ROHNEN / ROTE RÜBE

REZEPTE

Wichtige Info zu den gekochten roten Rüben
Diese sind maximal 2-3 Tage haltbar. Wenn sie jedoch die Rüben grob reiben, mit genügend Marinade aus Essig, Salz, Kümmel, etwas geriebenen Kren würzen und in ein Glas füllen, erhöht sich die Lagerfähigkeit im Kühlschrank auf bis zu 2 Wochen.

 

Rohnen-Gnocchi mit Rosmarinbutter
als Vorspeise für 6-8 Personen und als Hauptspeise für 3-4 Personen
2 mittlere Rohnen (benötigt werden ca. 200 g der gebackenen Rohnen), 450 g Ricotta, 1 großes Ei, 75 g geriebener Parmesan, 1 gehäufter TL Salz, Pfeffer, 140 g Mehl, 100 g Butter, 8 Rosmarinzweige, 75 g Mehl zum Formen, frisch geriebener Parmesan zum Servieren
Backofen auf 225°C vorheizen. Rohnen in Alufolie wickeln und ca. 1 Stunde backen bis sie gar sind. 15 Minuten auskühlen, Schale unter fließendem Wasser abstreifen. Rohnen grob reiben, ca. 200 g davon in eine Schüssel geben, mit Ricotta, Ei, Parmesan, Salz und Pfeffer vermischen, Mehl einrühren. Ca. 75 g Mehl in eine Schüssel geben. Mit Hilfe eines Teelöffels kleine Nocken aus dem sehr weichen Teig machen und in das Mehl legen. Mit bemehlten Händen kleine Gnocchi formen und auf bemehltes Backblech legen. Butter mit Rosmarin in einer großen Pfanne erhitzen, bis sich die Butter zu bräunen beginnt - auf die Seite stellen. Gnocchi portionsweise in köchelndes Salzwasser legen, nach ca. 2 Minuten beginnen sie zu steigen, nach einer weiteren Minute mit einem Schaumlöffel herausnehmen und zur Rosmarinbutter geben, schwenken und am Teller mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Eingemachte Rohnen
4 Rohnen, 2 EL Butter, ⅛ l Schlagobers, Salz, Pfeffer und eventuell Kren
Die Rohnen bei Bedarf schälen und in Stücke schneiden. Butter schmelzen, die Rohnen darin schwenken und den Schlagobers zugeben und sämig einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit wenig gerissenem Kren verfeinern.

Rohnen mit Mandelsauce
Rezept für 4 Personen
ca. ½ kg Rohnen, 30 g Butter, 1 EL Honig, Salz, Pfeffer
Sauce: 100 g gemahlene Mandeln, 40 g Butter, 2 Knoblauchzehen, ⅛ l Gemüsebrühe, 200 g Creme fraîche, Majoran ½ Bund wenn frisch)

Rohnen waschen, schälen und in schmale Spalten schneiden. Butter im Topf zerlassen, mit Honig verrühren. Rohnen dazu und kurz andünsten (evtl. etwas Gemüsebrühe zufügen), gut würzen. Inzwischen für die Sauce die gemahlenen Mandeln in einer trockenen Pfanne vorsichtig hellbraun rösten, Butter zugeben und durchschwitzen. Fein gehackten Knoblauch zu den Mandeln geben, Gemüsebrühe und Creme fraîche dazugeben und einige Minuten köcheln lassen. Abschmecken und mit Majoran würzen. Rohnen auf der Sauce servieren.