ZURÜCK ZUR LÄNDLE GEMÜSEKISTE
   
Zucchini
Antpasti: Marinierte Zucchini Pasta mit gebackenem Gemüse
Bandnudeln mit Gemüse-Thunfisch-Sauce Pasta mit Zucchini und Pilzen
Breite Bandnudeln mit scharfem Kürbis Pastinaken-Zucchini-Laibchen
Brathuhn mit Schmorgemüse Penne mit Aubergine und Zucchini
Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse Penne mit Zucchini und Pesto
Curry-Kokos-Reis mit Zucchini Pikante Gemüsepfanne mit Faschiertem
Eingelegte Zucchini Pikanter Fischeintopf mit Zucchini
Eingelegte Zucchini süß-sauer Provenzalisches Fischfilet
Eingelegtes Gemüse Schafkäse im Zucchini-Mantel
Filet-Gemüse-Spieße Spaghetti mit Gemüse und Oliven-Salsa
Fischfilet mit Zucchinikruste Spaghetti mit Räucherlachs und Gemüse
Fusilli mit zartem Frühlingsgemüse Thunfisch-Reis mit Gemüse
Gebackene Fischstreifen mit Gemüsereis Tomaten mit Schafkäse überbacken
Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Käsesauce Tomaten-Zucchini-Auflauf
Gebratene Fischfilets mit Zucchini Überbackener Gemüsereis
Gebratener Gemüsereis Überbackene Polentaecken
Gefüllte Hühnerbrust auf Sommergemüse Zanderfilet mit Knoblauch-Zitronen-Zucchini
Gefüllte Zucchini (2) Zucchine Fritte
Gefüllte Zucchini als Beilage oder Hauptspeise Zucchini als Beilage
Gefüllte Zucchini mit Faschiertem Zucchini Carpaccio
Gegrillte Zucchini mit Heurigen und Kräuterdip Zucchini gebacken mit Mandelsauce
Gemüse in Mandelbutter Zucchini im Backteig
Gemüseauflauf in Muffinform Zucchini in Oberscreme
Gemüse-Burger Zucchini in Walnusscreme
Gemüse-Dinkel-Wrap Zucchini in Zitronen-Olivenöl
Gemüse-Grill-Spießchen Zucchini mit Ingwer und Safran
Gemüse-Kuchen Zucchini mit Knusperkruste
Gemüselasagne Zucchini mit Mozzarella
Gemüsepfanne Zucchini mit Walnüssen
Gemüsepfanne italienisch Zucchiniauflauf (2)
Gemüse-Tarte Zucchiniaufstrich
Griechische Gemüsepfanne Zucchinibällchen auf Salatbouquet
Grillgemüse in Balsamico Dressing Zucchini Cordon Bleu
Hack-Zucchini-Röllchen Zucchinicremesuppe
Huhn mit Wokgemüse Zucchini-Dinkelrisotto
Hühnerkeulen mit mediterranem Gemüse Zucchini-Eierschwammerl-Salat
Hühnerrouladen auf Zucchinibett Zucchini-Fenchel-Suppe
Italienischer Vorspeisenteller Zucchini-Garnelensauce auf Bandnudeln
Kalte Zucchinicremesuppe ... für heiße Tage! Zucchinigratin mit Emmentaler
Kartoffelküchlein mit Zucchini Zucchini-Käse-Gratin
Kartoffel-Zucchini-Gratin Zucchinikuchen (2)
Kohlrabi-Zucchini-Gemüse mit Mandeln Zucchini-Nudeln
Kohlrabi-Zucchini-Laibchen mit Basilikumcreme Zucchinipfanne
Krautsalat mit Tofu Zucchinipuffer
Lachsfilet mit Gemüse-Couscous Zucchini-Polenta Gratin
Lamm-Gemüse-Spieße Zucchini-Risotto
Lauwarmer Zucchini-Ziegenkäse-Salat Zucchiniröllchen
Leberrisotto Zucchiniröllchen mit Schafkäsefüllung
Leichter Vorspeisenteller Zucchinisalat
Mais-Scampi-Spießchen Zucchini-Schoko-Kuchen
Marinierte Melanzani oder Zucchini Zucchini-Spaghetti mit Ziegenkäse
Marinierte Melanzani in Zitronenöl Zucchinistrudel
Marinierte Ofenkartoffeln mit knusprigem Gemüse Zucchini-Thunfisch-Pasta
Mozzarella-Mousse mit Kohlrabi-Zucchini-Rösti Zucchini-Tomaten-Salat
Ofengemüse Zucchini-Zitronen-Nudeln
Ofengemüse mit Pute und Rosmarin Zwiebel-Bratlinge
Ofengemüse türkische Art  
 
 
Rezepte zum Zucchini
Filet-Gemüse-Spieße
Rezept für 2 Personen
300 g Filet, 1 Zuckermais, 150 g Zucchini, 1 Paprika, 1 Zwiebel, Butter, 2 EL Zitronensaft, Pfeffer, Salz, 2 EL Knoblauchöl (evtl. selbst gemacht!)
Mais in Salzwasser ca.15 Minuten kochen. Zucchini, Paprika und Zwiebel in mundgerechte Stücke und das Filet in dicke Scheiben schneiden. Maiskolben abtropfen lassen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüse und Filet abwechselnd auf Spieße stecken. Zitronensaft, grober Pfeffer und Knoblauchöl verrühren, Spieße damit bestreichen und eine Stunde ziehen lassen. Spieße aus der Marinade nehmen, trockentupfen und auf heißem Grill ca. 10 Minuten grillen, etwas salzen und pfeffern und servieren.

Eingelegte Zucchini süß-sauer
1,5 kg Zucchini, 1/2 l Kresse-Essig, 1/2 l Wasser, 2 Zwiebeln, 1 rote Paprika, 250 g Zucker, 2 EL Curry-Pulver, gemahlener Pfeffer
Zucchini (schälen) in Stücke schneiden, Zwiebeln und Paprika in Ringe schneiden. Alles zusammen 3 Minuten kochen und noch heiß in Gläser füllen.

Penne mit Aubergine und Zucchini
Rezept für 4 Personen
1 kleine Aubergine, 1 mittlere Zucchini, 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 700 g geschälte Tomaten, 400 g Penne, frische Basilikumblätter, 150 g Parmesan
Penne in Salzwasser bissfest kochen. Aubergine und Zucchini in ca. 1 cm große Würfel schneiden, in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl anbraten. Knoblauch fein hacken und ebenfalls mitbraten. Chilischote ebenfalls fein schneiden und zum Gemüse geben. Die Tomaten unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Am Ende die gehackten Basilikumblätter unterrühren. Penne mit der Pasta servieren und frisch geriebenen Parmesan darüber streuen.

Hack-Zucchini-Röllchen
Rezept für 2 Personen
1 Zucchini, 200 g Hackfleisch, 120 g Mozzarella, frischer Thymian, 1 Ei, 1 EL Semmelbrösel, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Öl, 4 Holzspieße
Mozzarella halbieren und in 12 längliche Stücke schneiden. Thymianblätter abzupfen und fein hacken. Zucchini waschen und der Länge nach 12 Scheiben abschälen. Hackfleisch mit Semmelbrösel, Ei Thymian und Tomatenmark verkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse 12 Röllchen formen und auf jeweils einen Zucchinistreifen legen. Ein Stück Mozzarella dazulegen und aufrollen. Jeweils 3 Röllchen auf einen Spieß stecken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin von beiden Seiten kurz anbraten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 10 Minuten garen.

Zucchini-Polenta Gratin
Rezept für 2 Personen
120 g Polenta Grieß, 380 ml Gemüsebrühe, 250 g Zucchini, Olivenöl, ca. 1 EL Butter, 50 g geriebener Bergkäse, frischer Rosmarin, Muskatnuss
Gemüsebrühe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss aufkochen, Grieß einrühren und ca. 20 Minuten quellen lassen. Die Masse auf ein Backblech, mit Backpapier belegt, streichen und auskühlen lassen. Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, in Öl kurz anbraten und würzen. Aus der ausgekühlten Polenta runde Scheiben ausstechen und mit den Zucchinischeiben dachziegelartig in eine Auflaufform schichten. Alles mit ein paar Butterflöckchen belegen und mit dem Käse bestreuen. Rosmarinnadeln abzupfen und über das Gratin geben. Im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten bei
180 °C backen.

Zucchini Cordon Bleu
Rezept für 4 Portionen
600 g Zucchini, 120 g Bergkäse, 120 g Putenschinken, 40 g Mehl, 2-3 Eier, 20 g geriebener Parmesan, Kräutersalz, Pfeffer
Schinken und Bergkäse in Scheiben schneiden. Zucchini wie Taschen schneiden, d.h. der Länge nach gut 1 cm dicke Scheiben abschneiden, diese einmal der Länge nach einschneiden , dabei nicht ganz durchschneiden, damit eine Tasche entsteht. Schinken und Käse einlegen. Eier verquirlen und mit Parmesan gut vermischen. Zucchini mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und etwas ziehen lassen, mit Küchenpapier abtupfen, in Mehl wenden und in die Eimischung einlegen. In heißem Öl beidseitig goldbraun braten, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Gemüsepfanne italienisch
Rezept für 2 - 4 Personen (Hauptspeise/Beilage)
2 Zucchini, 1 Melanzani, 1 Paprika, 3 große Tomaten, 1 Zwiebel, 2-3 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, frischer Basilikum und Oregano
Zucchini, Melanzani und Paprika in große Würfel, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Kräuter hacken. Tomaten entkernen, würfelig schneiden. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anrösten, Zucchini, Melanzani und Paprika zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Minuten mitbraten. Tomaten mit 2 EL Olivenöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, weitere 5 Minuten garen, mit frischen Kräutern bestreuen. Passt zu Fisch, Fleisch und Pasta oder man serviert das Gemüse als Hauptspeise mit knusprigem Weißbrot.

Lachsfilet mit Gemüse-Couscous
Rezept für 4 Personen
1 kleine Zwiebel, 1 Zucchini, 175 g Couscous, 4 Lachsfilets, Zitronensaft, Pfeffer, Salz, frische Kräuter, Gemüsebrühe nach Packungsanleitung vom Couscous
Zwiebel schälen und in feine Ringe, Zucchini in grobe Stücke schneiden. Kräuter fein hacken. Zwiebelringe und Zucchini in etwas Olivenöl anbraten. Couscous in einen Topf geben, Gemüsebrühe kochen , Couscous damit übergießen und 5 Minuten quellen lassen, Kräuter und Gemüse darunter mischen. Lachsfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. In heißem Öl 4 Minuten von jeder Seite braten und auf dem Gemüse-Couscous anrichten.

Ofengemüse
Rezept für 4 Personen
800 g Frühkartoffeln (mittelgroß), 1 Paprika(bunt), 1 Stange Lauch, Frühlingszwiebeln oder 1 Gemüsezwiebel, 1 Zucchini, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer, frische Kräuter, 125 g Mozzarella, 1 EL Kapern
Kartoffeln waschen, in der Schale 15 Minuten kochen (nicht zu weich), abgießen und abkühlen lassen. Backofen auf 180°C vorheizen. Kräuter hacken, Mozzarella in Würfel, Gemüse in Stücke, Kartoffeln (mit Schale) in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Backblech mit Öl bestreichen, Kartoffelscheiben und Gemüse darauf verteilen, salzen, pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen 20 Minuten backen. Mozzarella, Kräuter und Kapern daruntermischen und weitere
10 Minuten überbacken.

Kohlrabi-Zucchini-Laibchen mit Basilikumcreme
Rezept für 2 Personen
Basilikumcreme: 100 g Topfen, 3 EL Sauerrahm, Basilikum, Salz, Pfeffer, 1 EL Zitronensaft
Alle Zutaten miteinander mixen.
Laibchen: 400 g Kohlrabi und Zucchini (insgesamt), 2 Eier, 1 Knoblauchzehe, 5 EL glattes Mehl, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Öl
Knoblauch fein hacken, Zucchini und Kohlrabi grob reiben, etwas ausdrücken. Alle Zutaten gut mischen, Laibchen formen und im heißen Öl auf beiden Seiten knusprig braten und mit der Basilikumcreme servieren.

Überbackene Polentaecken
Rezept für 4 Personen
Polentaecken: 200 g Polentagrieß, 500 ml Gemüsebrühe, 300 ml Milch, 1/2 TL Salz
Belag: 500 g Gemüse der Saison (Kohlrabi, Karotten, Zucchini…), 1 Zwiebel, 50 g Speckwürfel, Salz, geriebener Bergkäse

Polenta-Ecken: Gemüsebrühe und Milch zum Kochen bringen, Salz zugeben, Polentagries einrühren, ständig weiterrühren bis die Masse sehr dick ist, sofort auf ein kalt abgespültes Backblech 1cm dick aufstreichen und auskühlen lassen.
Belag: Zwiebel hacken, Gemüse fein schneiden. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Speckwürfel mitrösten, Gemüse zugeben, weichdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Polentamasse in Ecken schneiden, Gemüse darauf verteilen, mit geriebenem Bergkäse bestreuen und bei 180°C 20 Min. überbacken.

Thunfisch-Zucchinipfanne
Rezept für 2 Personen
1 Zucchini, 1 Dose Thunfisch, 1 Zwiebel, 1 Mozzarella, Olivenöl, 2 EL Frischkäse, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Basilikum, 1 EL Balsamico
Zucchini und Mozzarella würfelig schneiden, Zwiebel fein hacken, Knoblauch blättrig schneiden. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Zucchini mitbraten, anbräunen und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Thunfisch (ohne Saft) und Frischkäse zugeben, Mozzarella darauf verteilen und leicht schmelzen lassen. Mit einem Schuss Balsamico und geschnittenen Basilikumblättern abschmecken.

Zucchini-Fenchel-Suppe
Rezept für 4 Personen
1 mittelgroße Zucchini, 1 Fenchelknolle, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 3/4 l Suppe, 100 g Maiskörner, 1 TL Curry, Salz, Pfeffer, Petersilie
Zwiebel und Petersilie fein hacken, Fenchel und Zucchini würfelig schneiden. Zwiebel in Butter glasig anbraten, Fenchel und Zucchini kurz mitbraten, mit der Suppe aufgießen, zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Maiskörner in die Suppe geben, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und mit frischer Petersilie bestreuen.

Gemüse-Dinkel-Wrap
Rezept für 4 Portionen
Wraps: 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen), 300 ml Milch, 125 ml Wasser, 60 g zerlassene Butter
Fülle: 300 g Hühnerfilets, 400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Paprika, Zucchini,..)
1 Handvoll junge Salatblätter, 5 EL Zitronensaft, 2 EL Honig, frisch gehackte Kräuter

Mehl und Wasser verrühren Milch zugießen Alles zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz abschmecken. Eine Pfanne mit Butter ausstreichen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze goldgelbe Wraps backen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Hühnerfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz abschmecken, frische Kräuter untermischen. Salat, Gemüse und Fleisch auf Wraps verteilen und einrollen.

Fischfilet mit Zucchinikruste
Rezept für 2 Personen
2 Fischfilets, 300 g Zucchini, ½ Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Dotter, 100 g Mozzarella, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Petersilie, etwas Zitronensaft
Fischfilets salzen, mit Zitronensaft beträufeln, in Olivenöl mit wenig Hitze anbraten, in eine feuerfeste Form legen. Zucchini und Mozzarella grob reiben. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Alles miteinander vermischen, gut würzen und auf den Fischfilets verteilen. Im Backrohr bei 200°C 10-15 überbacken.

Marinierte Zucchini in Zitronenöl
Rezept für 4 Personen
400 g Zucchini, 2 Zehen Knoblauch, gut 1/8 l Balsamico-Essig, 3 EL Zitronensaft, 1 Bund Petersilie, 6 EL Olivenöl, Salz
Zucchini in Scheiben schneiden (1 cm dick), mit Salz bestreuen, ¼ Stunde ziehen lassen, abspülen. Balsamico mit etwas Wasser verdünnen, Zucchini darin kurz garen, herausheben und abtropfen lassen, auf einer Platte
dachziegelartig anrichten. Knoblauch und Petersilie fein hacken, mit Olivenöl, Zitronensaft und Salz anrühren und über die noch warmen Zucchini gießen, gut 2 Stunden ziehen lassen.

Breite Bandnudeln mit scharfem Kürbis
Rezept für 4 Personen
400 g breite Bandnudeln, 250 g Kürbis (Butternuss oder Hokkaido), 1 Zucchini, 1 kleine Zwiebel, 1 Chilischote
(ersatzweise Peperoncino), 1 EL Olivenöl, 1 Schuss Weißwein, Salz, Pfeffer, mediterrane Kräuter (Basilikum, Oregano…),
frisch geriebener Parmesan

Bandnudeln al dente kochen. Kürbis schälen, entkernen, blättrig schneiden. Zwiebel und Kräuter fein hacken. Zucchini der Länge nach vierteln, blättrig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin hell anrösten, Kürbis und Zucchini zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Weißwein aufgießen und weich dünsten. Bandnudeln, Peperoncino und Kräuter untermischen, mit frischem Parmesan bestreuen.

Pastinaken-Zucchini-Laibchen
Rezept für 2-3 Portionen
250 g Pastinaken, 200 g Zucchini, 2 Eier, 3 EL Mehl, Muskatnuss gerieben, Salz, Pfeffer, Thymian, Öl
Pastinaken und Zucchini grob raspeln. Alle Zutaten gut vermengen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Laibchen hineinsetzen und auf beiden Seiten goldgelb braten, mit Blattsalat servieren.

Hühnerkeulen mit mediterranem Gemüse
Rezept für 4 Personen
4 Hühnerkeulen, 1 Melanzani, 1 Zucchini, 1 Paprika, 1 Zwiebel, 1 EL Zitronensaft, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chili, mediterrane Kräuter, knuspriges Weißbrot
Zwiebel und Gemüse würfelig schneiden, Kräuter fein hacken. Eine Marinade aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chili rühren. Hühnerkeulen waschen, trocken tupfen, mit der Marinade einstreichen, auf ein Backblech legen und 40 Minuten bei 180°C im Rohr braten. Das gewürfelte Gemüse dazulegen, würzen und noch einmal 20 Minuten braten. Mit frischen Kräutern bestreuen, mit Weißbrot servieren.

Gefüllte Hühnerbrust auf Sommergemüse
Rezept für 2 Personen
2 Hühnerbrüste, 6 Scheiben Bauchspeck, 4 Marillen, 100g Ziegenfrischkäse, 1 Zucchini, 4 Tomaten, 2 Paprika, 1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Schuss Weißwein, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Piment, 1 EL gehackte mediterrane Kräuter (Basilikum, Thymian…)
Marillen entsteinen, würfelig schneiden, mit Ziegenfrischkäse, Salz, Pfeffer und einer Prise Piment würzen und pürieren. In die Hühnerbrüste seitliche Taschen schneiden, außen salzen und pfeffern, mit der Marillen-Ziegenkäse-Masse füllen. Je drei Scheiben Bauchspeck überlappend auflegen und die Hühnerbrüste damit einwickeln. Backrohr auf 175°C vorheizen. 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Hühnerbrüste darin auf beiden Seiten scharf anbraten, zum Fertiggaren ca. 20 Minuten ins Rohr schieben. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten, würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Zucchini in Scheiben, Paprika in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Olivenöl hell anrösten, Zucchini und Paprika mitrösten, mit Weißwein ablöschen. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, mit Kräuter verfeinern, zusammen mit den gefüllten Hühnerbrüsten anrichten.

Zucchini in Zitronen-Olivenöl
Rezept für 4 Personen
400 g Zucchini (grün und gelb), 2 Knoblauchzehen, gut 1/8 l Balsamico-Essig, 2 EL frisch gehackte Kräuter (Basilikum, Petersilie,…), 6 EL Olivenöl, 3 EL Zitronensaft, Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, 15 Minuten ziehen lassen. Balsamicoessig mit etwas Wasser verdünnen, Zucchinischeiben darin 4 Minuten dünsten, herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, in eine Schüssel schichten. Knoblauch fein hacken, mit Zitronensaft, Olivenöl, fein gehackten Kräutern, evtl. noch Salz und Pfeffer mischen, über die noch warmen Zucchini gießen. Die Zucchini in Zitronen-Olivenöl mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Lauwarmer Zucchini-Ziegenkäse-Salat
1-2 Stück Zucchini, 200 g Ziegenkäse, 1 Knoblauchzehe, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 3 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico-Essig, 1 TL Honig, ein paar Basilikum-Blätter
Ziegenkäse und Zucchini in Würfel schneiden, Knoblauchzehe fein hacken. Zucchini in Olivenöl mit Knoblauch braten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Balsamico ablöschen, vom Herd nehmen und mit etwas Honig abrunden. Im leicht überkühlten Zustand den Ziegenkäse beigeben, mit Basilikum-Blätter belegen.

Zucchini-Thunfisch-Pasta
Rezept für 2 Personen
200 g Bandnudeln, gut 1/8 l Rahm, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Zucchini, 1 kleine Dose Thunfisch, 1 EL gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, Olivenöl, frisch geriebener Parmesan
Bandnudeln in Salzwasser kochen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Zucchini in Würfel schneiden. Zwiebel in Olivenöl hell anrösten, Zucchini und Knoblauch mitbraten, mit Rahm löschen, Thunfisch zugeben, mit Kräuter, Salz und Pfeffer würzen. Nudeln untermischen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Zucchinisalat
Rezept für 2 Personen
1 Zucchini, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 2 EL Apfelessig, Salz, Pfeffer, 1 TL süßen Senf, Petersilie
Zucchini grob reiben, Knoblauch zerdrücken. Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und Senf verquirlen und über die Zucchini geben. Kurz ziehen lassen, mit gehackter Petersilie servieren.

Schafkäse im Zucchini-Mantel
Rezept für 4 Personen, als Beilage zu Gegrilltem
4 Zucchini, 400 g Schafskäse (weich), 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Schafkäse pro Person in zwei gleich große Streifen teilen. Zucchini der Länge nach in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden, ein paar Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und trocken tupfen.
Zucchinischeiben überlappend um die Käsestreifen wickeln und in eine ofenfeste Form legen. Öl, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Käse und Zucchini damit bestreichen und bei 160° C im Backofen warm werden lassen.

Zucchini-Spaghetti mit Ziegenkäse
Rezept für 2-3 Personen
250 g Spaghetti, 2-3 Zucchini, 2 Knoblauchzehen, 100 g Ziegenkäse, 1/2 Bund Petersilie, 1 Zweig Rosmarin, Salz, Pfeffer, Olivenöl
Zucchini in Scheiben schneiden und mit dem Knoblauch portionsweise in Olivenöl braten, Rosmarin-Nadeln mitrösten, salzen und pfeffern. Spaghetti al dente kochen, Zucchini und Knoblauch untermischen, in eine Auflaufform geben und mit in Scheiben geschnittenem Ziegenkäse belegen. Zucchini-Spaghetti 20 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Ofen überbacken, mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Zucchini-Zitronen-Nudeln
Rezept für 4 Personen
700 g Zucchini, 1 Bio-Zitrone, 30 g Kürbiskerne, 1 Bund Petersilie, 40 g Parmesan, 250 g Bandnudeln, Salz, Olivenöl, Pfeffer
Zucchini in dünne Längsstreifen schneiden (am besten mit dem Gemüseschäler, dickere Zucchini und Kugelzucchini vorher halbieren). Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Kürbiskerne rösten, abkühlen lassen und hacken. Petersilie hacken, Parmesan fein reiben. Zitronenschale, Kürbiskerne, Petersilie und Parmesan mischen. Nudeln kochen, etwa eine Minute vor dem Ende der Garzeit die Zucchinistreifen zu den Nudeln geben und kurz blanchieren. Nudeln und Zucchini abgießen, mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Kürbiskernmischung bestreuen.

Marinierte Ofenkartoffeln mit knusprigem Gemüse & Minze-Gurken-Sauce
Rezept für 2 Personen
Kartoffeln: 400 g Frühkartoffeln, 5 EL passierte Tomaten, 2 EL Joghurt, 1 EL Olivenöl, Muskat, Chili, Thymian, 1 TL gemahlenen Koriander, Salz
Gemüse: 400 g gesamt z.B. Zucchini, Paprika, Fenchel, Melanzani, Tomaten, Karotten, Kohlrabi, Zwiebeln…
1-2 EL Olivenöl, Salz, Oregano oder Rosmarin

Minze-Gurken-Sauce: 150 g Gurken, 250 g Joghurt, 1 Knoblauch, frische Minze, Salz und Pfeffer
Backofen auf 190-200°C vorheizen. Kartoffeln in Spalten schneiden. Passierte Tomaten mit Joghurt, Olivenöl, Muskat, Chili, Thymian und Koriander verrühren. In einer Schüssel die Kartoffelspalten mit der Marinade vermischen, mit Salz würzen. Backblech mit Backpapier auslegen, die marinierten Kartoffeln darauf verteilen und 35-30 Minuten im Rohr knusprig backen. Gemüse auch auf einem Backblech mit Backpapier verteilen, mit Olivenöl beträufeln, mit Oregano oder Rosmarin bestreuen, salzen und 20-25 Minuten im Rohr backen. Für die Sauce Knoblauch und Minze fein hacken. Gurke reiben, leicht ausdrücken, mit Joghurt, Knoblauch, Minze, Salz und Pfeffer vermischen.

Spaghetti mit Gemüse und Oliven-Salsa
Rezept für 2 Personen
200 g Spaghetti, 400 g Gemüse (z.B. Zucchini, Fenchel, Melanzani, Tomaten, Kohlrabi…), 1 kleine Zwiebel, 2 EL geriebener Parmesan, 1 Bund Rucola, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Oliven-Salsa: 15 g grüne Oliven, ½ Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Zitronenschale, 1-2 EL Zitronensaft, 4 EL Wasser, Salz

Oliven, Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale feinst hacken, mit den restlichen Zutaten gut verrühren. Spaghetti al dente kochen. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel fein hacken, Rucola zerpflücken. Zwiebel in Olivenöl anrösten, Gemüse unter Rühren bei guter Hitze mitbraten bis es bissfest ist, mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti mit der Oliven-Salsa vermischen, zum Gemüse geben, mit Parmesan mischen und mit Rucola garnieren.

Zucchiniröllchen mit Schafkäsefüllung
Rezept für 2 Personen
2 kleine Zucchini, 100 g Feta, Salz, Pfeffer, Kräuter (frisch), ½ Becher Sauerrahm, Dill, Rapsöl
Zucchini waschen, der Länge nach in dünne Streifen schneiden und kurz blanchieren. Feta in ca. 2 x 2 cm breite Stücke schneiden, mit den Zucchinischeiben umwickeln, mit Zahnstocher fixieren und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen, im Backrohr bei 150°C 10 Minuten backen. Sauerrahm mit fein gehacktem Dill, Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Zucchiniröllchen auf einem Kräuter-Spiegel (frische Kräuter fein gehackt) anrichten, mit etwas Rapsöl beträufeln, mit Dillsauce und Weißbrot servieren.

Pasta mit Zucchini und Pilzen
Rezept für 2-3 Personen
200-300 g Pasta (Nudeln), 300 g Zucchini, 250 g Champignons, 10 g getrocknete Steinpilze, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, frische Kräuter (Petersilie, Basilikum…), Parmesan
Nudeln al dente kochen. Steinpilze in 100 ml heißem Wasser 1/2 Stunde einweichen, abgießen, Einweichwasser auffangen. Steinpilze, Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Zucchini längs halbieren, in dünne Scheiben, Champignons blättrig schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl anbraten, Steinpilze kurz mitbraten, Champignons zufügen, salzen, Zucchini dazugeben, mit Einweichwasser aufgießen, 5 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze dünsten, würzen, mit Kräuter und Parmesan zur Pasta servieren.

Zucchini gebacken mit Mandelsauce
als Vorspeise für 8 Personen (spanisches Tapa)
450 g Zucchini, 3 EL Mehl, 1 TL Paprikapulver, 1 Ei, 2 EL Milch, Sonnenblumenöl zum Frittieren, Salz
Zucchini leicht schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mehl und Paprikapulver mischen, Ei und Milch verquirlen. Zucchinischeiben zuerst in Mehl tauchen, durch die Eiermilch ziehen, in heißem Öl goldbraun backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß salzen.
Mandelsauce: 100 g Mandeln, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, 3 EL Wasser, 1 EL Petersilie, Salz, Pfeffer
Mandeln und geschälte Knoblauchzehe in einer Küchenmaschine pürieren, bei laufendem Motor nach und nach Olivenöl, Zitronensaft und Wasser zugeben, mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Die Dipsauce in einer Servierschale zu den gebackenen Zucchini reichen.

Pasta mit gebackenem Gemüse
Rezept für 4 Personen
400 g Melanzani, 300 g Zucchini, 4 Tomaten, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 80 g geriebener Parmesan, frische Kräuter (Basilikum, Oregano...), Salz, Pfeffer, 400 g Spaghetti
Melanzani und Zucchini in 1 cm dicke Längsscheiben schneiden, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Tomaten am Stielansatz über Kreuz einschneiden. Backblech mit Olivenöl bestreichen, darauf nebeneinander Tomaten, Melanzani und Zucchini legen, leicht salzen. Gemüse bei 180-200°C 20 Minuten backen, nach 10 Minuten Melanzani und Zucchini umdrehen, bei Bedarf nachölen. Spaghetti al dente kochen. Melanzani und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden, Tomaten häuten und würfeln. Spaghetti, Gemüse, Knoblauch, Kräuter und die Hälfte des Parmesans mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den restlichen Parmesan dazu reichen.

Ofengemüse türkische Art
4 Personen
250g Auberginen, 250g Zucchini, 1 Paprika, 250g Champignon, 1/8 l passierte Tomaten, 1/2 TL edelsüßer Paprika, 1/2 TL Oregano, Salz, Pfeffer, 1 EL Olivenöl, 250g Joghurt, 2 Knoblauchzehen
Auberginen und Zucchini in 1 cm breite Längsstreifen, Paprika in Spalten schneiden. Backblech mit ½ EL Olivenöl ausstreichen, Auberginen, Zucchini und Paprika darauf legen, leicht salzen und im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze 10 Minuten backen. Gemüse vom Backblech nehmen, dieses mit dem restlichen Öl bestreichen, Gemüse umgedreht zusammen mit den Champignons (Stiele nach oben) nochmals 10 Minuten backen. Passierte Tomaten mit dem Paprikapulver und Oregano erhitzen, 2 Minuten leicht köcheln lassen. Joghurt mit zerdrücktem Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Gemüse auf einer großen Platte anrichten, mit Tomatensauce bestreichen und mit Joghurt überziehen. Schmeckt heiß und kalt!

Gegrillte Zucchini mit Heurigen und Kräuterdip
Rezept für 2 Personen
60 dag Heurige, 1 großer oder 2 kleine Zucchini, 10 Scheiben Hamburgerspeck, Schnittknoblauch/Knoblauch, 1 Becher Sauerrahm, Kräuter nach Belieben, Öl, Balsamico, Salz, Pfeffer
Zucchini waschen, in Scheiben schneiden, mit einem Gemisch aus Öl und fein gehacktem Schnittknoblauch/Knoblauch einpinseln und beidseitig braun grillen, mit Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer marinieren. Speckstreifen knusprig grillen. Für den Kräuterdip den Sauerrahm mit verschiedenen fein gehackten Kräutern vermischen, mit Salz und evt. Pfeffer abschmecken. Mit gekochten Heurigen als Beilage servieren.

Gemüselasagne 
Rezept für 4 Personen
1 Packung  Lasagneblätter, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Zucchini, 1 Aubergine, 4 gekochte, kalte Kartoffeln, 250g Tomaten, 3-4 Karotten, 1 EL mediterrane Kräuter, Salz, Pfeffer, Öl, 250 g geriebener Bergkäse, evt. Tomatenmark
Bechamel: 1/2 l Bechamel (3 dag Butter, 3 dag Mehl, 1/2 l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken, Gemüse blättrig, die Tomaten würfelig schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Zucchini und Aubergine mitrösten, Knoblauch und das restliche Gemüse mit den Tomaten beigeben, würzen und zugedeckt einige Minuten dünsten, evtl. mit Tomatenmark eindicken. Bechamel: Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen, dabei kräftig umrühren, abschmecken. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd das Gemüsesugo, Bechamel und Teigblätter einschichten und zuoberst mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C mindestens 45 Minuten backen. Wer will, kann auch etwas Rinderhack mit den Zwiebeln mitrösten.

Grillgemüse in Balsamico Dressing
Rezept für 2 Personen
1 Paprika, 1 kleiner Zucchini, 1 Melanzani, 1 Gemüsezwiebel, Salz, Pfeffer, Tomatenmark , Balsamico Essig, eine Prise Zucker, mediterrane Kräuter, Olivenöl, etwas Gemüsebrühe
Gemüse in Scheiben schneiden, salzen, pfeffern, mit Öl beträufeln und beidseitig grillen. Gemüsebrühe mit Tomatenmark, Balsamico und Zucker erhitzen, Grillgemüse dazugeben und mit Kräuter bestreuen.

Zucchini–Nudeln 
Rezept für 2 Personen
200 g Zucchini, 2 -3 Jungzwiebel, Knoblauch nach Belieben, 200 g Bandnudeln, 70 g Sauerrahm, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer, Hartkäse, frische Kräuter
Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen. Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, in Öl anschwitzen, Zucchini und Sauerrahm zugeben, kurz garen, würzen. Bandnudeln zugeben, mit frischen Kräutern und Käse bestreuen.

Curry-Kokos-Reis mit Zucchini
Rezept für 4 Personen
400g Zucchini, 1 Bund Jungzwiebel oder 2 mittelgroße Zwiebeln, 4-5 Karotten, 1-2 Knoblauchzehen, 1 TL Ingwerpulver, 2 EL Öl, 300g Langkornreis, 400 ml ungesüßte Kokosmilch, ¼ l Gemüsebrühe, 2 EL Zitronensaft, 2 TL Currypulver, Salz, 1 Bund Petersilie oder Basilikum
Zucchini und Karotten der Länge nach vierteln, in feine Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden bzw. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Den Wok oder eine große Pfanne erhitzen, Gemüse in Öl bei starker Hitze darin 2 Minuten braten, herausnehmen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in die Pfanne geben, kurz braten, Reis mitbraten, bis er glasig ist. Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugießen, mit Zitronensaft, Curry und Salz würzen und zugedeckt bei wenig Hitze 15 Minuten garen. Das Gemüse zugeben und weitere 5 Minuten garen, mit Petersilie oder Basilikum bestreut servieren.

Zucchini mit Knusperkruste
Rezept für 4 Personen
800 g Zucchini, 100 g Vollkornbrösel, 50 g geriebener Emmentaler, 1 kleiner Zwiebel oder 2 Frühlingszwiebel,
2 Knoblauchzehen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Petersilie, Schale von 1 ungespritzten Zitrone

Zucchini in 1 cm dicke Längsscheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Backblech mit Öl ausstreichen. Die Zucchinischeiben eng nebeneinander auf das Blech legen, leicht salzen. Brösel mit Käse, abgeriebene Zitronenschale, Petersilie, Zwiebel und Knoblauch und etwas Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse gleichmäßig auf den Zucchinischeiben verteilen. Im Rohr bei 170°C 15-20 Minuten überbacken. Die Zucchini sollen noch einen Biss haben.

Gebackene Fischstreifen mit Gemüsereis
Rezept für 4 Personen
250 g Basmati-Reis, 100 g Broccoli, 100 g Karotten, 100 g Zucchini, 500 g Fischfilet (z.B. Rotbarsch), 6 EL Zitronensaft, Mehl, 2 Eier, 1 EL Öl (z.B. Sesamöl), 1 TL frisch geriebener Ingwer, Salz, Pfeffer, Petersilie oder Koriander, Öl zum Frittieren
Reis abbrausen und mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen, salzen und zugedeckt bei milder Hitze quellen lassen. Petersilie oder Koriander fein hacken und unter den gegarten Reis mischen. Broccoli in Röschen teilen, Karotten und Zucchini der Länge nach vierteln und in Stücke schneiden. Fischfilet in mundgerechte Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, 5 Minuten ziehen lassen, salzen und pfeffern. Mehl auf einen flachen Teller geben, die Eier in einem zweiten Teller mit 1 TL Wasser verquirlen. Den Wok (oder große Pfanne) mit dem Öl erhitzen. Gemüse darin unter Rühren etwa 5 Minuten garen. Ingwer untermischen, salzen und pfeffern. Die Gemüsemischung unter den gegarten Reis heben. Den Wok säubern, reichlich Öl hinein geben und erhitzen. Die Fischstreifen in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und im heißen Fett goldgelb ausbacken. Auf dem Gemüsereis anrichten.

Huhn mit Wokgemüse
Rezept für 4 Personen
600g Hühnerbrustfilet, 12 g getrocknete Steinpilze, 1 Knoblauchzehe, 1 grüne Chilischote, 1 EL Speisestärke, 4 EL Sojasauce, 8 EL Reiswein oder trockenen Sherry, 1 EL frisch geriebener Ingwer, 125 g Jungzwiebel oder Lauch, 200 g Zucchini, 400 g Karotten, 300 g Karfiol, 6 EL Öl (z.B. Sojaöl), Salz, Pfeffer, Petersilie oder Koriander
Steinpilze in warmem Wasser 30 Minuten einweichen. Chilischote entkernen. Chilischote und Knoblauch fein hacken. Hühnerbrustfilet in Streifen schneiden. Speisestärke, Sojasauce und Reiswein bzw. Sherry verquirlen. Ingwer, Chili und Knoblauch dazugeben und das Fleisch darin 30 Minuten marinieren. Jungzwiebel oder Lauch in Ringe, Karotten und Zucchini in Scheiben schneiden, Karfiol in Röschen teilen. Den Wok mit 1 EL Öl erhitzen, Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen und portionsweise im Wok kräftig anbraten, herausnehmen. Das restliche Öl im Wok erhitzen und darin nach und nach das Gemüse garen. Steinpilze, Fleisch und Marinade dazugeben, salzen und pfeffern, kurz köcheln lassen und den Petersil bzw. Koriander untermischen.

----------------------------------------------------------
> nach oben

Zwiebel-Bratlinge
Rezept für 2 Personen
250 g Zwiebeln, 250 g Zucchini, 2 Eier, 1 kleine Paprika, 50 g Dinkelgrieß oder Semmelbrösel, 100 g geriebener Käse, 2 El Öl, 1 EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Kümmel, Salz, Pfeffer …)
Zwiebeln und Zucchini mit der Reibe raspeln und abgedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen, danach gut ausdrücken. Paprika halbieren, Stiel und Kerne entfernen und klein würfeln. Alle Zutaten miteinander vermischen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Aus der Masse kleine Küchlein formen und in einer Pfanne mit etwas Öl bei geringer Hitze langsam goldgelb backen. Nach Belieben mit Joghurtsauce oder Sauerrahmsauce servieren.

Mais-Scampi-Spießchen
Rezept für 4 Personen
2 Stück Maiskolben, 12 Stück Riesengarnelen, 2 EL Zitronensaft, Salz, 1 gelbe Zucchini, 1 Paprika, 12 Champignons, Pfeffer, 2 EL Rapsöl
Die Maiskolben in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten garen. Die Riesengarnelen schälen, vom Darm befreien, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die gegarten Maiskolben herausnehmen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden (12 Stück). Die Zucchini und den Paprika waschen, die Zucchini in Scheiben schneiden, den Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Die Champignons putzen und die Stiele kürzen. Die Garnelen abwechselnd mit Mais, Zucchini, Paprika und Pilzen auf Spieße stecken und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Olivenöl bestreichen und auf dem heißen Grill etwa 15 Minuten grillen.

Gemüse-Tarte
1 Paket TK-Blätterteig (300g), ca. 120 dag gemischtes Gemüse nach Wahl (Karotten, Lauch, Melanzani, Tomaten, Paprika, Zucchini …), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer - Backpapier
Guss: 3 Eier, 250 ml Sahne, 100 g frisch geriebener Bergkäse
Für den Boden den Blätterteig auftauen lassen. Anschließend ein mit Backpapier belegtes Blech damit leicht überlappend auslegen. Das Gemüse in Scheiben schneiden. Das Backrohr auf ca. 200°C vorheizen. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die würfelig geschnittenen Zwiebeln mit dem geschnittenen Knoblauch und dem Gemüse ca. 5 Min. andünsten. Alles salzen und pfeffern und bei Seite stellen.
Für den Guss die Eier mit der Sahne verquirlen und den Käse unterrühren. Die leicht abgekühlte Gemüsefülle auf dem Teigboden verteilen, dass ein etwa 2 cm breiter Rand entsteht. Den Guss vorsichtig darüber gießen. Tarte im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Tipp: Klein gewürfeltes Hühnerfleisch oder Krabben in der Füllung mitgaren.

Tomaten-Zucchini-Auflauf
Rezept für 4 Personen
400 g Tomaten, 400 g Zucchini, Knoblauch, frischer Rosmarin, 2 Eier, 1/4 kg Topfen, 4 EL geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer und Olivenöl
Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Zucchini und Knoblauch in der Pfanne in Olivenöl hell anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini in eine befettete Auflaufform geben und mit Tomatenscheiben belegen. Topfen, Eier, Parmesan gut mischen und kräftig würzen, auf den Tomatenscheiben verteilen, mit etwas Rosmarin bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten bei 180°C überbacken.

Zucchini-Dinkelrisotto
Rezept für 2 Personen
150 g Dinkelreis, 250 ml Wasser, 100 g Zucchini, 40 g Paprika, 1 EL Rapsöl, 2 EL Weißwein, Salz, Pfeffer, 50 g Blauschimmelkäse, Basilikum, Schnittlauch
Den Dinkel in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen, dann rund 5 Minuten nachziehen lassen. Zucchini kleinwürfelig schneiden, in Rapsöl anschwitzen, mit Wein aufgießen und weich dünsten. Dinkel zugeben, würzen. Käsewürfel und Kräuter unterziehen, den Käse langsam schmelzen und das Ganze zum Schluss gut verrühren.

Weißwein-Gemüse-Palatschinken aus Dinkelmehl
Rezept für ca. 4 Palatschinken
100 g Dinkelmehl, 3 Eier, etwas Milch, Salz, Öl, etwas Butter, 2 Karotten, 1 Kartoffel, 1 Zwiebel, 1 Zucchini, ½ Lauch, 1/16 l Weißwein, Salz, Pfeffer, Kräuter, evtl. Maisstärke
Aus dem Dinkelmehl, Milch, Salz und Eiern einen Palatschinkenteig rühren und in wenig Öl dünn ausbacken. Das Gemüse schälen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Kurz in Butter anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und bissfest garen. Milch zugeben, mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Nach Geschmack Maisstärke in Wasser auflösen und das Gemüse damit sämig binden. Das Weißweingemüse auf die Hälfte der Palatschinke geben und mit der anderen Hälfte abdecken.

Thunfisch-Reis mit Zucchini und Tomaten
Rezept für 4 Personen
2 Zwiebeln, 3 EL Olivenöl, 250 g Reis, 1/2 l Suppe (Würfel), 2 große Tomaten, 1-2 Zucchini, 1-2 EL Tomatenmark, 150 g Erbsen, 2 Dosen Thunfisch, Salz, Pfeffer, frische Petersilie
Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel darin glasig anbraten. Reis zugeben, mit Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten garen. Gehäutete, gewürfelte Tomaten und blättrig geschnittene Zucchini zufügen. Mit Tomatenmark würzen. Erbsen und abgetropften Thunfisch darin erwärmen, abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

Leichter - Nudelsalat
Rezept für 4 Personen
200 g Spiralen, 1 Zucchini, 1 Melanzani, 1 Paprika, 5 Knoblauchzehen, 30 g Parmesan, 2 EL Olivenöl, etwas Dill, Oregano, 3 EL Balsamico, 5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Die Nudeln al dente garen. Abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken.
Die Melanzani waschen, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl leicht gesalzen ca. 20 Minuten anbraten. Zucchini und Paprikaschote währenddessen waschen in kleine Stücke schneiden und zugeben.
Die Knoblauchzehen in feine Streifen schneiden und mit den Nudeln vermischen. Dill, Oregano und den hauchdünnen Parmesan untermischen. Zum Schluss das ausgekühlte Gemüse hinzufügen und mit Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse-Palatschinken
120 g Dinkelmehl, 250 ml Milch, 4 Eier, Salz
Fülle: 400 g Gemüse nach Saison (Karotten, Kohlrabi, Zucchini, Tomaten …)
Sauce: 125 ml Gemüsebouillon, 125 ml Sahne, Salz, Muskatnuss, etwas Speisestärke, Parmesan zum Bestreuen
Salz unter das Mehl heben, dann die Eier-Milch-Mischung dazugeben und zu einem Palatschinkenteig rühren. Dünne Palatschinken herausbacken.
Das Gemüse klein schneiden und in einer Pfanne garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und am Schluss noch fein gehackte Petersilie dazugeben.
Palatschinken mit dem Gemüse füllen, in eine feuerfeste Form geben. Die Bouillon mit der Sahne erhitzen, mit Muskat würzen, mit Speisestärke binden und über die Palatschinken gießen, dann alles mit Parmesan bestreuen und bei 180°C im Backrohr ca. 15-20 Minuten gratinieren.

Zucchini-Auflauf (1)
Rezept für 4 Personen
1 kg Zucchini, 200 g Schafskäse, 5 Eier, 2 EL Rahm (oder Milch), evt. ein paar entsteinte schwarze Oliven, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Olivenöl, frische Kräuter (Thymian, Basilikum, Petersilie…)
Kräuter fein hacken, Schafskäse zerbröseln. Zucchini grob raspeln, gut ausdrücken, mit dem Schafskäse, Oliven und den Kräutern vermischen. 4 Eier mit 3 EL Olivenöl verquirlen, unter die Zucchinimasse ziehen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen, die Zucchinimasse einfüllen. Das restliche Ei mit Rahm (oder Milch) verquirlen und darüber gießen. Auflauf bei 180°C 1 Stunde backen. Mit Salat servieren.

Zucchini-Auflauf (2)
Rezept für 2 Personen
1/2 kg Zucchini, Saft von 1/2 Zitrone, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 50 g gehackte Walnüsse, 1-2 Knoblauchzehen, frische Kräuter, 2 Eier, 1/8 l Sauerrahm, 100 g geriebener Käse, etwas Butter zum Ausfetten der Form
Zucchini waschen und ganz grob reiben (oder in Scheiben schneiden), mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauch und Kräuter fein hacken. Die Auflaufform ausfetten, Zucchini mit Knoblauch, Kräutern, Walnüssen, Salz und Pfeffer mischen und in die Form geben. Eier mit Sauerrahm verquirlen, über die Zucchini gießen, mit Käse bestreuen, 30 Minuten bei 180°C überbacken.

> nach oben

Pikante Gemüsepfanne mit Faschiertem
Rezept für 4 Personen
300 g Faschiertes, 1 Gurke, 1 Zucchini, 1 roter Paprika, 1 Kohlrabi, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 250 g geschälte Tomaten, Salz, Pfeffer, Majoran, Paprika edelsüß, Öl
Gemüse putzen, in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Faschiertes darin anrösten, Gemüse dazugeben und mitrösten, Paprika einstreuen und durchrühren. Geschälte Tomaten in Stücke schneiden, gemeinsam mit dem Majoran zum Gemüse geben, salzen und pfeffern. Gemüse bissfest garen. Mit frischem Brot und Blattsalat servieren.

Gemüse in Mandelbutter
Rezept für 4 Personen
800 g Gemüse (Broccoli, Kohlrabi, Zucchini…), 50-70 g Butter, 50 g gehobelte Mandeln, Salz
Gemüse putzen und schneiden. In Salzwasser bissfest garen. Die Mandeln in Butter leicht bräunen und über das Gemüse gießen, etwas nachsalzen. Passt gut zu Gegrilltem.

Gefüllte Zucchini mit Faschiertem
Rezept für 3-4 Personen
Ca. 3/4 kg Zucchini, 1/2 kg Faschiertes, 1 kleine Dose geschälte Tomaten, 2 Zehen Knoblauch, 1 Zwiebel, 1 Bund Petersilie, 10 dag würzigen Käse oder Mozarella, Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran, Öl
Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Petersilie und Knoblauch fein hacken. Zwiebel in wenig Öl anschwitzen, Faschiertes zum Zwiebel geben und gut anrösten, Tomaten und Knoblauch mitrösten, würzen und einkochen lassen. Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Von den Zucchini die Enden wegschneiden. Zucchini längs halbieren und mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Fruchtfleisch grob hacken und gemeinsam mit dem Petersil zum Faschierten geben. Zucchini mit der Masse füllen und in eine mit Öl ausgestrichene, feuerfeste Form schichten. Im Rohr ca. 35 Minuten backen. Gegen Ende der Garzeit Zucchini mit Käsescheiben belegen und überbacken. Dazu serviert man am besten Blattsalat.

Leichter Vorspeisenteller
Melanzani und Zucchini in Scheiben schneiden, in Rapsöl anbraten, und abkühlen lassen, Dann mit Zitronensaft, Balsamicoessig und Kräutersalz marinieren.

Zucchinipfanne
Rezept für 3-4 Personen
3 kleine Zucchini, 100 g Schinken, 1 EL Butter, 1 Zwiebel, 3-4 gekochte Kartoffeln, 50 g geriebener Käse, 1 Ei, 3 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Schnittlauch
Zwiebel und Schinken klein, Kartoffel und Zucchini blättrig schneiden. Zwiebel und Schinken in Butter anrösten, Kartoffel und Zucchini zugeben und mitrösten. Versprudeltes Ei, Sauerrahm, Käse, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse gießen. Stocken lassen und mit Schnittlauch servieren.

Kohlrabi-Zucchini-Gemüse mit Mandeln
Rezept für 4 Personen
300 g Kohlrabi, 300 g Zucchini, 1 EL Butter, Salz, Muskat, Petersilie, 2-3 EL Mandeln gehobelt
Kohlrabi und Zucchini blättrig schneiden und in Butter dünsten, etwas aufgießen und bissfest garen. Mit Salz und Muskat abschmecken und mit Mandeln bestreuen.

Tomaten mit Schafkäse überbacken
Rezept für 4 Personen
500 g Tomaten, 500 g Zucchini, 500 g Schafskäse, Slaz, frisch gemahlener Pfeffer, Basilikum, 3 EL Olivenöl
Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden, den Schafskäse abtropfen lassen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Rohr auf 220°C vorheizen. Alle Zutaten dachziegelartig in eine flache Auflaufform schichten. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum bestreuen und mit Olivenöl betreufeln. Ca. 20 Minuten backen bis der Käse an den Rändern leicht zu bräunen beginnt. Mit frischem Weißbrot servieren.

Gebratener Gemüsereis
Rezept für 4 Personen
500 g Reis gekocht, 150 g Stangensellerie, 3 Karotten, 1 Zucchini oder 1 Melanzani, 2 EL Erdnussöl, 1 Gemüsezwiebel, 1 EL Sojasauce, 1-2 EL Mandelblättchen, Salz
Die Karotten, den Zucchini oder die Melanzani mit dem Stangensellerie in Stifte schneiden, die Gemüsezwiebel grob hacken. Die Mandelblättchen ohne Fett goldgelb rösten. 1 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse für ca. 2 min anbraten und an den Rand schieben. Das restliche Öl erwärmen und den gekochten Reis unter ständigem Rühren darin anbraten, mit Salz und Sojasauce würzen. Alles zusammenrühren und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Gemüsepfanne
Zucchini, Paprika, 2-3 Tomaten, 2-3 Karotten würfelig schneiden, den Lauch in Ringe schneiden und alles in etwas Olivenöl anbraten und auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis alles bissfest ist. Zwiebeln und Knoblauch können nach Geschmack auch beigefügt werden.
Wer Fenchel und Wirsing hat, kann auch diesen klein geschnitten dazu geben.
Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer abschmecken und zu Gegrilltem servieren.

Gemüse-Grill-Spießchen
Paprika, Zwiebel, Lauch, Tomaten und Zucchini.
Alles in Scheiben schneiden und auf kleine Grillstäbchen aus Holz stecken. Etwas Kräutersalz darüber geben und grillen. Wer keinen Grill hat, kann die Spießchen auch in der Pfanne mit etwas Olivenöl braten.

Provenzalisches Fischfilet

Rezept für 4 Personen
600 g Fischfilet, 3 EL Zitronensaft, 4 Tomaten, 150 g Zucchini, 150 g Melanzani, 1 Paprika, Thymian, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 4 EL Parmesan
Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten, Zucchini und Melanzani in ca. 1 cm breite Scheiben und Paprika in Streifen schneiden. Fischfilet im Olivenöl auf beiden Seiten anbraten und in eine feuerfeste Form legen. Im Bratenfett des Fisches das Gemüse kurz anrösten, etwas dünsten lassen, Thymian beimengen und das Gemüse über dem Fisch verteilen, mit dem geriebenen Parmesan bestreuen und bei 180°C ca. 10 Minuten goldgelb überbacken. Dazu passen Kartoffeln und Blattsalat.

Italienischer Vorspeisenteller
Melanzani, Zucchini und Fenchel in Scheiben schneiden. Fenchel bereits am Vortag zubereiten wie oben beschrieben. Melanzani und Zucchini in Olivenöl anbraten, abkühlen lassen, Fenchel dazugeben und alles mit Zitronensaft, Balsamicoessig und Kräutersalz marinieren.

Thunfisch-Reis mit Gemüse
Rezept für 4 Personen
250 g Reis, 2 Gemüsezwiebeln, 3 EL Olivenöl, 1/2 l Fleischbrühe, 2 große Tomaten, 1-2 Zucchini, 1-2 EL Tomatenmark, 150 g Erbsen (tiefgekühlt), 2 Dosen Thunfisch in Öl, Salz, Pfeffer, Petersilie
Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und in Olivenöl glasig braten. Reis zugeben und in der Fleischbrühe in 20 Minuten garen. Tomaten häuten und würfelig schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden. Tomaten, Zucchini und Erbsen zum Reis geben, würzen. Thunfisch darin erwärmen und mit Petersilie bestreuen. Mit geriebenen Käse servieren.

Leberrisotto
Rezept für 4 Personen
200 g Reis, 500 g Kalbsleber, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, 1 kleine Dose gemahlener Safran (1 g), 1/2 l heiße Fleischbrühe (evtl. Würfel), 1/8 l frisch gepresster Orangensaft (wenn möglich), Salz, Pfeffer, 1 Stange Lauch, 2 Orangen, 2 große Tomaten, 20 g Butter, 1 Bund Petersilie
Zwiebel und Knoblauch hacken und in Olivenöl anbraten. Reis und Safran zugeben und nach und nach Fleischbrühe und Orangensaft aufgießen. Unter Rühren 15-20 Minuten bissfest kochen, salzen und pfeffern. Den Lauch in Ringe schneiden und zufügen. Die vorbreitete Leber in Stücke schneiden, kurz in Butter braten und mit den filetierten Orangen zum Risotto geben. Tomaten häuten und klein hacken, Petersilie auch klein hacken, beides zum Garnieren über den Risotto geben.

> nach oben

Gemüse-Kuchen
Mahlzeit für 2-3 Personen, Beilage für 4-6 Personen
1/2 kg Kartoffeln heiß geschält, 20 dag Karotten, 20 dag Zucchini, 2 El Butter, eventuell 2 El Sonnenblumenkerne, ½ Tl Salz, wenig Pfeffer, Muskat
Die Kartoffeln auskühlen lassen und dann mit der Raffel reiben, Karotten und Zucchini dazureiben. In einer beschichteten Pfanne (ca. 28 cm ) Butter erwärmen und die Kartoffel-Gemüse-Mischung beigeben. Bei leichter Hitze unter gelegentlichem Wenden leicht anbraten. Sonnenblumenkerne, falls vorhanden, rösten und beigeben. Alles würzen und zu einem flachen, runden Kuchen formen. Bei kleiner Hitze weiterbraten, bis sich nach ca. 15 Min. eine goldbraune Kruste bildet, dann den Kuchen mit flacher Platte wenden und weitere 10 Min. braten. Nun auf Teller stürzen, Lauch fein schneiden und darüber verstreuen, Kuchenstücke schneiden und servieren.

Ofengemüse mit Pute und Rosmarin
Rezept für 2 Personen
250 g Kartoffeln, 250 g Zucchini (gelb und/oder grün), 3 EL Olivenöl, 4 kleine Rosmarinzweige, 300 g Putenbrust, 3 Zehen Knoblauch, 12 Cocktailtomaten, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Senfsauce: 2 EL Senfkörner, 125 g Sauerrahm, 3 EL Mayonnaise, 2 EL scharfer Senf, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Das Rohr auf 200°C vorheizen, das Blech mit Backpapier belegen. Die Kartoffeln waschen, längs halbieren oder vierteln, aufs Blech legen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Mit Öl beträufeln und ca. 45 Minuten im Rohr backen. Die Zucchini in ca. 3 cm dicke Stifte schneiden und nach der halben Garzeit zu den Kartoffeln zugeben. Die Putenbrust in ca. 2 cm große Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprika und den zerdrückten Knoblauchzehen würzen. Ca. 20 Minuten vor dem Garzeit-Ende das Fleisch und die Tomaten zum Gemüse geben und mitgaren. Das Fleisch mit dem Gemüse anrichten und mit Senfsauce servieren.
Senfsauce: Senfkörner ca. 1 Minute in Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Rahm mit Mayonnaise, Senf, Zitronensaft, Salz und Peffer verrühren und die Senfkörner untermischen.

Kartoffelküchlein mit Zucchini
Beilage für 4 Personen (ergibt 16-20 Stück)
400g Kartoffeln geschält und 200g Zucchini mittelfein reiben und etwas auspressen.
3 El Rahm, 1 Knoblauchzehe gepresst, ¼ Tl Salz, wenig Pfeffer, ½ Tl Curry
unter das Gemüse mischen. Die Masse zu Küchlein formen, etwas flachdrücken und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl beidseitig je ca.10 Minuten braten.
Passt zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, Braten, Wurst und eignet sich mit Salat auch als kleine Mahlzeit für 2-3 Personen.

Zucchini mit Mozzarella
Zucchini, Mozzarella, Oregano, Salz und Pfeffer.
Die Zucchini in fingerdicke Scheiben schneiden und auf einer Seite kurz angrillen bzw. in einer Pfanne mit Rapsöl kurz anbraten. Die Zucchinischeiben wenden, mit in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen und fertig grillen oder braten. Wenn der Käse etwas geschmolzen ist, mit Oregano bestreuen und servieren. Passt wunderbar zu Fisch oder auch nur zu Folienkartoffeln.

Zucchini-Risotto

Rezept für 4 Personen
Zucchini, 1-2 Karotten, 1-2 Gemüsezwiebeln, Knoblauch, 250 g Risottoreis, Salz, Pfeffer, ca. 1/2 l Gemüsebrühe, etwas Rahm, Parmesan, Olivenöl
Den Zucchini und die Karotten in gleich große Stücke schneiden, die Gemüsezwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Die Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in Öl anbraten, den Reis zugeben und unter mehrmaligen Wenden kurz mitdünsten. Nach und nach mit Gemüsebrühe aufgießen, sodass der Reis stets mit Flüssigkeit bedeckt ist. Reis bei mäßiger Hitze ca. 30 min garen und gelegentlich umrühren. Nach ca. 15 Minuten den Zucchini, die halbe Menge vom Parmesan und den Rahm zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Basilikumblätter & Parmesanspäne garnieren.

Zucchiniauflauf
Rezept für 4 Personen
4 große Zucchini, 250 g Schinken, 50 g gehackte Nüsse (Mandeln, Walnüsse,…), Saft von 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 1/4 l Rahm (Sauer- oder Süßrahm), 3 Eier, 100 – 150 g würzigen Käse gerieben, Petersilie
Zucchini in Stifte und Schinken in Streifen schneiden, Petersilie und Knoblauch fein hacken. Alles gemeinsam mit den Nüssen und dem Zitronensaft mischen, salzen und pfeffern. In eine feuerfeste Auflaufform füllen. Rahm mit den Eiern verquirlen und über die Zucchini gießen, mit geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheiztem Rohr bei ca. 180°C überbacken. Dazu passen z.B. heurige Kartoffeln mit Blattsalat.

Gemüse-Burger
Rezept für 4 Burger
ca. 700 – 750 g Gemüse (Karotten, Kohlrabi, Zucchini, Kürbis, Radieschen,…), 2 Eier, 1 EL gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, 50 g Maisstärke, 4 Weckerl (nach Belieben auch Vollkornweckerl!), ein paar Blätter Salat, evtl. Mayonnaise zum Bestreichen
Gemüse bei Bedarf schälen, grob reiben, Eier, Kräuter und Maisstärke zugeben, würzen. Etwas ziehen lassen. In einer Pfanne in heißem Öl knusprige Laibchen braten. Weckerl auseinander schneiden, evtl. mit Mayonnaise bestreichen, mit Salatblätter und den Gemüselaibchen belegen. Man kann verschiedene Dips dazu servieren.

Zucchini–Käse-Gratin
Rezept für 2 Personen
250 g Zucchini, 120 g Erbsen, 70 g geriebener Käse, 2 EL Sesamkörner, Salz, Pfeffer, Butter
Die Erbsen in Salzwasser weich kochen, abseihen und mit dem Stabmixer pürieren. Salzen und pfeffern. Die Zucchini waschen, halbieren und 3 Minuten in Salzwasser kochen. Anschließend eiskalt abschrecken. Eine ofenfeste Form mit Butter ausstreichen. Die Zucchinihälften mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander hineinlegen und salzen. Das Erbsenpüree auf die Zucchini streichen, den geriebenen Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C 5 Minuten überbacken. Die Sesamkörner in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und vor dem Servieren über die Zucchini streuen.

Gefüllte Zucchini als Beilage oder Hauptspeise
2 Zucchini, 1 Mozzarella, Basilikum
Die Zucchini waschen und der Länge nach in der Mitte auseinander schneiden. Die runden Zucchini halbieren und den Strunk wegschneiden, damit sie stehen. Das Innere mit einem Löffel großteils heraus schälen, ein wenig Rand sollte bleiben!
Nun alles fein schneiden, den Mozzarella schneiden, ein Paar Basilikumblätter fein schneiden, alles vermischen und die Zucchinihälften damit füllen. Wer will kann noch einen Bergkäse darüber reiben. Die Zucchinihälften in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backrohr ca. 15-20  Minuten bei 180° überbacken.

Zucchini in Oberscreme

Rezept für 4 Personen
ca. 60 dag Zucchini (gelb und grün), 25 dag Schinken, 1/4 l Creme fraîche (2 Becher), Kräutersalz, gehackte Petersilie
Zucchini waschen und in dünne Stifte (wie Streichholz) schneiden, Schinken gleich schneiden. Creme fraîche in einer Pfanne erhitzen, Zucchini und Schinken beigeben, würzen und einmal aufkochen lassen. Mit gehackter Petersilie garnieren. Dazu passen frische Kartoffeln und Salat.

> nach oben

Broccoli/Karfiol-Auflauf mit Blauschimmelkäse
Rezept für 4 Personen
Gesamt 1/2 kg Broccoli und/oder Karfiol, 3/4 kg frische Kartoffeln, (evtl. ein Stück vom gelben Zucchini oder ein paar kleine Tomaten - wegen der Farbe), 25 dag Blauschimmelkäse, Salz, Pfeffer, Muskat und etwas süßen Rahm
Kartoffeln in der Schale kochen, Broccoli und/oder Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Kartoffeln schälen und in größere Würfel schneiden. Zucchini ebenfalls würfeln, Tomaten halbieren. Alles in eine feuerfeste Form legen, würzen, mit Rahm begießen und mit zerbröckeltem Käse belegen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C kurz überbacken, bis der Käse gut geschmolzen ist.

Zucchinikuchen (1)
3 Eier, 25 dag Zucker, 25 dag Mehl, 150 ml Öl, 25 dag gemahlene Haselnüsse, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver, 1 El Kakao, ½ Tl Zimt, 25 dag Zucchini, Marillenmarmelade
Glasur: 10 dag Schokolade, 8,5 dag Butter
Eier und Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver, Vanillezucker, Zimt und Kakao darunter heben. Öl, Nüsse und geraspelte Zucchini untermixen.
Den Teig in eine runde (26 cm) Form füllen und im vorgeheizten Rohr bei 170° ca. 35 Minuten backen.
Teigboden mit Marillenmarmelade bestreichen. Für die Glasur die Schokolade und den Butter über Dampf schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.

Zucchinikuchen (2)
Kastenform
3 Dotter, 20dag Zucker, 1 Packung Vanillezucker, 1/8l Speiseöl (neutral), 1/2 TL Salz
2 gestrichene EL Zimt, 25dag geschälte, fein geriebene Zucchini (ausdrücken und dann abwiegen!), 12dag geriebene Nüsse, 35dag Mehl, 1 Packung Backpulver, 3 Eiklar

Aus den 3 Eiklar einen steifen Schnee schlagen. Dotter und Zucker mit Vanillezucker und Salz schaumig rühren, bis die Masse weißlich wird (ca. 5min), dann das Öl unter ständigem Schlagen einlaufen lassen. Mehl, Nüsse, Zimt und Backpulver mischen.
Abwechselnd Schnee, geriebene Zucchini und die trockenen Zutaten in die Dottermasse geben und locker unterheben. Kastenform mit Backpapier auslegen, Masse einfüllen und bei 180°C ca. 60min backen. Mit Schlagobers schmeckt er noch besser!

Zanderfilet mit Knoblauch-Zitronen-Zucchini

Rezept für 4 Personen
600 g Zanderfilets, 2 EL Olivenöl, 1 TL Zitronensaft, 4 Knoblauchzehen, ½ kg Zucchini, Schale einer ungespritzten Zitrone, 4 kleine Minzezweige (ersatzweise Zitronenmelisse), 2 EL Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer
Zucchini: Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden. Zucchini der Länge nach halbieren (außer bei sehr kleinen Zucchinis) und in feine Scheiben schneiden. Zitrone gut waschen, dünn abschälen, ein paar dünne Streifen schneiden, diese beiseite legen, den Rest der Schale fein hacken. Minze oder Zitronenmelisse fein schneiden. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin anbraten, Zucchini untermischen und bei guter Hitze ganz kurz rösten. Vom Herd nehmen, salzen, pfeffern, mit 2 EL Zitronensaft, Zitronenschale und Minze vermischen.
Zander: Filets in 4 Portionsstücke schneiden, die Hautseite mehrmals einritzen (nicht zu tief einschneiden), salzen, pfeffern, mit 1 TL Zitronensaft beträufeln und mit Öl oben und unten bestreichen. Fisch mit der Hautseite nach unten in eine heiße, beschichtete Pfanne legen (knusprige Haut), in Alufolie wickeln und im Rohr bei 180°C noch ca. 10 Minuten garen.
Zanderfilets auf dem Zucchinigemüse anrichten und mit den Zitronenschalenstreifen garnieren.

Mozzarella-Mousse mit Kohlrabi-Zucchini-Rösti
Rezept für 4 Personen
200 g Mozzarella, 3 Blatt Gelatine, 1/8 l Milch, 1/4 l Schlagobers, 400 g Kohlrabi, 500 g Zucchini, 1 Ei, 1 EL glattes Mehl, 50 g Parmesan gerieben, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum, Rucola (ersatzweise Petersilie), Balsamico
Mousse: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mozarella klein schneiden. Milch erwärmen, ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen, Mozzarella dazugeben und verrühren. Salzen, pfeffern und pürieren. Obers schlagen und unter die ausgekühlte Masse ziehen. Zugedeckt ca. 2 Stunden kühl stellen.
Rösti: Kohlrabi schälen, Kohlrabi und Zucchini in feine Streifen schneiden, in ein Tuch einschlagen und gut ausdrücken. Gemüse mit Salz, Pfeffer, Ei, Mehl und Parmesan vermischen. Laibchen formen und in Öl beidseitig knusprig anbraten.
Aus dem Mousse Nockerl ausstechen, mit Rösti anrichten, mit Basilikum, Rucola und Balsamico garnieren.

Zucchini-Schoko-Kuchen
100g Butter, 70 g Zucker, 2 Eier, 150 g Zucchini, 3 EL Schokolade geraspelt, 3 EL Haselnüsse gemahlen, 150 g Mehl, 2 TL Backpulver, Butter für die Form
Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren. Zucchini waschen, trocknen, Stiel- und Blütenansätze entfernen und grob reiben. Zucchini- und Schokoraspel und Haselnüsse unter die Butter-Ei-Masse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, vorsichtig unter die Masse heben. Teig in eine Kastenform (1 Liter Inhalt) geben, im vorgeheizten Rohr bei ca. 180°C etwa 45 Minuten backen.

Zucchini–Garnelensauce auf Bandnudeln
300 g Zucchini, 250 g Garnelen, 2 Zwiebel, 3 EL Rapsöl, 3 Knoblauchzehen, 2 rote Pfefferoni, Basilikum, 100 g Sahne, Salz und Pfeffer, 2 EL Weinbrand
Die Garnelen mit kochendem Wasser überbrühen, nach einer Minute abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Zwiebeln fein würfeln, im Rapsöl andünsten, Knoblauch durch die Presse zugeben. Die Zucchini in dünne Stifte schneiden und kurz mitdünsten. Die Pfefferoni fein würfeln und hineinstreuen, etwas Basilikum zerzupfen und zugeben. Die Garnelen zugeben, zwei Minuten dünsten, salzen und pfeffern. Den Cognac beimischen, sofort anzünden und abbrennen lassen. Die Sahne beigeben und kräftig aufkochen. Die Sauce mit etwas Wasser auf die gewünschte Konsistenz bringen, auf die bissfesten Bandnudeln geben, mit Basilikum garnieren und servieren.

Marinierte Melanzani oder Zucchini
Rezept von Frau Monika Damisch
Melanzani und/oder Zucchini, Salz
Marinade: 3 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Olivenöl, reichlich Zitronensaft, fein gehackte Kräuter (Basilikum, Schnittlauch, Petersilie)
Melanzani oder Zucchini in dickere Scheiben schneiden. Melanzani salzen und stehen lassen, damit sie Wasser ziehen und beim Anbraten nicht zuviel Öl aufnehmen. Melanzani mit Küchenpapier gut trocken tupfen. In einer großen Bratpfanne Olivenöl erhitzen, portionsweise die Melanzani- und/oder Zucchinischeiben anbraten, auf einen großen Teller sternförmig anordnen, mit Marinade begießen und ca. eine Stunde und länger stehen lassen. Passt gut zu Gegrilltem oder als Vorspeise mit Baguette.

> nach oben

Lamm-Gemüse-Spieße
Rezept für 4 Personen
60 dag Lammfilet, 2 Zuckermais, 30 dag Zucchini, je 1 roter und 1 gelber Paprika, 1-2 Zwiebeln (je nach Größe), 2 dag Butter, 1 TL Zucker, 4 EL Zitronensaft, 1 TL grober Pfeffer, 4 EL Knoblauchöl (evtl. selbst gemacht!), Salz und Pfeffer gemahlen
Geputzte, gewaschene Zuckermaiskolben mit Butter, Zucker und mit Wasser bedeckt ca. 20 Minuten kochen. Zucchini, Paprika und Zwiebel in mundgerechte Stücke und das Lammfilet in dicke Scheiben schneiden. Maiskolben abtropfen lassen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüse und Filet abwechselnd auf Spieße stecken. Zitronensaft, grober Pfeffer und Knoblauchöl verrühren, Spieße damit bestreichen und eine Stunde marinieren lassen. Spieße aus der Marinade nehmen, trockentupfen und auf heißem Grill ca. 10 Minuten grillen, etwas salzen und pfeffern und mit Weißbrot servieren.

Pikanter Fischeintopf mit Zucchini
Rezept für 4 Personen
1 Bd. Jungzwiebel, 4 Scheiben Fisch (z.B. Seebarben-Steaks, Heilbutt, Dorsch), 1-2 Zucchini, 400 g Tomaten (gehäutet, gewürfelt; evtl. aus der Dose), 1 EL Olivenöl, 2 EL gehackte Petersilie, 1/2 TL Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer
Zwiebel ringelig schneiden, in Olivenöl anbraten. Tomaten, Petersilie und Gewürze zugeben, umrühren und 2-3 Minuten garen. Zucchini blättrig schneiden und mit dem Fisch zu den Tomaten geben, kurz aufkochen lassen und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen bis der Fisch gar ist. Mit frischem Weißbrot und Blattsalat servieren.

Zucchini-Eierschwammerl-Salat
Rezept von Maria Kreutner
400g Zucchini, 4 Tomaten, 250g Eierschwammerl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL gehackte Petersilie, 1 EL gehackter Oregano, 1 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico Essig, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Zitronensaft, Radicchio oder Eichblattsalat
Zwiebel in Öl anbraten, die geputzten Eierschwammerl dazugeben und solange braten, bis das Wasser ganz verdampft ist. Knoblauch zugeben. Zucchini in kleine Scheiben schneiden, zu den Schwammerl in die Pfanne geben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Tomaten halbieren, in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben, langsam mitbraten und mit den Kräutern würzen. Das Gemüse in eine flache Form geben und mit Essig und Olivenöl behutsam mischen. Mit einer Frischhaltefolie zudecken und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Auf Radicchio oder Eichblattsalat anrichten und mit frischem Weißbrot servieren.

Kartoffel-Zucchini-Gratin
als Beilage für 4 Personen
300 g gekochte Kartoffeln, 250 g Zucchini, 50 g Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1/4 l süßer Rahm, 50g Parmesan, nach Geschmack Knoblauch und/oder Kräuter
Kartoffel schon etwas früher kochen, damit sie beim Schneiden nicht zerfallen!
Gekochte Kartoffel schälen und in ca. 2mm dicke Scheiben schneiden, Zucchini waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten, abwechselnd die Kartoffel-Zucchinischeiben dachziegelförmig in der Auflaufform einschichten. Wer möchte kann zerdrückten Knoblauch zwischen die einzelnen Schichten geben. Salzen, pfeffern und mit Rahm übergießen. Den Käse und evtl. die Kräuter darüberstreuen, mit dem restlichen Öl beträufeln und bei 220°C ca. 20 Minuten überbacken.

Zucchiniröllchen
1 mittlere Zucchini, 150 g Eierschwammerl, 200 g Mozzarella, 1 EL Olivenöl, 1 EL Butter, 50 g Semmelbrösel, 30 g Parmesan, Basilikum, 3-5 Knoblauchzehen, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Zucchini der Länge! nach in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und ein paar Minuten ziehen lassen. Für die Fülle Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die Eierschwammerl putzen, waschen und klein schneiden, in Öl und Butter anschwitzen. Semmelbrösel einrühren und mitrösten, etwas auskühlen lassen. Parmesan, gehackten Basilikum, Salz, Pfeffer und zerdrückten Knoblauch zu den Schwammerln geben. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Backrohr auf 200°C vorheizen. Zucchinischeiben trockentupfen, mit der Fülle bestreichen, mit Mozzarella belegen, eng einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. In die Auflaufform legen und im vorgeheizten Rohr ca. 30 Minuten backen.

Kalte Zucchinicremesuppe ... für heiße Tage!
Rezept für 4 Personen
500g Zucchini, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 3/4 l Gemüsebrühe (Würfel), 1/4 l Joghurt, Saft und Schale von 1/2 Zitrone, Salz, weißer Pfeffer
Zucchini würfeln, mit dem gehackten Knoblauch in Öl anbraten, mit Gemüsebrühe aufgießen und weich garen. Pürieren und abkühlen lassen. Joghurt, Zitronensaft und -schale in die Suppe rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, ca. 1 Stunde vor dem Verzehr kühl stellen. Dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Spaghetti mit Räucherlachs und Gemüse
Rezept für 3-4 Personen
40-50 dag Spaghetti, 1/2 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 20 dag Gemüse (Zucchini oder Broccoli/Karfiol), 20 dag Räucherlachs, 3 EL Olivenöl, 1 TL glattes Mehl, 1/4 l Milch, etwas Schlagobers, 2 EL Weißwein
Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Broccoli/Karfiol in Röschen teilen, bissfest garen; wenn Zucchini verwendet werden, diese in kleine Würfel schneiden, Räucherlachs in Streifen schneiden. Spaghetti kochen, Öl erhitzen, Gemüse anrösten, Lachs unterrühren, aus der Pfanne geben und warm stellen. Im Bratenrückstand Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Mehl einrühren und kurz mitrösten. Milch, Obers und Wein zugießen. Sauce unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten köcheln, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln mit der Sauce mischen, Gemüse mit Lachs unterheben und sofort servieren.

Gebratene Fischfilets mit Zucchini
Rezept für 4 Personen
40 bis 50 dag Rotzungenfilets (oder Seezunge), evtl. 4 Garnelen, 1/8l Gemüsesuppe (Würfel), 2 EL Wermut (trocken), 1 EL gehackte Kräuter, 20 dag Zucchini, 8 schwarze Oliven, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Öl und Butter
Zucchini in dünne Scheiben schneiden, Oliven entkernen und halbieren. Garnelen bratfertig vorbereiten (oder schon so einkaufen), Fischfilets und Garnelen salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Zuerst Garnelen in wenig Öl beidseitig anbraten, dann Fischfilets und Zucchinischeiben zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Zucchini, Fischfilets und Garnelen aus der Pfanne heben und warmstellen. Bratrückstand mit Wermut ablöschen und mit Suppe aufgießen. Sauce aufkochen, Hitze reduzieren und durch einrühren von 2 EL kalter Butter die Sauce binden. Kräuter untermischen, auf vorgewärmten Tellern mit den Oliven servieren. Dazu passt Blattsalat und frisches, knuspriges Weißbrot.

Fusilli mit zartem Frühlingsgemüse
Rezept für 4 Personen
500g Fusilli (Spiral-Nudeln), ca. 600g zartes Frühlingsgemüse nach Wahl (z.B. Broccoli und/oder Karfiol, frische Karotten, Kohlrabi, Zucchini u.a.), 1 Zwiebel, 3-4 gehackte Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, frisch gemahlener Pfeffer, Salz, Petersilie, Parmesan
Nudeln in Salzwasser kochen. Broccoli und/oder Karfiol in Röschen teilen und bissfest garen. Zwiebel fein hacken, restliches Gemüse in dünne Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin anrösten, Broccoli und/oder Karfiol, Knoblauch und das Gemüse dazugeben, ein paar Minuten kräftig rösten und gut rühren, würzen und zum Schluss den gehackten Petersil dazugeben. Heiss mit den Nudeln servieren, mit Parmesan bestreuen.

> nach oben

Zucchinigratin mit Emmentaler
4 kleine Zucchini, 6 kleine Tomaten, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe (fein gehackt), Thymianblättchen, und Rosmarinblätter, 1 EL gehackter Basilikum, 8 dünne Scheiben durchwachsener Speck, 15 dag geriebener Emmentaler
Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm dick), Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter vermischen. Die Speckscheiben vierteln und in einer Pfanne in wenig Öl kurz bräunen. Die Auflaufform mit Öl ausstreichen, das Gemüse und den Speck dachziegelartig verteilen. Mit dem gewürzten Öl übergießen und dem geriebenen Emmentaler bedecken. Ca. 30 min bei 200°C backen.

Griechische Gemüsepfanne
Rezept für 2 Personen
2 Zucchini, 2 Paprika, 1 Bd. Jungzwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, Kräuter, 2-3 TL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 200g Schafskäse, Oliven, 1-2 knuspriges Weißbrot
Zucchini, Paprika und den Jungzwiebel waschen und klein schneiden. Den Knoblauch hacken. Alles mit den gehackten Kräutern im Öl andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schafskäse zerbröckeln und mit den Oliven über das Gemüse geben. Das Brot dazureichen.

Gemüseauflauf in Muffinform
Rezept für 12 Stück
4 Eier, 5-6 kleine Kartoffeln, 2 Zwiebel, 1 mittlere Karotte, 1/2 Stange Lauch, 1 Paprika, 1 kleiner Zucchini, 1 handvoll Champignons, 1 TL gemahlener Kümmel, 1 TL Paprikapulver, geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer, Mehl zum Bestäuben
Kartoffel grob raspeln und beiseite stellen. Restliches Gemüse grob raspeln oder fein hacken und in wenig Olivenöl anbraten. Die Kartoffelraspel zugeben und weiter anbraten. Das Ganze nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen. Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver und Kümmel abschmecken. Die Gemüse-Kartoffel-Mischung zu den Eiern geben und in die Muffinformen füllen und bei 180° C ca. 30 min backen. Wer keine Muffinformen hat, kann den Gemüseauflauf auch in eine befettete Springform füllen und backen (länger!).

Zucchini mit Walnüssen
2 Zwiebeln, 6 EL Olivenöl, 600 g Zucchini, 1/4 l Weißwein, Salz, weißer Pfeffer, 2 EL Zitronensaft, 100 g gehackte Walnüsse, 1/2 TL Zucker
Zwiebel schälen und fein schneiden, in Olivenöl glasig anbraten. Zucchini in fingerdicke Scheiben schneiden, zum Zwiebel geben und mit Weißwein aufgießen. 5-10 Minuten dünsten lassen, vom Herd nehmen, Zitronensaft und Walnüsse dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und sofort servieren. Passt gut als Beilage zu Fleisch, Fisch oder Huhn, es schmeckt auch gut mit einem reschen Weißbrot als Abendgericht.

Zucchini als Beilage
1/2 kg Zucchini, 7 dag Creme fraîche (1/2 Becher), 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Butter, etwas Suppe, Zitronensaft
Zucchini der Länge nach vierteln und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. In wenig Butter anschwitzen, mit etwas Suppe ablöschen. Creme fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen. Passt gut zu Huhn!

Krautsalat mit Tofu
Rezept für 2 Personen
200 g Weißkraut, 1 Bund Jungzwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Karotte, 1 kleiner Zucchini, 50 g Sojasprossen, 1/2 Bund Petersilie, 100 g Tofu, 1 EL Öl, 1-2 EL Sojasauce
Marinade: 1 EL Sojasauce, 1-2 EL Limetten- oder Zitronensaft, 1/2 TL frischer Ingwer (fein gerieben), 1 Prise Chilli, Salz; alles miteinander verrühren
Kraut in feine Streifen schneiden, mit wenig Salz vermischen, durchkneten und etwas ziehen lassen. Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch hacken. Karotte und Zucchini mit einem Schäler in dünne, lange Streifen schneiden. Sprossen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Petersilie fein schneiden. Tofu in kleine Würfel schneiden, in Öl kurz anbraten. Sprossen dazugeben, unter Rühren kurz mitbraten. Mit Sojasauce ablöschen. Kraut, Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Zucchini, Tofu und Sprossen mit dem Dressing vermischen. Salat mit Salz und Chili abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

Zucchini im Backteig
2-3 Zucchini, 1 Ei, ca. 1/2 l Milch, 1 Prise Salz, Mehl (z. B. Dinkelvollmehl), Fett zum Herausbacken
Zucchini waschen, mit der Schale in Scheiben schneiden (schräg). In ein hohes Gefäß kommt 1 Ei, Milch und Salz,.Gut verquirlen. Löffelweise das Mehl einrühren, damit keine Klumpen entstehen. Die Masse muss dicker sein als ein Palatschinkenteig. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen, Zucchini in Backteig tauchen und herausbacken. Zum Warmhalten das Backrohr auf 100°C erwärmen. Dazu passt ein grüner Salat.

Zucchini mit Ingwer und Safran
Rezept für 4 Personen
12 Safranfäden, 1 gehackte Zwiebel, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 TL Paprikapulver, 1/2 TL Ingwerpulver, 500g Zucchini, 100ml Gemüsebrühe (Würfel), 1 EL Zitronensaft, 2 EL Petersilie, Salz, Pfeffer
Safranfäden in heißem Wasser einweichen. Zwiebel in Sonnenblumenöl anschwitzen, Paprika, Ingwer, Zucchini und zuletzt das Safranwasser dazugeben. Kurz dünsten, nach ein paar Minuten mit Gemüsebrühe aufgießen, garen bis der Zucchini noch bissfest ist, salzen und pfeffern. Mit Zitronensaft beträufeln und mit gehackter Petersilie bestreuen. Paßt herrlich zu Basmati-Reis.

Zucchinicremesuppe
Rezept für 6 Personen
1/2 Zwiebel, 1/2 kg Zucchini, 3/4 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Knoblauch, 1/8 l Schlagobers
Suppeneinlage: 2 Scheiben Toastbrot, 1 EL Butter, Petersilie

Zwiebel hacken und in Öl anschwitzen lassen. Die gehackten Zucchini zugeben und leicht anrösten. Mit Gemüsebrühe aufkochen lassen. Anschließend pürieren und vor dem Servieren mit Schlagobers verfeinern.
Suppeneinlage: Butter mit dem fein gehackten Petersilie vermengen und das Toastbrot bestreichen. Bei ca. 200°C toasten (eventuell in verschiedene Formen ausstechen).

Brathuhn mit Schmorgemüse
Rezept für 4 Personen
1 großes Brathuhn, Brathuhngewürz, 6 Karotten, 2 Zucchini (oder 1 großer), 15 dag Sellerie, 1 Zwiebel, 1 Bd. Kräuter, z.B. Thymian, Rosmarin, Petersilie, 3 Knoblauchzehen, 1/2 l Suppe (Würfel), Salz, Pfeffer
Zwiebel, Karotten, Knoblauch und Sellerie schälen und auch den Zucchini in gleich große Würfel schneiden. In einer Pfanne das marinierte Huhn anbraten, herausnehmen und warmhalten. Im Bratenrückstand das Gemüse anschwitzen, mit 3/8 l Suppe aufgießen, Huhn auf das Gemüse setzen und im Rohr bei 180°C ca. 1 Stunde braten. Während des Bratens mehrmals mit dem entstehenden Saft übergießen, wenn nötig ein wenig Suppe nachgießen. Vor dem Servieren Gemüse evt. mit salz und Pfeffer nachwürzen und mit den frischen gehackten Kräutern bestreuen.

Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Käsesauce
1 Bund Jungzwiebel (eventuell auch mehr), 3 Zucchini, 2 Kohlrabi, Blattsalat, Salz, Pfeffer, Zitronen, Essig, Öl, Mehl, Brösel, Eier zum Panieren
Sauce: 1 Bd. Petersilie, 3/8 l Joghurt, 5 dag Gorgonzola

Den Salat waschen und zupfen und eine Marinade aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Wasser herstellen.
Sauce: Joghurt aufschlagen (mit Schneebesen) und mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie und mit passiertem Gorgonzola (am besten durch ein Sieb gestrichen) gut verrühren.
Die Blattansätze der Jungzwiebel soweit abschneiden, dass nur die Zwiebel übrigbleiben, waschen und die etwas größeren halbieren. Die Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden, eventuell halbieren und mit den Zwiebeln ca. 15 min in Salzwasser bissfest kochen. Die Zucchini in Scheiben schneiden. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln und anschließend in Mehl, Eier und Brösel wälzen. Das Gemüse in heißem Fett goldgelb backen und abtropfen lassen, warmstellen. Auf mariniertem Salat mit der Kräuter-Käsesauce servieren.

> nach oben

Zucchinistrudel
Rezept für 5 Personen
Topfenbätterteig
1 Zwiebel, 800 g Zucchini, 200g Schafskäse, 3 Blatt Schinken, Ei zum Bestreichen, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Oregano, Basilikum, Olivenöl zum Anbraten

Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne anrösten. Zucchini, Schinken und Schafskäse würfeln und zum Zwiebel zugeben. Gut abschmecken, den Teig füllen und mit Ei bestreichen. Ca. 30 min im Rohr bei 180° backen lassen. Salate als Beilage.

Überbackener Gemüsereis
4 Tassen Gemüsebrühe, 1 Lorbeerblatt, 1 TL Kräuter, 1,5 Tassen Langkornreis, 1 Zwiebel (fein gehackt), 2 EL Butter, 500 g klein geschnittenes Gemüse, 1 TL Liebstöckl, 1 Knoblauchzehe (gepresst), Sojasauce, Salz, Pfeffer, Butter für die Auflaufform, 50 g geriebener Käse, 1 Zucchini, Butterflocken
Gemüsebrühe mit Lorbeerblatt und Kräutern aufkochen, den Reis unterrühren und gar kochen. Etwa 10 Minuten quellen lassen, das Lorbeerblatt entfernen. Zwiebel in Butter andünsten, die Gemüsemischung, Liebstöckel und Knoblauch zugeben und mit wenig Wasser bissfest garen. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Reis und Gemüsemischung gut miteinander vermengen. In eine befettete Auflaufform füllen. Den Käse darüber streuen, mit Zucchinischeiben und Butterflöckchen belegen. Bei 180° C ca. 20 min im Backofen überbacken.

Hühnerrouladen auf Zucchinibett
Rezept für 4 Personen
4 Stück Hühnerbrüstchen, 3 EL Pesto, Salz, Pfeffer, 8 Blatt Parmaschinken, 4 EL Olivenöl, 1/2kg Zucchini, 1/2 Bund Basilikum
In jedes Hühnerbrüstchen mit einem scharfen Messer eine Tasche schneiden, mit Pesto einstreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Brüstchen mit 2 Blatt Schinken umwickeln. In Olivenöl scharf anbraten und ca. 15 Minuten zugedeckt dünsten lassen, bei Bedarf mit etwas Brühe aufgießen.
Zucchini waschen, fein blättrig schneiden, in 2 EL Olivenöl anbraten, mit Basilikum, Salz und Pfeffer würzen.
Rouladen auf Zucchini anrichten.

Zucchiniaufstrich
3 hartgekochte Eier, 25 dag Zucchini, Salz, 1/2 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Olivenöl, 1 kl. Becher Creme Fraiche, Pfeffer, 1/2 Bund Petersilie
Eier und Petersilie fein hacken, Zwiebel fein schneiden, Knoblauch zerdrücken und Zucchini fein reißen. Alle Zutaten miteinander vermischen, kleine Brötchen dazu reichen.

Zucchinibällchen auf Salatbouquet
Rezept für 4 Personen - eignet sich sehr gut als Vorspeise
1/4 kg Topfen, 30 g Crème Fraiche, 80 g Zucchini, Petersilie, Salz, Pfeffer, Knoblauch
Garnitur: Rucola, Radieschen, Jungzwiebel, Lollo Rosso, Maiskörner usw. (nach Geschmack) - Essig-Öl Marinade

Topfen und Crème Fraiche verrühren, Zucchini fein raspeln und gut ausdrücken, zur Topfenmasse geben, abschmecken und verfeinern. Bällchen formen und auf die Salatgarnitur setzen.

Zucchine Fritte
Rezept von Hilde Huber für 4 Personen als Vorspeise
800g Zucchini, Mehl, Öl zum Frittieren
Zucchini waschen, Stielenden entfernen, in dünne lange Streifen schneiden (etwas schmäler wie Pommes). Vorsichtig in Mehl wenden, im heißen Öl frittieren, abtropfen und mit Salz bestreuen.

Zucchini in Walnusscreme
(ayurvedisch)
500g Zucchini, 1 EL Zitronensaft, 250 ml Sahne, 50g Walnüsse gerieben, Kräutersalz, schwarzer Pfeffer, einige Salatblätter, einige Walnüsse
Zucchini waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden, mit dem Zitronensaft vermischen. Geriebene Nüsse, Salz und Pfeffer zu den Zucchinis geben. Sahne schlagen und unter die Zucchinis heben. Auf Salatblätter anrichten und mit den ganzen Nüssen garnieren.

Eingelegte Zucchini
1/2kg Zucchini, 5 EL gutes Olivenöl, Salz, 1/8l Weißweinessig, 1 TL Oregano, 1 Bund Jungzwiebel, 2 Knoblauchzehen
Die Zucchini in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchini darin der Reihe nach bräunen. Die Zucchini in eine Schüssel geben und salzen. Knoblauchzehen hacken und anbraten, den Bratenfond mit Weißweinessig ablöschen und mit Oregano würzen. Die Jungzwiebel schälen ( 2-3 cm Grün dabei lassen ), vierteln und zu den Zucchinischeiben geben. Die Marinade noch heiß über das Gemüse gießen.

Penne mit Zucchini und Pesto
Rezept für 4 Personen
400g Penne, 6 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 1 TL geriebene Zitronenschale, 1 TL Peperoncino, 500g Zuchini, 2-3 EL rotes Pesto (getrocknete Tomaten, fertig im Glas), Basilikumblätter
Zucchini und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Penne bissfest kochen. 2 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Zitronenschale, Peperoncini und Zucchini ein paar Minuten darin braten. Penne zugeben, 4 EL Olivenöl, Basilikum, Pesto und reichlich Pfeffer zufügen, gut mischen und sofort servieren.

Antpasti: Marinierte Zucchini
Marinade:
kalt gepresstes Olivenöl, verschiedene italienische Kräuter (Basilikum, Oregano, Rosmarien, auch Petersilie..), roter Zwiebel, Knoblauch, Zitronensaft, einen Schuss Cognac, Salz & Pfeffer
Die Menge richtet sich nach der Gemüsemenge - es soll gut mit Marinade bedeckt sein! Zucchini in nicht zu dünne Scheiben schneiden und langsam bei ca. 180°C etwa 20 Minuten im Backrohr trocknen lassen. Ausgekühlt in die Marinade legen und 8-10 Stunden ziehen lassen.

Zucchinipuffer
1/2 kg Zucchini, 40 dag mehlige Erdäpfel, 15 dag gemahlener Weizen, 2 Dotter, 1 Ei, 1 EL Maizena  (Maisstärke), 2 EL geriebenen Parmesan, 5-6 EL Sesamsamen
Für den Paprikarahm: 1 Becher Sauerrahm, 2 Zehen Knoblauch, 1 kleiner roter Paprika, 1 Bund Schnittlauch, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Thymian, Cayennepfeffer, Öl

Erdäpfel schälen, fein hobeln, in ein Tuch einschlagen und gut ausdrücken. Die Zucchini gut waschen, Enden wegschneiden, ebenfalls hobeln, mit den Erdäpfeln, Dottern, Ei, Maizena und gemahlenem Weizen gut vermischen, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und gehacktem Thymian abschmecken. Ca. ¼ Stunde rasten lassen.
Inzwischen den Paprikarahm zubereiten: Paprika halbieren, entkernen und waschen, in kleine Würfel schneiden und mit Sauerrahm glatt rühren. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
 Zucchinimasse nochmals ausdrücken und mit Parmesan sowie 2 El Sesamsamen vermischen.
Aus der Zucchinimasse Puffer formen (kleine, dünne, flache Laibchen) und knusprig braun anbraten Auf der Oberseite nochmals mit Sesamsamen bestreuen. Puffer wenden und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180°c langsam fertig backen (dauert etwa 5 Minuten). Puffer mit Paprikarahm anrichten.

> nach oben

Gefüllte Zucchini (1)
Ca. 3/4 kg Zucchini, 1/2 kg Faschiertes, 1/4 kg Topfen, 4 Zehen Knoblauch, 1 Zwiebel, 1 Bund Petersilie, 1 Ei, 10 dag Schmelzkäse, Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran, Öl
Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Petersilie fein hacken. Zwiebel und Petersilie in wenig Öl anschwitzen. Zwiebelmischung mit Faschiertem, Topfen und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran und zerdrücktem Knoblauch würzen. Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Von den Zucchini Ende wegschneiden. Zucchini längs halbieren und mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Fruchtfleisch grob hacken und mit der Fülle vermengen. Zucchini mit der Masse füllen und in eine mit Öl ausgestrichene, feuerfeste Form schichten. Im Rohr ca. 35 Minuten backen. Gegen Ende der Garzeit Zucchini mit Käsescheiben belegen und bei starker Oberhitze oder Grillstellung überbacken. Dazu serviert man am besten Salat.

Gefüllte Zucchini (2)
Rezept für 2 Personen
2 kleine oder 1 mittelgroße Zucchini, 100 g Reis, 100 g Hackfleisch, frische Kräuter nach Belieben, Salz, Pfeffer, geriebener Mozzarella, 500 g Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Reis nach Packungsanleitung kochen, Zucchini halbieren und mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Zucchinifleisch würfelig schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs in einer Pfanne anrösten, Hackfleisch dazu geben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Kräuter unterrühren. Fertig gegarten Reis unterrühren. Die restlichen Zwiebeln und Knoblauchstücke anbraten und Tomaten dazu geben und kräftig würzen. Zucchinihälften in eine Auflaufform legen, mit Reishackfleischmischung füllen und mit Käse bestreuen. Tomatensoße um die Zucchini geben. Gefüllte Zucchini bei 180 °C 20 – 25 Minuten überbacken.

Zucchini Carpaccio
Zucchini, Olivenöl, Balsamico Essig, Salz, Pfeffer
Zucchini in 5mm dünne Scheiben schneiden, auf den Rost (Gitter) legen, leicht drüber salzen, pfeffern (am besten schmeckt es mit bunten Pfefferkörnern aus der Mühle) und dünn mit Olivenöl beträufeln. In das vorgeheizte Rohr schieben und bei 200°C ca. 5-10 Minuten grillen (leicht braun werden lassen). Die Zucchinischeiben auf Tellern anrichten, mit Basilikumblätter garnieren und mit Balsamico Essig beträufeln. Serviert man als Vorspeise, zu Gegrilltem oder als leichtes Abendessen mit frischem Gebäck.

Zucchini-Tomaten-Salat
Rezept für 4 Personen
3 Zucchini (500g), 4 mittelgroße Tomaten, 2 grüne Paprika, 1 Zwiebel, 8-10 Oliven, 2 hart gekochte Eier, 150g Schafskäse, gehackte Kräuter
Marinade: 4 EL Olivenöl, 2 EL Essig (gut schmeckt Balsamico-Essig), ½ TL süßer Senf, Salz, Pfeffer und nach Lust 1-2 Zehen Knoblauch.

Zucchini waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Tomaten, Paprika und Zwiebel schneiden, hart gekochte Eier achteln, den Schafskäse zerbröckeln. Alles in einer flachen Schüssel anrichten, mit Oliven belegen, Marinade darüber gießen und mit Kräuter bestreuen. Geeignet z.B. als Beilage zu Gegrilltem oder als Abendessen mit Knoblauchbrot.

Bandnudeln mit Gemüse-Thunfisch-Sauce
Rezept für 3-4 Personen
50 g Bauchspeck, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, 2 kleine Zucchini, 1 gelber Paprika, 2 Karotten, 4 Tomaten, 1/2 Glas Rotwein, 150 g Tiefkühl-Erbsen, 1 Dose Thunfisch, Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer, 400 g Bandnudeln (wenn möglich aus Hartweizengrieß), 1 kleiner Becher Sahne (100 g), 1/2 Bund Basilikum, geriebener Parmesan
Speck, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in nicht zu heißem Öl glasig braten. Zucchini, Paprika und Karotten in kleine Würfel schneiden und ebenfalls glasig braten, ohne zu bräunen. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und klein würfeln, samt dem Saft und dem Wein angießen und aufkochen. Erbsen unaufgetaut mit zerpflücktem Thunfisch, Kräutern und Gewürzen untermischen.15  Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Bandnudeln kochen. Die Sauce mit Sahne verfeinern und über den Nudeln verteilen. Den Käse getrennt dazu reichen.

Eingelegtes Gemüse
1 kg Zucchini, 1 kg Karotten, 4 Zwiebeln, 6 Stk. verschiedene Paprika, 3/4 l Kräuteressig (gut ist “Kressi-Essig"), 3/4 l Wasser, 30 dag Zucker, 2 EL Salz, frischer Dill, Senfkörner
Gemüse grob würfelig und Zwiebel in Ringe schneiden. Essig mit Wasser, Salz und Zucker aufkochen, heiß über das Gemüse gießen, 20 Minuten ziehen lassen, Dill und Senfkörner dazugeben und in Gläser füllen, luftdicht verschließen. Schmeckt gut zu Wurst und Käse.

> nach oben