SALAT

REZEPTE

 

Scarola Napoletana
(ein typisch neapolitanisches Gericht aus gedünstetem Endiviensalat)
Beilage zu Fleisch; passt auch zu Ciabatta oder Focaccia
1 Endiviensalat, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 30-50 g Pinienkerne, 10 große Oliven (gute Qualität), 3 EL Olivenöl, 3 Sardellenfilets (geht auch ohne), Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
Endiviensalat putzen, waschen, in grobe Stücke schneiden, 6-7 Minuten in köchelndes Salzwasser legen, abgießen, gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Oliven in Streifen schneiden. Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin glasig braten, nach und nach den Endiviensalat zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Pinienkerne, Olivenstreifen, Knoblauch und Sardellenfilets unterheben, weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen, ggf. noch etwas natives Olivenöl unterrühren.

Endiviensalat mit Kartoffeln und Kürbiskernöl
Rezept für 4 Personen
1 Endiviensalat, 50 dag Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 100 ml Gemüsebrühe, 5 EL Apfelessig, 5 EL Kürbiskernöl, Salz, Pfeffer, 1-2 TL süßer Senf
Endiviensalat waschen, in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Kartoffel in der Schale kochen, schälen, in Scheiben schneiden, mit warmer Suppe übergießen, salzen und pfeffern, ein paar Minuten ziehen lassen. Endiviensalat mit Kartoffeln, Zwiebel, Knoblauch vermengen, mit Salz, Pfeffer, Senf, Kürbiskernöl und Apfelessig marinieren

Salat mit geriebenen Rohnen (roh) zu Knoblauchbrot
Rezept für 4 Personen
4 große Handvoll Blattsalate gemischt (grüner, roter Blattsalat, Kresse, Vogerlsalat, Rucola…), 2 rohe Rohnen, 1 großes Baguette, 2 Knoblauchzehen, 4-6 EL Butter, Salz, Pfeffer, Öl und Essig (z.B. Kürbiskernöl und Balsamico-Essig),
1 TL süßer Senf, 1-2 EL Sesam geröstet

Baguette schräg einschneiden. Knoblauch fein hacken. Butter schmelzen, Knoblauch und eine Prise Salz zugeben, in die Baguette-Einschnitte streichen, kurz bei 150°C im Rohr backen. Blattsalate waschen, in mundgerechte Stücke zupfen, auf 4 Tellern anrichten. Rohnen (roh) schälen, fein reiben, auf dem Salat verteilen. Eine Marinade aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer und Senf bereiten, Salat damit marinieren, gerösteten Sesam darüber streuen, mit Knoblauchbrot servieren.

Tatar von der geräucherten Gebirgs-Forelle auf Frühlingsgrün
Rezept für 4 Personen
Salat-Beet: 4 Handvoll Frühlingssalate (Vogerlsalat, Kresse, zarte Blattsalate…), 1 Bund Radieschen, 1 TL süßer Senf, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamico, 2 TL Wildkräuter (ersatzweise Kräuter aus der Tiefkühlung)
Salate gut waschen, mundgerecht zerteilen, auf 4 Tellern verteilen. Radieschen waschen, in feine Scheiben schneiden, auf dem Salat anrichten. Öl, Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Kräuter vermengen, gut aufschlagen, den Salat damit marinieren.
Tatar von der geräucherten Forelle: 200 g Gebirgs-Forellenfilets geräuchert ohne Haut, ½ Bund Jungzwiebeln, 1 Bio-Zitrone, 1 TL Kren, 2 EL leichte Mayonnaise oder Rahm geschlagen, Salz, Pfeffer
Forellenfilets abbrausen, trocken tupfen, von allen Gräten befreien und mit einem Messer fein hacken (nicht pürieren). Frühlingszwiebeln putzen, in winzige Würfel schneiden. Bio-Zitrone heiß waschen, abtrocknen, ½ TL Schale abreiben, 2 EL Zitronensaft auspressen. Alle Zutaten vorsichtig vermengen. Wenn gewünscht kann mit einem Schuss trockenem Weißwein verfeinert werden. Tatar auf dem Salat anrichten, mit getoasteten Brotscheiben und trockenem Weißwein servieren.

Endivien-Kartoffelsalat mit Speckwürfel
Rezept für 4 Personen
50 dag Kartoffeln, 1 Endiviensalat, 1-2 Knoblauchzehen, 5 dag Speckwürfel, Salz, Pfeffer, 1 TL süßer Senf, Essig, Öl, 4 EL Gemüsesuppe (z.B. Würfel), ½ Bund Schnittlauch
Knoblauch fein hacken, Schnittlauch fein schneiden. Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen, in dünne Scheiben schneiden, mit 4 EL heißer Gemüsesuppe, 1 ½ EL Essig und 2 EL Öl vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas durchziehen lassen. Endiviensalat waschen, in Streifen schneiden. Speckwürfel in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen. Für die Salatsauce: 2 EL Essig, 5 EL Öl, Senf und Knoblauch verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Endiviensalat mit der Marinade vermischen, auf dem Kartoffelsalat anrichten, mit Speckwürfel und Schnittlauch bestreut servieren.

Endivien-Kartoffelsalat mit Kräuter-Vinaigrette
Rezept für 4 Personen
40-50 dag Kartoffeln, ½ Bund Jungzwiebeln, 1 Endiviensalat, 4 hart gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 2 EL frische Kräuter gehackt, 2 TL Kapern gehackt, 1 Knoblauchzehe gehackt, Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Gemüsesuppe (z.B. Würfel)
Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen, in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Kartoffeln mit Jungzwiebeln, 4 EL heißer Gemüsesuppe, 1½ EL Essig und 2 EL Olivenöl vermischen. Kartoffelsalat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen. Endiviensalat waschen, in Streifen schneiden. Eier hart kochen, in Spalten schneiden. Für die Salatsauce ½ EL Zitronensaft, 2 EL Essig, 5 EL Olivenöl, Kapern, Knoblauch und Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Endiviensalat mit der Marinade vermischen, mit Kartoffelsalat und Eierspalten anrichten.

Radicchio gebraten mit Speck-Birnen und Blauschimmel-Käse
Rezept für 2 Personen
1 Radicchio, 2 Birnen, 8 dünne Scheiben Speck oder Parmaschinken, 80 g Blauschimmelkäse, 2 EL Zucker, etwas Zitronensaft, Zimtrinde, 3-4 Gewürznelken, Salz, Pfeffer, Olivenöl
Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse ausschneiden. Wasser mit Zucker, Zitronensaft, Zimtrinde und Gewürznelken zum Kochen bringen, Birnen darin garen, abseihen, mit Speck umwickeln. Radicchio in Spalten schneiden, den Strunk dabei lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Radicchio-Spalten darin anbraten, vorsichtig wenden, mit Salz und Pfeffer würzen. Blauschimmelkäse darüber verteilen, kurz mit einem Deckel verschließen, damit der Käse schmelzen kann, auf Tellern anrichten, mit Speckbirnen belegen. Dazu passt knuspriges Weißbrot und ein kräftiger Rotwein!

Putenspieß auf gebratenem Radicchio und Fenchel
Rezept für 2 Personen
350 g Putenbrustfilet, 1 Radicchio, 1 Fenchel, 3 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico-Essig weiß, Salz, Pfeffer, edelsüßes Paprikapulver, Thymian, 6 Spieß
Putenbrustfilet in längliche Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, locker auf die Spieße stecken. 1 EL Olivenöl erhitzen, Spieße darin anbraten, Hitze reduzieren, ein paar Minuten weiterbraten, ab und zu wenden. Die äußeren Blätter vom Radicchio entfernen, achteln, Strunk dabei lassen. Fenchel längs vierteln, in Streifen schneiden. In einer zweiten Pfanne restliches Olivenöl erhitzen, Radicchio-Spalten und Fenchel darin anbraten, Thymian zugeben, mit Balsamico-Essig beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, 5 Minuten schmoren lassen, ab und zu vorsichtig wenden, damit der Radicchio nicht völlig auseinanderfällt. Gemüse mit den Spießen anrichten.

Crêpe mit Blattsalat, Frischkäse und Walnüssen
Rezept für 4 Personen
Palatschinken-Teig: ⅜ l Milch, 3 Eier, 20 dag Mehl, 1 EL Kakaopulver, Salz
Aus den Zutaten vom Palatschinken-Teig einen glatten Teig rühren und dünne Palatschinken backen.
Fülle: Blattsalat-Variationen wie Blattsalat, Vogerlsalat, Rucola...1 Handvoll Walnüsse, 1 Handvoll getrocknete Preiselbeeren (oder frische Erdbeeren), 250 g Frischkäse, Olivenöl, Balsamico-Essig, Balsamico-Essenz, 1 TL süßer Senf, Salz, Pfeffer
Salate waschen und gut trocknen, mit Olivenöl, Balsamico-Essig, Senf, Salz, und Pfeffer marinieren. Auf die Hälfte des Crêpe zuerst den marinierten Salat geben, mit einem Löffel kleine Frischkäse-Nockerl darauf legen, mit Nüssen und Preiselbeeren bestreuen, mit Balsamico-Essenz beträufeln. Die unbelegte Seite des Crêpe darüber klappen.

Schafkäse im Speckmantel auf Vogerlsalat
Rezept für 4 Personen als Vorspeise
150 g Schafkäse (in Salzlake), 8 Scheiben Frühstücksspeck, Öl, 10 dag Vogerlsalat, Salz, Pfeffer, 1 TL süßer Senf, Kürbiskernöl, Balsamico-Essig
Schafkäse in 8 nicht zu kleine Würfel schneiden und gut kühlen. Je eine Speckscheibe um ein Käsestück wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. Vogerlsalat waschen, abtropfen lassen. In einer Schüssel aus Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Käse-Päckchen darin braten, bis der Speck knusprig ist, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Vogerlsalat durch die Marinade ziehen, auf Tellern anrichten und den gebratenen Schafkäse darauflegen.

Blattsalat-Dressing: Vanille-Mandel-Vinaigrette
Für 1 Blattsalat
60 g Jungzwiebeln, 1 rote Chilischote, 30 g geschälte Mandeln, 1 Vanilleschote (Mark), 8 EL Olivenöl, 3 EL Weißweinessig, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Zucker, frische Kräuter (ersatzweise tiefgefroren)
Das Weiße von den Jungzwiebeln fein hacken, Chilischote fein würfeln, Mandeln mittelgrob hacken. Vanillemark, Öl, Essig, Jungzwiebeln, Chili und Nüsse in einer Schüssel verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Vinaigrette 20 Minuten ziehen lassen. Kurz vorm Servieren die frischen Kräuter mit der Vinaigrette mischen.

Salat-Pizza
Rezept für 4 Personen
Pizzateig: 500 g Mehl (glatt), 1 TL Salz, ¼ l Wasser, 3 EL Olivenöl, 1 Pkg. Trockenhefe
Belag: 400 g passierte Tomaten, 1 Zwiebel, 200 g Champignons, 3 Knoblauchzehen, 2 Chilischoten (ersatzweise Peperoncino), 10 Oliven, Salz, Pfeffer, 1 Blattsalat, 2 Karotten, 1 kleine Dose Mais
Dressing: 300 g Joghurt, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 2 TL Apfelessig, 2 EL Öl, 1 TL Zucker, 2 EL Kräuter frisch oder gefroren

Für den Pizzateig aus allen Zutaten einen Teig kneten, 15 Minuten rasten lassen, auf einem bemehlten Backblech ausbreiten, nochmals 10 Minuten gehen lassen. Passierte Tomaten auf dem Teig verteilen. Zwiebel, Knoblauch, Champignons, Oliven und Chilischote blättrig schneiden, auf den Tomaten verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen. Pizza 15 Minuten im vorgeheiztem Rohr bei 220°C backen. Salat waschen, in 4 cm breite Streifen schneiden. Karotten reiben, Mais abtropfen lassen. Salat, Karotten und Mais vermengen. Für das Dressing Knoblauch fein hacken, alle Zutaten verrühren. Pizza auf Tellern anrichten, mit Salat belegen, Dressing dazu reichen.

Hokkaido-Kürbis mit Schinken und Parmesan auf Vogerlsalat
Rezept für 4 Personen als Vorspeise
1 Hokkaido-Kürbis, 10 dag Vogerlsalat, 12 Scheiben Schinkenspeck (dünn), 1 Stück Parmesan (zum Hobeln), Balsamico-Essig
Sauce: 100 g Butter, 80 ml Olivenöl, 1 gehackte Zehe Knoblauch, Salbei (geht auch getrocknet), Salz, Pfeffer

Kürbis schälen, entkernen, in 12 Spalten schneiden, 8 Minuten in kochendes Salzwasser geben, vorsichtig abseihen, damit nichts zerbricht. Die etwas abgekühlten Spalten in Schinken einwickeln, nebeneinander in eine Auflaufform legen. Für die Sauce Butter mit Olivenöl erwärmen, Knoblauch, Salz und Salbei zugeben und über die Kürbisspalten gießen. Im Rohr bei 180°C etwa 15 Minuten backen (Kürbis soll weich sein aber nicht zerfallen). Vogerlsalat waschen, trockenschleudern und auf Tellern anrichten, darauf die etwas abgekühlten Kürbisspalten legen, mit grob gehobelten Parmesanspänen bestreuen, mit frisch gemahlenen Pfeffer würzen, mit Balsamico-Essig marinieren. Dazu passt knuspriges Weißbrot oder ein Ciabatta.

Sommerendivien mit Eierschwammerl
Rezept für 4 Personen
Sommerendivien, 200 g Eierschwammerl, 1 Zwiebel, 1 Paprika, Olivenöl, Balsamico-Essig, Zitronensaft, frische Petersilie, Salz, Pfeffer, 4 Scheiben Roggenbrot getoastet
Sommerendivien waschen, in Streifen scheiden, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamico-Essig und Zitronensaft marinieren, auf 4 Teller anrichten. Paprika in kleine Würfel schneiden, über dem Salat verteilen. Petersilie fein hacken. Eierschwammerl putzen, (je nach Größe) schneiden, Zwiebel und Petersilie fein hacken. Zwiebel in Olivenöl anrösten, Eierschwammerl mitrösten, Flüssigkeit einkochen, mit einem guten Schuss Balsamico-Essig löschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie untermischen, auf dem Salat anrichten. Roggenbrot im Backrohr bei 150 °C toasten und dazu servieren.

Blätterteig-Fleck mit Radicchio, Speck und Gorgonzola
Rezept für 2 Portionen
1 TK-Blätterteig, 2 Handvoll Radicchio, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 60 g Speckwürfel, 100 g Gorgonzola, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Olivenöl
Blätterteig auftauen, in 2 Rechtecke schneiden. Radicchio waschen, in breite Streifen schneiden, Gorgonzola in kleine Stücke teilen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Öl anrösten, Speckwürfel mitrösten, Radicchio zugeben, mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen! Auf dem Blätterteig verteilen, mit Gorgonzola bestreuen, die Seiten etwas einschlagen (Seiten kann man mit Dotter bestreichen-Farbe!), 20 Minuten bei 180-200°C backen.

Fenchel paniert auf Blattsalat mit Kräuter-Joghurt
Rezept für 4 Personen als Vorspeise
½ -1 Blattsalat, 2 Fenchel-Knollen, 1 Ei, 3-4 EL Brösel, 250 g Joghurt, 2 EL frische Kräuter gehackt, Salz, Pfeffer, 1 EL Öl und 2 EL Butter zum Braten
Salat waschen, abtropfen lassen, 4 kleine schälchen-förmige Salatblätter beisseite legen. Joghurt mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern verrühren. Fenchel längs in Scheiben schneiden, den harten Strunk so herausschneiden, dass die Segmente noch zusammenhalten. Ei und 4 EL Wasser verquirlen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, Fenchel-Scheiben zuerst durch die Ei-Mischung ziehen, dann in Brösel wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Butter darin schmelzen, Fenchel darin portionsweise unter Wenden 5-6 Minuten braun braten, herausnehmen (warmhalten). Salat und Fenchel auf Tellern anrichten, Joghurt in die vier Salatblätter füllen und dazu legen, mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Salat-Marinaden
Cocktail-Sauce: 3 EL Mayonnaise, 1 EL mildes Tomatenketchup, 1 Spritzer Balsamico-Essig, wenig Salz und Pfeffer, Wasser nach Bedarf zum Verdünnen: alle Zutaten gut verrühren
Italian-Dressing: 3 EL Rotweinessig, Salz, Pfeffer, 1-2 Knoblauchzehen, ⅛ l Olivenöl, frische mediterrane Kräuter, 1 Schuss Rotwein:
Essig mit Salz, Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch und gehackten Kräutern vermischen, Öl kräftig unterrühren, mit einem Schuss Rotwein verdünnen.
Senf-Dressing: 1 TL süßer Senf, 2 EL Balsamico-Essig, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer: alle Zutaten gut verrühren.

Radicchio mit Äpfel und Gorgonzola
Beilage z.B. zu dunklem Fleisch für 3-4 Personen
1 Radicchio, 1 Apfel, 1 Orange, 50 g Butter, 3-4 EL Gorgonzola, Salz, Pfeffer, Petersilie
Radicchio waschen, in mundgerechte Stücke schneiden. Apfel und Orange schälen, entkernen, würfelig schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, etwas salzen, Radicchio anbraten, Apfel und Orange zugeben und mitrösten. Gorgonzola zugeben, schmelzen lassen, mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen.

Radicchio mit Karotten und Kohlrabi
Rezept für 4 Personen
100 g Radicchio, 100 g Kohlrabi, 75 g Karotten, 10 Walnüsse
Marinade: Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Zucker oder 1 TL süßen Senf, Öl und Kräuteressig
Radicchio in Streifen schneiden, Kohlrabi und Karotten reiben. Alle Zutaten der Marinade verquirlen, Gemüse vermengen, mit dem Dressing beträufeln, mit den Walnüssen anrichten

Römersalat mit Croutons
Rezept für 4 Personen
1 großer Römersalat (Sommerendivien), 3-4 Scheiben Toastbrot, 100 g Speck, 100 ml Olivenöl
Dressing: 1-2 Knoblauchzehen, 1 TL Zitronensaft, ½ TL scharfer Senf, 1 TL Worcestersauce, 1 Dotter (frisch!), Rahm nach Bedarf, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 2 EL geriebener Parmesan

Toastbrot entrinden, in 1 cm große Würfel schneiden. Speck fein würfeln, in 2 EL heißem Öl anbraten, herausnehmen. Im Speckfett die Toastbrotwürfel goldbraun braten. Römersalat waschen, grob schneiden oder zupfen. Knoblauch, restliches Olivenöl, Zitronensaft, Senf, Worcestersauce und Dotter in einen Mixer geben und cremig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, evt. mit Rahm verdünnen. Römersalat mit Dressing mischen, auf Schüsseln verteilen, mit Croutons und Speck bestreuen, mit Parmesan garniert servieren.

Radicchio karamellisiert
Rezept für 2 Personen als Beilage
1 Radicchio, ½ halbe Zwiebel, 1 Orange, ½ Zitrone, 1 EL Honig (ersatzweise brauner Zucker), 1 EL Öl, 1 EL Orangenlikör
Radicchio vierteln, Strunk nicht ganz entfernen. Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Orange und Zitrone auspressen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Radicchio von allen Seiten etwa 5 Minuten langsam braten, mit Honig beträufeln und leicht karamellisieren lassen, mit Orangensaft und Orangenlikör ablöschen. 2-3 Minuten ziehen lassen, mit Zitronensaft abschmecken.

Radicchio mit Pflaumen und Ziegenkäse
Rezept für 4 Portionen
1 Radicchio, 4 Pflaumen, 4 Ziegenkäsetaler, 100 g gehackten Haselnüsse, 2 EL Butter, 1-2 EL Semmelbrösel, frische Kräuter (Thymian, Rosmarin), Salz, Pfeffer, Olivenöl, Rotweinessig mit Apfelsaft verdünnt oder Balsamico-Essig
Radicchio waschen, in mundgerechte Stücke zupfen, auf 4 Tellern anrichten. Pflaumen fein hacken, auf dem Radicchio verteilen. Butter erhitzen, Brösel und Haselnüsse darin anrösten. Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Kräuter verrühren, Radicchio damit marinieren, Ziegenkäsetaler darauf legen, mit Brösel bestreuen, mit frischem Weißbrot servieren.

Beeren-Sommer-Smoothie
150 g Beerenmix (Erdbeeren/Brombeeren/Johannisbeeren/Himbeeren), 150 g Kopfsalat, 150 ml Wasser
Alle Zutaten mit einem Smoothie Mixer, einem Standmixer oder auch mit einem Pürierstab mixen.

Basis-Rezept für grüne Smoothies
Ein grüner Smoothie besteht aus 3 Grundzutaten, Obst, Blattgemüse bzw. Blattgrün und Wasser zu je einem Drittel.
100-150 g Obst (Äpfel, Birnen, Bananen, Beeren, Orangen, Ananas usw.)
100-150 g Salate und Blattgrün, (Kopfsalat, Eisbergsalat, Zuckerhut, Spinat, Feldsalat, Mangold, Grün von Karotten, Schnittlauch, Blätter von Radieschen, Kohlrabi, Rucola, Küchenkräuter,…)
100-150 ml Wasser
Süßungsmittel: Honig oder Stevia

Rindfleisch-Bohnen-Salat
Rezept für 2 Personen
200 g gekochtes Rindfleisch, 40 dag Bohnen, ½ Kopf Blattsalat, 1 kleine Zwiebel, 20 g Kren (ersatzweise gerieben aus dem Glas), 1 roter Paprika, ½ Bund Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Kürbiskern-Öl, Balsamico-Essig
Blattsalat waschen, in mundgerechte Stücke zupfen. Zwiebel und Schnittlauch in feine Ringe, Paprika in dünne Streifen, Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden. Kren schälen und reiben. Bohnen schräg in 3 cm lange Stücke schneiden, in Salzwasser bissfest garen, abgießen und abkühlen lassen. Blattsalat auf Tellern anrichten, Fleisch, Bohnen, Paprika und Zwiebel darauf verteilen, mit Kren und Schnittlauch bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Öl und Essig marinieren.

Gemüse-Dinkel-Wrap
Rezept für 4 Portionen
Wraps: 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen), 300 ml Milch, 125 ml Wasser, 60 g zerlassene Butter
Fülle: 300 g Hühnerfilets, 400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Paprika, Zucchini,..), 1 Handvoll junge Salatblätter, 5 EL Zitronensaft, 2 EL Honig, frisch gehackte Kräuter

Eier und Mehl verrühren, Wasser und Milch zugießen, zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz abschmecken. Eine Pfanne mit Butter ausstreichen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze goldgelbe Wraps backen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Hühnerfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz abschmecken, frische Kräuter untermischen. Salat, Gemüse und Fleisch auf Wraps verteilen und einrollen.

Schinkensalat
200 g Schinken, 200 g Emmentaler, 1 Bierrettich, 100 g Erbsen (Dose), Blattsalat, Petersilie, frisches Weißbrot
Marinade: 3 EL Sauerrahm, 2 EL Joghurt, 2 EL Mayonnaise, Salz, Pfeffer

Schinken, Käse in Streifen schneiden, Bierrettich grob reiben. Petersilie fein hacken. Alle Zutaten der Marinade gut verrühren, mit Schinken, Käse, Bierrettich und Erbsen mischen, auf Salatblätter anrichten, mit Petersilie bestreuen, mit Weißbrot servieren.

Blattsalat mit Kürbiskernöl und Kartoffelstangerl
Vorspeisensalat für 4 Personen
Salat: ½ Kopf Blattsalat, 10 dag Vogerlsalat, Salz, Pfeffer, Kürbiskernöl, Apfelessig, 1 zerdrückte Knoblauchzehe, evt. geröstete Kürbiskerne oder Pilze
Blattsalate waschen, marinieren, in tiefen Tellern anrichten, mit gerösteten Kernen oder Pilzen garnieren.
Kartoffel-Stangerl: 4 Blätter Frühlingsrollenteig (21x21 cm), 150 g gekochte Kartoffeln, 2 EL Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Chili, Eiweiß zum Bestreichen, Öl zum Frittieren
Kartoffeln reiben, mit den Zutaten gut vermischen, pikant abschmecken. Frühlingsrollenteig zur Gänze mit Eiweiß bestreichen. Kartoffelmasse daumendick auf das erste Drittel des Teiges geben (z.B. mit Hilfe eines Dressiersacks), Seitenränder links und rechts einschlagen, Teig straff einrollen. Öl auf 180°C erhitzen und die Teigrollen darin frittieren, gut abtropfen lassen, zum Salat servieren.
Tipp: Kartoffelstangerl lassen sich auch im gefrorenen Zustand gut frittieren.

Zuckerhut Gemüse
Rezept für 4 Personen
1 Zuckerhut, 300 g Kartoffeln, 100 g Speck- oder Schinkenwürfel, 2 kleine Zwiebeln, ⅛ bis ¼ l Weißwein, 4 EL Weinessig weiß, Chilischote (nach Geschmack), Saft einer Zitrone, Salz
Kartoffeln und Zwiebel würfelig, Zuckerhut in Streifen schneiden. Zwiebel mit Speck oder Schinken anrösten, Kartoffelstücke hinzufügen, mit Wein aufgießen, 10 Min garen, von der Platte ziehen. Anschließend den Zuckerhut unterheben, mit Salz und fein geschnittener Chilischote würzen. Nach ca. 10 Min mit Essig und Zitronensaft abschmecken.

Blattsalat mit gebratenem Kürbis
Rezept für 4 Personen
1 Blattsalat, 1 reife Birne, 150g Hokkaido-Kürbis, 10 Walnüsse, 300 g Blauschimmelkäse, 1 EL Butter, 3 EL Essig, 7 EL Olivenöl, 1 EL Kürbiskernöl, 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat
Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Walnüsse grob hacken, Blauschimmelkäse in Stücke schneiden. Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Den Zucker in einer Pfanne erwärmen, bis er eine braune Farbe bekommt und die Birne darin karamellisieren. Kürbis mit Schale in Stücke oder Spalten schneiden, in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten, mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Essig und Gewürze in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Beide Ölsorten langsam unter schlagen zufügen. Blattsalat mit Birne, Kürbis, Blauschimmelkäse und Walnüssen anrichten und mit der Marinade übergießen.

Blattsalat mit gefüllten Rohschinkenröllchen
ca. 350 g Blattsalate, 1 Zehe Knoblauch, Saft von 1 Zitrone, Rapsöl, 2 Packungen Mozzarella, 2 Scheiben Rohschinken
Dressing: ½ Becher Obers, 100 ml Olivenöl, 50 g Parmesan, 1 EL Senf, 1 Stück Sardellenfilet, Salz, Pfeffer

Blattsalat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, abtropfen lassen. Den Mozzarella in acht Scheiben schneiden und mit dem Schinken umwickeln. Am besten In einer Pfanne bei starker Hitze kurz anbraten. Den Salat mit dem Dressing marinieren und mit den aufgeschnittenen Schinken-Röllchen servieren.
Dressing: Alle Zutaten vermengen und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Konsistenz bringen. Mit Olivenbrot servieren.

Bunter Rohnensalat
½ Kopf Blattsalat, 1 Banane,
¼ kg gekochte Rohnen, 80 g Haselnüsse gehackt
Marinade: 1 TL Senf, 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 3 EL kalt gepresstes Öl

Salat waschen und in Streifen, geschälte Banane in Scheiben schneiden, gekochten Rohnen fein würfeln. Salat, Bananen, Rohnen und Haselnüsse mischen und marinieren.

Kartoffelsalat mit Vogerlsalat oder Endiviensalat
Rezept für 2 Personen
25 dag speckige Kartoffeln, 2 Jungzwiebeln, 5 dag Vogerlsalat, 2 hart gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,...), 1-2 TL Kapern, 1 Knoblauchzehe, etwas Zitronensaft, 2 EL Essig, 5 EL Olivenöl
Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen und in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden. Kapern, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Kartoffeln mit Jungzwiebeln, Essig und Olivenöl vermischen, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken, etwas durchziehen lassen. Vogerlsalat waschen, Eier in Spalten schneiden. Für die Salatsauce Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Kapern, Knoblauch und Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blattsalat, Kartoffelsalat und Eier portionsweise oder in einer großen Schüssel anrichten, kurz vor dem Servieren mit der Marinade übergießen, dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Gemüsesalat (1)
Beilage für 4 Personen
1 grüner Blattsalat, Bund Jungzwiebeln, 400 g Gemüse (Broccoli, Karfiol, Romanesco,...), 200 g Schafskäse, 250 ml Joghurt, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und frische Kräuter
Gemüse bissfest garen und auskühlen lassen. Jungzwiebel fein schneiden. Schafskäse würfeln. Joghurt mit Essig, Öl, Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren, alle Zutaten vermischen. Nach Geschmack mit Knoblauch ergänzen.

Gemüsesalat (2)
verschiedene Gemüse wie z. B. geriebene Radieschen, geriebener Kohlrabi, geriebene Karotten, gekochter Broccoli oder Karfiol... auf Blattsalat anrichten
Marinade:
¼ l Joghurt, 1 EL kalt gepresstes Olivenöl, 1 gepresste Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Saft von 1 Zitrone, 1 TL süßer Senf, Petersilie oder Schnittlauch
Zutaten gut vermengen und über dem Gemüse verteilen. Je nach Geschmack mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl und/oder Balsamico-Essig verfeinern.

Pikante Gemüsepfanne mit Faschiertem
Rezept für 4 Personen
300 g Faschiertes, 1 Gurke, 1 Zucchini, 1 roter Paprika, 1 Kohlrabi, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 250 g geschälte Tomaten, Salz, Pfeffer, Majoran, Paprika edelsüß, Öl
Gemüse putzen, in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Faschiertes darin anrösten, Gemüse dazugeben und mitrösten, Paprika einstreuen und durchrühren. Geschälte Tomaten in Stücke schneiden, gemeinsam mit dem Majoran zum Gemüse geben, salzen und pfeffern. Gemüse bissfest garen. Mit frischem Brot und Blattsalat servieren.

Erdbeer-Radicchio-Salat
Rezept für 4 Personen
½ kg Erdbeeren, 4 Stk. Mozzarella (je 125 g), Saft von 2 Zitronen, 2 gehackte EL Kräuter (Petersilie, Basilikum….), 4 EL Sonnenblumenöl, 3 EL Balsamico-Essig, 16 Walnusskerne, 1 Radicchio, ein paar Blätter vom grünen Salat, Salz, weißer Pfeffer, etwas Zucker
Für die Marinade die Hälfte vom Zitronensaft mit Öl, Kräutern, Salz, Pfeffer und 1 MS Zucker verrühren. Erdbeeren putzen und halbieren, mit dem übrigen Zitronensaft beträufeln. Mozzarella abtropfen lassen, in dickere Scheiben schneiden. Salat waschen, in mundgerechte Stücke zupfen, Radicchio in schmale Streifen schneiden. Salat und Radicchio auf Tellern anrichten, mit Mozzarella belegen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Balsamico-Essig beträufeln. Erdbeeren, Walnüsse und die Kräutermarinade auf die Teller verteilen, mit Petersilie garnieren. Passt zu Gegrilltem mit frischem Weißbrot.

Blattsalat mit Erdbeeren
Rezept für 4 Personen
½ Kopf Lollo oder Eichblattsalat, ½ Kopf Romanischer oder Eissalat, 8 große Erdbeeren, 2 Jungzwiebeln, 20 Basilikumblätter
Dressing: 150 g Joghurt, 2 EL Mayonnaise, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Weinessig oder Balsamico, Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Salate zerpflücken, Erdbeeren vierteln, Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Dressingzutaten gut verrühren, Salat damit übergießen und mit Erdbeeren, Jungzwiebeln und Basilikumblätter garnieren.

Bunter Salat mit Ei und Senfdressing
200g Blattsalate (grüner/roter Blattsalat, Vogerlsalat, Kresse,...), 150g Karotten, 150g fest kochende Kartoffeln, 3-4 Stangen Jungzwiebel, 2 hart gekochte Eier, ein Bund Radieschen, frische Kräuter
Dressing: 2 TL süßer Senf, 5 EL Balsamico-Essig, 8 EL Oliven- oder Walnussöl, Salz, Pfeffer

Kartoffel kochen, auskühlen lassen, schälen und blättrig schneiden. Blattsalate waschen und abtropfen lassen. Karotten grob raspeln, Radieschen blättrig, Jungzwiebel in Ringe und Eier in Spalten schneiden. Gemüse und Salat auf Tellern anrichten. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren, evt. mit Wasser verdünnen und den Salat damit überziehen, mit Eiern und Kräuter garnieren.

Würziger Herbstsalat
Salat, etwas Sellerie, 2 Karotten, 70 g Bauchspeck
Für die Marinade: 3 EL Apfelessig, 2 EL Sojasauce, ½ Kl Honig, 1 Prise Curry, 1 gehackte Knoblauchzehe, Kräutersalz, 3 El Rapsöl, verschiedene Kräuter, Schafkäse nach Belieben
Salate waschen und etwas zerkleinern oder in Streifen schneiden, Sellerie und Karotten würfeln oder grob raspeln. Speck in Streifen schneiden und leicht anrösten. Mit Sojasauce und Essig ablöschen und abkühlen lassen. Mit den anderen Zutaten für die Marinade vermischen und abschmecken. Die Salate mit der Marinade vermischen und mit Käsewürfel servieren. Schmeckt gut zu Gegrilltem.

Zuckerhutsalat
Den Zuckerhut waschen und die Blätter in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Dann eventuell in lauwarmes Wasser ca. 10 Min. einlegen und dann nochmals 5 min in kaltes Wasser.
Für die Sauce verwendet man 1 Messerspitze Pfeffer, 1 Tl Senf, 1 Tl Worcestershiresauce, 1 Tropfen Tobasco, ½ Tl Kräutersalz, 1 El Zitronensaft, 2 El Essig, 5 El Olivenöl, 2 El Parmesan gerieben
Alle Zutaten mit dem Schneebesen gut verrühren. 1 Ei, welches ca. 4 Min. gekocht wurde, zerdrücken und zur Sauce geben. Den Salat erst kurz vor dem Essen mit der Sauce mischen. 1 Knoblauchzehe geschält und halbiert in nicht allzu heißem Olivenöl etwas schwenken und wieder aus der Pfanne nehmen. 2 Scheiben Toastbrot in 1-2 cm große Würfel schneiden und in diesem Olivenöl knusprig rösten, dann als Garnitur über den Salat streuen.

Kürbis-Apfel-Rohkost
Rezept für 4 Personen
1 Hokkaido-Kürbis, 2 säuerliche Äpfel, 100 g Weintrauben, ½ Becher Joghurt, 50 g Walnüsse, Blattsalat, 6 EL Olivenöl, Saft von einer Zitrone, 1 TL Kräutersalz, frischer Ingwer, Pfeffer
Marinade: Öl, Joghurt, Zitronensaft, Gewürze mit dem frisch geriebenen Ingwer verrühren.
Die Äpfel und den Kürbis raspeln und mit der Marinade vermischen. Ein Teil der Nüsse und der Trauben unterheben, den Rest zum Garnieren verwenden. Den Teller mit Salatblättern auslegen und die Rohkost einfüllen.

Marinierter Schafkäse
Rezept für 4 Personen
40 dag Schafkäse, 1 kleine Feldgurke, 1 Paprika, 1 Bund Petersilie, 1 kleine Zwiebel, ca
¼ kg gemischter Blattsalat, Salz, Pfeffer, Kürbiskernöl (ersatzweise Olivenöl), Weinessig oder Balsamico
Blattsalate waschen, trocken tupfen. Paprika würfelig, Gurke und Zwiebel blättrig schneiden. Petersilie fein hacken. Salz, Pfeffer, Öl und Essig zu einer Marinade verrühren. Blattsalat durch die Marinade ziehen und gemeinsam mit der Gurke und dem Käse auf Teller anrichten. Paprika und Petersilie darüber streuen und mit der restlichen Marinade beträufeln. Dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Gebackene Fischfilets auf Blattsalat mit Sauce Tartare
Rezept für 4 Personen
60 dag Fischfilets (z.B. Schollenfilets), 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, 2 Eier, Mehl und Brösel, verschiedene Blattsalate (Kopfsalat, Vogerlsalat, Kresse, Rucola.....), Kräuter, Essig, Öl
Sauce Tartare: 2 Eidotter, ⅜ l Öl, 1 KL scharfer Senf, 1 Zitrone, 1 Zwiebel, 3 kleine Essiggurken, 1 EL Kapern, 1 Bund Petersilie, Worcestershiresauce, Salz, Pfeffer, evtl. Rahm

Zuerst die Sauce Tartare zubereiten: für die Mayonnaise die Zitrone auspressen und den Saft mit den Eidottern, Senf, Salz, Pfeffer und Worcestershiresauce verrühren. Das Öl tropfenweise einrühren. Petersilie, Zwiebel, Essiggurken und Kapern fein hacken, mit der Mayonnaise vermengen, evtl. mit Rahm verdünnen. Fischfilets der Länge nach halbieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. 2 Eier versprudeln. Filets in Mehl wenden, durch die Eier ziehen und in Brösel wenden. Blattsalate waschen, marinieren und auf Tellern anrichten. Öl erhitzen, Filets schwimmend goldgelb backen, abtropfen und auf dem Salat anrichten, mit Sauce Tartare servieren.

Rohkostteller mit Joghurt-Kräuter-Sauce
Rezept für 4 Personen
1 Blattsalat, Radieschen, Kohlrabi, Petersilie;
¼ l Joghurt, 3 EL fein gehackte Petersilie, 3 EL fein geschnittenen Schnittlauch, 3 EL gem. Kräuter nach Wahl, 3 kleine fein gehackte Knoblauchzehen, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Blattsalat waschen und zerpflücken, Radieschen und Kohlrabi stiftelig schneiden oder grob reiben. Auf einer Platte anrichten. Alle Zutaten für die Salatsauce mischen und kurz vor dem Servieren über das Gemüse gießen.

Blatt- & Kartoffelsalat mit Kräuter-Vinaigrette
Rezept für 4 Personen
40 dag Kartoffeln, ½ Bund Jungzwiebeln, 1 Blattsalat (oder eine bunte Mischung aus rotem und grünem Salat, Vogerlsalat,...), 1 Bund Radieschen, 4 hart gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,...), Kapern, Knoblauch, Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Gemüsesuppe (z.B. Würfel)
Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen und in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Kartoffeln mit Jungzwiebeln, 4 EL heißer Gemüsesuppe, 1½ EL Essig und 2 EL Olivenöl vermischen. Den Kartoffelsalat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen. Salat waschen und zerpflücken, Radieschen blättrig schneiden, Eier hart kochen und in Spalten schneiden. Für die Salatsauce ½ EL Zitronensaft, 2 EL Essig, 5 EL Olivenöl, 2 TL gehackte Kapern, ½ TL gehackten Knoblauch und 2 EL gehackte Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blattsalat, Kartoffelsalat, Radieschen und Eier portionsweise oder in einer großen Schüssel anrichten, erst bei Tisch mit der Sauce vermischen. Dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Rindfleischsalat im Frühling
Rezept für 4 Personen
Blattsalat, etwas Vogerlsalat oder Blätter vom jungen Spinat, 1 Bund Radieschen, ½ Bund Jungzwiebeln, 2 Karotten, evtl. 15 dag Champignon, ca. 40 dag gekochtes Rindfleisch, 4 Essiggurken, Kren, Rindsuppe, 1 handvoll Kresse, Salz, Pfeffer, Essig und Öl
Das gekochte Rindfleisch in dünne Scheiben und anschließend in gleichmäßige Streifen schneiden. Vogerlsalat bzw. jungen Spinat waschen. Karotten, Radieschen, Champignon und Essiggurken in feine Streifen, Jungzwiebeln in Ringerl schneiden. Aus Essig, Öl, Suppe, Salz und Pfeffer eine Marinade abrühren. Rindfleisch mit dem fein geschnittenen Gemüse und dem Vogerlsalat bzw. den jungen Spinatblättern mischen. Die Marinade vorsichtig untermischen, mindestens
¼ Stunde ziehen lassen. Blattsalat und Kresse waschen. Flache Teller mit Blattsalat auslegen. Den Rindfleischsalat darauf anrichten, mit Kresse und frisch geriebenem Kren bestreuen.

Blattsalat mit verschiedenen Dressing
verschiedene Blattsalate, Rucola, Kresse, Vogerlsalat.....
Gorgonzola-Dressing: Ca. 3 dag passierten Gorgonzola oder Österzola (Blauschimmelkäse) mit je 3 EL Schlagobers und Essig, sowie 2 EL Zitronensaft glattrühren. Diese Mischung mit 6 EL Öl aufmixen, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Italian-Dressing: 3 EL Essig (am besten Rotweinessig) mit Salz, Pfeffer, 1 Zehe zerdrücktem Knoblauch, Kräuter wie z.B. Thymian und Oregano vermischen. Ca.
l Öl unter ständigem, kräftigem Rühren zugießen. Das Dressing mit ein paar Tropfen Rotwein verdünnen.

Blattsalat und Portulak mit verschiedenen Dressing
Joghurtdressing:
¼ l Joghurt, Salz, Pfeffer, Saft einer Zitrone, 2 EL Olivenöl, Kräuter nach Geschmack (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum...)
Kräuterdressing: 1 kleine Zwiebel schälen und fein hacken. 1 Bund Schnittlauch, 1 handvoll Kresse oder 1 Bund Petersilie fein schneiden.
l Weinessig, wenig Wasser, etwas Zitronensaft, Salz, Senf und Pfeffer gut verrühren. Gut l Olivenöl mit einem Schneebesen einrühren. Zwiebel und Kräuter untermengen.
Sauermilchdressing: Ca.
¼ l Sauermilch mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig würzen. 2 handvoll Kresse schneiden und in das Dressing rühren.
French-Dressing: 3 EL Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und 2 TL Senf gut verrühren. Schwach
l Öl in feinem Strahl unter kräftigem Rühren zugießen. Saft einer Zitrone und 4 EL Wasser unterrühren.

Mediterraner Nudelsalat
Rezept für 4-6 Personen
250 g Nudeln, 250 g Tomaten, ½ Kopf Blattsalat, 3-4 Stangen Stangensellerie, 1 gelber oder roter Paprika, ½ Bund Jungzwiebel, 12 entsteinte Oliven schwarz, 50 g gehobelter Parmesan, 1-2 Knoblauchzehen, 3 EL Zitronensaft, 6 EL Olivenöl, 2 EL Weißwein, 1 EL Pesto (aus dem Glas), Salz, Pfeffer frisch gemahlen, eine Prise Zucker
Nudeln al dente kochen. Blattsalat waschen und in breite Streifen schneiden. Tomaten und Paprika klein würfeln, Jungwiebel und Stangensellerie fein schneiden. Für die Salatsauce Knoblauch pressen oder fein schneiden, mit Zitronensaft, Öl, Wein, Pesto, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Alle Zutaten vermischen und mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Zucchini-Eierschwammerl-Salat
Rezept von Maria Kreutner
400g Zucchini, 4 Tomaten, 250g Eierschwammerl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL gehackte Petersilie, 1 EL gehackter Oregano, 1 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico Essig, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Zitronensaft, Radicchio oder Eichblattsalat
Zwiebel in Öl anbraten, die geputzten Eierschwammerl dazugeben und solange braten, bis das Wasser ganz verdampft ist. Knoblauch zugeben. Zucchini in kleine Scheiben schneiden, zu den Schwammerl in die Pfanne geben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Tomaten halbieren, in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben, langsam mitbraten und mit den Kräutern würzen. Das Gemüse in eine flache Form geben und mit Essig und Olivenöl behutsam mischen. Mit einer Frischhaltefolie zudecken und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Auf Radicchio oder Eichblattsalat anrichten und mit frischem Weißbrot servieren.

Blattsalat mit Joghurtdressing
Blattsalat, 125 ml Joghurt, 125 ml Sauerrahm, 1-2 Knoblauchzehen gepresst, 1 EL Olivenöl, 2-3 EL gemischte Kräuter, etwas Zitronensaft oder Essig, 1 TL Honig oder süßer Senf, Kräutersalz
Blattsalat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren und vor dem Servieren über dem Salat verteilen.

Bunte Salatschüssel mit Ei und Thunfisch
Blattsalate nach Wahl (z.B. Vogerlsalat, Kresse, grüner, roter Blattsalat, frischer Spinat,...), 3-4 Jungzwiebel, 1 Bund Radieschen, 2 hartgekochte Eier, 1 kleine Dose Thunfisch ohne Öl, ca. 20 schwarze Oliven, 1 handvoll gemischte Kräuter, nach Geschmack evtl. 4 Sardellenfilets
Cocktailsauce: 3 EL Mayonnaise, 1 EL mildes Tomatenketchup, 1 Spritzer Balsamicoessig, wenig Salz und Pfeffer, Wasser zum Verdünnen

Alles gut verrühren und mit Wasser zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Marinade über den Salat gießen.

Gebratene Fischfilets auf Blattsalaten
Pro Person ein großes Fischfilet, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie, Zitronensaft, Olivenöl. Blattsalate nach Wahl (z.B. Vogerlsalat, Kresse, grüner, roter Blattsalat,...), 3 bis 4 Jungzwiebel
Marinade: Olivenöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, 1 EL süßer Senf, evtl. 1 Knoblauchzehe, gemischte gehackte Kräuter.

Für die Marinade alle Zutaten gut verquirlen. Salate waschen und auf großen Tellern anrichten und mit blättrig-geschnittenen Jungzwiebelringerl bestreuen. Fischfilet salzen und pfeffern, in Olivenöl goldbraun braten, in drei Teile teilen, mit Zitronensaft beträufeln und mit gehackter Petersilie bestreuen. Marinade über den Salat gießen, Fischfilet auf dem Salat anrichten, mit frischem Weißbrot oder Knoblauchbrot servieren.

Kürbiskerndressing
Blattsalat gemischt mit z.B. Kresse, junger Spinat, Löwenzahnblätter, 5 EL Kürbiskerne (gehackt), 1 Bd. Petersilie (grob gehackt), ½ Tasse Wasser, 1 Knoblauchzehe (gepresst), 2 EL Kürbiskernöl, 2 EL Zitronensaft, ½ TL Kräutersalz, schwarzer Pfeffer
Alle Zutaten mit dem Mixer pürieren und über den Salat gießen. Passt auch zu Kartoffel- und Karottensalat.

Herbstlicher Salat mit Filet und Kastanien
300 g Filet (Fisch oder Geflügel),
¼ kg Kastanien, ¼ kg Weintrauben (kernlos), 2 EL Zucker, 2 EL Butter, 1 Eichblattsalat
Dressing: gutes kaltgepresstes Öl (Olivenöl), Essig, Salz, Pfeffer, süßer Senf, frische, gehackte Kräuter

Die Filets anbraten, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Die Schale der Kastanien einschneiden und ca. 15 bis 20 min in Wasser kochen oder bei 200°C im Rohr backen. Die Schale und auch die dünne Haut entfernen. Weintrauben waschen. Zucker in einem Topf bräunen. Butter schmelzen und die Kastanien zugeben und unter Schwenken garen, bis die Kastanien einen glänzenden Überzug erhalten. Die Trauben dazugeben und kurz mitschwenken. Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Für das Dressing alle Zutaten vermengen und über den Salat gießen.

Bunter Zuckerhut-Salat mit Senfdressing (od. Vogerlsalat)
1 Zuckerhut (oder ca. 200 g Vogerlsalat), 150 g Karotten und Radieschen, 150-200 g gekochte (eher speckige) Kartoffeln, 2 kleine rote Zwiebeln, 2 hartgekochte Eier, Petersilie zum Bestreuen
Dressing: 1 EL süßer Senf, 2-3 EL Balsamico, 4 EL Oliven- oder Walnussöl, Salz, gemahlener Pfeffer, evtl. 1 Spritzer Kürbiskernöl

Zuckerhut waschen und schneiden, Karotten putzen, schälen und mit den Radieschen grob raspeln oder in Streifen schneiden. Die gekochten Kartoffeln schälen, blättrig schneiden, den Zwiebel in Ringe schneiden. Die Zutaten vom Dressing gut verrühren und über den Salat und das Gemüse gießen. Mit gehackter Petersilie und den Eiern garnieren.

Thunfischsalat mit Sardellen
Rezept für 2 Personen
250g Thunfisch natur (aus der Dose im eigenen Aufguss), 1 hart gekochtes Ei, 1 Zwiebel, 1 Blattsalat, 1 EL Kapern, 3 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 4 gerollte Anchovis (Sardellen)
Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel zerpflücken. Ei in Scheiben, Zwiebel ringelig schneiden. Blattsalat waschen und zerrupfen. Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Salat mit Thunfisch, Ei und den Zwiebelringen auf einem Teller anrichten, mit der Marinade übergießen und die Anchovisfilets darauf verteilen.

Blattsalat mit Geflügel
Rezept für 4 Personen
2 mittelgroße Hühnerfilets, 1 grüner Salat, 1 Radicchio, 50 g Sonnenblumenkerne, Salz, Pfeffer, 1 EL Öl, 2 Orangen, 2 EL Essig (Apfelessig), 1 TL Zucker, 3 EL kalt gepresstes Öl
Salate waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne goldgelb rösten. Die Hühnerfilets nach dem Waschen und Trockentupfen mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl (1 EL) ca. 6 Minuten anbraten. Inzwischen die Orangen schälen und filetieren. Den Saft auffangen und mit dem Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und das kalt gepresste Öl einrühren. Den Salat, die Orangenfilets und die Vinaigrette vermischen und auf Tellern anrichten. Die Hühnerfilets in Streifen schneiden, je ein halbes Filet auf einem Teller anrichten und anschließend die Sonnenblumenkernen darüber streuen.

Bunter Salatteller mit gebackenem Gemüse
Rezept für 4 Personen
1 roter Salat, 1 grüner Salat, 1 Broccoli, 1 Karfiol, 2 Eier, 50 g Mehl, 50 g Brösel, Salz und Pfeffer
Marinade nach Geschmack

Salate waschen, auf Tellern anrichten und mit Marinade übergießen. Broccoli und Karfiol in Röschen teilen, panieren und in heißem Fett herausbacken - auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und auf dem angerichteten Salat servieren.

Eisbergsalat mit Speck
1 Eisbergsalat, 2 EL Olivenöl, 6 EL Sauerrahm, 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver edelsüß, 2 EL gehackte Petersilie, 1 Zwiebel, 10 dag Speck
Die äußeren Blätter vom Salat entfernen, den Eisbergsalat achteln, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel und Speck fein schneiden und in etwas Öl braun anbraten. Restliche Zutaten gut zu einer Marinade verrühren. Salat auf Tellern anrichten, mit der Marinade übergießen, Zwiebel und Speck darauf verteilen und mit gehackter Petersilie servieren.

Romanasalat mit Käsedressing
Rezept für 4 Personen
150 g Joghurt, 50 g Roquefort, Salz, schwarzer Pfeffer, 1 Romanasalat, 1 Bund Radieschen, 150 g kleine feste Champignons, 1 EL Zitronensaft
Für das Dressing Joghurt mit dem Roquefort glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Romanasalat waschen, trockenschütteln und in Stücke zupfen. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons mit Küchenpapier sauber abreiben, putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Sofort im Zitronensaft wenden. Champignons, Radieschen und den Romanasalat mischen, auf vier flachen Tellern anrichten und mit dem Käsedressing beträufeln.

Bunter Vogerlsalat
10 dag Vogerlsalat, ½ Kopf Blattsalat, 1-2 Karotten, 1 Bund Radieschen, 2 gekochte, speckige Kartoffel, 2 kleine Zwiebeln (evtl. rot), 2 hart gekochte Eier, Kräuter zum Bestreuen
Senfdressing: 1 TL Senf, 2 EL Balsamicoessig, 4 EL Walnussöl, 1 Prise Zucker, Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Salat und Vogerlsalat waschen und bei Bedarf zerkleinern, Karotten schälen und grob raspeln. Radieschen blättrig schneiden. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel oder Scheiben, Zwiebel in feine Ringe schneiden. Für das Dressing Senf mit Essig und Öl gut verrühren, mit den Gewürzen pikant abschmecken und über das Gemüse geben, gut durchmischen, mit Eispalten und Kräutern garnieren.

Blattsalat mit Käsesauce
Blattsalat, evtl. Kresse, Vogerlsalat, Radieschen usw.
Käsesauce: 50g Edelpilzkäse (Rotholzer Schimmelkäse, Blue Castello oder Bavaria blue), 2-3 EL Sauerrahm, 3 EL Olivenöl, 2 EL Essig, Pfeffer (frisch gemahlen), Schnittlauch und ca. 20 Stück gehackte Oliven, evtl. Salz nach Bedarf

Blattsalat waschen, zerzupfen und auf Tellern anrichten. Für die Sauce den Käse durch ein Sieb drücken, mit Sauerrahm verrühren, mit allen anderen Zutaten vermischen und auf dem Salat verteilen.

Wintersalat mit Sauerkrautnockerl
Rezept für 2 Personen
verschiedene Blattsalate wie Chinakohl, Radicchio, Zuckerhut, Vogerlsalat, 50 ml Apfelessig, 40 ml Sonnenblumenöl, 1 Prise Salz, frisch gem. Pfeffer
Sauerkrautnockerl: 500 g (am besten mehlige) Kartoffeln, 300 g Sauerkraut, 2 Eidotter, Salz, frisch gem. Pfeffer, Muskatnuss, etwas Kartoffelstärke, 2 EL Sonnenblumenöl

Salate waschen, schneiden und nach Geschmack marinieren. Auf Tellern anrichten.
Sauerkrautnockerl: Kartoffeln kochen, auskühlen lassen und raspeln. Das Sauerkraut mehrmals durchschneiden. Alle Zutaten (ausgenommen das Öl) vermengen. Mit zwei großen Löffeln 12-16 Nockerl formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Nockerl bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Die fertiggebratenen Nockerl auf den Salat setzen.

Piemonteser Salat mit Bleichsellerie
Vorspeise
grüner Kopfsalat, 1 Staude Bleichsellerie, 4 EL Schlagobers, 4 EL Mayonnaise, Salz, weißer Pfeffer, 1 EL Cognac, 1 Prise Zucker, 2 hartgekochte Eier, Paprika edelsüß
Die Bleichselleriestiele voneinander trennen, in 3-4 cm lange Stücke schneiden und in 10 Minuten weich kochen. Auskühlen lassen und auf dem gewaschenen Blattsalat anrichten. Den Rahm steif schlagen, Mayonnaise und Cognac glattrühren, würzen, den steifen Rahm unterheben und über dem Sellerie verteilen. Mit den hartgekochten, gehackten Eiern garnieren und mit Paprikapulver bestäuben, mit Petersilie garnieren.

Bauernsalat
1 Salatkopf, ½ Gurke, 1 Paprika, 2 Tomaten, 150 g Graukäse, 1 Zwiebel, kaltgepresstes Olivenöl
Sauce: Obstessig, Wasser, Salz, etw. Zucker, 1 TL Senf, 1 TL Dill
Den Salat waschen, halbieren, reißen; die Gurke längs halbieren und in Scheiben schneiden, die Tomaten in Scheiben, den Paprika, Graukäse und die Zwiebel nudelig schneiden. Alles locker mit dem Öl mischen. Zuletzt vorsichtig die Sauce unterziehen. Nach Geschmack mit Oliven verbessern.

Bunte Blattsalate mit Roquefort-Dressing
Blattsalate nach Bedarf
Roquefort-Dressing: 50 g Roquefort, 3 EL Sauerrahm, 2 EL Zitronensaft, Salz, Cayennepfeffer

Den Roquefort mit der Gabel zerdrücken und mit Sauerrahm verrühren. Den Zitronensaft unterziehen und würzen.

Salat mit Knoblauch-Joghurt-Dressing
2 EL Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe zerdrückt, 150 g Naturjoghurt, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zitronensaft, Knoblauch, Joghurt und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

Gebackenes Gemüse mit Kräuter-Käsesauce
1 Bund Jungzwiebel (eventuell auch mehr), 3 Zucchini, 2 Kohlrabi, Blattsalat, Salz, Pfeffer, Zitronen, Essig, Öl, Mehl, Brösel, Eier zum Panieren
Sauce: 1 Bd. Petersilie, ⅜ l Joghurt, 5 dag Gorgonzola

Den Salat waschen und zupfen und eine Marinade aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Wasser herstellen.
Sauce: Joghurt aufschlagen (mit Schneebesen) und mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie und mit passiertem Gorgonzola (am besten durch ein Sieb gestrichen) gut verrühren.
Die Blattansätze der Jungzwiebel soweit abschneiden, dass nur die Zwiebel übrigbleiben, waschen und die etwas größeren halbieren. Die Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden, eventuell halbieren und mit den Zwiebeln ca. 15 min in Salzwasser bissfest kochen. Die Zucchini in Scheiben schneiden. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln und anschließend in Mehl, Eier und Brösel wälzen. Das Gemüse in heißem Fett goldgelb backen und abtropfen lassen, warmstellen. Auf mariniertem Salat mit der Kräuter-Käsesauce servieren.

Apfel
Artischocke
Asiasalat
Aubergine
Basilikum
Blaukraut
Bohnen
Broccoli
Chinakohl
Erdbeeren
Fenchel
Grünkohl

Gurke
Karfiol
Karotte
Kartoffel
Knoblauch
Kohl
Kraut
Kresse
Kürbis
Lauch
Mais
Mangold

Melanzani
Pastinake
Paprika
Petersilie
Pfefferoni
Portulak
Radicchio
Radieschen
Rettich
Rhabarber
Rohnen
Romanesco

Rucola
Salat
Spinat
Sprossenkohl
Stangensellerie
Tomaten
Vogerlsalat
Wasserrübe
Weißkraut
Zucchini
Zwiebel