel, 1 kleine Zwiebel, 1 Becher Sauerrahm, Salz, Pfeffer
Erdäpfel kochen, schälen und einige Stunden auskühlen lassen, fein reiben. Zwiebel fein hacken und zu den Kartoffeln geben. Sauerrahm löffelweise unterrühren, bis eine streichbare Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Der Erdäpfelkäs schmeckt hervorragend zu würzigem Bauernbrot, kaltem Braten und Speck.

Erdäpfelstrudel
Rezept für 4 Personen
1/2 kg mehlige Kartoffeln, 1 Zwiebel, Petersilie, 4 Dotter, 1 Ei, 6 dag Schinken oder gekochtes Geselchtes, 2 Blätter Strudelteig, 4 EL Butter, Majoran, Salz, Pfeffer
Kartoffel waschen, 30 dag weich kochen und zerdrücken. Zwiebel und Schinken fein schneiden, in 1 EL Butter anschwitzen und mit der gehackten Petersilie zur Erdäpfelmasse geben. Restliche Erdäpfel schälen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Kurz überkochen, abseihen und in 1 EL Butter anschwitzen, zur Masse geben. 4 Eidotter einzeln mit Salz, Pfeffer und Majoran unter die Masse ziehen. 2 EL Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit 1 Ei mit dem Mixer verrühren. Ein Küchentuch leicht befeuchten und auflegen, Strudelblätter doppelt auflegen mit Butter-Ei-Mischung bestreichen. Erdäpfelmasse in Spritzsack ohne Tülle füllen und auf das untere Drittel der Teigfläche aufspritzen. Strudel mit Hilfe des Tuches einrollen und mit Butter-Ei-Mischung bestreichen, auf Backpapier legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C 20 Minuten backen, schräg schneiden und mit Endiviensalat servieren.

Prinzesskartoffeln
2 Kuchenbleche, 4-6 Personen 
1kg mehlige Kartoffeln, 2 Dotter, 1 Sackerl Parmesan (nach Geschmack), 100g Butter, Salz, Muskat

Kartoffel weich kochen, schälen und passieren, zerlassene Butter einrühren und etwas abkühlen lassen. Dotter, Parmesan, Salz und Muskat dazugeben und gut vermischen. Die Kartoffelmasse in einen Spritzsack einfüllen und auf ein Backblech kleine Rosetten spritzen, evt. mit Ei bestreichen, bei 180°C 10-15min backen, bis sie Rosettenspitzen Farbe annehmen. Passt gut zu Fleischgerichten.

Unterinntaler Krautgröstl
Rezept für 3-4 Personen
1/4 - 1/2 kg Kartoffel, 1/4kg Kraut, 1-2 Zwiebeln, Salz, Butter
Kartoffel kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Kraut fein schneiden. Butter in großer Pfanne erhitzen, die Zwiebel goldgelb braten, das Kraut mitrösten und mit einem Schuss Wasser aufgießen, zugedeckt dünsten bis es weich ist. Abdecken und die Flüssigkeit verdampfen lassen, Kartoffel darunter mischen, salzen und mit einem Stück Butter verfeinern, mit grünem Salat servieren.

Rosmarinkartoffel
Rezept für 4 Personen als Beilage
1/2 kg Kartoffel, 50g Butter, Salz, Rosmarin
Kartoffel waschen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In eine befettete, feuerfeste Form schichten, salzen, mit Rosmarin bestreuen und 1/2 Stunde im Rohr bei 180°C backen. Schmeckt hervorragend zu Huhn und Lamm.

Käsekartoffel
Rezept für 4 Personen
500 g Kartoffeln, 250 g Käse, Salz, Pfeffer, 80 g Butter, 1 Zwiebel
Die Kartoffel in der Schale kochen, schälen und in nussgroße Würfel schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden und in Butter goldgelb braten. Die Kartoffel in einer Bratpfanne mit etwas Butter anrösten, mit geriebenen Käse bestreuen, mit Zwiebelringe bedecken und sofort servieren. Dazu passt grüner Salat!

Französischer Gemüsesalat
Rezept für 4 Personen
1/2 kg Karotten, 1/2 Sellerie, 1/2 kg Kartoffeln, 1 kl.Pkg. Tiefkühlerbsen, 6 Essiggurken süßsauer, 1 Petersilwurzel (wenn möglich), Mayonnaise, Salz und Pfeffer
Karotten, Sellerie und Kartoffeln klein würfelig schneiden, weich dünsten, auskühlen lassen. Essiggurken klein schneiden und mit den aufgetauten Erbsen zum Gemüse geben. Mayonnaise nach Geschmack darunter mischen, mit Essiggurkenwasser, Salz und Pfeffer abschmecken.

Thunfischsalat
Rezept für 4 Personen
Verschiedene Salate, 20 dag Kartoffel, Jungzwiebel (nach Geschmack), 1 Gurke, 1 Glas Maiskölbchen, 1 Dose Sardellenringe, 1 Glas Oliven, 1 Dose Thunfisch, 4 Eier, Salz, Pfeffer, Essig, Olivenöl, Senf
Salate waschen und zupfen, die Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Jungzwiebel fein ringelig schneiden. Sardellenringe und den Thunfisch in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Kartoffel kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Eier hart kochen. Die Jungzwiebel und die Sardellenringe mit Salz, Pfeffer, 1/16 l Essig, 3/16 l Olivenöl und 1 TL Senf vermengen und mit etwas Wasser verdünnen. Die Kartoffel und die Gurke mit der Marinade übergießen und mit Salz und Peffer würzen. Den marinierten Salat auf einem Teller auflegen, das marinierte Gemüse, den Thunfisch und die Sardellenringe einfüllen. Mit Eischeiben, Oliven und Maiskölbchen garnieren.

> nach oben