KNOBLAUCH

REZEPTE

 

Dip aus Knoblauch, Zitrone und Sauerrahm
1 Becher Sauerrahm (250 g), 1 frischer Knoblauch oder 2 große Knoblauchzehen, 1 Bio-Zitrone (Saft der halben und Schale der ganzen Zitrone), Salz, Pfeffer
Zitrone heiß waschen, gut abtrocknen, abreiben und auspressen. Knoblauch schälen, sehr fein hacken. Alle Zutaten vermengen und glattrühren (wer es würziger möchte, kann mit Gemüsebrühepulver nachwürzen).

Potato Wedges aus Trüffelkartoffeln mit Knoblauchdip
Rezept für 2 Portionen
½ kg Trüffelkartoffeln, 2-3 EL Olivenöl, Salz und frisch gemahlener Pfeffer, (1 Zweig Rosmarin, wer möchte)
Potato Wedges: Rosmarin fein hacken. Trüffelkartoffeln gründlich waschen, in dünne Spalten schneiden. Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin in einer Schüssel vermengen, Kartoffelspalten zugeben und gut durchmischen. Backofen auf 220°C vorheizen. Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 30-40 Minuten backen. Wer etwas Schärfe haben will kann mit Chilipulver oder Cayennepfeffer würzen.
Knoblauchdip: ½ Becher Joghurt, ½ Becher Sauerrahm, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 2-3 Knoblauchzehen, frische Kräuter (ersatzweise Tiefkühlkräuter)
Knoblauch und Kräuter fein hacken, alle Zutaten verrühren.

Wraps auf Tiroler Art
Rezept für 2-3 Personen
Tipp
: zuerst Krautsalat zubereiten – dieser soll einige Zeit ziehen!
Wraps: 200 g Mehl glatt, 1 TL Backpulver, ½ TL Salz, 100 ml Wasser, 25 g Öl
Alle Zutaten zu einem Teig kneten, 3-4 Kugeln formen, zugedeckt etwas ruhen lassen, zu Fladen auswalken, in einer Pfanne in wenig Öl pro Seite ca. 2 Minuten braten, in ein Tuch wickeln und im Rohr warmhalten.
Krautsalat: 800 g Frühkraut, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Salz, 75 ml heiße Brühe, 1 TL Butter, 4 EL Öl, 6 EL Apfelessig, 1 EL Kümmel, Salz, Pfeffer
Frühkraut fein hobeln oder schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Frühkraut, Zwiebel, Knoblauch und Salz in eine Schüssel geben, mit den Händen gut durchkneten. Butter in einer Pfanne schmelzen, das Kraut darin schwenken, Kümmel und heiße Brühe zugeben, vom Herd nehmen und ziehen lassen. Aus den restlichen Zutaten eine Salatsauce bereiten, das Kraut marinieren, im Kühlschrank gut ziehen lassen, ½ Stunde vor dem Servieren herausstellen.
Faschiertes: 300 g Faschiertes, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 TL scharfes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Majoran, 1 EL Öl
Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Öl anschwitzen, Faschiertes zugeben, mitrösten, pikant würzen.
Knoblauch-Dip: ½ Becher Joghurt, ½ Becher Sauerrahm, 2-3 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, frische Kräuter
Knoblauchzehen und Kräuter fein hacken, alle Zutaten verrühren.
Wraps mit Krautsalat und Faschiertem belegen (falls gewünscht Ketchup dazu), einrollen und mit dem Knoblauch-Dip servieren.

Ofen- oder Grillkartoffeln mit Knoblauchdip
Rezept für 2-3 Portionen
½ kg kleinere Kartoffeln, 1 EL Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, 1 Zweig Rosmarin
Rosmarin fein hacken. Kartoffeln waschen und kochen, bis sie fast gar sind, mit etwas Olivenöl beträufeln und in Meersalz, wenig schwarzem Pfeffer und dem Rosmarin wälzen. Backofen auf 220°C vorheizen. Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20 Minuten backen, oder in Alufolie wickeln und auf den Grill legen.
Knoblauchdip: 1/2 Becher Joghurt, 1/2 Becher Sauerrahm, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 2-3 Knoblauchzehen, frische Kräuter
Knoblauch und Kräuter fein hacken, alle Zutaten verrühren.

Spaghetti aglio e olio
Rezept für 2 Personen
250 g Spaghetti, 4 EL Olivenöl, 4 Zehen Knoblauch, ½ Schote Chili, 2 EL Petersilie, Salz, Pfeffer, frisch gehobelter Parmesan
Knoblauch, Chili und Petersilie fein hacken. Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin sanft anschwitzen, Chili und Petersilie zugeben, Spaghetti untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In vorgewärmten Tellern anrichten, mit Parmesan bestreuen.

Knoblauch-Stangerl
Rezept für 10 Stück
500 g Dinkel-Vollkorn-Mehl, 1 Pkg Trockengerm, ca. 350 ml Wasser (nach Bedarf abstimmen), 1 Knolle Knoblauch, Olivenöl, 1 TL italienische Kräuter (ersatzweise Pizzagewürz), Salz
Mehl, Germ, Salz, Kräuter und Wasser zu einem Teig verkneten (wenn sich der Teig gut von der Schüssel löst stimmt die Konsistenz), warm stellen und 1 Stunde gehen lassen. Knoblauch pressen und mit Olivenöl zu einer Paste verrühren. Teig in 10 Teile portionieren, zu Fladen ausrollen, mit Knoblauchpaste bestreichen, zu Stangerl einrollen, mit Wasser bepinseln, Stangerl nochmals kurz aufgehen lassen, bei 180°C 20 Minuten backen. Passen hervorragend zu Blattsalat-Variationen und zu Gegrilltem.

Topfenaufstrich mit frischem Knoblauch
Rezept für 4 Personen
250 g Magertopfen, 1/8 l Schlagobers, Salz, Pfeffer, 1-2 TL Paprikapulver edelsüß, frischer Knoblauch
Topfen und Schlagobers verrühren, leicht salzen und pfeffern. Knoblauch fein schneiden und mit dem Paprikapulver unter den Topfen rühren. Passt zu Brot und Kartoffeln.

Apfel
Artischocke
Asiasalat
Aubergine
Basilikum
Blaukraut
Bohnen
Broccoli
Chinakohl
Erdbeeren
Fenchel
Grünkohl

Gurke
Karfiol
Karotte
Kartoffel
Knoblauch
Kohl
Kraut
Kresse
Kürbis
Lauch
Mais
Mangold

Melanzani
Pastinake
Paprika
Petersilie
Pfefferoni
Portulak
Radicchio
Radieschen
Rettich
Rhabarber
Rohnen
Romanesco

Rucola
Salat
Spinat
Sprossenkohl
Stangensellerie
Tomaten
Vogerlsalat
Wasserrübe
Weißkraut
Zucchini
Zwiebel