LAUCH

REZEPTE

 

Überbackene Karfiolpfanne
1 Karfiol, 1 kleiner Lauch, 400 g Hühnerbrust, Kokosfett, 3 Tomaten, l Schlagobers, 1 Ei, 50 g geriebener Käse, 1 EL Oregano, Salz, Pfeffer
Karfiol in kleine Röschen teilen und kurz über Dampf garen. Lauch in Ringe schneiden. Hühnchen in kleine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Lauch und Hühnchen in Kokosfett anbraten. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Karfiol und Tomaten zum Hühnchen geben. Schlag mit Ei vermengen, etwas Oregano, sowie Salz und Pfeffer unterrühren und über das Gemüse gießen. Mit Käse und Oregano bestreuen und für ca. 15 Min bei 180C° im Ofen überbacken.

Rindsfilet mit Tomaten-Lauch-Tagliatelle
Rezept für 2 Personen
250 g Tomaten, ½ Stange Lauch, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 1/16 l Weißwein, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Butter, 2 Stk. Rindsfilets, 120 g Tagliatelle
Basilikumblätter Tomaten überbrühen, häuten und würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, mit Weißwein aufgießen, Tomatenwürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Mixstab pürieren, mit Rosmarin und Knoblauch abschmecken. Lauchringe in Butter anschwitzen, leicht salzen und pfeffern, in die Tomatensauce einrühren. Backrohr auf 180°C vorheizen. Steaks pfeffern, in einer Pfanne in Olivenöl bei guter Hitze rasch auf beiden Seiten anbraten, salzen und je nach gewünschtem Garungsgrad noch ein paar Minuten ins vorgeheizte Rohr schieben. Tagliatelle al dente kochen, mit der Tomaten-Lauch-Sauce mischen, auf vorgewärmten Tellern anrichten, Steaks draufsetzen, mit Basilikumblätter garnieren.

Omelett mit Tomaten
Rezept für 4 Personen
200 g Lauch, 250 g Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Bund Schnittlauch
Omelettteig: 100 ml Sahne, 6 Eier, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 3 EL Butter

Den Lauch in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten halbieren und in schmale Spalten schneiden. Die Zwiebel würfelig schneiden. Schnittlauch in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Für den Omelettteig Sahne steif schlagen, Eier in einer Schüssel verquirlen und die Sahne unterheben. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Lauch mit den Zwiebeln darin anschwitzen. Die Ei-Masse in die Pfanne geben und die Tomaten und den Schnittlauch dazugeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten zugedeckt stocken lassen. Omelett aus dem Ofen nehmen und ca. 2 Minuten ruhen lassen. Dann auf eine Platte stürzen und in acht Stücke teilen. Auf Teller anrichten und mit Salat servieren.

Geschnetzeltes mit Zucchini
½ Lauch, 500 g Fleisch (Hühnchen, Pute oder Schwein), 600 g Zucchini, 2 EL Curcuma, 1 EL Kokosöl, 400 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 1 EL Speisestärke, 100 ml Milch, 1 Schuss Sojasoße
Lauch in Ringe schneiden. Fleisch in kleine Würfel schneiden und in Kurkuma wälzen. Lauch in Kokosöl anschwitzen, Fleisch kurz mitrösten, Zucchiniwürfel hinzugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Würzen. Leicht köcheln lassen, bis der Zucchini gar ist. Speisestärke mit Milch und Soja vermengen und damit die Soße binden. Das Geschnetzelte mit Reis servieren.

Lachsfilet mit Karotten-Lauch-Gemüse
Rezept für 4 Personen
250 g Karotten, 1 Lauch, 4 Lachsfilet (á 150 g), Saft von ½ Zitrone, ⅛ l Weißwein, ⅛ l Gemüsebrühe, 2-3 EL Crème fraîche, 2 Msp. Safranpulver, italienische Kräuter, Salz, Pfeffer
Karotten und Lauch fein schneiden. Lachsfilet waschen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Filets in Öl auf beiden Seiten hell anbraten, herausnehmen und warm stellen. Im Bratfett das Gemüse kurz anrösten, mit Wein und Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt 10 Minuten garen. Crème fraîche einrühren, mit Safran, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Lachsfilets dazugeben und 5 Minuten ziehen lassen.

Gnocchi mit Lauch-Sellerie-Sauce
Rezept für 4 Personen
Kartoffelteig: 1 kg mehlige Kartoffeln, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffeln kochen, zerstampfen und aus allen Zutaten einen Teig kneten, Gnocchi formen.
Lauch-Sellerie-Sauce: 1 Knolle Sellerie, 1 - 2 Stangen Lauch, 1 Zwiebel, - ¼ l Schlagobers, Salz, Pfeffer, Butter, l Gemüsebrühe
Gemüse fein schneiden. Zwiebel anrösten, Lauch und Sellerie zugeben, mit l Gemüsebrühe aufgießen, weich dünsten, mit Rahm verfeinern. Gnocchi in Salzwasser kochen (wenn sie aufsteigen sind sie fertig gekocht) und mit der Gemüsesauce servieren.

Wok-Gemüse süßsauer
Rezept für 4 Personen
je 1 roter und grüner Paprika, 500 g Karotten, 1 kleiner Karfiol, 3 dünne Stangen Lauch, 6 Mini-Maiskolben (aus der Dose), 1 rote Chilischote, 1 walnussgroßes Stück Ingwer, je 2 EL Sojasauce und Reisessig, 4 EL passierte Tomaten (aus der Dose), 2 EL brauner Zucker, je ¼ TL Kümmel(pulver) und Koriander(pulver), ½ EL Speisestärke, l Gemüsebrühe, 3 EL Öl
Paprika waschen und in Streifen schneiden, Karotten schälen und in Streifen schneiden. Karfiol waschen und in Röschen teilen, den Stiel in Scheiben schneiden. Den Lauch in Streifen schneiden, die Maiskolben abtropfen lassen. Die Chilischote in feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und hacken. Sojasauce, Essig, Tomaten und Zucker gründliche verrühren. Chili, Ingwer, Kümmel und Koriander untermischen. Die Stärke in der Gemüsebrühe verrühren und dazugeben. Im Wok (oder die Pfanne) das Öl erhitzen, Karotten und Karfiol anbraten.Lauch, Paprika und Mais etwa 2 Minuten mitbraten. Sauce angießen und alles etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Dazu passt Basmatireis.

Rindfleischsalat
Rezept für 4 Personen
Ca. 80 dag Rindfleisch (Vorderes oder Hinteres Ausgelöstes), 2 - 3 Karotten, 1 Stück Sellerie, Zwiebel oder Lauch, Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblatt
Marinade: 1 roter Zwiebel, je
½ roter, grüner und gelber Paprika, 1 Mischsalat, 1 Bund Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Kernöl, Essig (am besten Balsamico)
Schon am Vortag das Rindfleisch kochen: Fleisch in reichlich kochendes Wasser legen, aufkochen, entstehenden Schaum abschöpfen. Karotten, Sellerie, Zwiebel und Gewürze dazugeben und ca. 1 ½ Stunden langsam weiterkochen. Das gekochte Rindfleisch abgedeckt erkalten lassen. ( Rindsuppe weiterverwenden). Für die Marinade Kernöl mit Essig, Salz, Pfeffer sowie etwas Wasser anrühren. Rindfleisch dünn aufschneiden und mit der Hälte der Marinade marinieren. Zwiebel schälen, Paprika halbieren und beides in feine Streifen schneiden. Zwei Drittel davon mit dem marinierten Rindfleisch vermischen. Salat putzen, waschen und gut abtropfen lassen, marinieren und auf Tellern anrichten. Rindfleischsalat rundum arangieren und mit dem restlichen Zwiebel- und Paprikastreifen garnieren, mit restlicher Marinade beträufeln und mit feingeschnittenem Schnittlauch bestreuen.