ZURÜCK ZUR LÄNDLE GEMÜSEKISTE
   
Tomate
Bandnudeln mit Gemüse-Thunfisch-Sauce Mangoldsalat mediterran
Bauernsalat Mangold-Tagliatelle mit Garnelen
Birnen mit Stangensellerie Marinierte Ofenkartoffeln mit knusprigem Gemüse
Bohnen mit Ei und Tomaten Mediterraner Nudelsalat
Bohnensalat mit Tomaten Melanzanigemüse mit Parmesan
Bolognese Melanzani-Mozzarella-Türmchen gegrillt
Bratkartoffelsalat mit weißem Bundrettich Melanzani-Tomaten-Salat (2)
Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse (2) Nudeln mit Gemüsesauce
Broccoli-Karfiol-Auflauf Nudeln mit Sommergemüse
Bruschetta Nudeln mit Tomaten und Fenchel (2)
Chili-Karfiol im Wok mit Zwiebel und Tomaten Palatschinken mit Tomaten
Fenchel-Penne Pasta mit gebackenem Gemüse
Fenchel-Tomaten-Ragout Pastasauce mit Bleichsellerie (Bologneser Fleischsauce)
Fenchel-Tomaten-Vorspeise Penne mit Aubergine und Zucchini
Fenchel überbacken Pikanter Fischeintopf mit Zucchini
Fettuccine mit Tomaten und Mozzarella Provenzalisches Fischfilet
Fischfilet auf Rucola-Tomaten-Bett Putenfilet mit Letscho
Fischfilet mit Gemüse sizilianisch Putenschnitzel mit Spinat und Mozzarella
Fischsuppe Quiche mit Mangold und Tomaten
Frischkäse mit Tomaten Rindsfilet mit Tomaten-Lauch-Tagliatelle
Gebackene Forelle auf Tomaten Romanesco auf Kräutersauce
Gebackene Tomaten mit Käseschaum Rucola-Pizza
Gefüllte Hühnerbrust auf Sommergemüse Salat niçoise
Gefüllte Tomaten mit Krabben Sizilianischer Nudelsalat
Gefüllte Tomaten mit Thunfisch Sommertoast
Gefüllte Zucchini oder Aubergine Spaghetti mit Fenchel
Gemüse sizilianisch Spaghetti mit Gemüse und Oliven-Salsa
Gemüse-Grill-Spießchen Spaghetti mit Lauch und Tomaten
Gemüselsasgne Spaghetti mit Melanzani
Gemüse-Palatschinken Spaghetti-Pizza
Gemüsepfanne (2) Spinat-Kartoffel-Gratin
Gemüsepfanne italienisch Spitzkraut mit Champignons
Gemüsesalat mit Filetscheiben Sprossenkohl Mailänder Art
Gemüse-Tarte Thunfisch-Reis mit Gemüse
Geröstetes Knoblauchbrot mit Tomaten Thunfisch-Reis mit Zucchini und Tomaten
Geschmorte Schweinskoteletts mit Gemüse Tomaten-Bruschetta
Gnocchi in Tomatensauce Tomaten mit Schafkäse überbacken
Gnocchi mit Tomaten-Fenchel-Gemüse Tomaten-Käse-Quiche
Gratinierte Tomaten mit frischen Kräutern Tomatenkuchen
Gratinierter Lauch Tomatennudeln
Grüne Bohnen mit Paprika und Tomaten Tomatensuppe
Grüne Bohnen mit Tomaten, mariniert mit Balsamico Tomatensuppe (Thailändisch)
Hirselaibchen mit Tomatensauce und Vogerlsalat Tomatentarte
Hühnerkeulen mit Tomaten und Paprika Tomatentoast
Hühnchentopf mit Paprika Tomaten-Tofu-Aufstrich
Kalbskoteletts auf Mozzarella-Tomaten mit Rucola Tomaten-Zucchini-Auflauf
Karfiol-Nudel-Pfanne Tomaten-Zucchini-Salat
Karfiol-Tomaten-Salat Toskanische Panzanella
Kartoffeln-Caprese Überbackene Vollkornomletten mit Mangoldfülle
Kartoffel-Gnocchi in Tomatensauce Überbackener Fenchel
Knoblauchtomaten Überbackene Melanzani
Kürbissuppe mit Curryobers Überbackener Polenta mit Mangold und Tomaten
Kürbis-Tomaten-Sauce Warmer Couscous-Salat mit Gemüse
Lammkoteletts mit Tomaten Zanderfilet in Kartoffelkruste
Leberrisotto Zucchini-Eierschwammerl-Salat
Mangold-Gratin Zucchinigratin mit Emmentaler
Mangold-Omeletten mit Tomaten  
 
 
Rezepte zur Tomate
Bolognese
Rezept für 4 Personen
1 Karotte, ein Stück Sellerie nach Belieben, 50 g Frühstücksspeck, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 300 g Hackfleisch, ca. 400 g geschälte Tomaten, 300 ml Rotwein und Brühe gemischt oder nur Brühe, Salz Pfeffer
Karotte und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden. Frühstücksspeck schneiden, Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck, Gemüse Zwiebelstücke und Knoblauch darin andünsten. Hackfleisch untermischen und weitergaren, bis es krümelig ist. Tomaten klein schneiden, mit dem Wein und der Brühe dazu gießen, leicht salzen und pfeffern. Bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dann nochmals abschmecken.

Fettuccine mit Tomaten und Mozzarella
Rezept für 2 Personen
Ca. 200-250 g Fettuccine, 2 große Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 1 Kugel Mozzarella, Basilikumblätter, Olivenöl
Fettuccine bissfest kochen. Tomaten und Mozzarella würfelig schneiden, Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch kurz anschwitzen, Tomaten dazugeben und kurz mit dünsten. Bei den Fettuccine das Wasser abgießen und die Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Tomatensoße darüber gießen und nun Mozzarellawürfel und Basilikumblätter dazugeben und sofort servieren.

Bohnen mit Ei und Tomaten
Rezept für 2 Personen
Ca. 300-350 g Bohnen, 1-2 Tomaten, 3 Eier, 3 EL Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut
Bohnen waschen, Enden abschneiden, und in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Mit Bohnenkraut bissfest garen! Tomaten in kleine Stücke schneiden. Brösel leicht mit etwas Butter anrösten. Bohnen in eine Pfanne geben, Tomatenstücke dazu und Brösel darüber verteilen. Die Eier verquirlen und auch darüber gießen. Alles gut durchrühren, würzen und erhitzen bis die Eier stocken. Mit einer Schüssel Salat servieren.

Spaghetti-Pizza
Rezept für 4 Personen
250 g Spaghetti, 2-3 Tomaten, frischer Basilikum, 125 g Mozzarella, 1/4 l Milch, 4 Eier, 50 g geriebenen Käse, 60 g Salami- oder Schinkenscheiben, frischer Thymian und Basilikum
Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Gewürze fein hacken. Milch, Eier verquirlen, den geriebenen Käse unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Dabei einen Rand stehen lassen, damit die Eier-Milch nicht auslaufen kann. Spaghetti in die Springform geben und die Milch darüber gießen. Salami- oder Schinkenscheiben und Mozzarella darauf verteilen und mit den Kräutern bestreuen. Im Vorgeheizten Rohr ca. 30 Minuten backen.

Penne mit Aubergine und Zucchini
Rezept für 4 Personen
1 kleine Aubergine, 1 mittlere Zucchini, 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 700 g geschälte Tomaten, 400 g Penne, frische Basilikumblätter, 150 g Parmesan
Penne in Salzwasser bissfest kochen. Aubergine und Zucchini in ca. 1 cm große Würfel schneiden, in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl anbraten. Knoblauch fein hacken und ebenfalls mitbraten. Chilischote ebenfalls fein schneiden und zum Gemüse geben. Die Tomaten unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Am Ende die gehackten Basilikumblätter unterrühren. Penne mit der Pasta servieren und frisch geriebener Parmesan darüberstreuen.

Gefüllte Zucchini oder Aubergine
Rezept für 2 Personen
2 kleine oder 1 mittelgroße Zucchini oder Aubergine, 100 g Reis, 100 g Hackfleisch, frische Kräuter nach Belieben, Salz, Pfeffer, geriebener Mozzarella, 500 g Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Reis nach Packungsanleitung kochen, Zucchini halbieren und mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Zucchinifleisch würfelig schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs in einer Pfanne anrösten, Hackfleisch dazu geben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Kräuter unterrühren. Fertig gegarten Reis unterrühren. Die restlichen Zwiebeln und Knoblauchstücke anbraten und Tomaten dazu geben und kräftig würzen. Zucchinihälften in eine Auflaufform legen, mit Reishackfleischmischung füllen und mit Käse bestreuen. Tomatensoße um die Zucchini geben. Gefüllte Zucchini bei 180 °C 20 – 25 Minuten überbacken.

Spaghetti mit Fenchel
Rezept für 4 Personen
450 g Spaghetti, 140 g Salamischeiben, 2 Knoblauchzehen, 1 Fenchel, 800 g Tomaten, 1 Chilischote, frischer Rosmarin, Salz, Pfeffer
Fenchel halbieren und in feine Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen, Salami und gehackter Knoblauch darin langsam anbraten. Fenchelscheiben zugeben, Hitze leicht erhöhen und das Gemüse zugedeckt ca. 5 Min. dünsten. Tomaten schneiden und dazu geben. Chili fein hacken oder getrocknete Chili einstreuen. 25 Min. schwach kochen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken. Spaghetti in Salzwasser kochen, abseihen und sofort mit Tomatenfenchelsoße mischen und servieren.

Tomatensuppe
Rezept für 2 Personen
1/2 kg Tomaten, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 350 ml Gemüsebrühe, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer, 75 ml Crème fraîche, frischer Basilikum gehackt
Zwiebel und Knoblauch fein schneiden, Tomaten würfeln. Butter in einem Topf erwärmen, Zwiebelstücke und Knoblauch darin anschwitzen. Tomatenstücke dazugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen und pürieren. Crème fraîche und gehackten Basilikum unterrühren.

Gnocchi mit Tomaten-Fenchel-Gemüse
Rezept für 4 Portionen
600g Gnocchi, 1/2 kg Tomaten, 1 Fenchelknolle, 1 Paprika, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, italienische Kräuter, Olivenöl
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Fenchel vierteln, Strunk entfernen, klein schneiden. Paprika ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Fenchel, Paprika und Knoblauch zugeben, ein paar Minuten mitrösten, mit Tomaten löschen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gnocchi in Salzwasser garen, sofort mit der Gemüsesauce servieren.

Fenchel-Penne
Rezept für 2 Personen
1 Fenchelknolle, 250 g Penne, Olivenöl, 1 Zwiebel, 300 g Tomaten, frische Kräuter (z.B. Oregano, Thymian...),
125 g Gorgonzola, Salz, Pfeffer

Penne al dente kochen. Fenchelknolle vierteln, Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten, würfelig schneiden. Zwiebel und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebeln anrösten, Fenchel mitrösten, Tomaten einrühren, mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen, 10 Minuten köcheln lassen. Sauce und Nudeln gut mischen, Gorgonzola darüber bröseln.

Grüne Bohnen mit Tomaten, mariniert mit Balsamico
Rezept für 4 Personen
1/2 kg grüne Bohnen, 3 Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 6 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico-Essig (alt), Salz,
frischer Pfeffer aus der Mühle, Thymian, evt. Schafskäse

Bohnen putzen, in 4 cm lange Stücke schneiden, in Salzwasser bissfest garen, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten, würfelig schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Thymian fein hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Bohnen und Thymian zugeben, Tomatenwürfel einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, dünsten lassen, bis die Flüssigkeit reduziert ist. Bohnen etwas abkühlen lassen, noch lauwarm mit altem Balsamico-Essig beträufeln und servieren. Dieses Rezept kann mit zerbröckeltem Schafskäse und knusprigem Weißbrot auch als Vorspeise gereicht werden.

Fischfilet mit Gemüse sizilianisch
Rezept für 2 Personen
400 g Fischfilet (z.B. Seeteufel-Filet), 4 Stangen vom Stangensellerie, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,
4 mittelgroße Tomaten, 100 g schwarze Oliven, 2 EL Kapern, 1 Bund Petersilie, 1 EL Tomatenmark, 1 TL Zucker, etwas Weißwein (100 ml), Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Fischfilets waschen, abtupfen, mit Zitronensaft beträufeln. Petersilie und Knoblauch fein hacken, Zwiebel und Stangensellerie in feine Ringe schneiden. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, enthäuten und würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Knoblauch und Gemüse gut mitrösten, Kapern, Tomatenmark und Oliven zugeben, mit Weißwein aufgießen und ohne Deckel dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen, Petersilie zugeben. Fischfilets in Olivenöl anbraten, erst am Schluss salzen und pfeffern, auf dem Gemüse anrichten, mit knusprigem Weißbrot servieren.

Mangold-Tagliatelle mit Garnelen
Rezept für 4 Personen
500 g Tagliatelle, 1 Bund Mangold, 2 Tomaten, 2 Zehen Knoblauch, 16 Stück Garnelen (aufgetaut oder frisch, aber gekocht), Salz, Pfeffer, frische Petersilie, 100 ml süßen Rahm, Olivenöl, evt. Chilipulver
Tagliatelle al dente kochen. Knoblauch und Petersilie fein hacken. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, enthäuten und würfelig schneiden. Mangold-Stiele fein schneiden, Mangold-Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, zuerst die Mangold-Stiele anbraten, Mangold-Blätter zugeben und zusammenfallen lassen, Rahm zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenstücke zugeben und solange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Garnelen gut salzen und pfeffern. In einer Pfanne einen großzügigen Schuss Olivenöl erhitzen, Garnelen darin anbraten, Knoblauch zugeben und mitbraten (mit Chilipulver würzen), Petersilie zugeben. Tagliatelle mit Mangold mischen, mit Garnelen belegen und sofort servieren.

Hühnerkeulen mit Tomaten und Paprika
Rezept für 4 Personen
4 Hühnerkeulen, 1 Zwiebel, 1 Paprika grün, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 4 Tomaten, 1/8 l Rotwein, Salz, Pfeffer,
1 Handvoll Oliven entsteint, frische Kräuter (Oregano, Basilikum…)

Zwiebel und Paprika klein würfeln, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, enthäuten und würfelig schneiden. Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Pfanne in Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten, herausheben. Zwiebel, Knoblauch und Paprika in der Pfanne anschwitzen, mit Wein aufgießen, Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Kräuter würzen. Hühnerkeulen wieder zurück in die Pfanne geben und zugedeckt bei niederer Temperatur 45 Minuten schmoren lassen. Kurz vor dem Garzeitende die Oliven zugeben, das Huhn mit einer Pasta servieren.

Gemüsepfanne italienisch
Rezept für 2 - 4 Personen (Hauptspeise/Beilage)
2 Zucchini, 1 Melanzani, 1 Paprika, 3 große Tomaten, 1 Zwiebel, 2-3 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, frischer Basilikum und Oregano
Zucchini, Melanzani und Paprika in große Würfel, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Kräuter hacken. Tomaten entkernen, würfelig schneiden. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anrösten, Zucchini, Melanzani und Paprika zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Minuten mitbraten. Tomaten mit 2 EL Olivenöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, weitere 5 Minuten garen, mit frischen Kräutern bestreuen. Passt zu Fisch, Fleisch und Pasta oder man serviert das Gemüse als Hauptspeise mit knusprigem Weißbrot.

Fenchel überbacken
Rezept für 2 Personen
2 kleine oder 1 großer Fenchel, ½ kg Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 4 EL Semmelbrösel,
3 EL geriebener Parmesan, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Saft von einer halben Zitrone, frische Kräuter (Petersilie, Basilikum…)

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, enthäuten und würfelig schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchel vierteln, Strunk entfernen, in Zitronenwasser weich kochen, den Sud aufbewahren. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen, Tomaten einfüllen, Fenchel hineinlegen, mit 1/8 l Fenchelsud beträufeln. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Semmelbrösel einrühren und goldbraun anrösten, Kräuter und Parmesan zugeben, über dem Fenchel verteilen, bei 200°C im vorgeheiztem Backrohr 20 Minuten überbacken.

Überbackene Melanzani
Rezept für 4 Personen
2 Melanzani, 4 Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Basilikum, italienische Kräuter, 2 Mozzarella-Kugeln, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Tomaten würfeln, Mozzarella und Melanzani in Scheiben schneiden. Zwiebel in Olivenöl anrösten, Tomatenwürfel und Knoblauch zugeben und mitrösten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, gut würzen. Melanzani-Scheiben in Olivenöl auf beiden Seiten anbraten, auf ein Backpapier legen, auf jede Scheibe 1-2 EL Tomaten geben, mit Mozzarella belegen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C 15 Minuten überbacken, herausnehmen und mit Basilikumblätter garnieren.

Tomaten-Bruschetta
Rezept für 4 Personen
12 Scheiben Ciabatta (italienisches Weißbrot), 4 mittelgroße Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund frischer Basilikum, Salz, Pfeffer, gutes Olivenöl
Tomaten mit kochendem Wasser kurz überbrühen, enthäuten, würfelig schneiden. Knoblauch und Basilikum fein hacken, mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer unter die Tomaten mischen. Weißbrotscheiben mit Olivenöl beträufeln, im vorgeheizten Rohr bei 180°C toasten. Tomaten auf dem warmen Brot anrichten und sofort servieren.

Kartoffeln-Caprese
Rezept für 4 Personen
4 Kartoffeln, 300 g Mozzarella, 2 Tomaten, 8-16 Basilikum-Blätter, 8 Scheiben Parmaschinken, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Olivenöl
Kartoffeln kochen, schälen, halbieren, salzen und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech legen. Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Kartoffeln mit Parmaschinken, Tomatenscheibe und Mozzarella belegen, mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr bei 180°C 8-10 Minuten überbacken. Kartoffeln mit Basilikum-Blättern belegen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Melanzani-Mozzarella-Türmchen gegrillt
Vorspeise für 4 Personen oder als Beilage zum Grillen
1 Melanzani, 3 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, 125 g Mozzarella, 2 Tomaten
Mozzarella, Tomaten und Melanzani in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Melanzani-Scheiben mit der Marinade bestreichen, ein paar Minuten beidseitig auf den Grill legen. Die Hälfte der Melanzani-Scheiben mit Mozzarella und Tomaten belegen, die andere Hälfte der Melanzani-Scheiben oben darauf setzen. Die Türmchen nochmals je 2-3 Minuten auf jeder Seite grillen, die übrige Marinade während des Grillens auf den Melanzani-Mozzarella-Türmchen verteilen.

Überbackener Polenta mit Mangold und Tomaten
Rezept für 4 Personen
200 g Polenta (Maisgries), ½ l Wasser, 1 EL Olivenöl, 1 Bund Mangold, 1 Knoblauchzehe, 4 Tomaten, 2 Packungen Mozzarella, Salz, Pfeffer, 2 EL Pesto
Wasser mit 1 TL Salz und 1 EL Olivenöl zum Kochen bringen, Polenta einrühren und bei stark reduzierter Hitze einkochen, noch heiß auf ein Backblech streichen. Mangold in kochendem Salzwasser blanchieren, ausdrücken, grob schneiden. Knoblauchzehe fein hacken, Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Polenta mit Pesto bestreichen, Mangold darauf verteilen, mit Knoblauch bestreuen, salzen und pfeffern, mit Tomaten- und Mozzarella-Scheiben belegen und im Rohr bei 180°C 20 Minuten überbacken.

Gefüllte Hühnerbrust auf Sommergemüse
Rezept für 2 Personen
2 Hühnerbrüste, 6 Scheiben Bauchspeck, 4 Marillen, 100g Ziegenfrischkäse, 1 Zucchini, 4 Tomaten, 2 Paprika, 1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Schuss Weißwein, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Piment, 1 EL gehackte mediterrane Kräuter (Basilikum, Thymian…)
Marillen entsteinen, würfelig schneiden, mit Ziegenfrischkäse, Salz, Pfeffer und einer Prise Piment würzen und pürieren. In die Hühnerbrüste seitliche Taschen schneiden, außen salzen und pfeffern, mit der Marillen-Ziegenkäse-Masse füllen. Je drei Scheiben Bauchspeck überlappend auflegen und die Hühnerbrüste damit einwickeln. Backrohr auf 175°C vorheizen. 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Hühnerbrüste darin auf beiden Seiten scharf anbraten, zum Fertiggaren ca. 20 Minuten ins Rohr schieben. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten, würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Zucchini in Scheiben, Paprika in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Olivenöl hell anrösten, Zucchini und Paprika mitrösten, mit Weißwein ablöschen. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, mit Kräuter verfeinern, zusammen mit den gefüllten Hühnerbrüsten anrichten.

Rindsfilet mit Tomaten-Lauch-Tagliatelle
Rezept für 2 Personen
2 Stück Rindsfilets (à 150-180 g), 120 g Tagliatelle (Bandnudeln), ½ Stange Lauch, 250 g Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 1/16 l Weißwein, 2 Knoblauchzehen, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Butter, Olivenöl, ein paar Basilikumblätter zum Garnieren
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und würfeln. Lauch in Ringe schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, mit Weißwein aufgießen, Tomatenwürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Mixstab pürieren, mit Rosmarin und Knoblauch abschmecken. Lauchringe in Butter anschwitzen, leicht salzen und pfeffern, in die Tomatensauce einrühren. Backrohr auf 180°C vorheizen. Steaks pfeffern, in einer Pfanne in Olivenöl bei guter Hitze rasch auf beiden Seiten anbraten, salzen und je nach gewünschtem Garungsgrad noch ein paar Minuten ins vorgeheizte Rohr schieben. Tagliatelle al dente kochen, mit der Tomaten-Lauch-Sauce mischen, auf vorgewärmten Tellern anrichten, Steaks draufsetzen, mit Basilikumblätter garnieren.

Tomatentarte
Rezept für 4 Personen
½ kg Tomaten, 1 Zweig Rosmarin, 2 EL Olivenöl, 100 g Rohschinken, 100 g Ricotta, 50 g Pinienkerne, 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
Tomaten in Scheiben schneiden, die Rosmarinblätter abzupfen. Den Rohschinken in Streifen schneiden. Den Blätterteig ausrollen, mit Ricotta bestreichen, mit Tomaten und Schinken belegen. Rosmarin und Pinienkerne über die Tarte streuen. Im Ofen bei 200°C 20-25 Minuten backen.

Warmer Couscous-Salat mit Gemüse
Rezept für 4 Personen
125 g Couscous, 2-3 Tomaten, 2 Karotten, 1 Paprika, 175 g Kichererbsen oder weiße Bohnen (Dose), ½ Bund Petersilie, Saft von ½ Zitrone, 50 ml Orangensaft, Salz, Pfeffer, 1 Prise Kreuzkümmel, ¼ l Gemüsebrühe, 6 EL Öl
Karotten schräg in dünne Scheiben, Paprika in Streifen, Tomaten in feine Spalten schneiden. Kichererbsen oder Bohnen waschen und abtropfen lassen. Karotten und Paprika in 2 EL Öl anbraten, mit Orangensaft ablöschen, 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Tomaten, Kichererbsen oder Bohnen unterrühren. Gemüse mit restlichem Öl und Zitronensaft marinieren, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, gehackte Petersilie untermischen, kalt stellen. Couscous mit ¼ l kochender Gemüsebrühe übergießen, 10 Minuten abgedeckt quellen lassen, noch warm unter das Gemüse mischen und gleich servieren.

Marinierte Ofenkartoffeln mit knusprigem Gemüse & Minze-Gurken-Sauce
Rezept für 2 Personen
Kartoffeln: 400 g Frühkartoffeln, 5 EL passierte Tomaten, 2 EL Joghurt, 1 EL Olivenöl, Muskat, Chili, Thymian, 1 TL gemahlenen Koriander, Salz
Gemüse: 400 g gesamt z.B. Zucchini, Paprika, Fenchel, Melanzani, Tomaten, Karotten, Kohlrabi, Zwiebeln…
1-2 EL Olivenöl, Salz, Oregano oder Rosmarin

Minze-Gurken-Sauce: 150 g Gurken, 250 g Joghurt, 1 Knoblauch, frische Minze, Salz und Pfeffer
Backofen auf 190-200°C vorheizen. Kartoffeln in Spalten schneiden. Passierte Tomaten mit Joghurt, Olivenöl, Muskat, Chili, Thymian und Koriander verrühren. In einer Schüssel die Kartoffelspalten mit der Marinade vermischen, mit Salz würzen. Backblech mit Backpapier auslegen, die marinierten Kartoffeln darauf verteilen und 35-30 Minuten im Rohr knusprig backen. Gemüse auch auf einem Backblech mit Backpapier verteilen, mit Olivenöl beträufeln, mit Oregano oder Rosmarin bestreuen, salzen und 20-25 Minuten im Rohr backen. Für die Sauce Knoblauch und Minze fein hacken. Gurke reiben, leicht ausdrücken, mit Joghurt, Knoblauch, Minze, Salz und Pfeffer vermischen.

Spaghetti mit Gemüse und Oliven-Salsa
Rezept für 2 Personen
200 g Spaghetti, 400 g Gemüse (z.B. Zucchini, Fenchel, Melanzani, Tomaten, Kohlrabi…), 1 kleine Zwiebel, 2 EL geriebener Parmesan, 1 Bund Rucola, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Oliven-Salsa: 15 g grüne Oliven, ½ Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Zitronenschale, 1-2 EL Zitronensaft, 4 EL Wasser, Salz

Oliven, Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale feinst hacken, mit den restlichen Zutaten gut verrühren. Spaghetti al dente kochen. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel fein hacken, Rucola zerpflücken. Zwiebel in Olivenöl anrösten, Gemüse unter Rühren bei guter Hitze mitbraten bis es bissfest ist, mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti mit der Oliven-Salsa vermischen, zum Gemüse geben, mit Parmesan mischen und mit Rucola garnieren.

Tomaten-Tofu-Aufstrich
Rezept für 4 Personen
200 g Tofu, 200 g Frischkäse, 2 EL Crème fraîche, 3EL Olivenöl, 4 EL gemischte Kräuter, 1 Knoblauchzehe, 8 Oliven ohne Stein, Salz, Pfeffer, 2 Paprika, 4 Tomaten, 1 EL gehacktes Basilikum
Paprika und Tomaten klein würfeln. Kräuter, Knoblauch und Oliven fein hacken. Tofu und Frischkäse mit der Gabel zerdrücken, mit allen Zutaten mischen, auf Vollkornbrot servieren.

Kürbis-Tomaten-Sauce
Rezept für 4 Portionen als Beilage
300 g Kürbis (Hokkaido- oder Muskatkürbis), 4 Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Olivenöl, Salz, Chili, 1 TL Balsamico-Essig, 1/2 TL frischer Rosmarin
Kürbis in sehr kleine Würfel schneiden, Knoblauch und Rosmarin fein hacken. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in Würfel schneiden. Knoblauch in Olivenöl anbraten, Kürbis kurz mitbraten, mit Salz und Chili würzen. Tomaten, Balsamico-Essig und Rosmarin untermischen, 20 Minuten köcheln lassen. Passt zu Fleisch und Fisch.

Sizilianischer Nudelsalat
Rezept für 4-6 Personen
250 g Spiralnudeln, 500 g Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 gelber Paprika, 1/2 Gurke, 150 g Schafkäse, 10 schwarze Oliven, 1 Bund Basilikum, 2 TL frischer Oregano, 2 EL Weißweinessig, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Paprika und Gurke kleinwürfelig schneiden, Schafkäse zerbröseln, Oliven entkernen und halbieren. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Oregano, Essig, Öl, Salz und Pfeffer vermischen, etwas ziehen lassen, so bildet sich reichlich würziger Saft. Nudeln bissfest kochen, abschrecken und etwas auskühlen lassen, mit Tomatendressing vermischen, durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren Basilikum, Paprika, Gurke, Schafkäse und Oliven untermischen, evt. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Pasta mit gebackenem Gemüse
Rezept für 4 Personen
400 g Melanzani, 300 g Zucchini, 4 Tomaten, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 80 g geriebener Parmesan, frische Kräuter (Basilikum, Oregano...), Salz, Pfeffer, 400 g Spaghetti
Melanzani und Zucchini in 1 cm dicke Längsscheiben schneiden, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Tomaten am Stielansatz über Kreuz einschneiden. Backblech mit Olivenöl bestreichen, darauf nebeneinander Tomaten, Melanzani und Zucchini legen, leicht salzen. Gemüse bei 180-200°C 20 Minuten backen, nach 10 Minuten Melanzani und Zucchini umdrehen, bei Bedarf nachölen. Spaghetti al dente kochen. Melanzani und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden, Tomaten häuten und würfeln. Spaghetti, Gemüse, Knoblauch, Kräuter und die Hälfte des Parmesans mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den restlichen Parmesan dazu reichen.

Fenchel-Tomaten-Ragout
Rezept für 4 Personen
700 g Fenchel, 250 g Tomaten, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 1 EL Butter, 1 EL Olivenöl, 150 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer
Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Fenchel in kleine Spalten schneiden. Tomaten häuten (mit kochendem Wasser übergießen), würfeln. Butter und Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig anbraten, Fenchel zugeben, salzen und bei milder Hitze 20 Minuten im eigenen Saft schmoren. Ab und zu umrühren, Fenchel und Zwiebel sollen leicht bräunen, dürfen aber nicht am Topfboden ankleben. Gemüsebrühe zugießen, 3 Minuten dünsten. Tomaten zugeben, salzen und pfeffern, zugedeckt 5 Minuten köcheln, abdecken und einkochen, bis die Sauce sämig wird. Passt hervorragend zu einem Kartoffelgratin.

Mangold-Omeletten mit Tomaten
Rezept für 4 Personen
3 Eier, 200 g Mehl, 1/2 l Milch, abgeriebene Schale einer Bio Orange, Zucker, Salz, Pfeffer, 40 g Mandelstifte, ¼ l Orangensaft, 1 Bund Mangold (350 g), 2 EL Olivenöl, 200 g kleine Tomaten, 200 g Frischkäse
Omelettenteig: Eier, Mehl, Milch, etwas Salz und Orangenschale glatt rühren, Teig quellen lassen.
Fülle: Mangoldstiele schräg in 2 cm lange Stücke schneiden, 1/3 der Mangoldblätter in feine und den Rest in grobe Streifen schneiden. Etwas Zucker in einem Topf karamellisieren, Orangensaft zugießen, auf die Hälfte einkochen lassen. Tomaten halbieren, mit den Mangoldstielen in Olivenöl leicht anbraten, den grob geschnittenen Mangold zugeben, zusammenfallen lassen, karamellisierten Orangensaft zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mandeln ohne Fett anrösten, Frischkäse zerbröckeln. In einer beschichteten Pfanne 8 dünne Omeletten backen, dabei jeweils etwas vom fein geschnittenen Mangold auf den noch flüssigen Teig geben. Omeletten im Rohr warm halten. Je eine Omelette auf einem Teller anrichten, Tomaten-Mangold-Gemüse, Frischkäse und Mandeln darauf verteilen, mit einer zweiten Omelette abdecken, servieren.

Gemüse sizilianisch
4 Personen
300g Auberginen, 300g Champignons, 500g Tomaten, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 10 Oliven, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Petersilie, 150 ml Gemüsebrühe
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Tomaten häuten, Auberginen und Tomaten klein würfelig, Champignons in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin 10 Minuten bei mäßiger Hitze goldbraun anbraten. Auberginenwürfel dazugeben, salzen, unter Rühren 5 Minuten braten, bis die Auberginen glasig werden. Champignons darunter mischen, unter Rühren 2 Minuten braten. Tomaten, Gewürze und Gemüsebrühe hinzufügen, gut umrühren und zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen. Oliven zugeben, salzen und pfeffern. Wenn die Auberginenwürfel anfangen zu zerfallen ist die Garzeit zu Ende. Mit Kräutern vermischt servieren.

Gemüselasagne 
Rezept für 4 Personen
1 Packung  Lasagneblätter, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Zucchini, 1 Aubergine, 4 gekochte, kalte Kartoffeln, 250g Tomaten, 3-4 Karotten, 1 EL mediterrane Kräuter, Salz, Pfeffer, Öl, 250 g geriebener Bergkäse, evt. Tomatenmark
Bechamel: 1/2 l Bechamel (3 dag Butter, 3 dag Mehl, 1/2 l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten dünsten, evt. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C mindestens 45 Minuten backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.

Spitzkraut mit Champignons
Rezept für 2 Personen
500g Spitzkraut, 2-3 Tomaten, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, Öl, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe
Kraut fein hobeln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Öl anschwitzen. Kraut und die Tomatenspalten zugeben, mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Champignons putzen, vierteln und in Öl gut anrösten. Das Kraut mit den angerösteten Champignons vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Heurigen servieren.

Grüne Bohnen mit Paprika und Tomaten
Rezept für 4 Personen
400g grüne Bohnen, 500g Tomaten (ersatzweise geschälte Tomaten aus der Dose), 2 Paprika, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 1/4 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Bohnen in 4 cm lange Stücke schneiden. Paprika klein würfelig schneiden. Tomaten überbrühen, häuten und würfeln. 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten. Bohnen in den Topf geben, salzen und pfeffern. Bohnen zugedeckt auf kleiner Flamme 5 Minuten im eigenen Saft dünsten. Gemüsebrühe zugießen, mit Thymian würzen, bissfest garen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch anrösten, Paprika zugeben, leicht salzen, zugedeckt im eigenen Saft ein paar Minuten dünsten. Tomaten untermischen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und zu einer dicklichen Sauce einkochen lassen, unter die Bohnen mischen, den Gemüsetopf noch ein paar Minuten garen.

Mangold-Gratin (1)
Rezept für 4 Personen
500g Mangold, 400g Tomaten (ersatzweise geschälte Tomaten aus der Dose), 400g Kartoffeln, 300g Champignon, 100g geriebener Parmesan, 1 Zwiebel, 6 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian, Basilikum
Kartoffeln kochen, schälen und in 5mm dicke Scheiben schneiden. Champignon blättrig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Tomaten überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Mangoldstiele in feine Streifen schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, Mangoldstiele dazu geben und mitrösten. Mangoldblätter in reichlich kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Tomatenwürfel mit dem restlichen Knoblauch und Basilikum vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine große Auflaufform mit Öl ausstreichen. Den Boden mit einer Lage Mangoldblätter bedecken, darauf die Kartoffelscheiben eng nebeneinander legen, leicht salzen und mit 1/3 des Parmesans bestreuen. Die nächste Schicht bilden die Champignons, leicht salzen, mit gehackter Petersilie und 1/3 des Parmesans bestreuen. Die Tomaten mit den Mangoldstielen auf den Champignons verteilen, mit einer Lage Mangoldblätter abschließen. Restlichen Parmesan darauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln und bei 175°C 20-25 Minuten backen.

-----------------------------------------------------------------------------
> nach oben

Mangold-Gratin (2)
Rezept für 6 Personen
500 g Mangold, 400 g Tomaten, 400 g Kartoffeln, 300 g Pilze (Champignon, auch Eierschwammerl…), 1 Zwiebel, 6 Knoblauchzehen, 100 g geriebener Parmesan, 1 Bd. Petersilie, Basilikum, Thymian, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden (ca. 5mm dick). Pilze waschen und blättrig schneiden. Tomaten häuten und würfelig schneiden, mit dem halben Knoblauch, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Vom Mangold die Stielansätze abschneiden und in feine Streifen schneiden. 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel und den restlichen Knoblauch anrösten, Mangoldstiele mitrösten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Mangoldblätter in heißem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Eine große Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Den Boden mit der Hälfte der Mangoldblätter auslegen, Kartoffelscheiben darauf legen, leicht salzen, mit 1/3 vom Parmesan bestreuen. Die nächste Schicht bilden die Pilze, Petersilie und 1/3 vom Parmesan. Tomatensauce gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Mangoldblätter abschließen, mit Olivenöl beträufeln und dem restlichen Parmesan bestreuen. Bei 180°C 20-25 Minuten backen.

Tomaten-Käse-Quiche
Boden: 100 g Butter, 200 g Dinkel- oder Weizenmehl, 1 Prise Salz
Belag: 6 größere Tomaten, 150 g Frischkäse oder Mozzarella
Guss: 200 ml Crème fraîche, 2 Eier, 1 Handvoll Basilikumblätter, 1 kl. Handvoll halb Liebstöckel, halb Petersilie, ca. 10 Stiele Schnittlauch, 1/4 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer
Zusätzlich etwas Fett für die Form und Mehl zum Ausrollen des Bodens.
Für den Boden die Butter und Mehl mit Salz mit ca. 90 ml Wasser zu einem Teig kneten. Diesen über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig auf einer Fläche mit Mehl ausrollen und dann in eine gefettete Quiche-Form von ca. 28 cm geben.
Für den Belag die Tomaten in Scheiben schneiden, sowie den Käse. Tomaten und Käse abwechselnd dachziegelartig in die Form schichten.
Für den Guss Crème fraîche und Eier in eine Schüssel geben, die grob gehackten Kräuter und den zerdrückten Knoblauch dazugeben und alles mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und den Guss über die Tomaten und den Käse verteilen. Die Quiche bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Bratkartoffelsalat mit weißem Bundrettich
Rezept für 4 Personen
250 g Kartoffeln, 2 kleine weiße Rettich, 6 El Öl
Marinade: 2 Tomaten, 2 Zwiebeln, 2,5 EL Olivenöl, 100 ml Gemüsebrühe, 3 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer, 1 TL frischer Rosmarin
Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden, danach trocken tupfen. In Öl von beiden Seiten kräftig braten, bis sie Farbe annehmen und dann vom Öl abtropfen lassen. Den Rettich schälen und in feine Scheiben hobeln, anschließend mit den Kartoffeln mischen. Für die Marinade die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten, mit Gemüsebrühe und Weißweinessig ablöschen und vom Herd nehmen. Die Tomatenwürfel dazugeben. Die Marinade mit Salz, Pfeffer und frischem Rosmarin abschmecken, vorsichtig mit den Kartoffeln mischen und sofort warm servieren.

Chili-Karfiol im Wok mit Zwiebel und Tomaten
Rezept für 4 Personen
1 Stk. Gemüsezwiebel, 4 rote Chilischoten, 4 Knoblauchzehen, 1 walnussgroßes Stück Ingwer, 1 Karfiol, Salz, 1/4 kg Tomaten, 4 EL Öl (Kokosöl), 2 Msp. Kurkumapulver, 3 EL helle Sojasauce, 3 EL süße Sojasauce
Chilischoten längs halbieren, entkernen, in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, beides fein hacken. Gemüsezwiebel in feine Scheiben schneiden. Karfiol in kleine Röschen teilen, bissfest garen. Tomaten überbrühen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Öl im Wok erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili darin bei mittlerer Hitze anbraten, Kurkuma kurz mitdünsten, Karfiol zugeben. 200 ml Wasser mit den Sojasaucen mischen, mit den Tomaten zum Gemüse geben.

Nudeln mit Gemüsesauce
Rezept für 4 Personen
450 g Nudeln, 1 Gemüsezwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 Paprika, 1 Melanzani, 1/2 kg Tomaten, Olivenöl, frische Kräuter, Salz, Pfeffer, frisch gemahlener Parmesan
Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Zwiebel fein schneiden, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Paprika und Melanzani würfeln. Tomaten überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anrösten, Paprika und Melanzani kurz mitrösten. Tomaten und Kräuter zugeben und einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsesauce mit den Nudeln mischen, mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Mangoldsalat mediterran
Rezept für 4 Personen
200 g Mangold, 250 g Tomaten, 12 Oliven, 100 g Schafskäse, 2 EL Balsamico, 4 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. 1 EL Pinienkerne
Mangold putzen und in kochendem Salzwasser blanchieren, in breite Streifen schneiden. Tomaten klein schneiden, Oliven entkernen, Käse würfeln. Mangold, Tomaten, Oliven und Käse auf einer Platte anrichten und marinieren. Mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Frischkäse mit Tomaten
Rezept für 2-3 Personen
250 g Frischkäse, 750 g Tomaten, Kürbiskernöl oder Pesto, Basilikum, Kräutersalz, Pfeffer
Die Tomaten und den Frischkäse in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Auf einer Platte in der Mitte den Käse schichten und rechts und links davon die Tomatenscheiben. Anschließend salzen und pfeffern und mit Kürbiskernöl oder Pesto beträufeln. Danach mit Basilikum verzieren und servieren.

Tomatenkuchen
Rezept für 6-8 Stücke, ca. 3-4 Personen
1 Würfel Hefe, 1 Prise Zucker, 500 g Mehl, 2 El frische Oreganoblättchen oder 1,5 EL getrockneter Oregano, Salz, 140 ml Olivenöl, 300 g Zwiebeln, 600 g Tomaten, 1,5 EL mittelscharfer Senf mit 1 EL Honig verrührt, 200 g Frischkäse
Hefe zerbröckeln und mit 1 Prise Zucker in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl mit Oregano, einer ordentlichen Prise Salz und 130 ml Öl in eine Rührschüssel geben. Hefe zugeben und alles mit dem Mixer zu einem glatten Teig kneten. Mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Zwiebeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl glasig anbraten und dann abkühlen lassen. Tomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Backrohr auf 220°C vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten und auf einer mit Mehl bestreuten Fläche zu einem Rechteck (ca. 25x40 cm) ausrollen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Senf bestreichen. Den Käse klein schneiden und darüber verteilen, danach Tomaten und Zwiebeln darauf verteilen und alles mit Kräutersalz würzen. Den Tomatenkuchen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen. Er kann warm und kalt gegessen werden!

Gemüse-Tarte
1 Paket TK-Blätterteig (300g), ca. 120 dag gemischtes Gemüse nach Wahl (Karotten, Lauch, Auberginen, Tomaten, Paprika, Zucchini …), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer - Backpapier
Guss: 3 Eier, 250 ml Sahne, 100 g frisch geriebener Bergkäse
Für den Boden den Blätterteig auftauen lassen. Anschließend ein mit Backpapier belegtes Blech damit leicht überlappend auslegen. Das Gemüse in Scheiben schneiden. Das Backrohr auf ca. 200°C vorheizen. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die würfelig geschnittenen Zwiebeln mit dem geschnittenen Knoblauch und dem Gemüse ca. 5 Min. andünsten. Alles salzen und pfeffern und bei Seite stellen.
Für den Guss die Eier mit der Sahne verquirlen und den Käse unterrühren. Die leicht abgekühlte Gemüsefülle auf dem Teigboden verteilen, dass ein etwa 2 cm breiter Rand entsteht. Den Guss vorsichtig darüber gießen. Tarte im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Tipp: Klein gewürfeltes Hühnerfleisch oder Krabben in der Füllung mitgaren.

> nach oben

Palatschinken mit Tomaten
Rezept für 4 Personen
200 g Lauch, 250 g Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Bund Schnittlauch, 100 ml Sahne, 6 Eier, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 3 EL Butter
Den Lauch in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten halbieren und in schmale Spalten schneiden. Die Zwiebel würfelig schneiden. Schnittlauch in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Sahne steif schlagen, Eier in einer Schüssel verquirlen und die Sahne unterheben. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Lauch mit den Zwiebeln darin andünsten. Die Ei-Masse in die Pfanne geben und die Tomaten und den Schnittlauch dazugeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten zugedeckt stocken lassen. Omelett aus dem Ofen nehmen und ca. 2 Minuten ruhen lassen. Dann auf eine Platte stürzen und in acht Stücke teilen. Auf Teller anrichten und mit Salat servieren.

Melanzani-Tomaten-Salat (1)
Rezept für 4 Personen
1 Melanzani, 4 Tomaten, Pfeffer, Salz, 3 Zehen Knoblauch, Olivenöl
Tomaten würfelig schneiden, Knoblauch fein hacken. Melanzani in Würfel schneiden, salzen und ein paar Minuten stehen lassen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin anbraten, Melanzaniwürfel trockentupfen, mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben. Tomaten ebenfalls kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, unter die Melanzanistücke heben, mit Olivenöl marinieren. Der Salat kann warm und auch kalt gegessen werden.

Melanzani-Tomaten-Salat (2)
Rezept für 4 Personen
2 Melanzani, 1/2 kg Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, 2-4 EL Balsamico Essig, Salz, Cayennepfeffer, Rucola oder Basilikum
Melanzani in 2 cm Würfel schneiden, in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl anbraten. Etwas Wasser zugeben, salzen und kurz dünsten, abkühlen lassen. Tomaten würfelig schneiden, Knoblauch fein hacken, beides mit den Melanzani mischen. Mit Olivenöl, Salz, Cayennepfeffer, Balsamico marinieren, mit Rucola oder Basilikum servieren.

Gemüsesalat mit Filetscheiben
Rezept für 4 Personen
500 g Lungenbraten (vom Schwein oder Rind), 1 Paprika, 1/2 kg Tomaten, 1 Gurke, 1 TL Senf, 50g Parmesan, evtl. 50 g Rucola, Petersilie, 3 EL Balsamico, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Öl
Paprika entkernen und in 3mm dicke Ringe schneiden. Tomaten und Gurken in dicke Scheiben schneiden. Fleisch quer zur Faser in ½ cm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und in Öl rasch anbraten. Herausnehmen und mit Senf bestreichen. Im Bratenrückstand 1 EL Öl erhitzen, Paprika darin 1-2 Minuten braten, Tomatenscheiben dazugeben und anbraten. Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen, Petersilie und evtl. Rucola darunter mischen. Gurken fein blättrig schneiden. Fleisch und Gemüse auf Gurken und Petersilie-Marinade anrichten und mit Parmesan bestreuen, mit frischem Weißbrot servieren.

Bohnensalat mit Tomaten
Rezept für 4 Personen
250 g grüne Bohnen, 250 g Tomaten, 1 kl. Dose rote Bohnen, Salz, 1 kleine Zwiebel, 2-3 EL schwarze Oliven
Soße: Etwas frischen Basilikum geschnitten oder getrockneten Basilikum, 1 EL Weißweinessig, 1 EL Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer, 1 EL Senf, 4 EL Olivenöl
Die Bohnen waschen und halbieren , anschließend ca. 15 Minuten bissfest garen, abgießen und abschrecken. Die roten Bohnen abwaschen und mit den grünen Bohnen abtropfen lassen. Zwiebel fein schneiden, Tomaten in Ecken schneiden. Die Soße zubereiten und mit allen Zutaten gut vermischen. Den Salat ca. 30 Minuten durchziehen lassen, dabei kühlen auch die Bohnen aus und anschließend servieren.

Gnocchi in Tomatensauce
Rezept für 4-5 Personen als Hauptspeise
Gnocchi: 1 kg mehlige Kartoffel, 200g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffel kochen, heiß schälen und pressen, mit Salz, Ei und Mehl zu einem Teig verkneten. Teig in kleine Mengen teilen, 2 cm dicke Rollen formen und diese in 2-3 cm Länge schneiden. Gnocchi formen und etwas trocknen lassen. In Salzwasser garen (sobald sie oben auf schwimmen sind sie fertig, Dauer ca. 5Minuten) und mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben.
Tomatensauce: 500 g Tomaten, 40 g Butter, Salz, Basilikum und Petersilie, 1 Prise Zucker, Pfeffer
Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, enthäuten und würfelig schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Tomaten zugeben und würzen. Tomatensauce auf gewünschte Konsistenz einkochen lassen, mit frischen Kräutern verfeinern. (Sauce kann mit Tomatenmark eingedickt werden)
Gnocchi mit Tomatensauce mischen und heiß mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Nudeln mit Tomaten und Fenchel (1)
Rezept für 4 Personen
500 g Nudeln, 1 Fenchel, 4-5 Tomaten, 1-2 EL Tomatenmark, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch, 1/4 l Schlagobers
Tomaten und Fenchel klein schneiden, Knoblauch hacken. Nudeln al dente kochen. Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin leicht anbraten, Fenchel zugeben. Tomaten zufügen, Tomatenmark einrühren, würzen und etwas dünsten lassen. Schlagobers einrühren und die Sauce unter die Nudeln mischen.

Nudeln mit Fenchel und Tomaten (2)
Rezept für 4 Personen
500 g Nudeln (z.B. Rigatoni), 6-8 Tomaten, 1 Fenchelknolle, frischer Basilikum, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 4 EL Olivenöl, 1 EL Balsamicoessig, 1 Peperoni
Tomaten in Stücke schneiden, Peperoni halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden. Fenchel vierteln, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Fenchel in Olivenöl andünsten, Tomaten und Peperoni zufügen, Knoblauch dazu pressen und alles mitdünsten. Balsamico-
essig unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen mit Soße mischen und mit Basilikum garnieren.

Tomaten-Zucchini-Auflauf
Rezept für 4 Personen
400 g Tomaten, 400 g Zucchini, Knoblauch, frischer Rosmarin, 2 Eier, 1/4 kg Topfen, 4 EL geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer und Olivenöl
Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Zucchini und Knoblauch in der Pfanne in Olivenöl hell anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini in eine befettete Auflaufform geben und mit Tomatenscheiben belegen. Topfen, Eier, Parmesan gut mischen und kräftig würzen, auf den Tomatenscheiben verteilen, mit etwas Rosmarin bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten bei 180°C überbacken.

Quiche mit Mangold und Tomaten
Quiche: ca. 300 g Mangold, ca. 300 g Blätterteig, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Butter, 250 g Tomaten
Guss: 1 Bund Petersilie, 4 Eier, 300 g Crème fraîche, 125 g würziger Bergkäse, Pfeffer, Salz, etwas Muskat
Eine etwas größere Auflauf- oder Kuchenform so mit dem Blätterteig auslegen, dass ein hoher Rand entsteht. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und mindestens 10 Minuten kalt stellen. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein würfeln und im Butter glasig dünsten. Mangold waschen, abtropfen lassen. Danach grob hacken und unter die Zwiebeln heben, Pfanne nun vom Herd nehmen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Für den Guss die Petersilie fein hacken. Eier mit Crème fraîche verrühren und den frisch geriebenen Käse unterheben. Etwa 2/3 der Petersilie dazu geben, den Rest beiseite stellen. Nun den Mangold damit vermengen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Den Guss auf dem Teigboden verteilen. Tomaten je nach Größe halbieren od. vierteln und auf dem Guss anordnen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 30-40 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu schnell bräunen, mit Backpapier abdecken. Vor dem Servieren mit der restl. Petersilie.

> nach oben

Tomatentoast
Vorspeise für 2 Personen
4 Stück Vollkorn-Toast, 2 – 3 Stück Tomaten, 1 Stück Porree, 2 Sardellen, 6 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Oregano, 2 EL Basilikum, Salz , Pfeffer
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten, und entkernen. Das Fruchtfleisch fein hacken. Sardellenfilets trockentupfen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zwiebel schälen, waschen und in Ringe schneiden. Oregano und Basilikum waschen, abtrocknen und hacken. Alle vorbereiteten Zutaten mischen, salzen, pfeffern und das Öl hinzufügen. Die Toastscheiben goldgelb rösten und die Tomatenmischung darauf verteilen. Sofort servieren.

Gebackene Tomaten mit Käseschaum
Rezept für 4 Personen
8 große Tomaten, 1/16 l Milch, 100g Blauschimmelkäse, 2 Eier, Salz, Pfeffer, Kräuter
Tomaten waschen, abtrocknen, Deckel abschneiden und aushöhlen. Käse in Milch schmelzen, etwas abkühlen lassen, Dotter unterrühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter die Käsemasse heben, würzen. Kräuter fein hacken und zur Masse geben. Tomaten füllen, in eine feuerfeste Form geben und 15-20 Minuten bei 180°C backen.
Falls die Masse zu flüssig ist, kann man die Käsesauce (noch heiß!) mit Stärke binden (2 TL Speisestärke und 2 EL Wasser).

Gratinierte Tomaten mit frischen Kräutern
Rezept für 4 Personen
8 mittelgroße Tomaten, 50 g Vollkornbrösel, 4 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel oder 4 Jungzwiebeln, frische Kräuter (Basilikum, Petersilie, Oregano, Thymian ), 1 Dotter, Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl
Die Tomaten halbieren, mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen. Knoblauch, Zwiebel und Kräuter fein hacken. Brösel, Kräuter, Knoblauch, Zwiebel und Dotter mischen und würzen. Die Masse in die Tomatenhälften füllen und im vorgeheizten Rohr 15-20 Minuten gratinieren.

Thunfisch-Reis mit Zucchini und Tomaten
Rezept für 4 Personen
2 Zwiebeln, 3 EL Olivenöl, 250 g Reis, 1/2 l Suppe (Würfel), 2 große Tomaten, 1-2 Zucchini, 1-2 EL Tomatenmark, 150 g Erbsen, 2 Dosen Thunfisch, Salz, Pfeffer, frische Petersilie
Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel darin glasig anbraten. Reis zugeben, mit Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten garen. Gehäutete, gewürfelte Tomaten und blättrig geschnittene Zucchini zufügen. Mit Tomatenmark würzen. Erbsen und abgetropften Thunfisch darin erwärmen, abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

Gemüse-Palatschinken
120 g Dinkelmehl, 250 ml Milch, 4 Eier, Salz
Fülle: 400 g Gemüse nach Saison (Karotten, Kohlrabi, Zucchini, Tomaten …)
Sauce: 125 ml Gemüsebouillon, 125 ml Sahne, Salz, Muskatnuss, etwas Speisestärke, Parmesan zum Bestreuen
Salz unter das Mehl heben, dann die Eier-Milch-Mischung dazugeben und zu einem Palatschinkenteig rühren. Dünne Palatschinken herausbacken.
Das Gemüse klein schneiden und in einer Pfanne garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und am Schluss noch fein gehackte Petersilie dazugeben.
Palatschinken mit dem Gemüse füllen, in eine feuerfeste Form geben. Die Bouillon mit der Sahne erhitzen, mit Muskat würzen, mit Speisestärke binden und über die Palatschinken gießen, dann alles mit Parmesan bestreuen und bei 180°C im Backrohr ca. 15-20 Minuten gratinieren.

Spinat-Kartoffel-Gratin
Rezept für 4 Personen
600 g gekochte Kartoffeln, 3-4 Knoblauchzehen, 500 g Blattspinat, 1 Zwiebel oder 400 g Lauch, 2 frische Tomaten (Sommer) oder 1 Dose geschälte Tomaten, 15 dag Schafkäse (Feta), 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 3 Eier, Kräuter (Thymian, Basilikum, Petersilie), 400 g Joghurt, Muskat
Gekochte Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Spinat waschen, in einem großen Topf bei guter Hitze in ca. 2 Minuten zusammenfallen lassen, in einem Sieb abtropfen lassen, leicht ausdrücken und in große Stücke schneiden. Zwiebel oder Lauch fein schneiden. Tomaten in Scheiben oder aus der Dose in Würfel schneiden. Schafkäse zerdrücken oder fein reiben. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Zwiebel oder Lauch darin dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat, Knoblauch, Zwiebel oder Lauch und die Hälfte vom Schafkäse mit 1 Ei mischen, mit Salz, Pfeffer und Kräuter abschmecken. Eine flache Form mit 1 EL Olivenöl ausstreichen, die Spinatmischung darin verteilen. Die Kartoffelscheiben mit den Tomaten darauf dachziegelartig verteilen. Mit einem Schneebesen Joghurt und 2 Eier verquirlen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und auf dem Gratin verteilen. Den restlichen Schafkäse darüber streuen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 25 Minuten überbacken.

Zanderfilet in Kartoffelkruste
500 g Zander (frisch oder nach dem Auftauen), 5 El Öl, 60 dag Kartoffeln, 4 El Mehl, 2 Eier, 1 Lauch, 2 kleine Tomaten, 400 ml Gemüsebrühe, 2 El Speisestärke, 1 El Schnittlauch
Kartoffeln schälen, grob raspeln, ausdrücken und mit Mehl und Eiern vermischen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Sauce den Lauch der Länge nach durchschneiden und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten werden geviertelt und das Fruchtfleisch klein geschnitten. Brühe mit Lauch aufkochen. Stärke mit 6 El Wasser mischen, in die Brühe rühren und kurz mitkochen lassen. Danach Tomaten und Schnittlauch unterrühren.
Die Fischfilets halbieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Filets so in die Kartoffelmasse drücken, dass auf beiden Seiten eine dicke Kartoffelschicht ist. Filets danach auf beiden Seiten in Olivenöl anbraten (nicht zu heiß), danach mit Sauce und Gemüse anrichten.

Gratinierter Lauch
4 Personen
3-4 Stangen Lauch, ½ kg Tomaten, 300 g geriebener Käse, 3 Eier, ¼ l Milch
Lauch waschen, der Länge nach teilen, in Salzwasser halbweich dünsten. Käse, Eier und Milch mischen. Tomaten in Scheiben schneiden. In einer feuerfesten Form 1 Schicht Lauch, eine Schicht Tomaten und eine Schichte Käsegemisch füllen, bei 180°C ca. 30 Minuten überbacken.

Tomaten mit Schafkäse überbacken
Rezept für 4 Personen
500 g Tomaten, 500 g Zucchini, 500 g Schafskäse, Slaz, frisch gemahlener Pfeffer, Basilikum, 3 EL Olivenöl
Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden, den Schafskäse abtropfen lassen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Rohr auf 220°C vorheizen. Alle Zutaten dachziegelartig in eine flache Auflaufform schichten. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum bestreuen und mit Olivenöl betreufeln. Ca. 20 Minuten backen bis der Käse an den Rändern leicht zu bräunen beginnt. Mit frischem Weißbrot servieren.

Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse (1)
Rezept für 4 Personen
750 g Kartoffeln, 500 g Broccoli/Karfiol, 3 Tomaten, 200 g Blauschimmelkäse, 1/4 l süßer Rahm, Salz, Pfeffer, Muskat
Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden. Broccoli/Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Tomaten in Scheiben schneiden, den Blauschimmelkäse grob zerbröckeln. Mit Kartoffeln und Gemüse in eine feuerfeste Form schichten, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit Rahm begießen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 20 Minuten überbacken.

> nach oben

Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse (2)
Rezept für 4 Personen
Gesamt 1/2 kg Broccoli und/oder Karfiol, 3/4 kg frische Kartoffeln, (evtl. ein Stück vom gelben Zucchini oder ein paar kleine Tomaten - wegen der Farbe), 25 dag Blauschimmelkäse, Salz, Pfeffer, Muskat und etwas süßen Rahm
Kartoffeln in der Schale kochen, Broccoli und/oder Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Kartoffeln schälen und in größere Würfel schneiden. Zucchini ebenfalls würfeln, Tomaten halbieren. Alles in eine feuerfeste Form legen, würzen, mit Rahm begießen und mit zerbröckeltem Käse belegen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C kurz überbacken, bis der Käse gut geschmolzen ist.

Sommertoast
Putenfleisch, Tomaten, Gurken, Sauerrahm oder Creme fraiche, Käse, Salz, Pfeffer
Putenfleisch (Menge variiert nach der Anzahl der Personen) in einer Pfanne anbraten und anschließend in kleine feine Blättchen von ca. 2 cm Größe schneiden. Eventuell mit übrig gebliebenem Puten- oder Hühnerfleisch vom Vortag machen. Toastbrote mit Tomatenscheiben belegen. Putenfleisch darüber verteilen. Auf das Fleisch etwas Sauerrahm oder Creme Fraiche geben. Dann salzen und pfeffern und darüber Gurkenscheiben legen. Zum Schluss noch je nach Belieben Bergkäse oder Mozzarella über die Gurkenscheiben legen.
Die Toastbrote auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 10-15 Minuten überbacken. Mit etwas Petersilie verziert und einer Schüssel Blattsalat servieren.

Romanesco auf Kräutersauce
1 Romanesco oder Karfiol, 1 Tomate, 2 TL Rapsöl, 0,2 l Milch, 200 g Knoblauch - Frischkäse, weißer Pfeffer, Muskat, frische Kräuter
Den Romanesco in Röschen teilen, in Salzwasser bissfest garen, abtropfen lassen und in eine mit Rapsöl ausgestrichene, feuerfeste Form geben. Die Tomate waschen, in dünne Spalten schneiden und den Romanesco damit belegen. Die Milch erhitzen und den Käse darin auflösen. Wichtig: nicht zum Kochen bringen. Die Käsesauce mit Pfeffer und etwas Muskat abschmecken und über den Romanesco gießen. Im vorgeheizten Backofen einige Minuten überbacken. Dazu passen Ofenkartoffel.

Gemüsepfanne (1)
Zucchini, Paprika, 2-3 Tomaten, 2-3 Karotten würfelig schneiden, den Lauch in Ringe schneiden und alles in etwas Olivenöl anbraten und auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis alles bissfest ist. Zwiebeln und Knoblauch können nach Geschmack auch beigefügt werden. Wer Fenchel und Wirsing hat, kann auch diesen klein geschnitten dazu geben. Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer abschmecken und zu Gegrilltem servieren.

Gemüsepfanne (2)
750 g Gemüse (Karotten, Bohnen, Aubergine, Tomaten …), 750 g Kartoffeln, 250 ml Gemüsebrühe
Guss: 150 g milder Blauschimmelkäse, 250 g Creme fraiche, Salz, Pfeffer
Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren.

Karotten in Scheiben schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln, Bohnen in ca. 2 cm Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe in einer ofenfesten Pfanne aufkochen, Karotten, Kartoffeln und Bohnen dazu geben und ca. 15 Minuten zugedeckt auf kleiner Flamme kochen lassen. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken, Creme fraiche darunter rühren, mit den würfelig geschnittenen Tomaten und Auberginen zum Gemüse dazu geben und zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann kurz im Backrohr überbacken und mit Petersilie od. Schnittlauch garnieren.

Gemüse-Grill-Spießchen
Paprika, Zwiebel, Lauch, Tomaten und Zucchini.
Alles in Scheiben schneiden und auf kleine Grillstäbchen aus Holz stecken. Etwas Kräutersalz darüber geben und grillen. Wer keinen Grill hat, kann die Spießchen auch in der Pfanne mit etwas Olivenöl braten.

Überbackene Vollkornomletten mit Mangoldfülle

Rezept für 4 Personen
100 g Weizenvollmehl, 3/8 l Milch, 2 Eier, Salz, 1 Bd. Mangold, 1 gehackte Zwiebel, 1 EL Öl, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat, Koriander, 400 g Tomaten, 80 g Parmesan
Den Teig für Vollkornomletten zubereiten (flüssiger als normal); das Klar zu Schnee schlagen und zum Schluss unterheben. Den Mangold in Streifen schneiden und mit der gehackten Zwiebel in Öl andünsten und würzen. Die Omletten damit befüllen und in eine Auflaufform legen, mit Tomatenscheiben belegen und geriebenen Parmesan bestreuen. Im heißen Rohr kurz überbacken.

Gefüllte Tomaten mit Thunfisch
Rezept für 2 Personen
3 mittlere Tomaten, 100 ml Weißwein, Basilikumblätter
Fülle: 2 Knoblauchzehen, gehackter Basilikum, 1 Kugel Mozzarella, 1 Dose Thunfisch, 10 scharze (entkernte) Oliven, 1 EL getrocknete (eingelegte) Tomaten, etwas Olivenöl, 1 Ei, 50 g Knödelbrot, Salz und Pfeffer
Das Rohr auf ca. 180°C vorheizen, die Tomaten halbieren und aushöhlen. Das Fruchtfleisch passieren, mit Wein vermischen und in einer Auflaufform verteilen. Fülle: Knoblauch schälen und hacken, den Mozzarella klein würfelig schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen, die Oliven und die getrockneten Tomaten in Stücke schneiden und mit Ei, Basilikum, Öl und zwei Drittel vom Mozzarella unter das Knödelbrot mischen und würzen. Die ausgehöhlten Tomaten füllen, in die Form geben und mit dem restlichen Mozzarella bestreuen. Im Rohr ca. 12 Minuten garen. Mit der Sauce anrichten und mit Basilikumblättern garnieren.

Salat niçoise
Rezept für 4 Personen
4 große Tomaten, 1 mittlere Fenchelknolle, 1 Zwiebel, 300 g Thunfisch natur aus der Dose bzw. Glas, 1 hart gekochtes Ei, 2 Hand voll Blattsalate, 12 schwarze Oliven (gehackt)
Marinade: 2 EL Balsamico, 5 EL kaltgepresstes Olivenöl, 1 EL frische Kräuter (Petersilie, Basilikum,...), Salz, Pfeffer
Tomaten in Scheiben schneiden, Fenchel längs halbieren, Strunk entfernen und quer in feine Scheiben schneiden. Zwiebel ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Thunfisch gut abtropfen lassen und in kleine Stücke zerpflücken. Ei schälen und grob hacken. Salat waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Für die Marinade alle Zutaten mischen und gut verrühren. Alle Salatzutaten bis auf das Ei mit der Marinade vorsichtig mischen. Salat auf Tellern anrichten und mit Ei bestreut servieren. Dazu passt knuspriges Weißbrot.

Bruschetta
Rezept für 18 Stück
9 Scheiben Bauernbrot (ca. 1 cm dick), 500 – 600 g Tomaten, 18 Basilikumblätter, 9 Knoblauchzehen zum Einreiben, ca. 150ml Olivenöl, Salz, Pfeffer
Brote im vorgeheizten Rohr beidseits goldbraun toasten (Vorsicht geht sehr schnell!) und halbieren. Noch warm kräftig auf beiden Seiten mit geschältem Knoblauch einreiben. Tomaten in 1 cm große Stücke scheiden, Basilikum in Streifen schneiden und die Brote damit belegen, salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln.

> nach oben

Nudeln mit Sommergemüse
Rezept für 2 Portionen
250 g Nudeln, 40 g Parmesan (geraspelt), 1 Paprika, 2 Knoblauchzehen, 170 g Melanzani, 50 g Tomaten, 30 g schwarze Oliven (entkernt), 3 Sardellenfilets, 1 EL Kapern, 4 EL Olivenöl, frische Kräuter, Salz und Pfeffer
Gemüse, Sardellen und Oliven klein schneiden, Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse gut anrösten, Saft etwas einkochen lassen. Nudeln bissfest kochen, mit dem Gemüse mischen, mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen, mit geraspeltem Parmesan servieren.

Geröstetes Knoblauchbrot mit Tomaten
Vorspeise für 4 Personen
3 reife Tomaten, 4 Scheiben Weißbrot, 2 Knoblauchzehen, 4 El Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL gehackter Basilikum
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, enthäuten, würfelig schneiden, mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Knoblauch hacken. Weißbrotscheiben auf ein Blech legen, mit Olivenöl beträufeln, Knoblauch darauf verteilen, im Rohr bei 180° knusprig backen. Brote noch warm mit Tomatenwürfel belegen

Provenzalisches Fischfilet

Rezept für 4 Personen
600 g Fischfilet, 3 EL Zitronensaft, 4 Tomaten, 150 g Zucchini, 150 g Melanzani, 1 Paprika, Thymian, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 4 EL Parmesan
Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten, Zucchini und Melanzani in ca. 1 cm breite Scheiben und Paprika in Streifen schneiden. Fischfilet im Olivenöl auf beiden Seiten anbraten und in eine feuerfeste Form legen. Im Bratenfett des Fisches das Gemüse kurz anrösten, etwas dünsten lassen, Thymian beimengen und das Gemüse über dem Fisch verteilen, mit dem geriebenen Parmesan bestreuen und bei 180°C ca. 10 Minuten goldgelb überbacken. Dazu passen Kartoffeln und Blattsalat.

Thunfisch-Reis mit Gemüse
Rezept für 4 Personen
250 g Reis, 2 Gemüsezwiebeln, 3 EL Olivenöl, 1/2 l Fleischbrühe, 2 große Tomaten, 1-2 Zucchini, 1-2 EL Tomatenmark, 150 g Erbsen (tiefgekühlt), 2 Dosen Thunfisch in Öl, Salz, Pfeffer, Petersilie
Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und in Olivenöl glasig braten. Reis zugeben und in der Fleischbrühe in 20 Minuten garen. Tomaten häuten und würfelig schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden. Tomaten, Zucchini und Erbsen zum Reis geben, würzen. Thunfisch darin erwärmen und mit Petersilie bestreuen. Mit geriebenen Käse servieren.

Gebackene Forelle auf Tomaten
Rezept für 4 Personen
4 fangfrische Forellen, Saft von 1 Zitrone, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 2 Zwiebeln, 4 große Tomaten, 1 Bund Petersilie, 3 EL Mehl, Paprika edelsüß, 2 Eier, 4 EL Olivenöl, 60 g Butter, 2 Zitronen
Forellen waschen und mit Haushaltspapier trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer einreiben, auf die Seite stellen. Zwiebel sehr fein hacken, Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und häuten, würfelig schneiden. Petersilie fein hacken. Mehl mit Paprikapulver vermischen und auf ein Teller geben. Die Forellen in Mehl wenden und anschließend durch die verquirlten Eier ziehen. Das Olivenöl mit 30g Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Forellen darin goldbraun braten. In der Zwischenzeit in einer Kasserolle die restliche Butter erhitzen, Zwiebel darin glasig anbraten, Tomaten und Petersilie dazugeben und mitbraten lassen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Forellen auf den Tomaten mit Zitronenspalten servieren.

Leberrisotto
Rezept für 4 Personen
200 g Reis, 500 g Kalbsleber, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, 1 kleine Dose gemahlener Safran (1 g), 1/2 l heiße Fleischbrühe (evtl. Würfel), 1/8 l frisch gepresster Orangensaft (wenn möglich), Salz, Pfeffer, 1 Stange Lauch, 2 Orangen, 2 große Tomaten, 20 g Butter, 1 Bund Petersilie
Zwiebel und Knoblauch hacken und in Olivenöl anbraten. Reis und Safran zugeben und nach und nach Fleischbrühe und Orangensaft aufgießen. Unter Rühren 15-20 Minuten bissfest kochen, salzen und pfeffern. Den Lauch in Ringe schneiden und zufügen. Die vorbreitete Leber in Stücke schneiden, kurz in Butter braten und mit den filetierten Orangen zum Risotto geben. Tomaten häuten und klein hacken, Petersilie auch klein hacken, beides zum Garnieren über den Risotto geben.

Melanzanigemüse mit Parmesan
1 Melanzani, 2 Tomaten, 1 Paprika oder Chilischote, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Ketchup, 1 EL Zucker, 2 EL gehackte Petersilie, Rapsöl, Parmesan
Tomaten blanchieren, die Haut abziehen, Kerngehäuse entfernen, Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Melanzani waschen, Strunk wegschneiden und kleinwürfelig schneiden. Melanzaniwürfel in heißem Rapsöl braun anbraten, aus der Pfanne geben und auf Küchenpapier abtropfen lassen, und dann mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen, gepressten Knoblauch kurz anschwitzen. Tomatenwürfel zugeben, kurz durchschwenken, Ketchup, Zucker und Paprikaschote beigeben, einmal kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz abkühlen lassen und gehackte Petersilie untermengen. Paprikaschote entfernen, Melanzaniwürfel mit Paradeisersauce vermengen, in Portionsformen füllen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.
Dazu passen gekochte Heurige oder auch Gegrilltes.

Rucola-Pizza
1 mittelgroßes Blech (4-6 Portionen)
Pizzateig: 400g Mehl, 30 g Germ, 1 TL Salz, 1/4 l lauwarme Milch, 5 EL Olivenöl
Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde den zerbröckelten Germ geben und mit 1/8 l lauwarmer Milch glatt rühren. An einem warmen Ort zugedeckt so lange gehen lassen, bis sich das Volumen vom Germ deutlich vergrößert hat. Restliche Milch, Salz und Öl zum Mehl geben und einen Teig kneten. Solange durchkneten, bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst. Zugedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.
Pizzasauce: 3 EL Olivenöl, 3-4 Zwiebeln, 4-5 Knoblauchzehen, 1 große Dose geschälte, gehackte Tomaten, 150 g Tomatenmark, 1 EL Salz, 1 TL Zucker, frisch gemahlener Pfeffer, Oregano und Basilikum (ersatzweise fertige Pizzasauce)
Öl erhitzen, fein gewürfelten Zwiebel und zerdrückten Knoblauch darin hell anbraten, Tomaten zugeben und einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Tomatenmark und Gewürze dazugeben, abschmecken und zum Schluss die Kräuter untermischen.
Pizzabelag: 250 g Rohschinken, 50 g Salami, 200g Schafkäse oder Mozzarella, 70 – 100 g Rucola.
Backblech mit Öl bestreichen, Pizzateig mit Mehl ausrollen und auf das Blech legen, Pizzasauce darauf verteilen, mit Schinken, Salami und Käse belegen und bei 200°C 30 – 40 Minuten backen. Pizza aus dem Ofen holen und mit frischem Rucola belegen.

Sprossenkohl Mailänder Art
Rezept für 4 Personen
600 g Sprossenkohl, 250 g Tomaten, 3 EL Olivenöl, Basilikum, 40 g geriebener Parmesan, Salz und Pfeffer
Sprossenkohl putzen und waschen, in Salzwasser bissfest garen (ca. 15 min). Tomaten überbrühen, häuten, Stengelansätze herausschneiden und würfeln. Öl erhitzen und die Tomaten darin 5 Minuten dünsten. Sprossenkohl abtropfen lassen und zu den Tomaten geben. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. In einer vorgewärmten Schüssel anrichten, mit Parmesan bestreut servieren.

> nach oben

Geschmorte Schweinskoteletts mit Gemüse

Rezept für 4 Pers.
4 Schweinskoteletts, Salz, Pfeffer (Mühle), 3-4 EL Mehl, 2-3 EL Butterschmalz, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1/2 Stangensellerie, 2 Paprika, 2 EL Tomatenmark, 1/4 l Rotwein, 1 gr. Dose geschälte Tomaten, 1 EL gerieb. Zitronenschalen, Basilikum, Parmesan Koteletts würzen u. in Mehl wenden. Butterschmalz erhitzen, Koteletts anbraten. Zwiebel, Karotte, Stangensellerie und Paprika putzen, würfeln u. zu den Koteletts geben, kurz mitschwitzen. Tomatenmark untermischen, mit Rotwein löschen u. mit den geschälten Tomaten auffüllen. Zitronenschalen u. Basilikum untermischen, Gemüse mit Salz u. Pfeffer würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Rohr bei 180°C - 200°C ca. 1 Std. schmoren lassen, mit Parmesan bestreuen. Als Beilage eignen sich Spaghetti.

Broccoli-Karfiol-Auflauf
Rezept für 3-4 Personen
Gesamt ca. 1 kg Broccoli und/oder Karfiol, 1/2 l Gemüsebrühe, 2-3 EL Olivenöl, 2 Zwiebel, 1 Bd. Jungzwiebel, 100 g Schinken, 4 Tomaten, 1/2 l Bechamel (3 dag Butter, 3 dag Mehl, 1/2 l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat), 125 g gerieb. Pecorinokäse,
1 Tasse gerieb. Parmesan, 1 Bd. Schnittlauch

Broccoli/Karfiol in Röschen teilen, in der Gemüsebrühe bissfest garen. Mit Olivenöl die feingehackten Zwiebeln anschwitzen. Jungzwiebel in Ringe, Schinken in Würfel schneiden, mit den enthäuteten, gewürfelten Tomaten zum Zwiebel geben. Zwiebel-Schinken-Mischung zum Broccoli/Karfiol geben, durchmischen, in eine Auflaufform füllen. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Pecorinokäse in die Bechamel einrühren und über den Auflauf gießen. Mit Butterflöckchen belegen, mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C - 200°C ca. 10 bis 15 Minuten backen, mit Schnittlauch bestreuen.

Kürbissuppe mit Curryobers
ca. 400g Kürbis (geputzt und geschält), 3 Schalottenzwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Stangensellerie, 1 roter Paprika, 1 kleines Stück Ingwer, 2 Tomaten, 1 l Gemüse- oder Hühnerbrühe, Salz, Olivenöl, ca 1/8 l Schlagobers, 1 TL Currypulver
Schalotten und Knoblauch schälen, schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Grob geschnittenen Paprika, Stangensellerie und Ingwer dazu. Danach das Kürbisfleisch und die geviertelten Tomaten dazu und mit Brühe aufgießen; ca. 20 Minuten kochen lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb seien, evtl. nachsalzen. Obers aufschlagen und Curry beigeben. In Suppenteller anrichten und mittels eines Löffel 1 Nocke Curryobers auf die Suppe geben.
Gutes Gelingen wünscht Erich Szloszjar,
Küchenchef vom BUSINESSHOTEL KRAMSACHER HOF****

Tomatensuppe (Thailändisch)
Rezept für 2 Personen
3 El Olivenöl, etwas Zitronengras, 100 g fein gehackte Zwiebeln, 2 El frischer Ingwer, 2 Knoblauchzehen, 1-2 rote fein gewürfelte Chilischoten, 250 g gehäutete, entkernte und gewürfelte Tomaten, 0,75 l Gemüsebrühe, 1 EL Zucker, Salz, Pfeffer, 2 EL Kokosmilch, 1 El Sahne, frischer Koriander
In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Zitronengras, Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Chili darin rühren, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann die Gemüsebrühe mit Tomaten, Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben. Suppe einmal aufkochen und dann bei niedriger Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Topf von der Platte nehmen und die Suppe pürieren, Kokosmilch und Sahne einrühren. Koriander darüber streuen und servieren.

Knoblauchtomaten
8 reife Tomaten, 3 frische Zweige Thymian (und ein paar zum Garnieren), 12 Knoblauchzehen ungeschält, 5 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer
Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Tomaten der Länge nach halbieren und mit der Schnittfläche nach oben eng nebeneinander in eine große Auflaufform legen. Thymianzweige und ungeschälte Knoblauchzehen dazwischenstecken. Die Tomaten mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit Pfeffer würzen. 40-45 Minuten rösten, bis die Tomaten weich sind und am Rand dunkel werden. Die Thymianzweige entfernen und weggeben. Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den zusätzlichen frischen Thymianzweigen garnieren, heiß oder warm servieren. Bei Tisch den Knoblauch aus seiner Haut auf die Tomaten drücken.

Mediterraner Nudelsalat
Rezept für 4-6 Personen
250 g Nudeln, 250 g Tomaten, 1/2 Kopf Blattsalat, 3-4 Stangen Stangensellerie, 1 gelber oder roter Paprika, 1/2 Bund Jungzwiebel, 12 entsteinte Oliven schwarz, 50 g gehobelter Parmesan, 1-2 Knoblauchzehen, 3 EL Zitronensaft, 6 EL Olivenöl, 2 EL Weißwein, 1 EL Pesto (aus dem Glas), Salz, Pfeffer frisch gemahlen, eine Prise Zucker
Nudeln al dente kochen. Blattsalat waschen und in breite Streifen schneiden. Tomaten und Paprika klein würfeln, Jungwiebel und Stangensellerie fein schneiden. Für die Salatsauce Knoblauch pressen oder fein schneiden, mit Zitronensaft, Öl, Wein, Pesto, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Alle Zutaten vermischen und mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Überbackener Fenchel
Beilage zu Fleisch für 4 Personen
2 Stück Fenchel, 1-2 Tomaten, 1 Pkg. Mozzarella, ca. 1/2 l Gemüsebrühe, 1 Tasse Weißwein, einen Zweig Rosmarin, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 1 Zitrone
Fenchel putzen und halbieren. Gemüsebrühe und Weißwein zum Kochen bringen. Rosmarinzweig dazugeben und die Fenchelhälften darin bissfest garen. Gut abtropfen lassen, in eine Auflaufform setzen, etwas salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Fenchel mit Tomatenscheiben und Mozzarella belegen, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Bei 180-200°C im vorgeheizten Backrohr ca. 8-10 Minuten überbacken.

Fenchel-Tomaten-Vorspeise
2 Fenchelknollen, 4 Tomaten, 3-4 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 3 EL Weißwein, 2 EL Suppe (Würfel), 1/8 l Weißweinessig oder Balsamico, Basilikum, Salz und Pfeffer
Fenchel putzen und achteln, in Salzwasser bissfest garen. Knoblauch schälen, halbieren. Tomaten oben und unten einritzen, in ein Sieb setzen und mit kochendem Wasser übergießen, häuten und vierteln. Tomaten und Knoblauch in Öl erhitzen, mit Wein und Suppe aufgießen, 5 Minuten dünsten, mit Essig ablöschen, abkühlen lassen. Tomaten mit dem Fenchel auf einer Platte anrichten, mit Basilikum bestreuen.

Pikanter Fischeintopf mit Zucchini
Rezept für 4 Personen
1 Bd. Jungzwiebel, 4 Scheiben Fisch (z.B. Seebarben-Steaks, Heilbutt, Dorsch), 1-2 Zucchini, 400 g Tomaten (gehäutet, gewürfelt; evtl. aus der Dose), 1 EL Olivenöl, 2 EL gehackte Petersilie, 1/2 TL Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer
Zwiebel ringelig schneiden, in Olivenöl anbraten. Tomaten, Petersilie und Gewürze zugeben, umrühren und 2-3 Minuten garen. Zucchini blättrig schneiden und mit dem Fisch zu den Tomaten geben, kurz aufkochen lassen und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen bis der Fisch gar ist. Mit frischem Weißbrot und Blattsalat servieren.

> nach oben

Spaghetti mit Melanzani
Rezept für 4 Personen
500 g Spaghetti, 2 Melanzani, 500 g Tomaten (gehäutet, gewürfelt; evtl. aus der Dose), 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Jungzwiebeln, Basilikum, Peperoncino oder 1/2 scharfen Pfefferoni, Olivenöl, Salz
Pfefferoni fein hacken, Knoblauch zerdrücken, Zwiebel ringelig schneiden. Pfefferoni mit Knoblauch und Zwiebel in ca. 4 EL Olivenöl anbraten, Tomaten dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten einkochen lassen. Spaghetti in Salzwasser al dente kochen und warm halten. Melanzani in Scheiben schneiden, trocken tupfen und in einer Pfanne in Olivenöl auf beiden Seiten braun anbraten, salzen. Spaghetti mit den Tomaten vermengen, mit Melanzanischeiben belegen und mit gehacktem Basilikum servieren.

Zucchini-Eierschwammerl-Salat
Rezept von Maria Kreutner
400g Zucchini, 4 Tomaten, 250g Eierschwammerl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL gehackte Petersilie, 1 EL gehackter Oregano, 1 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico Essig, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Zitronensaft, Radicchio oder Eichblattsalat
Zwiebel in Öl anbraten, die geputzten Eierschwammerl dazugeben und solange braten, bis das Wasser ganz verdampft ist. Knoblauch zugeben. Zucchini in kleine Scheiben schneiden, zu den Schwammerl in die Pfanne geben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Tomaten halbieren, in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben, langsam mitbraten und mit den Kräutern würzen. Das Gemüse in eine flache Form geben und mit Essig und Olivenöl behutsam mischen. Mit einer Frischhaltefolie zudecken und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Auf Radicchio oder Eichblattsalat anrichten und mit frischem Weißbrot servieren.

Spaghetti mit Lauch und Tomaten
Rezept für 4 Personen
500g Spaghetti, 5-6 Tomaten, 2 Stk. Lauch, 2 Knoblauchzehen, 15 Oliven, Salz, Pfeffer, Chilli, frischer Parmesan, frisch gehackte Kräuter (Basilikum, Petersilie,...)
Die Tomaten enthäuten. Dazu jede Tomate oben und unten kreuzförmig einritzen, in ein Sieb legen und mit kochendem Wasser übergießen. Nun lässt sich die Haut ganz einfach abziehen. Tomaten vierteln. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch klein schneiden und beides in Olivenöl anschwitzen. Tomaten dazugeben und das Gemüse etwas einreduzieren. Inzwischen die Spaghetti bissfest kochen. Oliven und gehackte Kräuter zum Gemüse geben, kurz mitrösten. Spaghetti mit der Gemüsesauce durchschwenken und mit frischem Parmesan servieren.

Birnen mit Stangensellerie
4 reife Birnen, 1 Zitrone, 100g Stangensellerie, 2 Tomaten, 1 kl. Zwiebel
Marinade: 1 Knoblauchzehe, Salz, 4 EL Olivenöl, 3 EL (evtl. weißer) Balsamico, 3 EL Birnensaft, frisch gehackte Kräuter (Basilikum, Petersilie,...), Blattsalat

Stangensellerie in dünne Scheiben schneiden, Zwiebel und Tomaten klein schneiden. Für die Marinade den Knoblauch zerdrücken und mit den restlichen Zutaten mischen, das Gemüse damit marinieren. Birnen halbieren, das Kerngehäuse ausschneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Birnenhälften mit dem marinierten Gemüse füllen und auf Salatblättern anrichten.

Karfiol-Nudel-Pfanne
400 g Penne, 250 g geschälte Tomaten (evtl. Dose), 1 Zwiebel, 50 g geriebener Parmesan, 1 Karfiol, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer
Den Karfiol putzen und waschen, in kleine Röschen teilen, in Salzwasser weich kochen. Zwiebel hacken und mit den zerkleinerten Tomaten in Öl anrösten, salzen und pfeffern. Die Karfiol-Röschen dazugeben und zerdrücken. Die heißen Nudeln mit reichlich Parmesan vermengen und mit der fertigen Sauce übergießen.

Putenschnitzel mit Spinat und Mozzarella
Rezept für 2 Personen
1 kleine Zwiebel, 400 g Blattspinat, 100 g Mozzarella, 2 dünne Putenschnitzel, 1 EL Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer, 500 g Tomatenstücke
Zwiebel schälen und fein würfeln. Spinat waschen, Mozzarella in Scheiben schneiden. Putenschnitzel in Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Backofen auf 200°C vorheizen. Schnitzel aus der Pfanne nehmen. Zwiebel hineingeben und im Bratfett glasig dünsten. Spinat zufügen und unter vorsichtigem Wenden ca. 1 Minute dünsten, bis er zusammenfällt. Anschließend würzen und in eine Auflaufform geben. Schnitzel darauf legen und die Käsescheiben auf den Schnitzeln verteilen. Tomatenstücke mit Salz und Pfeffer würzen. Diese so über das Fleisch gießen, dass der Käse nicht ganz damit bedeckt wird. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten überbacken.

Kartoffel-Gnocchi in Tomatensauce
Rezept für 4 Personen
Gnocchi: 1 kg Kartoffel, 200 g Mehl, 1 Ei und 1 TL Salz || Tomatensauce: ca. 250 g geschälte Tomaten, 20 g Butter, 1/2 TL Salz, Basilikum, 1/2 Lorbeerblatt, 1 Prise Zucker, Parmesan, Pfeffer
Die Kartoffel garen, schälen und durch ein Sieb auf eine gut bemehlte Unterlage drücken. Mit Salz und einem Ei gut vermischen. Den Teig gut durchkneten und in kleine Mengen aufteilen. Rollen formen (ca. 2 cm dick) und diese in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Vor dem Garen ca. 1 Stunde trocknen lassen. Die Butter in einem großen Topf zergehen lassen. Die zerkleinerten Tomaten, das Lorbeerblatt und den Basilikum hinzufügen. Zugedeckt ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat. Wenn gewünscht, die Tomaten durch ein Sieb drücken. Die mittlerweile gekochten Gnocchi (5 Minuten weitergaren lassen, wenn sie obenauf schwimmen) in einer Auflaufform mit der Sauce gut vermischen und mit Parmesan bestreuen.

Lammkoteletts mit Tomaten
Rezept für 2 Personen
6 Lammkoteletts, frisch gem. Pfeffer, 2 EL Olivenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 40 g geräuchertes Rindfleisch, 750 g reife Tomaten, 1 TL Tomatenmark, Salz
Die Koteletts rundherum mit 1 EL Olivenöl einpinseln und pfeffern. Zwiebel fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Rindfleisch fein schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten und würfelig schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Rindfleisch anbraten, Tomaten, Salz, Pfeffer und die Gewürze sowie das Tomatenmark dazugeben und alles bei mittlerer Hitze unter rühren 10 min einkochen. Die Lammkoteletts in einer Pfanne braun und knusprig braten, danach salzen und auf der Tomatensoße anrichten.

> nach oben

Tomatennudeln
250 g Nudeln, 300 g Tomaten, 50 ml Olivenöl, Basilikum, Knoblauch, Salz, Pfeffer
Nudeln kochen, Tomaten grobwürfelig schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Die Nudeln dazugeben und zum Abschluss mit Basilikum und Knoblauch würzen. Eventuell gibt man zu den Tomaten 150 g Scampi dazu.

Putenfilet mit Letscho
Rezept für 2 Personen
2 Stk. Putenfilet, 1-2 Zwiebel, 1-2 Paprika, 1 Pfefferoni, 2 Tomaten, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 gehäufter EL edelsüßer Paprika, Tomatenmark, 1/2 Suppenwürfel
Zwiebel blättrig schneiden, in Streifen geschnittene Paprika und Pfefferoni sowie den Suppenwürfel dazugeben, paprizieren und mit ca. 1/8 – 1/4 l Wasser aufgießen. 15 Minuten ziehen lassen, gewürfelte Tomaten dazugeben, etwas einkochen und mit Tomatenmark binden. Abschmecken und mit dem gebratenen Filet servieren.

Gefüllte Tomaten mit Krabben
Rezept für 1 Person
100 g Krabben, 2 Tomaten, 1 EL Mayonnaise, 1 EL Magertopfen, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Die Tomaten halbieren und entkernen. Das entfernte Fruchtfleisch mit der Mayonnaise, dem Topfen, den Krabben und Gewürzen vermengen und anschließend die Tomatenhälften damit füllen. Anstelle der Krabben kann auch fein geschnittenes Geflügelfleisch verwendet werden.

Zucchinigratin mit Emmentaler
4 kleine Zucchini, 6 kleine Tomaten, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe (fein gehackt), Thymianblättchen, und Rosmarinblätter, 1 EL gehackter Basilikum, 8 dünne Scheiben durchwachsener Speck, 15 dag geriebener Emmentaler
Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm dick), Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter vermischen. Die Speckscheiben vierteln und in einer Pfanne in wenig Öl kurz bräunen. Die Auflaufform mit Öl ausstreichen, das Gemüse und den Speck dachziegelartig verteilen. Mit dem gewürzten Öl übergießen und dem geriebenen Emmentaler bedecken. Ca. 30 min bei 200°C backen.

Fischfilet auf Rucola-Tomaten-Bett
Rezept für 4 Personen
4 Fischfilets ihrer Wahl, Salz, Pfeffer, ca. 2 handvoll Rucola, 2 Tomaten, 2 – 3 EL gehackte Zwiebel, 2 – 3 EL Olivenöl, 250 ml Fisch – bzw. Gemüsesuppe, 250 ml trockener Weißwein, 2 – 3 EL Cremefine zum Kochen
Die Fischfilets salzen und pfeffern, Rucola waschen und trocknen. Die Tomaten blanchieren, enthäuten und in kleine Würfel schneiden. Ein Dämpfgitter mit Rucola auslegen und mit Tomaten und Zwiebelwürfel bestreuen. Die Fischfilets darauf legen und mit Olivenöl beträufeln. In einem Topf Suppe und Wein erhitzen, das Dämpfgitter hineinstellen und zugedeckt den Fisch ca. 6 – 10 Minuten dämpfen. Anschließend die Suppe mit Cremefine verrühren und sämig einkochen. Den Fisch anrichten und mit Petersilerdäpfel anrichten.

Pastasauce mit Bleichsellerie (Bologneser Fleischsauce)
Rezept für 2-3 Personen
2 Fleischtomaten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Karotte, 2 Stangen Bleichsellerie (Tipp: den Rest gewaschen und geschnitten einfrieren), 1/2 Bd. Petersilie, 2 dag Butter, 1 EL Olivenöl, 5 dag Schinken, 15 dag faschiertes Rindfleisch, 1 Schuss trochener Weißwein, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, 1 Prise Zucker, 1-2 EL Rahm
Tomaten häuten und würfeln. Petersilie, Zwiebel und Knoblauch hacken. Karotte und Bleichsellerie putzen und klein schneiden. Schinken würfelig schneiden. Butter und Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Schinken und Faschiertes dazugeben und anbraten. Gemüse beimengen und mitbraten bis es ein bisschen Farbe angenommen hat. Tomatenmark einrühren, aufgießen, würzen & mit Rahm verfeinern. Zu beliebiger Pasta servieren.

Kalbskoteletts auf Mozzarella-Tomaten mit Rucola
Rezept für 4 Personen
4 Kalbskoteletts (je 200g mit Knochen), 3 EL Öl, 4 Salbeiblätter, 1 EL Butter, 300g Mozzarella, 300g Tomaten, 1 Bd. Rucola, 6 EL Olivenöl, Saft von 1 Zitrone, 50g Parmesan, große Kapern zur Garnitur
Rohr auf 70°C vorheizen. Die Knochen der Koteletts blank schaben, Fleisch salzen und pfeffern. Öl erhitzen, Koteletts darin beidseitig langsam braten (je ca. 5 Minuten), herausnehmen und im Rohr warmstellen. Salbei fein schneiden, Butter in der Pfanne erhitzen, Salbei kurz anbraten, salzen und über die Koteletts verteilen.
Tomaten und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf Teller anrichten, salzen, pfeffern, mit Olivenöl beträufeln. Rucola mit Zitronensaft, Salz und Olivenöl marinieren. Koteletts auf die Tomaten legen, mit dem ausgetretenen Fleischsaft beträufeln, mit Rucola, frisch gehobeltem Parmesan und Kapern garnieren, mit
Weißbrot servieren.

Karfiol-Tomaten-Salat
1/2 Karfiolrose, Salz, 3 EL Kräuteressig, 1 Zwiebel, Zucker, Pfeffer, Basilikum, Thymian, 3 EL kaltgepresstes Öl, 1/4 kg Tomaten, Schnittlauch
Den Karfiol in kleine Röschen teilen und in wenig Salzwasser kochen. Die Tomaten in kleine Spalten schneiden. Den Essig, die fein geschnittene Zwiebel und die Gewürze gut verrühren, das Öl mit den Tomaten und dem Karfiol mischen, die Marinade dazugeben und mit Schnittlauch bestreuen.

Toskanische Panzanella
Rezept für 4 - 6 Personen (Vorspeise, Beilage oder Abendessen)
250 g italienisches Landbrot (ohne Rinde), 3 große Tomaten, 1 Gurke, 1 Paprika, 1 kleine Zwiebel, 3 EL Kapern, frische Petersilie und Oregano, 4 EL Rotweinessig, 4 EL Senf, 25 g Sardellenfilets (fein gehackt), 1/8 – 1/4 l Olivenöl, Salz, Pfeffer
Brot in 2,5 cm große Würfel schneiden, auf einem Tablett verteilen und über Nacht offen trocknen lassen. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten, Gurke schälen. Tomaten, Gurke und Paprika klein würfeln, Zwiebel in Scheiben schneiden, alles mit Kapern und gehackter Petersilie in einer großen Schüssel vorsichtig mischen. Essig, Senf, Sardellen (nach Belieben), Oregano und Öl mit einem Schneebesen verrühren, über das Gemüse gießen, unterheben, abdecken und bei Raumtemperatur mind. 1 Stunde ziehen lassen. 20 Minuten vor dem Servieren Brotwürfel mit dem Gemüse mischen und abschmecken (Salz und Pfeffer). Panzanella zum Servieren auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren.

Tomaten-Zucchini-Salat
Rezept für 4 Personen
3 Zucchini (500g), 4 mittelgroße Tomaten, 2 grüne Paprika, 1 Zwiebel, 8-10 Oliven, 2 hart gekochte Eier, 150g Schafskäse, gehackte Kräuter
Marinade: 4 EL Olivenöl, 2 EL Essig (gut schmeckt Balsamico-Essig), ½ TL süßer Senf, Salz, Pfeffer und nach Lust 1-2 Zehen Knoblauch.

Zucchini waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Tomaten, Paprika und Zwiebel schneiden, hart gekochte Eier achteln, den Schafskäse zerbröckeln. Alles in einer flachen Schüssel anrichten, mit Oliven belegen, Marinade darüber gießen und mit Kräuter bestreuen. Geeignet z.B. als Beilage zu Gegrilltem oder als Abendessen mit Knoblauchbrot.

> nach oben

Bandnudeln mit Gemüse-Thunfisch-Sauce
Rezept für 3-4 Personen
50 g Bauchspeck, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, 2 kleine Zucchini, 1 gelber Paprika, 2 Karotten, 4 Tomaten, 1/2 Glas Rotwein, 150 g Tiefkühl-Erbse, 1 Dose Thunfisch, Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer, 400 g Bandnudeln (wenn möglich aus Hartweizengrieß), 1 kleiner Becher Sahne (100 g), 1/2 Bund Basilikum, geriebener Parmesan
Speck, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in nicht zu heißem Öl glasig braten. Zucchini, Paprika und Karotten in kleine Würfel schneiden und ebenfalls glasig braten, ohne zu bräunen. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und klein würfeln, samt dem Saft und dem Wein angießen und aufkochen. Erbsen unaufgetaut mit zerpflücktem Thunfisch, Kräutern und Gewürzen untermischen.15  Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Bandnudeln kochen. Die Sauce mit Sahne verfeinern und über den Nudeln verteilen. Den Käse getrennt dazu reichen.

Hirselaibchen mit Tomatensauce und Vogerlsalat
Rezept für 4 Personen
120g Hirse, 1/2 l Suppe, 1 kleine Zwiebel, 2 Eier, 3 mittlere Karotten, 120 g Erbsen, etwas Wasser, 1 EL fein gehackte Petersilie, Salz, Lorbeerblatt
Hirse waschen, mit kalter Suppe (Wasser und Suppenwürfel) aufstellen, fein geschnittene Karotten, Erbsen und Lorbeerblatt zugeben und langsam erhitzen, nicht kochen, leise ziehen lassen bis die Flüssigkeit aufgesogen ist; abkühlen lassen. Eier unterrühren, evt. nachwürzen (mit Knoblauch werden sie kräftiger im Geschmack). Backblech mit Backpapier auslegen, kleine Laibchen auflegen und bei 180°C ca. 20 Min. ausbacken.
Tomatensauce: 3 dag Butter, 1 gehäufter EL Mehl, 2 EL Majoran, 1/2 l passierte Tomaten, Salz, Pfeffer, 1 EL Zucker, 1 EL Obers, 1 EL Parmesan
Butter erhitzen, Mehl kurz anschwitzen, mit passierten Tomaten aufgießen, aufkochen lassen, würzen, zuletzt den Parmesan einrühren.
Vogerlsalat: Vogerlsalat mit fein geschnittenem Zwiebel und mit Öl-Essigmarinade anrichten.

Bauernsalat
1 Salatkopf, 1/2 Gurke, 1 Paprika, 2 Tomaten, 150g Graukäse, 1 Zwiebel, kaltgepresstes Olivenöl
Sauce: Obstessig, Wasser, Salz, etw. Zucker, 1 TL Senf, 1 TL Dill

Den Salat waschen, halbieren, reißen; die Gurke längs halbieren und in Scheiben schneiden, die Tomaten in Scheiben, den Paprika, Graukäse und die Zwiebel nudelig schneiden. Alles locker mit dem Öl mischen. Zuletzt vorsichtig die Sauce unterziehen. Nach Geschmack mit Oliven verbessern.

Fischsuppe
1200 g gemischte Mittelmeerfische, 500g kleine Tintenfische, 1000 g Muscheln, 10 kleine Garnelen, 1/8 l Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 kleiner Sellerie, 3 Tomaten, 1 kleine scharfe Pfefferoni, 1/8 l trockener Weißwein, Salz und Pfeffer
Die Fische vorbereiten, ausnehmen, waschen, die Köpfe abschneiden und die Fische in Portionsstücke zerteilen. Den Abfall (Köpfe, Flossen, Schwänze) in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und auskochen. Diesen Sud beiseite stellen. Die Tintenfische putzen, waschen und in Ringe schneiden.  Die Muscheln gründlich unter fließendem Wasser abbürsten.  2 EL Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und die Muscheln darin so lange garen, bis sie sich geöffnet haben. Geschlossene Muscheln wegwerfen. Mit dem Kochsud beiseite stellen. Die Knoblauchzehen schälen und in Stifte schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Karotte schälen und in kleine Stücke zerteilen, die Sellerie waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Alles zusammmen anbraten, mit Wein ablöschen und etwas einkochen lassen. Zuerst die Tintenfische hinzufügen und 20 min garen. Danach die restlichen Fische in die Suppe geben.

Hühnchentopf mit Paprika
2 bratfertige Hühnchen (ca. je 800 g), Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 3-4 EL Mehl zum Wenden, je 1 gelbe und grüne Paprikaschote, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3 Tomaten, 3 EL Olivenöl, 30 g Butter, 1/4 l Geflügelbrühe, 1/8 l kräftiger Rotwein, 1 TL Thymian, 3 EL Crème Fraîche
Die Hühnchen zerteilen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen und trockentupfen. Die Teile mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben und in Mehl wenden. Die Paprikaschoten waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch zerkleinern. Olivenöl mit Butter zerlassen und die Geflügelteile rundherum knusprig braun anbraten, herausnehmen. Die Zwiebel anschwitzen, den Knoblauch dazu. Paprikaschoten und die Tomatenwürfel hinzufügen und 5 min mitanbraten. Mit Geflügelbrühe und Rotwein aufgießen. Geflügelstücke hineinlegen und alles mit Thymian würzen. Im geschlossenen Topf etwa 20 min schmoren lassen. Kurz vor dem Servieren Crème fraîche einrühren.

> nach oben